Posts by Juan Rodrigez

    Als kleiner Vorschlag @Greeny und @DevTeam/AdminTeam ihr könntet ja mal zusätzlich zur Spendenseite eine Patrionseite auf machen, um auch im Bezug zur Arbeit, die ihr leistet, auch mal ne Kleinigkeit zu bekommen, und das Ganze eben komplett getrennt von den Donations, die gezielt für die Serverfinanzierung dienen. Könntet dabei ein oder zwei sinnvolle Stretchpointziele machen wie z.B. ab 50 Euro monatlich einmal im Monat ein Stream bei dem man dir beim Scriptbauen über die Schulter gucken kann etc. Denke da würden einige gerne auf ein oder zwei Euro im Monat verzichten, um euch persönlich finanziell zu unterstützen, da wie gesagt euer Herzblut und eure Freizeit in diesem Projekt auch meiner Meinung nach entlohnt gehört. Mit dieser Methode sollte es auch eigentlich keinen Konflikt mit den Bohemiarichtlinien geben.

    Wenn du von der Polizei hingerichtet werden solltest, dann ist deine Moral bereits mehr als fragwürdig.

    Sag das mal den Menschen in Saudi Arabien, die wegen Lächerlichkeiten gesteinigt werden. Mir geht es hier nicht um den Server sondern Hinrichtungen an SICH gehören sich nicht und sollen erst recht nicht spielerisch jüngeren Spielern "beigebracht" werden nachdem Motto was die machen mach ich auch.



    Ok, dann erkläre mir bitte was für dich echte Beweise sind.

    Echte Beweise sind klare Zeugenaussagen unter Eid und ggf. eine Go Pro Aufnahme je nach Fall und schwere des Vergehens.

    Fang doch einfach mal mit einem echten Polizisten an über deinen Platzverweis

    Der Platzverweis ist dann jedoch auch gerechtfertigt oder willst du dich hier als "Polizist" mit einem Polizisten in DE gleichstellen der damit sein täglich Brot verdient und eine mehrjährige Ausbildung genossen hat?



    "Profiling "

    Zum Thema Profiling: Sowas steht in DE unter heftiger Diskussion, da dies laut Bürgerrechtlern die Grundrechte der betroffenen Person verletzt.



    Was glaubst du was passiert, wenn der Bußgeldkatalog öffentlich sein würde?

    Was ich glaube? Diskussionen werden weniger, da jeder Spieler die Strafen öffentlich einsehen kann. Zusätzlich hat Rango mir zugesichert das dieser momentan in der Überarbeitung ist und zur 6.0 veröffentlicht wird. Des Weiteren werden Strafen auch nicht in einem "Bußgeldkatalog" festgelegt, sondern per Gesetze.

    wegen eines Platzverweises beispielsweise ein Gerichtsverfahren

    Die Rede war nicht von einem Platzverweis. Im Falle von Festnahmen reicht auch die Vorführung zu einem Haftrichter, welcher unparteiisch zur Justiz gehört.

    Guten Abend zusammen,


    ich denke es ist mehr oder weniger jedem Zivilisten aufgefallen, dass die Polizei immer mal wieder von einem unveröffentlichten Bußgeldkatalog spricht, indem alle illegalen Aktivitäten mit Strafen festgelegt sind. Das Problem was ich hier habe ist, dass die Strafen meist sehr willkürlich oder wie aus der Luft gegriffen vorkommen, da man diese meist nicht im öffentlichen Gesetzbuch findet. Dann heißt es mal "Besitz einer illegalen Waffe, macht dann mal 150000$ bitte wenn sie nicht freiwillig abgegeben wurde" oder "Nehmen sie mal bitte ihre Maske ab aufgrund des Vermummungsverbot(???)". Gerade letzteres stößt bei mir auf, weil dieses nicht mal annähernd auch nur ansatzweise im Gesetzbuch steht.
    Wenn man mal darauf anspricht, dass es dieses Gesetz nicht gibt folgt die Antwort: "StGB §3 Vermummungsverbot". Frägt man nun wo man dieses nun nachlesen kann kommt die Antwort: "Im Bußgeldkatalog/Im Gesetzbuch".
    Dies steht im öffentlich für alle zugänglichen Gesetzbuch unter StGB §3:



    §3.0 StGB, Sachbeschädigung, Zerstörung fremden Eigentums
    Das mutwillige Beschädigen( Im Zuge einer Roleplay Situation) oder Zerstören fremden Eigentums oder Besitzes ist verboten und wird gemäß des Bußgeldkataloges geahndet Der “Verursacher” muss, den Schaden auf jeden Fall erstatten. Sollte der “Verursacher” nicht über genügend Geld verfügen, so wird die offene Summe in eine Freiheitsstrafe umgewandelt.



