Posts by Fritz Tix

    ich merke es ja an der Reaktion hier im Forum schon,wenn ich z.b was schreibe oder Vorschlge,bekommt man disslikes,obwohl man vll was gutes für den Server tun möchte.

    Vielleicht liegt es auch daran, wie man etwas zum Ausdruck bringt. Ich sehe nur "viele meiner Meinung", alles "kacke" und "Müll".

    Natürlich gibt es für derart unbelegte, dummdreist hingeklatschte "Kritik" ein Dislike.

    Da musst du mal in den Einstellungen schauen, ob die überhaupt belegt ist. Die Allegro ist aber auch nicht das leichteste Flugzeug für Anfänger. So ein bisschen sadistisch war das schon, sie als Questbelohnung einzufügen.

    Und das ist doch ok so. Wenn ich niederschlagen darf ohne Ankündigung, kann der andere sich nie wehren. Das heißt für mich, ich muss vor allen Mitspielern wegrennen die auf mich zu laufen, weil die mich ja vielleicht niederschlagen wollen. Absoluter Blödsinn.

    Und dass das ausgenutzt wird, ist doch klar.


    Niederschlagen ist doch ohnehin ein dämlicher Anfang für einen Überfall. Wenn ich jemanden überfalle, sage ich "Hände hoch, oder ich schieße" oder so ähnlich und das wars. Wer hört, ist in meiner Kontrolle, wer nicht hört, bekommt Kugeln in die Beine. Fertig.


    Es gibt keinen sinnvollen Grund, das Niederschlagen ohne Ankündigung zu erlauben, da es in dem Fall nur ausgenutzt wird für "Power RP". Punkt. Das ist so und da werden sich die meisten auch nicht ändern.


    Wenn man Mitspieler permanent in bestimmte Rollen zwingt, anstatt ihnen zumindest die Möglichkeit zu geben sich zu wehren, frustriert das nur und vermeidet den Spaß, zumindest für das Opfer. Wer Schiss hat beschossen zu werden bei einem Überfall, soll nicht überfallen und sich immer ergeben.

    Ob andere Spieler dem Server den Rücken kehren oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Bei mir ist es eine Mischung aus allgemeiner Life-Mod Sättigung und dem Ton auf der Insel.


    Mir scheinen recht viele (mehr als früher) recht stumpfe Gestalten herumzurennen. Und da macht es dann auch wenig Unterschied ob andere RP Möglichkeiten gegeben werden, wenn viele garnicht wirklich RP machen wollen. Und nur gerade so regelkonformes RP Light ist meiner Meinung nach viel zu schade für so einen geilen Server.

    Ich kann garnicht genau sagen, wie oft ich nach einem einfachen Verkehrsunfall (beide Schuld, nur einer Schuld, alle möglichen Szenarien), in den Lauf einer Waffe blicken durfte. Alles regelkonform, ich weiß. Aber einfach nie tolles RP oder Ähnliches; sondern nur ein Bengel, dessen RP aus "ich hab eine Waffe, mach was ich sage" besteht.


    ARMA Life Mods waren halt auch schon immer ein Stück weit "Second Life" für einige, die im echten Leben nichts geschissen kriegen. Die geilen sich dann daran auf, dass sie dann wenigstens auf der Insel der King sind.


    Schade an der ganzen Sache finde ich, dass in meinen Augen die Administrative entweder nicht hinterherkommt oder nicht die Eier hat, die Community knallhart zu filtern. Dem Hausrecht kann es doch egal sein ob regelkonform oder nicht. Wer nicht wirklich RP machen will, dem helfen auch keine Regeln zur Besserung. Da hilft nur eine Auszeit und je nach Fall eine zweite Chance.

    Natürlich kann ich nicht beurteilen wie viel Zeit die Admins haben, auch selber auf dem Server unterwegs zu sein. Aber nur so so kann die Community effektiv gefiltert werden. Denn wer geht schon wegen einer schlechten RP Situation in den Support (der dann eh nichts machen kann).


