Posts by Jan-Phillip

    Eine tropische Insel mit Sandstrände und Jungelwälder wäre echt Mega. Zudem auch wieder einen Ort zum Knobel, wie das jetzige Labyrinth.

    Lässt sich bestimmt irgendwo einbauen

    Wird die Rebelleninsel wieder per Auto befahrbar sein via Brücken?
    Es wäre deutlich sinnvoller und entspannter, wenn die Insel (wie auf Abramia) nur per Wasser / Luft zu erreichen ist.

    Du merkst ja selber, dass sich die Meinung der Community da spaltet. Als Kompromiss könnte man machen, dass der Rebellenshop auf der Rebelleninsel noch einmal extern ist und nur zu Fuß / mit Heli erreichbar ist.

    Werden alle Brücken Hoch genug sein um mit ein schiff durch zu Fahren ?

    Na selbstverständlich.

    -Kann man ÖL Tuhr auch mit den schiff machen?

    Ist so geplant.

    -Wird wieder die Coole Funksjon rein kommen das man erfieren kann ab einer bestimmten Höhen Metter?

    Ich gehe davon aus.

    -Ab 350m -400m wieder Frost?

    Sogar schon etwas weiter unten.

    -Wenn Rechts die Hauptinsel jetzt wird welsche insel ist dann die Rebellen insel?

    Die kleine Insel unten links.

    -Wird es sich wieder lohnen ein Flugzeug sich zu Hollen?

    Definitiv.

    Die Farmruten würden verteilt steht ja oben auch Taback Feld wieder?

    Bisher ist es nicht geplant, ich lasse die anderen Devs aber mal drüber abstimmen.

    Die Größe sieht auf den Bildern echt sehr klein aus, ich kann euch aber versichern, dass die Karte groß genug ist. Die Fläche ist geschätzt 2x so groß wie das Abramia, das wir auf der 5.0 hatten.

    Dazu kommt, dass wir mehrere Straßen haben und nicht nur eine in jede Himmelsrichtung.


    Vielleicht lade ich euch demnächst mal eine leere Karte hoch, damit ihr euch selber ein Bild von der Größe machen könnt.



    Die große freie Fläche links haben wir gelassen, damit wir später noch Inseln hinzufügen können. Eine Geisterinsel klingt super ^^

    Hallo zusammen


    Heute gibt es nochmal einen kleinen Einblick in den derzeitigen Stand der neuen Karte.

    Warum wir nicht das alte Havenborn-Layout beibehalten habe ich bereits im Blog erklärt.



    Auf dem Bild seht ihr den derzeitigen Stand der Karte. Sie besteht aus 5 Inseln, wobei die Süd-Westlichste die Rebelleninsel wird. Die östliche Insel hat eine Gesamtlänge von 10 Kilometern und eine maximale Breite von 3,8 Kilometern in den Bergen. Zusammen mit den anderen Inseln beträgt die Spielfläche 10 x 10 Kilometer.


    Wie angekündigt nähern wir uns mit der Karte wieder Abramia von Icebreakr an. Ziel ist es, dass man als Spieler wieder mehr Interaktion untereinander hat und nicht Stunden über die Karte irrt ohne jemanden zu treffen.


    Die rechte Insel wird die die Hauptinsel. Hier befinden sich Berge und die Hauptstadt. In der Nähe der Hauptstadt werden sich viele Händler befinden, damit es nach der Farmtour nahe liegt in die Stadt zu fahren um Geld einzuzahlen und Spieler zu treffen. Im Süden der rechten Insel befinden sich Berge (höchster Berg ~550m), wo sich vor Allem Höhlen und Minen befinden. Zusätzlich gibt es dort ein großes Airfield und mehrere kleine Airstrips, die das Farmen mit dem Flugzeug deutlich erleichtern.



    Status:

    • Layout durchgedacht und umgesetzt
    • Heightmap nahezu fertig
    • Sat-/Maskmap provisorisch fertig
    • Farmrouten verteilt
    • Städtebau begonnen



    Wer kein Feedback schreibt ist selber schuld, wenn ihm die Karte am Ende nicht gefällt :saint:

    (Ab jetzt kommen regelmäßigere Updates zu der Karte )


    Jan-Phillip

    Hallo

    Hier eine kleine Umfrage bezüglich der Leitplanken für die geplante Autobahn / Schnellstraße.



