Posts by Lasse Schutte

    Deine Idee gefällt mir!

    Ich finde aber wenn man keinen Bolzenschneider hat dann ist das scheiße da man sich

    als civ/cop in einem Raum einschließen kann während der civ/cop nichts machen kann außer warten.

    Außerdem habe ich persönlich keine Lust auf einen weiteren Standard Gegenstand den ich immer bei mir führen

    muss als cop/Rebell (ohrstöpsel/kabelbinder/verbände/seile/etc.).

    Ich würde deine idee insofern ändern, dass man den Bolzenschneider mit einem Dietrich/Schraubenzieher wechselt.

    man z.b. mit dem Schlüssel 5 sek braucht mit dem Schraubenzieher 10 sek braucht

    und mit den Händen das innerhalb 20 sek aufricht.


    Das einzige Problem was ich mir vorstellen kann ist, wenn jemand am aufbrechen ist das jemand von der anderen

    seite die tür einfach aufmacht und den "einbrecher" während der animation tötet.


    LG

    Ich stimme Faber zu, denn in meinen Augen wird der EMP selten genutzt. Ich fand der wurde öfter in der 5.0 genutzt als jetzt.

    Warum ein Rebell auf die Insel flieht sind diese möglichen gründe:

    1. Da sind noch andere Rebellen und er kann sich gut unter denen verstecken

    2. Die Cops sind 5+ min nicht bei dir kannst z.b. einen Hinterhalt planen

    3. Du kannst ohne große Probleme mit einem Taucheranzug abhauen


    Es war aber auch nicht selten, dass auf der 5.0 Zivs auf die Insel geflohen sind. Zudem war es damals noch schlimmer für die Cops, denn jeder Ziv auf der Insel durfte ohne Ansage schießen. Kurz die Pros und die Cons aus der Cop sicht:


    Pros:

    wird nicht direkt beschossen beim betreten der Insel

    Kann die Brücken PKW Ausfahrten mit Nagelbändern versehen, sodass keiner von der Insel fahren kann


    Cons:

    Hat möglicherweise (Heli) den verfolgten nicht in Sicht

    Der verfolgte kann sich einfacher verstecken

    Dafür werden Wasserwege zur weiteren Flucht genutzt = schlechterer Überblick

    Es wäre es auch sehr geil wenn man vielleicht einen Tanoa Wald / Dschungel einfügen würde.


    Ich würde mich darüber sehr freuen, wenn die Rebellen Insel wie auf Abramia weiter entfernt von der Hauptinsel (Stadt 2 Insel) ist.

    Außerdem würde ich die Brücken entfernen.

    Ich würde auf die Rebellen Insel auch nichts draufpacken wie auf der 5.0 (Hideouts/ Crafting / etc.)

    Dann wäre die Rebelleninsel nur zum Equipen für Rebellen da und als Fluchtort vor der Polizei, falls diese gestürmt gibt es auch wenig

    Kollateralschaden, da wenig Traffic auf der Insel ist und man wie auf der 5.0 die spaßigen Auseinandersetzungen hat ohne das

    eine 3. Partei involviert ist.

    Im Rebellenshop gibt es nur ne Ak 47 Worn und ne F2000 das reicht aber eigentlich auch. Denn man bekommt

    verschiedene G36 bei den Hideouts und kann alle möglichen Aks craften

    Habe hier in dem Beitrag das mal aktuell geschildert (Marktpreise, crafting, Waffen, etc...)

    Kannst du dir gerne mal angucken aber hier der wichtigste Teil:


    3x F2000 / Ak 47 (worn) = 7h-8h

    3x Ak 47 gecraftet mit gecrafteten Mag = 16h-17h

    3x BCM ohne Mags 7h-8h (kosten im shop das stück +-750$)

    Das Spiel geht wie folgt: ihr schreibt über ihr den Autor mit dem Letzten Post kennt/gehört habt oder nicht und schreibt euren Namen. Man kann auch mehrmals mitmachen.

