Posts by Piper Lynx

    Ich denke ebenfalls, dass eine Änderung der Drogenfelder nicht zweckführend ist, zumal die Felder nicht mal Felder sind, sondern in Gebäuden versteckt sind. Weder Verarbeiter noch Felder liegen offen "auf dem Präsentierteller", sondern relativ abgelegen und verwinkelt. Ich kann verstehen, dass der Marktpreis noch gedreht werden kann, eventuell auch, dass ein gesonderter LSD Verarbeiter eingeführt wird, damit sich die Preise besser regulieren. Ansonsten wurde für die Lokationen der Felder tolle, abgelegene Orte gefunden und ich finde nicht, dass dort Änderungsbedarf besteht.

    Wartet erst einmal das kommende Update bzgl. Waffen und dessen Crafting etc ab. Ich finde es im Übrigen schade, dass so ein vielfältiger und toller Beitrag von März letztendlich bei Einigen nur im Thema Waffen enden und sich nur alles darum zu drehen scheint. Daher: Wartet das Update ab und bringt eure Ideen und Gedanken gerne zur Community Besprechung mit.

    David Wagner wenn du / ihr Ideen und Vorschläge bezüglich Waffencrafting habt, kannst du die uns natürlich auch zukommen lassen oder halt in der CM Besprechung. :)

    Liebe Community,


    Es wird in Zukunft monatlich eine Community Besprechung geben, nähere Infos bzgl. Datum und Uhrzeit erhaltet ihr hier im Forum und im Ts.

    Die nächste Community Besprechung findet am Freitag, den 05.01.2018 um 19 Uhr statt. Bitte findet euch hierzu wieder im Channel "Community Besprechung" ein.

    Wir wünschen euch besinnliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr, feiert schön. :)

    Liebe Grüße,



    euer Community Management

    Waren etwa beim "Communitytalk" die ganzen Randys, die sich nach 2 Stunden Spielzeit noch kein 30k-Rucksacke leisten konnten oder denen das Nachrüsten nach erfolglosen Überfällen zu teuer ist war?

    Moin Bradley, tatsächlich sind fast alle Beteiligten, die beim Community Talk waren, aktive Spieler, die ganz sicher länger als 2 Stunden hier schon spielen. ;)

    Ich finde deine Aussagen, die du hier tätigst unglaublich egoistisch. Denkst du wirklich, dass Jeder so wie du handelt und die, die es nicht tun sind automatisch schlechtere Menschen? So kommt mir deine Aussage gerade vor.

    Es hat nunmal nicht Jeder die Lebenseinstellung auf dem Server wie du und hätte diese Jeder, hätten die Cops gar nichts mehr zutun und Havenborn wäre ziemlich langweilig.

    Es hat sich bei der Community Besprechung herausgestellt, dass es von vielen Spielern gewünscht wurde, die Kriminalität und Kosten des Equips auf Havenborn zu erleichtern und diesem Wunsch sind wir nachgegangen. Ich persönlich empfinde diesen Wunsch auch nicht als verwerflich, da sich durch wachsende Kriminalität wieder neue RP Möglichkeiten zwischen Zivis und auch Cops ergeben. Bedenke bitte, dass dies kein Farmsimulator ist.

    Solltest du weiteren Gesprächsbedarf haben, kannst du dich gerne im TS bei uns melden.

    Hey Alex, danke für dein Feedback. Uns war es in dieser Besprechung erst einmal wichtig, von der Community mitzubekommen, was sie für Themen mitgebracht hatten und einen groben Überblick davon zu bekommen, da es ja recht lange keine Community Besprechung gab.

    Wir haben deine oben beschriebenen Punkte größtenteils eingehalten, der Schwerpunkt lag darauf, eure Themen aufzunehmen und ggf. Unsere noch mit einfließen zu lassen.