    "gar nicht": Es wird sehr viel Offroad gefahren. Dafür gibt es weniger Unfälle durch die Leitplanken


    "Nur an sinnvollen Stellen": An Brücken, Städten, Kurven und ausgewählten Stellen wären Leitplanken. Das verhindert das Offroadfahren nicht, grenzt es aber ein.


    "wie jetzt, nahezu überall": Die Autobahn fühlt sich an wie eine richtige Autobahn, die nicht durch Gegen- oder Querverkehr gestört wird. Allerdings stellt die Autobahn, abgesehen von den Brücken eine Barriere dar, die nicht überwunden werden kann.



    Wir diskutieren das Ergebnis im Dev-Team dann noch einmal aus. Wenn ihr noch wichtige Punkte für/gegen Leitplanken habt schreibt sie bitte als Kommentar dazu.


    Jan-Phillip

    Ministerium für Infrastruktur und Zauberei

    eine relativ lange Serpentinen Strecke

    Die sind sau schwer zu bauen, ich geb aber mein Bestes

    eine Rennstrecke

    Wird kompliziert, aber ich berücksichtige bei den normalen Straßen, dass man da auch Rennen drauf fahren kann

    Wie läuft den des ab mit den häusern ?

    Die Häuser werden ersetzt. Wie genau, das denkt sich Vabene gerade aus, aber es wird auf Jeden Fall jeder, der ein Haus besitzt auch auf New Havenborn eins haben.

    Airfields - besonders der Hauptgflughafen/ die größeren - einen etwas realistischeren anstrich beckommen

    Steht auf der Liste :)

    größere auswahl an Helikotpern

    Ich geb das mal an die Modder weiter

    aber bis zu 250kg ladekapezität

    Das wird schwer zu balancen. Warum sollte man ein Flugzeug, Boot oder LKW nehmen, wenn man mit dem Helikopter sicherer ist und im Durchscnitt mehr verdient?

    Wie bereits von dir erwähnt wäre die Integrierung von Flugzeugen als Farm Fahrzeug wirklich ein Traum. Sonst könnte man eine abgelegenere Insel mit einem Profitablen Feld hinbauen?

    Wir überlegen uns da etwas. Für Flugzeuge wird es auf jeden Fall, ähnlich wie auf der 5.0, eine optimierte Farmroute geben.

    Ich fände es ja ganz cool wenn es hinter dem Berg noch was zu sehen gibt.

    Ist in Planung. Generell soll es kein reiner Farmort werden. Die angekündigte Stadt in den Bergen wird einen Flughafen haben und es wird auch genug kleine Dörfer geben.

    Hoffentlich bleibt wenigstens meine Kirche leben. Die einzige die man überhaupt betreten kann... und die Eckkneipe die man zwar nicht nutzen kann, aber trotzdem...

    Wir können dir gerne eine neue Kirche bauen :)

    Hallo zusammen,


    in diesem Forumsbereich geht es um das Projekt „New Havenborn“, das Vabene im Blog schon angekündigt hat.


    Das Projekt „New Havenborn“ beschäftigt sich mit dem Neubau und der Neu-Strukturierung von Havenborn.



    Havenborn hat seit den ersten Skizzen das Layout von zwei großen Inseln, getrennt durch Wasser.

    Die Gebiete haben wir aufgeteilt und jeder hat nach seinem Stil gebaut. In meinem Fall waren das Berg (nie fertig geworden, sorry ^^), Sumpf, Rebelleninsel, „richtige“ Minen statt leere Felder und diverse Kleinigkeiten. Unbebaut Stellen wurden mit Wiesen, Feldern und Wäldern gestopft, damit die Karte nicht so leer wirkt.


    Für den Anfang war das auch echt nett und wir haben uns riesig über das tolle Feedback gefreut.

    Nach kurzer Zeit hatten wir das aber Gefühl, dass die Map schnell eintönig wird. Also haben wir vermehrt nach Feedback gefragt und vor ein paar Wochen auch eine große Umfrage gestartet.

    Das Ergebnis ist zusammengefasst, dass die Fläche zu groß ist, was dazu führt, dass sich die Spieler auf der Karte zu sehr verteilen und dadurch die Interaktion in den Keller geht.

    Die einfache Lösung die Farmrouten zu verschieben und eine Stadt als zweites Yolandi zu erklären funktioniert nicht, weil die Performance das nicht zulässt. Das war ja selbst in der 5.0 eigentlich nicht möglich.


