Posts by Albrecht Adler

    Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger Nordholm, heute findet eine Zwangsversteigerung der Justiz Nordholm statt.


    Bitte beachtet, dass die Zwangsversteigerung dieses Mal NICHT am Landgericht stattfindet, sondern an folgender Position (östlich von Holburg) 110 / 092.


    Im Umkreis um die Versteigerung bei der vorher genannten Position gilt im Umkreis von 500 Metern eine Safezone.

    Wir bitten um euer Verständnis!


    Am Ort der Veranstaltung herrscht ein Halte- und Parkverbot, mit Ausnahme der Polizei, dem Rettungsdienst, dem RAC und der Justiz. Ihr könnt in Holburg bzw. am RAC HQ parken. Es wird ein Shuttleservice bereitgestellt, der ab 19:25 Uhr am RAC HQ startet, über Blankenstein und Holburg fährt und euch zum Ort der Versteigerung bringt.



    Wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen!


    die Justiz Nordholm und das Event-Team

    Zwangsversteigerung

    Versteigerungstermin: am 02.08.2020 um 20:00 Uhr

    Geschäftszeichen: 846 K 19/20

    Grundstücksart: Einfamilienhaus

    Objekt / Lage: Ellenweg. 2, 110092 Holburg

    Versteigerungsort: Ellenweg. 2, 110092 Holburg



    Zuständigkeit:


    Amtsgericht Nordlhoim

    Platz der Justiz 1

    117048 Wallenfels

    Tel.: 045 1367-01

    Fax: 045 1367-2030



    Zur Sache:


    Versteigert wird (Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft)

    am Sonntag den 02. August 2020 um 20:00 Uhr

    am Objekt Ellenweg. 2, 110092 Holburg

    das Objekt Einfamilienhaus, Grundstück bebaut mit einem freistehenden Einfamilienhaus:

    Ellenweg. 2, 110092 Holburg

    eingetragen im Grundbuch von Wallenfels Blatt 1035.



    Detaillierte Objektbeschreibung:


    Grundstück bebaut mit einem freistehenden Einfamilienhaus; Wohnflächen EG ca. 54,6 m²,

    im Spitzboden ca. 13,1 m² kann zu Wohnzwecken ausgebaut werden; Baujahr ca. 1989


    Das Gebäude wurde durch eine Ortsansässige Bau Firma (Simon & Orter Gebäudebau) auf Mängel geprüft und kleinere Schönheitsreparaturen wurden durchgeführt. Das Gebäude wird mit dem kompletten Hausrat, also der Gesamtheit der Möbel und Geräte des Haushalts versteigert (Inhalt der Kiste).


    Weiterhin werde mehrer Fahrzeuge des Schuldners zwangsversteigert.

    Die Fahrzeuge wurden zur Begleichung ausstehender Strafzahlungen gepfändet.



    Ablauf:


    Das Gebäude und die Fahrzeuge können ab 19:30 Uhr am Standort der Immobilie besichtigt werden

    Die Versteigerung beginnt um 20:00 Uhr.



    Bilder:20200801185623_1.jpg


    20200731221020_1.jpg


    20200731221118_1.jpg


    20200731221043_1.jpg


    20200731221055_1.jpg


    20200731221107_1.jpg


    20200731221144_1.jpg



    Gruß Justiz Nordholm

    Liebe Mitbürger des Staates Nordholm,


    es gibt gute Neuigkeiten:

    Der Polizei und Justiz Nordholms ist ein großer Schlag gegen das unorganisierte Verbrechen gelungen. Der Präsident einer im Untergrund tätigem Motorrad Gang wurde identifiziert, verhaftet und in das geheime Hochsicherheitsgefängnis überstellt. Diese Motorrad Gang hat aus dem Hintergrund heraus fast das komplette Drogen und Waffen Geschäft kontrolliert, ist aber selbst selten persönlich in Erscheinung getreten.


    Leider gibt es auch eine negative Seite:

    Der Präsident dieser Motorrad Gang hat sein gesamtes Vermögen auf einer offshor Bank in Altis gesichert. Deshalb konnten die entstanden Kosten für den ausgedehnten Polizei Einsatz und die ausstehenden Strafzahlungen bisher noch nicht beglichen werden. Der Staat Altis weigert sich mit unsere Regierung zu kooperieren und verweigert eine Auszahlung des Vermögens des betreffenden Motorrad Gang Präsidenten. Um internationale Abkommen nicht zu brechen, wurde von einem Einsatz unseres Militärs gegen den Staat Altis abgesehen.