    Ich hoffe nur, das wunderbare Potential dieses schönen Projekts (das überhaupt nur existiert dank der großartigen Administrative, Devs und allen anderen, die hier anpacken den Server am Leben zu halten und zu verbessern) wird nicht auf dem Altar des "hauptsache die Server sind voll" geopfert.
    Manchmal ist weniger mehr.

    Meine Güte, lest doch mal was TLS schreibt anstatt zu jammern. Es war eindeutig ein Missverständnis.


    Und: JA, es ist in Ordnung zu siebt einen einsamen Farmer zu überfallen. Denn es zählt nicht OB man überfallen wird, sondern WIE. Das ist des Pudels Kern. Ich kann alleine farmen (ja auch Honig) und werde von 30 Mann überfallen. Wenn die aber einen coolen Überfall gestalten, habe ich trotzdem Spaß gehabt. Vielleicht auch was verloren aber, c'est la vie.


    Also versucht bitte das ganze etwas differenzierter zu betrachten.

    Die Vorstellung, Leute im Support zu bestrafen, die streng genommen die Regeln nicht verletzt haben, finde ich sehr bedenklich...

    Das verstehe ich. Auf jeden Fall würde es für den Support auch sehr schwierig werden, konsequent und nachvollziehbar aber nicht übermäßig willkürlich zu handeln.


    Mein Gedanke dahinter ist der: es gibt nun mal Leute, die immer hart an der Regelwidrigkeit kratzen und diese Grauzone ausnutzen. Nun liegt es an den Verantwortlichen des Servers, zu entscheiden was hier geduldet werden soll und was nicht. Damit werden dann auch die Grenzen der Akzeptanz aufgezeigt. An diese Grenzen halten sich dann alle die hier bleiben wollen.

    Mein Wunsch wäre es, dass intern Richtlinien für ein "minimales RP" aufgestellt werden, nach denen dann Supporter Verwarnungen und im Härtefall auch Bans aussprechen könnten. Einfach um wiederholt auffälligen Mitspielern zu zeigen, dass trotzdem nicht alles geduldet wird was nicht explizit laut Regeln verboten ist.

    Schön wäre es damit den status quo zu verbessern. Natürlich muss auch der Wille in der Spielerschaft vorhanden sein, aber auch der Support könnte mit entsprechenden Maßnahmen zu einer Verbesserung beitragen.

    Zu 1. und 2.: stört mich auch schon immer, dass das überhaupt erlaubt ist. Überfallen im Kaufmenü zu erlauben ist einfach objektiv dämlich.

    Und die Hinrichtung einer Partei die aufgegeben hat, ist dem RP abträglich. Wer aufgibt, darf nicht getötet werden. Das würde dazu führen, dass man sich mit der Person befassen muss und nicht einfach umrotzen und weiter gehts. Natürlich schränkt das die Möglichkeiten für Nicht-Assis ein, aber ordentliche RP-Hinrichtungen mit ausführlicher Geschichte könnten ja trotzdem erlaubt sein.


    Dazu würde ich mir für den Support mehr Freiheiten wünschen. Wenn der Beweis einer schlechten "Grauzonen-RP" Situation erbracht wird, sollte es in den Möglichkeiten des Supports liegen, den Beschuldigten eine Auszeit zu gönnen, auch wenn die Situation streng genommen nicht regelwidrig war.

    Das würde dem Server gut tun und besseres RP fordern und fördern. Es ist nun mal so, dass präpubertäre Altis-Kiddies selten zur Selbstreflexion fähig sind und ohne Konsequenzen ihr Verhalten auch nicht ändern.


    Und zu den Waffen: ich glaube nicht, dass darin das Problem liegt. Die Allermeisten auf dem Server haben Zugang zu Waffen, aber nur ein kleiner Teil gebraucht sie um sein mickriges Ego zu pushen. Diese gilt es für ihr Verhalten zur Verantwortung zu ziehen. Nicht den großen Teil an gescheiten Spielern einzuschränken.