    Um zu ermöglichen, dass die Karte trotz Verkleinerung weiterhin genug Abwechslung bietet muss sie grundlegend überarbeitet werden.

    Um nicht einfach nur Landmasse wegzunehmen haben wir uns dazu entschieden schlecht befahrbares Gelände hinzuzufügen. Das wird in Form einer Bergkette seinen Platz finden. In diese Bergkette werden die meisten Minen, eine Stadt mit großem Airfield und mehrere kleine Airstrips integriert werden. Außerdem planen wir viele kleine, einzigartige Orte einzubauen. Details dazu, sobald es soweit ist.


    Mit dem Gedanken Havenborn nicht eine komplett neue Struktur zu geben haben wir den derzeitigen südlichen und östlichen Teil als zukünftige Haupthandlungsfläche gewählt. Das gibt uns den Vorteil viele Ideen zu behalten, wie eine getrennte Spawn- und Hauptstadt um Performance zu sparen oder einen Sumpf im Zentrum der Insel für Geiselnahmen, etc.


    Der nächste große Punkt ist die Infrastruktur. Wir wollen euch die Möglichkeit bieten frei zu entscheiden, ob ihr mit Auto, Boot oder Flugzeug unterwegs seid.

    Flughäfen und kleine Airstrips zu bauen stellt, abgesehen von denen in den Bergen, kein Problem dar.

    Die Flüsse haben in der Theorie mehr Probleme gemacht, da unsere Inseln im Durchschnitt sehr hoch gelegen sind (Man siehe nördlich des Berges oder am Sumpf). Überall derartige Schluchten, nur um den Schiffsverkehr zu ermöglichen wäre nicht sehr schön. Also haben wir die „Hauptinseln“ näher an das Wasser gebracht und kleine Flüsse eingebaut.

    Diese sind jetzt leider den Autofahrern im Weg. Um Verfolgungsjagten nicht von einer einzigen Brücke abhängig zu machen werden die Hauptstädte voraussichtlich mit einer Schnellstraße/Autobahn (dazu komme ich gleich) verbunden. Der Rest wird über diverse Landstraßen verbunden um euch nicht einzuschränken, wie auf Abramia (Je eine Straße nach Norden, Süden, Westen und Osten).


    Damit sind wir beim nächsten Punkt, der überarbeitet werden muss: Die Autobahnen. Neben Auf- und Abfahrten muss auch der Gameplayfaktor berücksichtigt werden. Auf der einen Seite stellt die derzeitige Autobahn eine schwer überwindbare Barriere dar, auf der anderen Seite fühlen sich viele Anfänger auf der Autobahn sicher, weil da das Überfallen schwerer fällt. Mit der Verkleinerung der Karte müssen die Autobahnen auf jeden Fall überarbeitet werden. Derzeitig planen wir die Autobahn nicht durchgehend mit unzerstörbaren Leitplanken einzuzäunen, sondern Erdwälle und Gräben zur Hilfe zu nehmen und einige Stellen komplett frei zu lassen, um auch das illegale Passieren der Autobahn zu ermöglichen.


    EgQbyU4P.png


    Aber warum schreib ich euch jetzt jeden einzelnen Schritt?

    Wir brauchen Feedback! Wir bauen die Karte nicht für uns Devs, sondern für euch. Uns kann die Map noch so gut gefall, wenn sie nicht für Life geeignet ist ist sie unnütz.

    Wir befinden und gerade in der ersten Entwicklungsphase. Sprich es kann noch alles geändert werden / von euch beeinflusst werden.


    Neben Diesem Infobereich gibt es auch einen Feedback-Bereich. Ich bitte euch zu jedem der angesprochenen Punkte und generell zum Projekt eure Meinung da zu lassen.



    Mit freundlichen Grüßen,

    Jan-Phillip

    Ministerium für Zauberei

    Bringt eigentlich Erfahrung mit Terrarien builder was ?

    Auf die Source Dateien haben nur Rango, ich und die anderen Admins Zugriff. Erfahrung mit dem Terrain Builder zeigt uns aber, dass du weißt, was möglich ist und dass du Fehler beim platzieren von Objekten gleich umgehen kannst (Slope auf Kanten etc..). Von daher ist Terrain Builder Erfahrung nicht zwingend notwendig, aber ganz gut zu haben. :)