    Aber es gibt noch weiter gute Nachrichten:

    Mehrere Immobilien sowie weitere bewegliche Wertgegenstände(unter anderem diverse Fahrzeuge) konnten durch einen beispiellosen Einsatz der Polizei, der Justiz und des Gerichtsvollziehers kurz vor einer geplanten Verschiffung gepfändet werden.


    Am Sonntag den 02.08.2020 soll nun im Zuge einer Zwangsvollstreckung zunächst eine der Immobilien sowie ein Teil des ausgedehnten Fuhrparks versteigert werden. Die Versteigerung wird um 20 Uhr beginnen und an der betreffenden Immobilie stattfinden. Der genau Ort wird aus Sicherheitsgründen erst im Laufe der Woche bekannt gegeben.


    Sie sind alle herzlich dazu eingeladen.



    Liebe Grüße


    Justiz Nordholm



    Nochmal Zusammengefasst:


    Wann: Sonntag 02.08.2020 20:00 Uhr


    Wo: Ellenweg. 2, 110092 Holburg


    Was: Zwangsversteigerung einer Immobilie sowie diverser Fahrzeug

    Zwangsversteigerung

    Versteigerungstermin: am 18.07.2020 um 19:45 Uhr

    Geschäftszeichen: 846 K 19/20

    Objekte: Mehrere Fahrzeuge

    Versteigerungsort: Amtsgericht Nordlhoim, Platz der Justiz 1, 117048 Wallenfels, Raum: Saal 102 A



    Zuständigkeit:


    Amtsgericht Nordlhoim

    Platz der Justiz 1

    117048 Wallenfels

    Tel.: 045 1367-01

    Fax: 045 1367-2030



    Zur Sache:


    Versteigert werden (Zwangsversteigerung)

    am Samstag, 18. Juli 2020, 19:45 Uhr

    im Amtsgericht Nordlhoim, Platz der Justiz 1, 117048 Wallenfels, Raum: Saal 102 A

    mehrer Fahrzeuge


    Die Fahrzeuge wurden zur Begleichung ausstehender Strafzahlungen gepfändet.



    Ablauf:


    Die Fahrzeuge können ab 19:30 Uhr auf dem Parkplatz des Landgerichts besichtigt werden.

    Die Versteigerung beginnt um 19:45 Uhr.




    Im Auftrag des Gerichtsvollziehers


    Albrecht Adler

    (Richter am Landgericht Nordholm)

    Sehr geehrte/r BürgerInnen,


    wie durch Herrn Addi vermutet, wurde das Schreiben von mir veröffentlicht und gegengezeichnet aber nicht erstellt. Ich bin der festen Überzeugung das meine Neutralität weiterhin vollumfänglich gewährleistetet ist.

    Trotzdem ist es für mich nachvollziehbar das durch das Schreiben der Eindruck entstehen kann, ich wäre nicht ausreichend Neutral.


    Um einen reibungslosen Ablauf der Verhandlung gewährleisten zu können lege ich hiermit mein Amt als Richter bei der Verhandlung nieder.


    Mit freundlichen Grüßen


    Albrecht Adler

    Sehr geehrte Herr Copperfield,



    dass eine Person erschossen wurde ist ein Faktum.


    Das es ein Polizeibeamter war, wurde durch Ihre Kollegen ermittelt und so an uns herangetragen.


    Ob der Polizeibeamte der sich momentan in Untersuchungshaft befindet der Täter war, steht natürlich noch nicht fest. Aus diesem Grund ist er auch in Untersuchungshaft und nicht in Haft.

    Die Heutige Gerichtsverhandlung dient, wie in meiner ursprünglichen Nachricht geschrieben, dazu die Schuld/Unschuld des Polizeibeamten festzustellen.


    Weiterhin bin ich zu tiefst erschüttert über Ihr vertrauen in das Rechtssystem von Nordholm. Selbstverständlich sind unser Richter immer der Objektivität, Neutralität und Unparteilichkeit verpflichtet.


