Posts by Albrecht Adler

    Es gibt nur eines, was hier noch nicht angesprochen wurde. Der Satz den ich als Rechtsanwalt Tag täglich höre: ,,Sie sind in der Beweispflicht". Es wird Stur darauf beharrt und das kann nicht sein, Regel hin oder her. Selbst mit RP, man seie beim Friseur oder mit Freunden weg gewesen. Klar kann ich eine Rechnung erstellen, das ist nichtmal das Problem, aber nichts was anschaulich ist geht in 5 Minuten. Wenn man länger wartet wird die Justiz ungeduldig, zurecht weil eben noch andere warten.

    Das Problem mit den Beweisen ist leider das es auf der Insel wenig Beweise gibt. Es gibt keine Fingerabdrücke, keine DNA Spuren, keine Blitzbilder usw. Meist ist das einzige das wir haben ist ein Eintrag auf der Fahndungsliste mit der Art des Verbrechens und der Uhrzeit als es aufgeschrieben wurde. Nicht mal wer Denjenigen auf die Liste gesetzt hat kann nachvollzogen werden.


    So kam es ,als die Beweislast noch umgekehrt war, oft zu dem Fall das der Gefangene sagte "beweis es mir doch" und einen Freispruch verlangte. Wir sind zwar auf einem RP Server, könnten als einfach eine Beweismappe (ingameintem) auf den Boden legen und sagen "das sind die Beweise" (zum Beispiel "hier haben sie den KTU Bericht das ihre Fingerabdrücke an der Tatwaffe gefundene wurden"), aber nicht viele sind in der Lage auf so etwas einzugehen und oft genug kam dann die Antwort "ich sehe hier nur eine leere Mappe"....


    Natürlich kann man sich jetzt hier die Arbeit machen so etwas schnell zu erstelle und des Demjenigen zum Beispiel per Google Docs zukommen lassen, aber das braucht eben Zeit und die haben wir oft nicht.


    Der Punkt das wir "ungeduldig" werden ist richtig, aber einer der Hauptkritikpunkte an der Justiz ist und war die Lange Wartezeit in den Zelle. Es gibt bei der Justiz viele Mitarbeiter die liebend gerne eine Stunde lang mit den Beschuldigten in der Zelle diskutieren würden, aber das ist leider von einem Großteil der Spieler nicht gewünscht.

    Hallo lieber Razer


    das sind alles sehr gute Verbesserungsvorschläge, die meisten davon haben wir selbst erkannt aber die Umsetzung ist zum Teil schwierig.


    Zu Punkt eins:


    Wir haben im September 2018 angefangen ein größeres ausführliches Gesetzbuch auszuarbeiten, mit PolG, STPO, WaffG, BtMG usw... leidere wurde das noch während der Ausarbeitung von der Adminebene auf Eis gelegt. Begründung es wäre zu kompliziert und es würde kein Zivilist verstehen.


    Vor ca 2 Wochen gab es ein weiteres Gespräch mit der Adminebene und wir kamen zu einer Einigung. Wir können weiter arbeiten an unseren Gesetzen müssen aber eine Zusammenfassung in "Regelformat" erstellen die Jeder Ziv verstehen kann.


    Zu Punkt zwei:


    Die Justiz ist zwar die kleinste Fraktion aber wächst stätig weiter. Es ist zugegebenermaßen schwierig fähige Leute zu finden und sie zu halten. Ein Hauptgrund ist meiner Meinung nach das wir den Leuten wenig langzeit Motivation bieten könne da es nicht viel zu erreichen gibt. Die meisten Spieler bleiben lange in Fraktionen um weiter aufzusteigen um einen Höheren Rang zu erreichen und mehr ingame Items freizuschalten.


    Wir haben einige Ränge eingeführt aber dafür relativ lange Kämpfen müssen. "Weiter oben" gibt es die Meinung es würde reichen wenn es nur einen Justiz Rang gibt der alles kann. Damit kann man aber keine Langzeitmotivation schaffen.


    Weiterhin ingame Items: Die meisten Spieler wollen eben besser Waffen schneller FZGs usw. erspielen. Wir bekommen aber nur sehr schwierig neue Ausrüstung. Dafür gib es viele Gründe: zum Beispiel das wir als Justiz "das" nicht brauche oder es nicht zu uns passt. Auch das Problem das aus technischen Gründen alles das die Justiz kaufen kann auch ein C1 der Polizei kaufen kann ist ein Grund, da befürchtet wird das die Polizeianwärter sich Items Kaufen die sie noch ich haben dürften.


    An der Ausbildung wird weiter gearbeitet und sie wird weiter verbessert. Hierzu wird momentan eine erweiterst Konzept erstellt das zu Beginn der 7.0 in Karft treten wird.


    Zu Punkt drei:


    Wie in Punkt eins Geschrieben wurde sogar schon eine StPO ausgearbeitet, an der Umsetzung wird jetzt nach der Genehmigung der Adminebene weiter gearbeitet und die soll dann auch zu beginn der 7.0 in kraft treten.


    Abschließend:


    Dies soll auf keine Fall eine rage gegen die Adminebene sein, ich bin sehr dankbar das die Justiz geschaffen wurde und ich und alle Mitglieder der Justizfraktion dadurch viel Spaß haben können. Die Justiz ist noch immer recht Jung, aber ich bin der festen Überzeugung das wir auf einem Guten weg sind und auch jetzt schon einen Mehrwert für den Server bieten. Natürlich gibt es immer Möglichkeiten uns zu verbessern und ich bin immer Dankbar für konstruktive Kritik

    Ja anzeigen gegen Cops bearbeiten wir genau so wie Anzeigen gegen jede andere Fraktion, ob Rac, Medic oder Ziv.... In diesem Fall wollte der Ankläger sich aber komplett auf das Video als Beweis stützen und da dieser in der thirdperson aufgenommen war konnte es eben nicht verwendet werden.

    Wir können nur mit dem Arbeiten was Ihr uns bietet, und wenn der Ankläger nur ein thirdperson Video als Beweis vorlegen möchte/kann sind uns die Hände gebunden. Da gab es vor ca nem dreiviertel Jahr einen Präzedenzfall, der sogar gegen einen Cop ging, damals wurde mit der Supportleitung abgeklärt das Videobeweise nur aus der Firstperson im RP verwendet werden dürfen(Hier aber mal ein Tipp: Man kann aus jedem Video auch einen Tonbandaufnahme machen,^^) Zeugen wären natürlich auch ein Weg.

    Ihr müsst auch mal etwas mehr Kreativität zeigen.


    Die Anzeige wurde Heute gegen 17:39 Uhr aufgegeben und dann gleich hier im Forum so eine doch recht harte Nachricht zu schreiben finde ich leicht übertreiben. Du kannst dir immer von nem anderen StA ne zweite Meinung einholen oder mit einem Richter über den Fall sprechen. Es gibt bei uns im TS auch dem Raum "Mandanten Besprechung", dort wird dir gerne geholfen.


    Mfg Albrecht Adler