    (wusste leider nicht wo man das sonst im Forum machen kann) (Idee durch einen Forumbeitrag in einer anderen Community)


    Über mir ist keiner ^^


    Lasse Schutte

    Liebe Community,


    ich hatte durch die Aktion gestern am Justizgebäude eine Idee.

    Wie wäre es, wenn man ein 2. Bank einführt die das Justizgebäude / das Polizei HQ darstellt.

    Dort kann man dann nicht Geld Waffen oder ähnliches klauen.

    Man kann dort dann alle Leute von der Fahndungsliste streichen man müsste dann z.b. C4 im Keller

    platzieren um in den Raum zu gelangen, wo man Akten verbrennen kann oder etwas Hacken kann oder so.

    Ich würde dennoch sagen, dass die aktuellen Regeln gelten

    sollten, wie das man bei einem Angriff auf das Justiz/Polizei HQ dies Ankündigen muss.

    Ich denke, dass meine Idee noch nicht perfekt ist aber mit paar Kleinigkeiten kann man die Idee verbessern.


    Danke für eure Aufmerksamkeit


    Mfg

    Was mich dann interessieren würde:

    Wie sieht es denn mit Aufnahmen über einen Überfall aus und der Täter einem

    nicht Geräte wie das Handy etc. abnimmt.

    Darf man dann weiterhin das Video auf Youtube veröffentlichen und dies als Beweis

    nutzen.


    Muss man bei sowas auch ankündigen vonwegen "ich habe eine versteckte Kamera in meiner

    Jacke"

    Ich finde das sehr Schade, dass die Polizei den Funk nicht mehr abhören darf.


    Natürlich ist es nervig wenn einem der Funk abgehört wird aber dann ist man da auch selber Schuld und nicht die Polizei zu "OP".

    Es kann genauso gut ein Ziv einem anderen Ziv abhören was wir auch manchmal machen, gucken was die Farmen und dann ohne

    großen Aufwand hochnehmen können, da wir alle Positionen der Opfer kennen.


    Ich hoffe, dass man dieses Problem Eleganter lösen kann. Ich stimme Herr Rum komplett zu, dass das eine Art von RP Verweigerung ist.

    Wir hatten bei uns einmal den Vorfall, dass während einer Geiselnahme von uns ein Polizist ein Zivilfunke gekauft hat und

    Zufällig war dort unsere Frequenz drauf. Dies hat uns zum Glück nicht geschädigt, da wir das früh genug mitbekommen haben.

    Bei diesem Vorfall war das Pech unsererseits und ein grundlegender TFAR Bug*1. Dies ist das einzige was mich am abhören

    nervt wenn der Frequenz durch diesen "Bug" abgehört wird.

    Aber wenn man zu Blöd ist und ein Zivilist die Frequenz beim durchgeben zuhört und dies der Polizei meldet ist alles super.


    Vorschlag Nummer 1

    Die Polizei darf keine Zivilfunkgeräte kaufen darf ohne richtigen Grund / oder gar nicht Kaufen. (Bei der Flex genauso)

    Wenn ein Ziv/Medic/JVB/etc. eine Verdächtige Frequenz meldet sollte dies dann auch genutzt werden können von der Polizei und ein Funkgerät vom Melder an die Polizei gegeben werden oder es wird erst dann ein Zivilfunk gekauft.


    Vorschlag Nummer 2 wäre eine Abwandlung von dem wie es jetzt läuft. Im allgemeinen bleibt die aktuelle Regel so wie es ist. Diese

    Betrifft aber nicht die Kriminalpolizei. Die darf dann weiterhin Frequenzen abhören.


    *1 Oft ist es so, wenn man Funkgeräte kauft, dass man ein Voreingestelltes von einem anderen Ziv Spieler bekommt (mit den selben Frequenzen),

    dadurch kommt man sehr einfach in ein Fremden Funk.

    Guten Tag!

    Wie oben bereits erwähnt suche ich mehrere Sportwagen.