    Abschließend sei noch gesagt, dass der Inhalt des von mir geposteten Textes vollumfänglich mit ihren Kollegen aus der Polizei Führung abgesprochen war.


    Mit freundlichen Grüßen


    Albrecht Adler

    Sehr geheerte BürgerInnen


    Am 26.05.2020 gegen 20:00 hat ein Polizeibeamter einen zu diesem Zeitpunktpunkt bewusstlosen(wehrlosen) Zivilisten ohne ersichtlichen Grund erschossen.


    Durch die internen Ermittler der Polizei, konnte die Identität des Beamten schnell festgestellt werden.

    Der Polizeibeamte befindet sich momentan in Untersuchungshaft.

    Bei der Hauptverhandlung Morgen den 28.05.2020 um 20:00 Uhr soll seine Schuld/Unschuld festgestellt werden


    Die Verhandlung ist öffentlich.



    Gezeichnet:


    Tom Morgenstern

    Staatsanwalt am Landgericht Nordholm


    Albrecht Adler

    Richter am Landgericht Nordholm

    Liebe MitbürgerInnen des Staates Nordholm,



    Wir haben uns schon lange nicht mehr mit Gesetzesänderungen bei euch gemeldet.


    Doch jetzt kommt es richtig dicke.


    Wir haben in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Administrative das Gesetzbuch grundlegend überarbeitet.

    Ziel der Überarbeitung war es das Gesetz zu entschlacken und Formulierungen zu standardisieren. So wurden unnötige Paragraphen entfernt und fehlende Paragraphen eingepflegt, um das RP auf der Insel nachhaltig zu verbessern.



    Strafandrohung


    Jedes Gesetz beinhaltet nun eine Strafandrohung, diese beschreibt welche Strafe bei Zuwiderhandlung zu erwarten ist.

    z.B. Bußgeld, Geldstrafe, Freiheitsstrafe, Führerscheinentzug, etc.



    Ordnungswidrigkeit


    Verstöße gegen die StVO sind nun keine Straftaten mehr, es handelt sich hierbei nun um Ordnungswidrigkeiten. Das bedeutet für euch:

    Bei Zuwiderhandlung wird keine Geldstrafe und/ oder Freiheitsstrafen mehr ausgesprochen, sonder “nur” noch ein Bußgeld. Weiterhin gilt, dass Vergehen die als Ordnungswidrigkeit zählen, direkt vor Ort von der Polizei geahndet werden können.

    Im Umkehrschluss bedeutet es, dass Straftaten aus dem Strafgesetzbuch nur von der Justiz bestraft werden.



    Anzeigen


    Eine weitere große Änderung, die umgesetzt wird, ist das Prinzip zum aufgeben und bearbeiten von Anzeigen. Die Polizei schreibt nun bei jeder strafbaren Handlung - laut StGB - eine Anzeige in ein neu dafür geschaffenes System, danach erfolgt die Übergabe an die Justiz. In dieser Anzeige wird eine Zusammenfassung des Tathergangs, der beteiligten Personen, die beteiligten Polizeibeamten, etwaige Zeugen und Beweismittel festgehalten. Dadurch soll eine bessere Nachvollziehbarkeit des Strafbefehlsverfahrens gewährleistet werden.

    Das bedeutet auch, die Polizei arbeitet generell keine Straftaten (StGB) mehr ab. Solltet Ihr Festgenommen werden und die Justiz ist gerade nicht auf der Insel vertreten, schreibt die Polizei wie oben beschrieben eine Anzeige und lässt euch vorläufig frei. Ihr habt dann zwei Tage zeit euch bei der Justiz zu melden, um den Sachverhalt zu klären. Solltet ihr euch innerhalb von zwei Tagen nicht melden, wird ein vorläufiger Haftbefehl gegen euch erlassen.



    Gesetzesänderungen


    Nun zu den Gesetzesänderungen:

    Hier findet Ihr eine Übersicht der geänderten Gesetze.

    Hier ist eine genaue Auflistung der geänderten Gesetzestexte.



