Posts by Alan

    Also, villeicht kann ich mal helfen. Ich war im Support als Support-Manager tätig und kann die eventuell helfen.

    Alle deine Vergehen werden intern im Panel notiert (Ticket) und bleiben im System gespeichert bis entweder ein Manager, Leiter oder höher das Ticket löscht. (Tickets werden aber sehr selten gelöscht, häuptsächlich bei Strafentickets)


    Deine Strafen vergehen nach bestimmte Zeit. Je höher die Strafe, desto höher ist auch die Zeit bis die Strafe verjährt. Das bedeutet aber nicht, dass das Ticket nach der bestimmte Zeit gelöscht wird, Nein. Das Ticket bleibt drin, jedoch geht der Support nicht darauf ein, wenn die Strafe verjährt ist und du im Support bist wegen Regelbrüche.


    Verwarnung bis Gelbe Karte : Verjährt nach 3 Monate

    24/48 Stunden Ban : Verjährt nach 4 Monaten

    72/96 Ban: Verjährt nach 6 Monaten


    (Da es jetzt +- 6 Monate war, wo ich nicht mehr im Support bin, kann das sein, dass sich diese Zeiten geändert haben.)


    Solltest du dann innerhalb der 3/4 oder 6 Monaten weitere Regelbrüche machen, dann wird die nächst folgende Strafe ausgesprochen.


    Bsp.: Du hast bereits eine aktive Gelbe Karte wegen Fail RP, und du machst noch einmal Fail RP, dann ist die nächst folgende Strafe entweder eine 2. Gelbe Karte (liegt am Ermessen des Supporters ob er dir diese 2. Gelbe Karte gibt) oder einen 24 Stunden Ban.


    Es gibt aber auch Fälle die es dem Supporter ermöglicht sofort eine deutlich höhere Strafe zu erteilen (Wie bei Duping/Cheating/Hacking/Massiver OORP RDM VDM/Trolling)


    Also ja, die Strafen vergehen nach einer Zeit und sollten sie verjährt sein, dann fängst du wieder bei einer mündliche Verwarnung an.


    Und falls einer diese Frage hat, Nein. Das Datum der erstellten Tickets kann man nicht ändern und ihr habt auch das Recht zu wissen was im eure Tickets steht, inklusiv das Datum wann das Ticket erstellt wurde, falls ihr ein Verdacht habt, dass eure Vorstrafen schon vergangen sind.


    Ich hoffe ich konnte die weiterhelfen James Rock :)

    Ganz genau, Laiko hat recht. Der Support bestraft doch keine Spieler wenn sie nichts Falsches gemacht haben. Wo ist der pädagogische sinnvolle Grund jemand zu bestrafen, obwohl er nichts Falsches gemacht hat? Grauzonen gibt es immer und werden immer da sein. Aber du kannst nichts dagegen machen.


    Wie schon gesagt, es ist Sau schwer eine Regel zu finden/erfinden, um dies zu verhindern. Eine Regel wo natürlich jeder damit einverstanden ist.

    Wie würdest du es finden, wenn du ein Überfall machst der deiner Meinung nach "Super" ist und voll mir RP gepackt ist, der Opfer (der es nicht gut gefunden hat und dein RP als "nicht gut" empfunden hat) dann in den Support geht und du dafür eine Gelbe Karte (ggf. Bann, wenn Vorstrafen vorhanden sind) bekommst? Was hättest du daraus gelernt? Zu sagen, dass seine Aktion "komplett falsch" war und "nicht konform'' war, ist deine subjektive Meinung.


    Es wäre auch meiner Meinung nach kein "RP" wenn man ab jetzt Richtlinien setzen soll damit die Überfälle dann "gut" sind. Weil wenn man Richtlinien setzt dann, sehen alle Überfälle gleich aus. Dann heißt es "Was ist mit den RP los" etc...

    Des Weiteren setzt man Richtlinien um es "besser zu gestalten" undjemand macht den Überfall leicht anders, es jedoch "konform" ist, dann heißt es wieder, "Ja aber, es wurde wieder in den "Grauzonen"" gearbeitet.


    Merkst du jetzt, wie komplex das Ganze ist? Wie schwierig es ist eine Lösung zu finden? Glaub mir, der Support gibt sich viel Mühe, um dies so gut es geht zu beheben.


