Drogenfelder 2.0

Message

Hallo, mein Post bezieht sich auf meinen Vorschlag von 2018 >> Random Drogenfelder <<

Dort hatte ich mir überlegt wieder ein bisschen Spaß, Aktion und Bewegung in die Drogengeschäfte Nordholms zu bekommen.

Anscheinend wäre der Vorschlag zu FPS lastig geworden. Darum (ich hätte auch unter dem Beitrag kommentiert aber funktioniert leider nicht) habe ich mir das noch mals durch den Kopf gehen lassen und würde die zig 100 Pflanzen durch jeweils ein Gewächshaus/Growbox ersetzen. Die gibt es in 2-3 Größen. Der Ertrag pro Box würde variieren. Damit würde man anstatt 1000 Objekte nur noch 30-40, so schätze ich, platzieren. Die Boxen werden gebaut wie die Campingzelte und auch so platziert. Man kann dort ins Inventar zugreifen, die Dinger aufbrechen, Pflanzen klauen, die Polizei kann den Inhalt beschlagnahmen usw. Ich hatte mir das so gedacht, dass je länger so eine Box platziert ist je mehr I-Inv. Items spawnen quasi in der Box. Und je nachdem was ich für eine Box gekauft habe, also für welche Droge. Hero ist vielleicht auffälliger und die kleine grüne Grasplantage im Wald wird schnell man übersehen. Das max. der Items ist bereits beim Kauf mit der Größe der Box festgelegt.

Das würde wie in meinem Beitrag "Random Drogenfelder" der Problematik entgegenwirken, dass Cops immer wissen wo alles ist. (Die erste Beschwerde dies bzgl. kam bereits 48 Stunden nach Release der 7.0) Und sobald die Drogen wieder lukrativ sind diese zu farmen kommt wieder mehr Bewegung in der Geschäft und es ist deutlich realistischer als zu bekannten Felder zu fahren mit nem riesen LKW und dann das Zeug Altis mäßig einmal quer über die Insel zu kutschieren mit ganzen LKW Ladungen.