    Bußgeldkatalog


    Der Bußgeldkatalog wurde im Zuge der Gesetzesänderungen erweitert und überarbeitet. Hier sehen wir das größte Shitstorm potenzial, aber nur als Hinweis:

    Die Durchschnittsstrafe pro Verstoß ist gesunken, wenn auch einzelne Verstöße nun etwas höher bestraft werden.

    • alter Bußgeldkatalog Durchschnitt pro Verstoß 27.089$
    • neuer Bußgeldkatalog Durchschnitt pro Verstoß 24.389$

    Weiterhin sind es maximal Strafen, die im Normalfall nicht vergeben werden.

    Hier findet ihr den neuen Bußgeldkatalog


    Gut, damit wären wir am Ende unseres kleinen Posts, solltet Ihr noch Fragen bzw. Anregungen haben, wendet Euch immer gerne an uns.


    Die Änderungen sind ab sofort gültig



    Liebe Grüße


    Justiz Nordholm

    So wie es scheint haben konnten wir das Problem beheben.


    Ich finde es sehr schade das sich mal wieder einige nicht zusammenreißen konnten um einfach mal ordentlich zu testen und vernünftiges, konstruktives Feedback zu geben, aber was solls ..


    Wir werden Explosionen wieder verhindern!

    Hmm ich weiß nicht...


    Finde es verfrüht nur weil 5 Leute sich aufregen das gleich wieder raus zu nehmen. Wenn ihr das mal testen wollt, dann lasst es doch wirklich mal ne Woche oder zwei laufen und dann kann man ja schauen obs gut oder schlecht ist.

    Bei fast allen Veränderungen wird sich erstmal aufgeregt, wenn man sich davon gleich verunsichern lässt und zurück rudert, kommt man nicht voran.


    Gruß Adler


    #vocal minority

    Cool, dass man versucht, auf Krampf einer King of the Hill Community RP aufzuzwingen.

    Aber einsehen, dass das hier nie ein richtiges RP Projekt ist und sein wird, wäre ja zu einfach.

    Viel Spaß beim Disliken

    Auch wenn das evtl ein stück weit stimmen mag.... Aber zu sagen das es NIE ein richtiges RP Projekt werden kann ist schon sehr Hart und da machst du es dir zu einfach.

    Mit genug Willen jedes einzelnen Spielers(!) kann man das ganz Sicher verbessern.


    Sieh das EVT heute doch eher als ne Übung für die Spieler die evtl kein so gutes RP können. :thumbup:

    Hallo Liebe Bürgerinnen und Bürger,


    die Justiz Nordholm besteht jetzt schon seit über zwei Jahren, seit dem haben wir viel Veränderungen durchlebt. Wir sind immer bestrebt uns weiter zu verbessern, aus diesem Grund möchten wir euch um eure Hilfe bitten.


    Dazu haben wir eine Umfrage vorbereitet, dabei wäre es uns sehr wichtig wenn ihr uns konstruktive Kritik gebt.



    Danke für eure Zeit


    mit Freundliche Grüßen eure


    Justiz Nordholm

    Hallo Liebe Bürgerinnen und Bürger,


    ich hoffe ihr hatte alle Spaß bei dem Event, gerne hier Feedback hinterlassen.


    Ich Möchte mich nochmal aller herzlichst bei allen bedanken die geholfen haben das Event zu verwirklichen.


    Danke an die Mitglieder der Justiz die im Hintergrund die ganzen mini spiele Betreut haben.

    Danke an das Eventteam, hier besonders Jay Oker, für die Unterstützung.

    Danke an das Admin/Dev Team für das bereitstellen der haupt Prise.

    Danke an den Support, hier besonders Malin, für das bereitstellen weiterer Preise.


    Und natürlich auch danke an euch, die Community für das zahlreiche erscheinen und freudige mitmachen bei dem Event.


    Nicht zu vergessen, besonderen Dank an alle die ich vergessen habe zu erwähnen xD


    Mir Persönlich hat es großen Spaß gemacht und dann bis nächstes Jahr 8)


    Gruß Albrecht Adler

    Sehr geheerter Bürgerinnen und Bürger,


    es kommt ein wunderschöner Tag auf uns zu, am 30.09.2019 wird die Justiz zwei Jahre alt!

    Um diesen Anlass zu feiern wird es am Montag in der 19 Uhr Matrix ein Event geben.


