Posts by Johnsen Hart

    Wie lang ist es denn schon her das die Verjährung abgeschafft wurde, bin mir nicht ganz sicher welcher Tag es war, allerdings ist es schon über eine Woche her.

    Ich habe mich nochmals genauer erkundigt wegen diesem Thema. Die Verjährungsfrist wurde ungefähr vor 1-2 Wochen abgeschafft, selbige Verjährungsfrist war tatsächlich nur 48h bei KLEINEN Delikten. Die größeren waren durchaus bei dieser Frist ausgeschlossen. Aber wie bereits erwähnt wurde diese Verjährungsfrist entfernt, was nun bedeutet das man im Grunde genommen die Straftat nicht anhand der Zeit wieder los bekommt. Natürlich liegt es nach wie vor im ermessen der Justiz wie man bei manchen Situationen vorgeht, vor allem bei Delikten die schon länger in der Vergangenheit liegen. Gott sei Dank haben wir ja bei dem Strafmaß immer einen sehr guten Spielraum. Immerhin ist es ja nicht unser Ziel jedem ans Bein zu pinkeln wenn man uns auch was liefert.


    Hochachtungsvoll

    Oberstaatsanwalt Hart

    Mir wurde bei meinem Vorletzten Besuch bei der Polizei von einem Staatsanwalt gesagt das die Straftaten nach 48h verjähren und wurde daraufhin wieder freigelassen.

    Nen Namen dazu zu bekommen wäre ganz nett. Es gibt mehrere Staatsanwälte und scheinbar herrscht Erklärungsbedarf gegenüber dieser Person.

    Mein aktueller Wissensstand ist, dass die Verjährung abgeschafft wurde und es in unserer Hand liegt wie wir gegen gewisse Fälle vorgehen.


    Hochachtungsvoll

    Oberstaatsanwalt Johnsen Hart

    Rechtsanwalt Johnsen Hart
    Gerichtsstraße 1
    5511 Abramia



    An
    Geiselnehmer



    Antrag auf permanente Abschaffung der Drohnen vom 30.07.2017



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    leider muss ich Ihnen mitteilen das Ihr Antrag, auf Abschaffung der Drohnen, abgewiesen wurde.


    Folgendes Aktenzeichen: B 7/1 SF 1/17 R wird Ihnen vom Gericht zugewiesen.


    Anbei das Schreiben des Gerichts.


    Begründung des Gericht/Richter Herbert Sauer:


    Handlung erfolgte nach § 278c StGB aus einigen terroristischen Straftaten


    (1) Terroristische Straftaten sind
    - Körperverletzungen nach den §§ 84 bis 87
    - erpresserische Entführung (§ 102)
    - schwere Nötigung (§ 106)
    - Aufforderung zu terroristischen Straftaten und Gutheißung terroristischer Straftaten (§ 282a)
    - gefährliche Drohung nach § 107 Abs. 2


    wenn die Tat geeignet ist, eine schwere oder längere Zeit anhaltende Störung des öffentlichen Lebens oder eine schwere Schädigung des Wirtschaftslebens herbeizuführen, und mit dem Vorsatz begangen wird, die Bevölkerung auf schwerwiegende Weise einzuschüchtern, öffentliche Stellen oder eine internationale Organisation zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung zu nötigen oder die politischen, verfassungsrechtlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Grundstrukturen eines Staates oder einer internationalen Organisation ernsthaft zu erschüttern oder zu zerstören.




    hochachtungsvoll


    Rechtsanwanwalt Johnsen Hart
    Abramia den, 31.07.2017