    Und Nealsens, nimm es nicht böse oder beleidigend auf ;)

    Die Situation zeigt nicht die feinste Art RP zu machen, bricht jedoch keine Regel. Es ist kein Fail RP und Power RP ist es auch nicht. Es ist nicht wirklich möglich im Regelwerk zu beschreiben, wie RP aussehen soll bzw. wie Überfälle verlaufen müssen. Der Support kann bzw. wird meiner Meinung nach auch nichts machen, da alles Regelkonform ist. Villeicht mit der Person reden aber das wars dann auch. Mehr kann der Support nicht machen.


    Das Problem ist nicht nur 2-3 Monate bekannt, sondern etwas länger. Aber es ist sehr schwierig passende Lösungen oder Mitteln zu finden, um dies zu beheben. Jeder dafür zu bestrafen bringt auch nichts. Ich weiß, es gibt viele Personen die der Meinung sind eine "
    passende" Lösung zu finden, aber diese umzusetzen ist nicht einfach oder würde kein Sinn machen.


    Es ist nicht möglich eine Lösung zu finden, wo alle Spieler dann sagen "Das ist gut, diese Regel ist perfekt". Egal welche neue Regel kommt (um z. B. Dieses Problem zu beheben) wird es immer wieder Spieler geben die damit nicht einverstanden werden. Sei es von der Rebellen/Banditen Seite oder von der Zivi Seite, die nicht überfällt.

    Its not a bug... its a Feature nein ehrlich ist eigendlich selbsterklärend das man flugzeuge nicht von der seite schiebt

    Naja, selbsterklärend ist es nicht wirklich. Hauptsächlich für neue Spieler. Spieler die schon lange auf RLRPG spielen wissen, dass das seitliche Schieben von Flugzeuge immer zu einer Explosion führt, aber "jüngere" (im Sinne von neue Spieler) wissen das nicht. Ich hab immer als ich im Support tätig war, gesagt, dass man am besten seine Flugzeuge gar nicht schieben soll, da die Arma Engine immer voll mit Überraschungen ist.


    Aber ich glaub jetzt auch, dass DavidTomahawk jetzt bescheid weiß, dass er das (seitliche) Schieben am besten unterlassen soll ;)

    Immer gerne :D Kein Problem :)


    Zur Info, die Dateien sind folgend: task_force_radio_win32.dll und task_force_radio_win64.dll

    Die sind im Pfad \Users\Username\AppData\Roaming\TS3Client zu finden


    MfG


    Alan

    Hallo Olaf,


    wir gehen mal zusammen alle Lösungsmöglichkeiten durch. (Achte darauf, dass Arma und TS aus sind) Hast du dein TFAR Plugin deinstalliert und neuinstalliert ? Wenn nicht, dann versuche das mal aus.


    Wenn es nicht geklappt hat, hast du schon die task_force_radio_pipe.dll und die task_force_radio_pipe_x64.dll in deinem RLRPG Mod Ordner gelöscht ?

    (Pfad : \Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Arma 3\@RealLifeRPG6.0)


    Falls dies auch nicht geklappt dann hast du die Möglichkeit die TS Version 3.1.10 zu downloaden, da ich von Erfahrung weiß, dass es mit dieser TS Version in fast alle Fälle immer gut klappt. (Link: http://ftp.4players.de/pub/hosted/ts3/releases/3.1.10/)

    Vergesse hierbei dir einen myTeamspeak Account zu erstellen damit deine ganze TS Identitäten und Einstellung mit deinem Account gesync werden ;)


    Wenn alles was aufgelistet nicht geklappt hat, dann melde dich bei mir im Support, ich sende dir dann 2 Dateien, die höffentlich dein Problem lösen werden. :)



    MfG


    Alan

    Außerdem bringt es auch nicht, mehrere Beiträge zu schrieben um zu zeigen, dass Ihr entbannt werden wollt. Wer öfters den selben Beitrag schreibt, riskiert damit, dass sein Entbannungsantrag erst viel später bearbeitet wird.


    Es bringt also nichts weder in der Shoutbox zu schreiben wann Ihr entbannt wird oder mehrere Beiträge zu schreiben. Wenn im Beitrag steht, dass dieser abgelehnt wurde, dann versucht es nicht nach 2 Tage noch einmal, es führt zum selben Resultat.


    Im Support zu kommen um nachzufragen wann es "endlich" bearbeitet wird auch nicht gerne gesehen.