    Sie sind alle Herzlich eingeladen!


    Gruß Albrecht Adler



    Das Event:


    Ablauf:


    Montag 30.09.2019


    19:30 bis 21:30 Uhr - Nordholm Rally


    21:30 bis 22:00 Uhr - Feierlichkeiten am Landgericht und Verlosung


    22:00 bis 22:30 Uhr - Ende des Events mit Feuerwerk


    Im Einzelnen:


    Nordholm Rally:


    Die Nordholm Rally beginnt um 19:30 Uhr am Landgericht, hier bekommt jeder, der mit macht, einen Stempelpass und ein Dokument auf dem 5 Stationen beschrieben sind. Die einzelnen Stationen dürfen in beliebiger Reihenfolge abgefahren werden. An jeder Station muss eine Aufgabe erfüllt werden. Für das erfüllen der einzelnen Aufgaben gibt es einen Stempel und je nachdem wie gut die Aufgabe erfüllt wurde Punkte. Wenn man dann alle Stationen erledigt hat, kommt man wieder zurück zum Landgericht, hier bekommt jeder Teilnehmer der alle Stempel gesammelt ein Geschenk. Die drei Teilnehmer mit den meisten Punkten bekommen jeweils "einen ganz tollen Preis", aber keine Angst alle Teilnehmer die die Rally abgeschlossen haben nehmem automatisch an der Verlosung später am Abend teil.


    Feierlichkeiten am Landgericht und Verlosung:


    Die Feierlichkeiten am Landgericht beginnen um 21:30 Uhr, hier gibt es Kaffee und Kuchen und wir können gemeinsam eine schöne Zeit genießen. Während der Feierlichkeiten gibt es eine Rede zur Geschichte der Justiz und eine Verlosung von weiteren "ganz tollen Preis".


    Ende des Events mit Feuerwerk:


    Nach der Verlosung kommen die Feierlichkeiten dann langsam zum Ende, den krönenden Abschluss bildet ein grasartiges Feuerwerk.


    Reglen für die Dauer des Events:


    §1 - Die normalen Server Regeln gelten

    §2 - Die normalen Event Regeln gelten

    §3- Die Mitbearbeiter der Justiz an den einzeln Stationen gelten für das Event als mitglieder des Event Teams, somit gelten die Event regel auch für diese.

    Liebe Mitbürger des Staates Nordholm,



    hiermit gibt die Justiz das Urteil der Hauptverhandlung gegen Frau Kessy Kasalla bekannt.


    Frau Kasalla wurde zu einer Strafzahlung von 1 Millionen Dollar sowie einer Haftstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Frau Kasalla wurde die Auflage gestellt, sich in eine ausgedehnte psychologische Behandlung zu begeben.


    Weiterhin wurde die Gruppierung Semper Communis (SC) als Terroristische Vereinigung eingestuft.



    Mit freundlichen Grüßen


    Albrecht Adler

    Richter des Staates Nordholms

    Liebe Mitbürger des Staates Nordholm,



    hiermit gibt die Justiz eine Änderung der derzeitigen Gesetze bekannt.

    Es findet eine Anpassung des Strafgesetzbuchs (StGB) statt.


    Der Gesetzestext des § 6 StGB Abs. 7 "Missbrauch von Notrufen/ Beeinträchtigung Notfallmittel" wurde geändert.


    alte Version :


    Abs. 7 Missbrauch von Notrufen/ Beeinträchtigung Notfallmittel

    1. Wer seine Vertrauensposition im öffentlichen Dienst missbraucht, wird mit Geldstrafe und/ oder Freiheitsstrafe bestraft.

    aktuelle Version:


    Abs. 7 Missbrauch von Notrufen/ Beeinträchtigung Notfallmittel

    1. Wer absichtlich oder wissentlich Notrufe oder Notzeichen mißbraucht oder
    2. vortäuscht, daß wegen eines Unglücksfalles oder wegen gemeiner Gefahr oder Not die Hilfe anderer erforderlich sei, wird mit Geldstrafe und/oder Freiheitsstrafe bestraft.


    Die Änderung ist ab sofort gültig


    Shitstorm Disclaimer: Der alte Gesetzestext war falsch eingeordnet hatte mit dem Paragraphen nichts zu tun...


