Posts by Kalle Knutsen

    Ich gebe Euch da teilweise recht. Natürlich will man bei einem Neustart versuchen, die Balance zwischen Gruppen und Solo-Spielern so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Sowas ist aber in diesem Genre Wunschdenken. Zumal es ja auch im RL genau so läuft. Ein großes Unternehmen macht eben mehr Umsatz als ein Kleines (Sehen wir mal von wenigen Ausnahmen hinweg).


    Ich habe mir auch schon oft die Frage gestellt, wie man hier auf anderem Wege balancieren kann, als beim Thema Farming & Bau.

    Da vielen mir folgende Dinge ein:


    Wer RP betreibt muss belohnt werden!

    Was ich noch auf keinem Server gesehen habe, ist, dass auf einem RP-Server auch die RPler belohnt werden. Man könnte z.B. mal darüber nachdenken, dass Fraktionen auch RP würdigen könnten. D. h. wer z.B. gutes RP macht oder generell über einen längeren Zeitraum (z.B. Events, Gerichtsverhandlung, etc.), kann von der Polizei/Medics/... X Anzahl an EP erhalten.


    Hoher Preis für hohen Spaß!

    Soll heissen, dass die Preise für Nutzfahrzeuge und Nutzwerkzeuge (Auch Waffen) geringer werden, um die Farmingzeiten etwas zu verringern, aber für Luxusgüter, welche nur einen reinen optischen Wert haben, wie z.B. Luxuskarren deutlich höher sind.


    Steuern!

    Steuern führen auch in der echten Wirtschaft zu einer gewissen Balance. Man könnte z.B. jedem Bürger eine Steuer auferlegen. Das sind nur ein paar Euros alle paar Minuten Online. Zusätzlich gibt es aber für eingetragene Gangs eine extra Steuer die vom Gangkonto bezahlt werden muss. Auch hier könnte es dann innerhalb der Gangs zu einer gewissen Arbeitsaufteilung kommen, welche das RP fördert.

    Bei den Steuern soll es nicht um riesige Summen gehen, falls Gangs nun daran denken, diesen Gedanken wieder in der Luft zu zerreißen. Aber es soll im Ganzen darum gehen, dass klar ist, dass wer zusammen arbeitet auch einen Vorteil gegenüber Solo-Spielern hat und dafür einen kleinen Betrag hinlegen muss. Denn Gewerbe und ein Unternehmen kosten ;)

    Und es ist im Prinzip auch ein erprobtes Mittel. In den meisten MMORPGs müssen Gilden mittlerweile zyklisch bezahlen. Und der Grund ist genau derselbe, wie eben beschrieben, Balance.


    Ich für meinen Teil würde es einfach viel mehr begrüßen, wenn es Möglichkeiten gäbe, dass ein RP belohnt wird, als stundenlanges Farmen, ohne Interaktionen zwischen den Spielern. Wenn eine Stunde farmen, auf 2min. RP kommt, dann ist das Thema RP-Server leider verfehlt, und so geht es den meisten Arma 3 RP-Servern.


    Das Berufsleben gehört zum Reallife, aber Geschichten im Leben eines Menschen werden nicht auf der Arbeit geschrieben, sondern in der Freizeit. Gebt dem Spieler mehr für RP :)


    Danke für euer Gehör

    Kalle

    Das ein gekauftes haus komplett verschwindet ist schon echt hart. Vor allem für Leute, die eben Fraktionsspieler sind, und als Zivi halt ab und zu was machen und ihren Kram einlagern wollen.

    Auch hier ist RP der Schlüssel. Auf Grundlage dieser neuen Funktion ist sehr gut vorstellbar, dass sich neue Unternehmen gründen. Klempner, etc. die man engagieren kann, das Haus zu warten bzw. für die Materialien zu sorgen und man somit keinen hohen Zeitaufwand hat.


    Zudem muss man ja auch sagen: Wieso überhaupt ein Haus kaufen, wenn du es nicht nutzt? Häuser wurden eingeführt, damit Spieler sie benutzen. Und die Wartung ermöglicht es, dass Hausbesitzer nun ein weiteres Feature haben, hiermit zu interagieren.