    Ich glaube du bringst hier etwas grundlegend durcheinander. Viele hier sind der Ansicht, dass eine sehr dunkle Nacht zu faktischem NV-Zwang führt und somit die aktuelle, recht helle Nacht eine gute Balance ist zwischen "Nacht-Flair" und trotzdem ausreichend Sicht ohne NV.
    Aber wie so oft im Leben, sind das nur Meinungen. Genau wie du der Meinung bist, dass eine dunkle Nacht unabdingbar für einen RP-Server ist. Nur weil nicht alle deine Meinung teilen, heißt das nicht, dass die Anderen zwangsläufig Unrecht haben.


    Ich kann mich nicht beklagen, denn ich habe immer ReColor Day an und dazu noch den Win10 Blaulichtfilter recht stark eingestellt. Also ist die Nacht bei mir ziemlich dunkel. Und genau daran sieht man das Positive an der gegenwärtigen Situation: wer es dunkel haben will, stellt die Filter um; wer nicht, lässt es beim Standard.

    Wenn die Nacht jetzt bedeutend dunkler werden würde, müssten diejenigen die es heller haben möchten, am Gamma drehen (oder eben immer NV tragen). Und das sieht dann einfach nur fies aus.


    Wenn ich cooles Geballer mit Atmosphäre will, geh ich ohnehin nicht auf RLRPG. Da sind Server wie die von EUTW PVP deutlich besser geeignet. Auf RLRPG ist nun mal auch das (schnelle) Autofahren meiner Meinung nach sehr wichtig und ein großer Spaßfaktor. Und das geht nur bei ausreichend Sicht.

    CPU: i5-6600k @4,2Ghz


    GPU: GTX 980m 8GB


    Mainboard: P751DM-G Z170 Mainboard


    Ram: 16GB DDR4 Kingston HyperX


    SSD (OS): Samsung 970 Evo Plus


    SSD (Spiele): Samsung 840 Evo


    HDD: WD irgendwas


    OS: Windows 10 Pro

    Ich finde die Nacht perfekt so wie sie ist. Es ist eindeutig Nacht für ein paar Stunden. Klar wird es sehr spät dunkel und früh wieder hell aber das reicht auch. (Es ist ja auch Sommer ;) )


    Trotzdem ist es zeitweise so dunkel, dass ein NV (zumindest in einer Schießerei) doch einen Vorteil bringt. Aber eben nicht notwendig ist, um gescheit Auto zu fahren oder zu fliegen. Denn nur so schnell fahren wie mit Fernlicht möglich ist in meinen Augen kein gescheites Auto fahren. Und viele Flughäfen sind wie gesagt vollkommen unbeleuchtet.

    Autsch. Traue niemandem, den du nicht kennst (erst Recht nicht 640k "trauen"...)


    Ich bin grundsätzlich dafür, jeden Shop zu einer Safezone zu machen. Man ist im Shop-Interface und sieht noch nicht einmal ob sich jemand nähert und einem die Waffe über die Rübe zieht. Absolut dämlich so ein Situation. Noch dazu kann jeder Räuber davon ausgehen, dass Leute am Shop (je nach Shop) gut Geld dabei haben. Easy money.


    Wie auch immer, richtig schwache Aktion von denen ...

    Gestohlenes Fahrzeug für 10% zurückkaufen ist gut. Je nach Fahrzeug kann man damit dem Gegner wehtun und/oder eben selbst etwas verdienen.

    Garage und Konto sollen für den normalen Spieler unantastbar sein. Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass jeder wenigstens etwas hat, bei dem er sich sicher sein kann, dass es ihm nicht einfach so weggenommen wird. Das fördert auch eine entspanntere Grundhaltung, was wiederum RP-förderlich ist.


    Es ist einfach wichtig, dass einem nicht alles weggenommen werden kann (wenn man denn selbst umsichtig damit umgeht). Sonst führt das nur zu maximaler Frustration. Besonders wenn man mit einer herzhaften Prise miserablem RP bestohlen wird.


    Die Problematik der Überfälle auf Farmer ist meiner Meinung auch der in der Vergangenheit recht friedlichen Atmosphäre geschuldet. Mittlerweile scheint sich da etwas gewandelt zu haben und die meisten Farmer haben sich darauf noch nicht eingestellt.

    Ich kenne das von Altis Life Servern, dass nie allein gefarmt wird (außer vielleicht Kupfer o.Ä.). Da farmen maximal die hälfte der Anwesenden aus einer Gruppierung. Der Rest ist für die Sicherung zuständig (mindestens ein Hummingbird in der Luft, 1-2 schnelle Fahrzeuge am Boden). Das ist man auf RLRPG (zum Glück?) nicht gewohnt.

    Aber vielleicht muss da doch, zumindest teilweise, ein Umdenken auf Seiten der Farmer stattfinden, dass in Sicherheit doch investiert werden muss wenn man sicher durchkommen möchte. Gruppierungen können sich selbst schützen, Einzelpersonen die Unterstützung einschlägiger Unternehmen beanspruchen.


    Es gibt nun mal keine Garantie, dass man alleine unbehelligt mit seinem ~800k LKW stundenlang farmen kann ohne überfallen zu werden. Und die muss es auch nicht geben. Erst mit Risiko macht das doch erst richtig Spaß.

    Nur das Risiko muss einschätzbar und kontrollierbar bleiben. Und das geht nur, wenn wenigstens meine Garage und mein Konto sicher sind.

    Wenn man sich ein Fahrzeug für seinen letzten Cent kauft, dann ausparkt und rumfährt ist man selbst Schuld wenn es verschrottet wird. Das ist eigene Dummheit genau wie keine RP Ausrede zu finden um kein Geld vom ATM abzudrücken oder ein Fahrzeug zu überschreiben. Mehr Regeln = weniger Spaß, Vielfalt und Emotionen. Das was ich an RPG liebe ist der hohe Anspruch, dass es kein 08/15 Game für zwischen durch ist bei dem jeder den A**** gepudert bekommt.

    Das geht in der Realität aber leider nicht, weil ...


    Das Problem ist halt das es Leute gibt die es übertreiben und wegen denen muss man dann regeln machen, wenn alle einfach mal ihr Hirn an machen würden bräuchte man das nicht :/

    So einfach ist es leider. Der hohe Anspruch wird nicht von allen auf ihr RP angewandt. Und RP im Support zu bewerten ist ja immer so eine Sache.

    Das Interesse fehlt einfach, ich weiß nicht ob die falschen Leute ihren Weg hierhin finden (ist Zero-One nicht mehr spannend? ;)) oder einfach aus anderen Gründen keine Motivation für gutes RP besteht.

    Meiner Meinung nach ist es dem allgemeinen Frieden abträglich, wenn zwanghaftes Auto überschreiben erlaubt ist. Wenn jemand freiwillig im RP sein Auto pfänden will ist das ja trotzdem kein Problem. Aber der Zwang darf nicht sein.


    Auch Aussagen wie "bei gutem RP sollte es erlaubt sein" bringen nichts. Oft ist es doch so, dass gerade diejenigen, deren RP absolut unterirdisch ist, der Meinung sind die wahren RP Götter zu sein. Gutes RP liegt im Auge des Betrachters und lässt sich nicht ohne weiteres nachprüfen. Also entweder es ist erlaubt, oder eben nicht.


    Gutes RP sollte hier doch sowieso garnicht extra Erwähnung finden, ist das nicht selbstverständlich, dass wir hier alle versuchen möglichst gutes RP zu schaffen? (Ja ich weiß, das ist schon lange nicht mehr der Fall...)


    Autodiebstahl ist ja erlaubt und das ist auch gut so. Die 10% Rückkauf sollte sich jeder leisten können. Und wenn nicht muss man sich halt mal überlegen ob man nicht das Fahrzeug nicht in der Garage lässt.