    Sollten Sie noch Fragen bzw. Anregungen haben wendet euch gerne an uns.



    Liebe Grüße



    Justiz Nordholm

    Zwangsversteigerung

    Versteigerungstermin: am 07.09.2019 um 20:00 Uhr

    Geschäftszeichen: 845 K 19/18

    Grundstücksart: Einfamilienhaus

    Objekt / Lage: Kastanienstr. 1, 065049 Ewige Jagdgründe

    Versteigerungsort: Amtsgericht Nordlhoim, Platz der Justiz 1, 117048 Wallenfels, Raum: Saal 102 A



    Zuständigkeit:


    Amtsgericht Nordlhoim

    Platz der Justiz 1

    117048 Wallenfels

    Tel.: 045 1367-01

    Fax: 045 1367-2030



    Zur Sache:


    Versteigert wird (Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft)

    am Dienstag, 01. Oktober 2019, 09:00 Uhr

    im Amtsgericht Nordlhoim, Platz der Justiz 1, 117048 Wallenfels, Raum: Saal 102 A

    das Objekt Einfamilienhaus, Grundstück bebaut mit einem freistehenden Einfamilienhaus:

    Kastanienstr. 1 , 065049 Ewige Jagdgründe

    eingetragen im Grundbuch von Wallenfels Blatt 1005.



    Detaillierte Objektbeschreibung:


    Grundstück bebaut mit einem freistehenden Einfamilienhaus; Wohnflächen EG ca. 106,6 m², 1. OG ca. 106,6 m², im Spitzboden ca. 13,1 m² zu Wohnzwecken ausgebaut; Baujahr ca. 1998


    Das Gebäude wird mit dem kompletten Hausrat, also der Gesamtheit der Möbel und Geräte des Haushalts versteigert. (Inhalt der Kiste)


    Gruß Justiz Nordholm


    Bilder:

    position.jpg

    20190907000804_1.jpg20190907000921_1.jpg20190907000935_1.jpg20190907000948_1.jpg

    Liebe Mitbürger des Staates Nordholm,


    Am Samstag den 07.09.2019 um 20:00 Uhr findet am Landgericht Nordholm eine Zwangsversteigerung einer Immobilie statt. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen.


    Liebe Grüße



    Justiz Nordholm



    Nochmal Zusammengefasst:


    Wann: Samstag 07.09.2019 20:00 Uhr


    Wo: Landgericht Nordholm


    Was: Zwangsversteigerung einer Immobilie

    Ich muss leider zugeben das ich die Änderung gut finde.


    Die Aero Commander ist wirklich sehr einfach zu fliegen, das Ding kann man getrost als Hubschrauber mit Flügel bezeichnen.


    Viele vergessen auch das nach der Allegro die AN-2 das nächst bessere Flugzeug ist und mann nicht auf die Aero Commander sparen muss. Die AN-2 kostet nur 190k und keine 455k wie die Aero Commander. Die AN-2 fliegt fast genau so schnell wie die Aero und hatte auch fast den selben Cargo Bonus. Der einzige "Nachteil" der AN-2 ist das sie etwas mehr können vom Piloten abverlangt, aber darin liegt meiner Meinung nach auch der Spaß am fliegen.


    Das beste Flugzeug ist dann die Do-228 (480k). Die Do-228 hat den grössten Frachtraum und fliegt auch fast 400 km/h. Sie ist zugegebenermaßen noch schwerer zu fliegen als die AN-2 und es ist gerade auf Tonoa und Südspitze echt ne Herausforderung das Ding auf der kurzen Landebahn zum stehen zu bekommen. (Hier könnte man evtl noch nacharbeiten und die Landebahnen etwas verlängern)


    Der Weg von Allegro über AN-2 und zuletzt Do-228 ist in meinen Augen ein guter Aufstieg. Jedes Flugzeug kann mehr als das davor ist aber auch schwere zu fliegen, man fängt also mit dem leichtesten an und kann dann Stück für Stück sein können und den Profit steigern. Die Aero Commander passte da aus balancing Sicht nicht wirklich rein und war vorher OP.