    Die Fahrzeuge die ich suche wären folgende:


    - Lexus IS-F

    - Nissan Skyline

    - Audi RS4

    - BMW M3 E92

    - Suburban


    Wenn sie eines oder mehrere der Fahrzeuge besitzen und verkaufen möchten schreiben sie bitte unter den Beitrag folgendes:

    1. Welches Fahrzeug

    2. Farbe vom Fahrzeug

    3. Zustand vom Fahrzeug

    4. Ihren Namen

    (5.) Uhrzeit wann wir uns treffen können

    (6.) Verhandlungsbasis


    (...) = Optional


    MFG


    Lasse Schutte

    Ich spiele auf RRPG schon seit +-1 1/2 Jahren und habe schon (laut Infopanel) 260 Spielstunden. (150 in 5.0 und 110 in 6.0)

    Außerdem war ich auch als Cop tätig, somit kann ich mich auf beide Seiten beziehen.


    In meinem Beitrag möchte ich mich vor allem auf Folgende Themen beziehen:

    1. verliere ich nur gegen die Polizei ?

    2. hat die Polizei zu starke Ausrüstung ?



    1. :

    Dem stimme ich nicht zu, denn ich habe oft mit der Polizei zu tun gehabt und würde schätzen, dass mein Quote bei 60 zu 40 liegt, wobei 60 der "Gewinnchance" der Polizei entspricht.

    Vorab ist hier zu unterscheiden, zwischen Verfolgungsjagden und anderem RP wie Geiselnahmen, Überfällen, und anderem.


    Zu den Verfolgungsjagden kann ich sagen, dass dort meine Quote auch bei 90 zu 10 steht. Das liegt aber auch daran, dass die Polizei den Vorteil der Mannstärke hat und dich mit 2-3 Polizeiautos Verfolgen kann und noch einem weiteren Helikopter. Auch wenn man ein Polizeiauto durch geschicktes Fahren unfähig gemacht wird ist dennoch ein weiteres Polizeifahrzeug hinter dir und noch der Helikopter. Aber es ist nicht Unmöglich vor der Polizei zu flüchten. Man muss nur koordiniert sein. Wenn eine Person durch bloßes fahren die Polizei abhängt wäre es zu einfach.


    Z.b. hatte ich in der 5.0 eine Verfolgungsjagd und hatte 2+ Polizeiautos hinter mir und einen weiteren Heli. Ein Kumpel von mir (wurde nicht verfolgt) saß in einem Heli an einem vereinbarten Treffpunkt und ließ die Rotoren laufen. Ich bin schnell zu ihm, bin schnell eingestiegen und sind los. Dadurch hatten wir statt 3+ Polizeieinheiten nur noch eine Einheit (Heli) hinter uns. Mit gutes fliegen konnten wir schlussendlich ihn auch abhängen.


    Nun kommen wir zu dem Bereich mit Geiselnahmen, Überfällen, Drogentouren, etc. :

    Dort liegt meine Quote deutlich höher. Sollte bei 50 zu 50 liegen.


    Bei Drogen:

    Bei dem Bereich finde ich das Verhalten der Polizei gut. Ich konnte mich schon sehr oft erfolgreich "rausreden". Ich wurde schon sehr oft mit Drogen erwischt und habe fast keinmal ein Bußgeld gezahlt. Die Polizei möchte einem das Drogen farmen nicht zu leicht machen (ist immernoch illegal).

    Aber vorallem gutes RP machen und wenn dies geliefert wird gehen sehr viele Cops darauf ein und lassen einen weiter Farmen.


    Bei Geiselnahmen:

    Man kann entweder durch sehr gutes RP davonkommen oder man haut geschickt ab.

    Wenn man sehr gutes RP liefert kommt es meistens nicht zu einem Zugriff oder die Strafen fallen mild aus.

    Zur Geschicklichkeit möchte ich auf ein Beispiel aus der 6.0 eingehen.