    Was ich aber nicht ganz verstehe: Du warst nicht von Anfang an dabei und dann nur davon 1 Stunde und übst hier im Forum Kritik, du wärst enttäuscht. Das kann ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, dann sei das nächste mal auch von Anfang bis Ende dabei und bilde dir dann deine Meinung über die Besprechung.

    Es war die erste Besprechung der Manager, wir haben uns viel Mühe gegeben, die Besprechung so gut wie möglich zu gestalten und Jeden zu Wort kommen lassen. Ja, sie ging wirklich sehr lange, was gestern aber aufgrund eurer Themen auch notwendig und überhaupt nicht schlimm war. Ich persönlich empfand sie als sehr informativ und konnte Vieles eurer Themen für die Administrative protokollieren. Deswegen verstehe ich nicht, warum gleich wieder Jemand kommen muss und Kritik übt. Lasst das Ganze doch bitte etwas wachsen, es war die erste Besprechung.

    Du kannst uns dein Anliegen auch gerne im Ts nochmal vortragen.


    Ein kurzes Fazit vom Community Management bzgl. der gestrigen Besprechung: Vielen Dank für euer zahlreiches Erscheinen und euren Beiträgen. Wie oben schon erwähnt habe ich viele produktive Punkte mitgeschrieben, über die wir uns die Tage Gedanken machen werden und die an die Admins weitergereicht werden. Viele von euch haben wirklich tolle Ideen eingebracht, die uns weiterbringen und sehr produktiv sind, vielen Dank dafür.

    Leute, gebt euch doch auch einfach mal mit gewissen Dingen zufrieden und nehmt dies einfach so hin ohne ständiges Diskutieren. Schätzt euch glücklich, dass wir überhaupt einen 2. Server haben, es wird sich so viel Mühe gegeben es irgendwie allen Recht zu machen und trotzdem liest man hier von Einigen nur Mimimi. Einfach unglaublich lästig!

    Ich glaub auf eisenschmiede gabs das, da brauchte man n brecheisen und dann hat man immer zufällige items bekommen (zb auch kabelbinder, schraubenzieher etc.) aber auch ab und zu gold... Mir gehts nicht darum dass genau wie auf eisenschmiede zu machen aber wenn man nur gold bekommt fände ich es etwas langweilig

    Kann ich durchaus verstehen, allerdings würde Gold in dem Fall mehr Sinn machen bzw. die Barren. Denn, sollten sie wirklich als illegal deklariert werden, ergibt das wieder neue RP Möglichkeiten mit den Cops.

    Ausserdem soll das ja auch etwas Besonderes sein, ich glaube kaum, dass die Leute für Kabelbinder da runtertauchen. Mit dem Erlös der Barren haben sie letztlich freie Handlungsmöglichkeit was sie mit dem Geld anstellen. Darum präferiere ich eher Goldbarren.

    Liebe Community,



    Ich hatte mir mal ein paar Gedanken gemacht, neue Herausforderungen und Anreize für Zivilisten zu schaffen. Auf Dauer ist es schon etwas eintönig den Großteil seines Geldes durch Farmen zu erwirtschaften und ich dachte mir, man könnte eine Art Mission, ähnlich wie das Strandgut, 2 mal pro Matrix spawnen lassen, die die Spieler dann zu bewältigen haben.

    Das Meer und die Schiffe auf Havenborn werden leider viel zu wenig genutzt, obwohl die Unterwasserwelt eigentlich ganz spannende Aspekte zu bieten hat.

    Daher dachte ich an ein Schiffswrack, welches in einem bestimmten Radius random am Grund spawnt und dann im Team gesucht werden muss. Wenn es gefunden wurde, muss eine Unterwasserbombe an das Wrack gebracht und gezündet werden. In dem Wrack liegen dann eine bestimmte Menge an Goldbarren, die vom Gewicht her recht schwer sind und geborgen werden müssen (das Wrack über das T-Menü öffnen, dort sind dann die Barren zu bergen). Man kann das Ganze z.B. via Heli und/oder diversen Booten abtransportieren, an Land befindet sich dann irgendwo ein Goldhändler, wo das Gut verkauft wird. Optional könnte man die Goldbarren auch als illegal deklarieren, sodass die Polizei Diese beschlagnahmen kann, wenn man erwischt wird, muss aber nicht.