    Die Aero Commander ist wohl für die Leute die nicht so gut fliegen können, aber das mit dem Teil auch nicht lernen werden(da zu einfach/keinen Herausforderung). Ich weis jetzt nicht wie stark sich der nerf ausgewirkt hat, aber da sie vorher so gut und einfach war gab es überhaupt kein Anreiz ein anderes Flugzeug als die Aero Commander zu fliegen. Ich gehe davon aus der nerf wurde aus balancing Gründen gemacht und hoffe das es nun nach dem nerf besser ist.


    Ich denke nicht das die Aero nun nutzlos ist und Flugmissionen selbst mit der AN-2 sind der schnellste und sicherst Weg auf Nordholm an Geld zu kommen, da mann quasi nicht überfallen werden kann und auch Marktpreise keine Rolle spielen.


    Zu dem 14 Tonner Argument: 170k in mit einer Tour zu machen halte ich für zu hoch angesetzt, 100k ist da realistischer wenn es gut läuft, touren mit 80k sind hier eher die Regel. 170k wäre nur bei sehr guten Drogen Preisen drin, hier hat man aber eine sehr höhe Gefahr erwischt oder ausgeraubt zu werden.

    Liebe Mitbürger des Staates Nordholm,



    hiermit gibt die Justiz heute eine Änderung der derzeitigen Gesetze bekannt.

    Es findet eine Anpassung des Strafgesetzbuchs (StGB) statt.


    Der Gesetzestext des § 2 StGB Abs. 1 "Besitz einer Waffe ohne Lizenz" wurde geändert.


    alte Version :


    1. Mit Besitz des Waffenscheins ist man berechtigt folgende Waffensysteme mit sich zu führen
      • Custom Covert II
      • Chiappa Rhino 60DS (Revolver)
      • PM 9mm Makarov
      • MP-443 Grach
      • SigSauer P239
      • SigSauer P229R
      • SigSauer M11A1-D
    2. Mit Besitz des erweiterten Waffenscheins ist man berechtigt folgende Waffensysteme mit sich zu führen
      • Scorpion Evo 3 A1
      • Vector SMG
      • HK MP5A2
      • Steyr AUGA2 (Black)
      • Steyr AUGA2 (OD)
      • Steyr AUGA2 (TAN)
    3. Mit Besitz der Jagdausbildung und des Waffenscheines ist man berechtigt folgende Waffensysteme im Rucksack/ Fahrzeug mit sich zu führen und im Jagdgebiet zu nutzen. Es ist Verboten im Jagdgebiet ohne Lizenz zu Jagen oder ein anderes Waffensystem als dieses zu benutzen:
      • FN30-11(Modernised)
      • FN30-11(Woodland)

    aktuelle Version:


    1. Mit Besitz des Waffenscheins ist man berechtigt folgende Waffensysteme mit sich zu führen
      • Custom Covert II
      • Chiappa Rhino 60DS (Revolver)
      • PM 9mm Makarov
      • MP-443 Grach
      • SigSauer P239
      • SigSauer P229R
      • SigSauer M11A1-D
      • Silver Baller
    2. Mit Besitz des erweiterten Waffenscheins ist man berechtigt folgende Waffensysteme mit sich zu führen
      • Scorpion Evo 3 A1
      • Vector SMG
      • HK MP5A2
      • Steyr AUGA2 (Black)
      • Steyr AUGA2 (OD)
      • Steyr AUGA2 (TAN)
    3. Mit Besitz der Jagdausbildung und des Waffenscheines ist man berechtigt folgende Waffensysteme im Rucksack/ Fahrzeug mit sich zu führen und im Jagdgebiet zu nutzen. Es ist Verboten im Jagdgebiet ohne Lizenz zu Jagen oder ein anderes Waffensystem als dieses zu benutzen:
      • FN30-11(Modernised)
      • FN30-11(Woodland)
      • Crossbow (Black)
      • Crossbow (Wood)



    Die Änderung ist ab sofort gültig


    Shitstorm Disclaimer: Die neuen legalen Waffen wurden hiermit eingepflegt. Ja, alle Waffen die hier nicht aufgeführt sind gelten als Illegal.


    Sollten Sie noch Fragen bzw. Anregungen haben wendet euch gerne an uns.



    Liebe Grüße



    Justiz Nordholm