    Ich hatte mit Freunden drei Geiseln genommen (3 Cops). Es kam dazu, indem zwei von uns ein Tanke ausgeraubt hatten und wir später mitbekamen, dass sie festgenommen worden sind und wir die Einheiten Vorort gefangen genommen haben. Wir wollten im Endeffekt nur Straffreiheit.

    Also ließen wir die Polizisten nach dem Verhandlungspart frei und verteilten uns. Wir wechselten alle die Klamotten und wurden alle Beweismittel die sie gegen uns hatten los (Klamotten, Waffen, Masken, Autos, etc).

    Nach +-1 Stunde wurden durch einen Zufall vier von uns verdächtigt und zur Justiz gebracht. Am ende wurden drei freigelassen (aufgrund mangelnder Beweise) und einer Bestraft. Das dieser Zufall passierte, war durch eigenes verschulden und wir hätten es verhindern können. Denn einer von uns hatte eine Waffe noch in einem Auto am Polizei HQ und wollte sich reinschleichen.


    Beim Plutoniumendlager (5.0):

    Dort kann man entweder es mit RP oder mit Schießeisen probieren. Bei dem Fall mit RP klappt das zu 50 50 und wenn es nicht klappt fallen die Strafen ebenfalls mild ab. (wenn man nicht schießt und gutes RP liefert) Wichtig ist, dass man seine Story gut auftischt und z.b. auch google Formulare wie einen Transportschein, etc. erstellt.

    Beim Schießen geht es größtenteils um den eigenen Skill und die Ausrüstung. Ich gehe noch bei Punkt 2 auf die Ausrüstung der Polizei ein.



    2.:

    Wichtig: Gebe meine Erfahrungen wieder und es kann sein, dass diese sich von euren unterscheiden!

    Meiner Meinung nach hat die Polizei noch zu gute Ausrüstung.

    Was mich am meisten Stört sind Drohnen. Durch das Thermal vision der Drohnen ist es für Zivile Sniper eigentlich sehr erschwert bis unnmöglich sich außerhalb unendeckt zu Positionieren. Ohne Thermal wäre es meiner Meinung wiederum Fair.

    Seit der 6.0 kommt der Aspekt des Equips hinzu. Ich finde es gut, dass nicht wie in der 5.0 jeder mit ner BCM im Rucksack rumläuft, dennoch finde ich hat die Polizei zu gutes Equip (fast jeder nimmt zur Streife eine Langwaffe mit) und würde vorschlagen diese dem der Zivilisten anzupassen. Mein Vorschlag wäre, dass normale Streifenpolizisten wie am Anfang "nur" mit einer MP5 rumlaufen. SEK beamte dürfen, dann auch Großkaliber wie BCM´s bei Terrorakten bei sich führen. Außerdem würde ich bei einem Helikopter einen SEK beamten immer auf den Schützenplatz setzen, da auf die Reichweite eine MP5 nicht viel anrichten kann.

    Da es maximal 6 SEK beamte geben würde, wäre das gut angepasst, da die Zivilisten maximal mit 10 Mann anrücken können, wobei es sehr unwahrscheinlich ist, dass diese alle mit Langwaffen ausgerüstet sind und auch dann gibt es noch 9 weitere Polizisten mit einer MP5.





    Entschuldige das ich das so sage, aber das ist doch totaler Schwachsinn. Du kannst Personen weiterhin ganz normal über ACE ausrauben. Der Button dafür ist glaube ich nur an einer anderen Stelle am Körper.

    Da hast du auch völlig recht Mindrape. Das Ding ist nur, dass wenn ich z.b. jemanden überfalle ihm nicht alles abnehme sondern meist nur einen (kleinen) Teil. Wenn ich am Zement Händler einen MAN hochnehme weiß ich ungefähr okay der hat 20-30k gemacht und der ist trotz des Überfalls cool geblieben. Dann nehme ich meistens auch nur 10k ab. Da wäre es meiner Meinung nach geeignet es ihm irgendwie möglich zu machen, dass er die 10k auch ohne Ausweiß geben kann.