    Spricht man die Polizei nun darauf an (Namen nenne ich hier aus Respektsgründen nicht, kam jedoch von einem C8 und C11 Polizisten, GoPro Aufnahmen gibt es) wird zu nächst abweisend reagiert, versucht das Ganze mit Hilfe der Ausrede "Ich muss ihr Bild auf dem Ausweis mit ihrem Gesicht vergleichen" abzuwickeln -> geht auch mit Biometrischen Daten wie Fingerabdrücken, danach wird man plötzlich nach einer Rechtanwaltszulassung gefragt und bekommt daraufhin eine Festnahme angedroht. Des öfteren wird man auch schon mal deshalb dumm angemacht.
    Mir geht es hier nicht um die Behandlung an sich, sondern darum das versucht wird ein Gesetz zu legitimieren, welches nicht für uns alle einsichtbar ist.


    Dementsprechend meine Anfrage an die Verantwortlichen: Veröffentlicht doch bitte das Interna "Bußgeldkatalog und Co" dann könnt ihr dieses auch so durchsetzten. Andernfalls muss man sich nicht wundern, wenn Zivilisten anfangen zu diskutieren und dieses "Gesetz" nicht befolgen und letztendlich damit auch im Recht sind.


    Mit freundliche Grüßen
    Juan Rodrigez und Domenic Rodrigez

    Wenn aber auch mit richtigen Beweisen und einer richtigen Gerichtsverhandlung. Mir hat letzten ein Polizist mit der Behauptung einer meiner Kollegen hat da und da was gesehen (Was nicht zu traf, Go Pro bestätigte) mich durchsucht und mir dann die Waffe abgenommen. Shit happens, ist aber bestimmt schon einigen Mal passiert.

    Mir gefällt die Idee, leider sind alle Kriminellen der meinung "total genial übermschliches" RP zu veranstalten. (Meistens eher so unter durchschnitt)

    Allerdings muss hier auch auf beide Seiten geschaut werden. Mir sind auch schon Cops vorgekommen die unterirdisches RP betrieben haben und sobald ihnen die Argumente ausgegangen sind angefangen haben willkürlich Platzverweise zu erteilen oder festzunehmen nur um dann nachher am Cop HQ ohne Strafe wieder freigelassen zu werden (Klar Go Pro in dem Fall nicht angehabt aber beim nächsten Mal bestimmt). Beide Seiten haben Kandidaten die hier und da nochmal nachbessern können. Alles zu generalisieren so wie du das hier tust finde ich ziemlich scheiße von dir. Wenn man mit so einer Attitude schon an eine RP-Situation mit Kriminellen ran geht, ist es klar das dabei nix vernünftiges raus kommt und das gilt für alle und alle Seiten.



    (öffentlich) Hinrichtung

    Sehe ich kritisch gerade wegen den Jüngeren unter uns die durch sowas noch eine falsche Moral oder Wertevorstellung aufbauen könnten, da meist hier so oder so alles direkt mehr oder weniger persönlich genommen wird. Generell auch für das Thema der 6.0 nämlich Deutschland eher unpassend.


    An sich hat mich schon immer verwirrt, dass das Strafmaß für bestimmte Vergehen oft mal sehr willkürlich wirkt.

    Ich bin so oder so eher mal dafür das der "Bußgeldkatalog" oder wie sich der schimpft (sowas gibts eigentlich gar nicht, Strafen werden in Gesetzen festgelegt und nicht in einem "Bußgeldkatalog") veröffentlicht wird. In der Wiki ist der nämlich nicht aufzufinden. Gerade deshalb wirken meiner Meinung die Strafen nach sehr willkürlich, weil es nirgendwo nachzuprüfen ist.