    Um dem Ganzen noch etwas Herausforderung zu verleihen bezüglich rivalisierender Teams, ist der gekennzeichnete Bereich absolute PvP-Zone, sodass auch Andere die Chance haben, die Barren abzuluchsen.

    Der gekennzeichnete Radius kann überall im Meer spawnen, die Spieler bekommen dann, wie beim Strandgut auch, eine Art Meldung, dass ein Schiffswrack aufgetaucht ist, welches geborgen werden kann.



    Der Wert der Barren sollte mehr als übliche Güter betragen, da das Prozedere sehr aufwendig und risikoreich ist.



    Wie findet ihr diesen Vorschlag? Wäre das eine gute Abwechslung als Nebenaufgabe oder eher unerwünscht? Ich freue mich auf euer Feedback.



    Liebe Grüße,



    Visbee

    Im Darknet wurde ein weiteres Video mit folgendem Auszug anonym veröffentlicht:


    >>>>> Wir schreiben den 2. September, ein vermeintlich erfolgversprechender Tag, denn es fanden Verhandlungen zwischen SAG, Kartell und WWF am Gangversteck statt. Leider hat sich die Polizei wieder einmal in Dinge eingemischt, die sie nichts angeht und wollte das Gebiet räumen lassen. Da wir uns weder stören, noch von unserem Grund und Boden entfernen lassen, kam es zum Schussgefecht zwischen Zivilisten und der Polizei.
    [...] Die Polizei glaubt, sie kann walten wie sie möchte und uns bis ins Unermessliche überwachen und einschränken. Sie merkt wahrscheinlich nicht einmal, wie respektlos sie den Zivilisten an diesem Ort begegnet und damit gewisse Grenzen überschreitet.
    Das Gangversteck wird für viele Zivilisten als persönlicher Rückzugsort definiert und als einen Platz ohne ständige Polizeiüberwachung. Die Polizei kann noch so oft versuchen diesen Ort räumen zu lassen, es gibt durchaus Zivilisten, die das Hideout weiterhin schützen werden. An diesem Tag gab es auf Rebellenseite glücklicherweise nur Verletzte zu verzeichnen, die dank des Rettungsdienstes schnell behandelt werden konnten.
    Ich hoffe auf eine baldige Genesung aller Beteiligten, die Verhandlungen werden weiterhin fortgesetzt.~ <<<<<<


    Moin Nathi,


    Ich finde es ja schön und gut, dass Du Dich hier entschuldigst, allerdings werde ich für meinen Teil deine Entschuldigung nicht annehmen. Du hattest so viele Chancen und hast trotzdem nie daraus gelernt. Du hast weitergemacht und uns immer wieder aufs Neue provoziert und beleidigt und denke nicht, dass Du dich in irgendeiner Art und Weise bessern wirst.
    Ja, es ist nicht Jeder perfekt und ja, Jeder macht auch mal Fehler oder drückt sich falsch aus, wenn zu viel Salz im Spiel ist, aber Du hast es meiner Meinung nach übertrieben und immer wieder aufs Neue drauf angelegt.
    Wahllos und wiederholt Leute beleidigen in einer derart ungezogenen Art und Weise ist für mich nicht verzeihbar.
    Dies ist nur meine persönliche Meinung.


    Liebe Grüße,


    Visbee

    Wir freuen uns sehr über dein positives Feedback und können dies nur zurückgeben! :) Vielen Dank für die coole Tour und die rege Teilnahme daran! Auch wenn es einen Störenfried gab, dem ich sein Rösti Pommes wohl nochmal vorbeibringen muss, da er es irgendwo liegengelassen hat, hat es trotz alledem sehr viel Spaß mit allen Beteiligten gemacht. :) :thumbsup: