Posts by @jannik.

Da es in letzter Zeit vermehrt vorgekommen ist, dass Spam Accounts im Forum erstellt wurden, haben wir uns entschieden die Steam Authentifizierung verpflichtend zu machen. Für die User, welche bereits ein Forum Account besitzen: Sobald Steam Authentication verpflichtend ist werdet ihr einfach nur kurz aufgefordert euren Account zu verknüpfen und könnt das Forum direkt weiter nutzen. Ihr könnte mehrere Accounts pro Steam-Account erstellen/verifizieren. Vorsicht allerdings beim Steam Login! Dieser erstellt nun einen neuen Account. Falls ihr euch vorher mit Steam eingeloggt habt müsst ihr euer Passwort zurücksetzen: Zurücksetzen

    ACHTUNG SPOILER wer nichts bis zum Release über die 6.0 wissen möchte bitte nicht weiter lesen.
    [spoiler]Zuerst all diese Informationen sind nicht Final. Alles kann sich noch bis zum Release verändern!











    Eine weitere Idee, die mir eingefallen ist:


    Irgendeine Umweltkatastrophe führt dazu, dass das Süßwasser auf Abramia untrinkbar ist und auch in absehbarer Zeit nicht gesäubert werden kann. Also muss Trinkwasser importiert werden. Das heißt es gibt kein Wasser mehr im Markt zu kaufen. Vorschlag wäre den neuen Flugzeugträger als Hilfsmission vor der Insel anlegen zu lassen (hält in gewissem Abstand, aus irgendeinem Grund) von dem dann das Wasser zur Insel gebracht werden muss. Somit gibt es nur Wasser wenn sich einige Spieler laufend darum kümmern.
    Darauf folgt Wirtschaftskrise, Bankenpleite und schließlich Flucht von der Insel. Könnten sich ja auch Kämpfe um das Wasser entwickeln da die Preise hochschnellen und es einfach jeder braucht.


    Wobei eine abgesoffene Insel auch echt cool wäre

    Coole Idee würde auch sehr gerne in irgendeiner Art den neuen Flugzeugträger auf ReallifeRPG sehen :=)

    ACHTUNG SPOILER wer nichts bis zum Release über die 6.0 wissen möchte bitte nicht weiter lesen.

    Der Staat Altis hat uns diesen Morgen die Bestätigung zukommen lassen, dass das Plutonium sicher auf ihrer Insel ankam und nun verwahrt wird. Die Transport Firma O-Connor bedankt sich nochmals für die Mitarbeit der Polizei.


    Das Protokoll und die Gopro Aufnahmen sind nun auch öffentlich einsehbar.