Posts by Lasse Schutte

    Ich finde das Konzept gut!

    Zum anderen wurde jedoch durch Ricky effektiv die Spieler-Spieler-Interaktion ausgeschaltet. Zivilisten konnten nur auf gut Glück versuchen, einen Kurier anzuhalten, zumal die meisten mit Helikoptern oder Supersportwagen unterwegs gewesen sind. Einen LKW zu stoppen ist im Zweifel simpel (und er ist länger an Feldern/ Verarbeitern/ Händlern.

    Da hat H4PPY recht.

    Ich würde da noch etwas hinzufügen, Sodass eine Spieler-Spieler Interaktion entsteht.

    Wie wäre es Ricky Nacho mit einem Spieler zu ersetzten.

    Das wäre so zu machen, dass die Drogenfarmer mit den LKW anstatt am Drogen dealer zu

    verkaufen auch die Drogen zu Paketen verarbeiten können. (an einem weiteren verarbeiter)

    Diese Pakete können für z.b. 10k an Fahrer verkauft werden die dieses an einem Gebäude abliefern

    und z.b. 20k erhalten. Diese Drogenfarmer sind dann auch unter einer Nummer zu erreichen.

    Wie beim Taxi-System. (heißt wenn diese Farmer in den Dienst gehen wird die Nachricht von

    Ricky Nacho an die Farmer weitergeleitet)



    Mögliche Probleme an diesem System:


    1: Warum sollte der Farmer an Spieler verkaufen und nicht am DD ?

    Die Gewinnspanne für den Farmer wäre z.b. Doppelt oder Dreifach so hoch.


    2: Warum bringt der Farmer nicht alle Pakete selber zu den Orten ?

    Ich würde das Problem so lösen, dass man z.b. mit 10x Gras ein Paket Craftet.

    So hätte man bei einem 14T eine Menge von 20-25 Paketen.

    Zudem würde ich die Pakete so einstellen, dass man die nicht in Häusern lagern kann.

    Daher wird der Farmer es nicht alleine schaffen alle Pakete abzuliefern und braucht die Hilfe der Fahrer.


    2.1: Das System könnte von Gangs ausgenutzt werden und diese könnten einen Farmer und x beliebig viele Fahrer

    bereitstellen, so könnten andere Spieler nicht teilnehmen.

    Das wäre ein Problem. Dennoch ist die Gewinnspanne des Farmers am höchsten und die der Fahrer nicht ganz so hoch.

    Daher wäre es möglicherweise Sinnvoller von einer Gang, dass alle mit 14T farmen und am DD verkaufen.


    3: Würde es nicht mehr Farmer als Fahrer geben ?

    Ich würde diese "Ricky Nacho" Lizenz teuer machen(z.b. 500k). Somit sind neue Spieler als Farmer nicht geeignet und

    können nur Fahrer sein. Zudem würde ich eine Maximalmenge an 2 Farmen einstellen die gleichzeitig im Dienst sein können.


    Keine Ahnung ob das zu Komplex ist umzusetzen.

    Ist das so schlimm? Mal nur mit Taser rumlaufen? Mit dem 10k Vorschlag kannst du dir 4 Waffen pro Stunde kaufen, ich glaube kaum dass jemand so oft stirbt oder ausgenommen wird (aktuell ja eh nicht). Also wenn der Cop es schafft einiges friedlich zu lösen / weniger oft in Schießereien zu kommen hat er mehr Geld. Klingt fair?

    Also willst du sagen, dass wenn z.b. bei einer Bank/Geiselnahme die Cops schreiben. Tut uns leid wir haben die nötige

    Ausrüstung nicht daher können wir nicht mit ihnen interagieren ?


    Das ist richtig. Aber Zivilisten farmen nicht mehr als 30% Ihrer Spielzeit (in der Regel). Fraktionsspieler erhalten 100% Ihrer Zeit Gehalt.

    Hast recht, aber dafür kriegen sie nur 50%-70% weniger. Wenn du davon ausgehst, dass ein Ziv 1/3 seiner Zeit farmt sollte auch ein Cop 3x so viel arbeiten wie ein Civ und das ist bei der Annahme von +-100k die Stunde der Fall.

    Müssen sie nicht. Auch nicht als Zivilist.

    Ich finde ein Fraktionsspieler sollte auch als Civ spielen können. Und wenn die Civs ein neues Auto z.b. bekommen sollte sich der Cop wenn er aktiv spielt das auto leisten können. Ich möchte nochmal betonen:

    Auch sollten Fraktionsspieler nicht farmen müssen, denn wollt ihr lieber einen Cop mehr auf dem Server oder einen einfachen Farmer ?


    Ich habe grade gefragt und Cops zahlen z.b. bei einer Geiselnahme das Geld in den meisten Fällen aus eigener Tasche. Es wäre meiner Meinung nach schade wenn die Cops das Geld nicht mehr aufbringen können.

    Möglichkeiten Cops Geld zu nehmen:

    -Stellt euch vor Cops müssen für ihr Gear zahlen.

    Das wäre Schwachsinn und würde nicht funktionieren, weil nehmen wir an ein Cop ist knapp bei Kasse soll der mit einer Pistole rumlaufen ?


    -Es war wie Copperfield beschrieben hat in den 5.0 zeiten so, dass Cops Anteile vom Bußgeld bekommen haben und auch für Beschlagnahmungen von

    Drogen, Fahrzeugen etc. Geld bekommen haben. Diese Einnahmequelle ist mittlerweile nicht mehr drinnen. Das ist gut, weil sonst der mögliche Gewinn vom Polizisten die Höhe des Bußgeldes/ ob das Fahrzeug beschlagnahmt wird beeinflussen könnte.


    -Paychecks reduzieren oder komplett rausnehmen. Wenn die Paychecks komplett ausfallen werden aufjedenfall bei den Medics und bei dem Rac einige Spieler verloren gehen. Bei der Polizei wahrscheinlich auch paar aber nicht ganz so viele. Natürlich sollte nicht die Motivation um in einer Fraktion zu spielen das Gehalt sein. Natürlich ist es auch möglich für diejenigen die denken das Fraktionen zu viel Geldverdienen möglich selber in eine Fraktion zu gehen.

    Ich möchte euch etwas vorrechnen:

    Zivilist:

    Durchschnittskupferpreis +-250$

    Actros+ 2x Traktor+ Inv +-1050kg

    1050kg/4kg *250$= 65k

    Sprinter+ Inv +- 520kg

    520kg/4kg * 250$ = 32k

    Zeit: 1h

    Beachtet bitte, dass das der durchschnittkupferpreisist. Ich persönlich versuche immer zum besten Preis zu farmen. Daher mache ich mit Actros +-100k $


    Cop:

    36k pro Stunde

    Wenn ein Cop ein Haus haben will: 1.650.000$ / 36k = 46h

    Für ein gear +-120k 4h.

    Ich würde einschätzten, dass das Gehalt vom Cop nur für sich selber reicht wenn er +- 3x die woche gear kauft. Denn der Cop muss auch Autos etc. kaufen.

    Wenn ein Cop/medic/rac aktiv spielt soll das auch belohnt werden und erst nach 100h hat ein Cop 3,6 Millionen gemacht.

    Als ich in der 5.0 noch Cop war hatte ich mal den vorfall das 3-4 Racs kamen und die Satellitenschüssel repariert haben. (hat so 30 min gedauert) Am Ende habe ich ein Rechnung von 500k gezahlt. Damit möchte ich sagen die Fraktionsspieler brauchen das Geld manchmal für das RP oder Geiselnahmen.

    Auch sollten Cops nicht farmen müssen, denn wollt ihr lieber einen Cop mehr auf dem Server oder einen einfachen Farmer ?


    Kurz Meine Meinung dazu:

    Wenn das Gehalt gekürzt wird werden paar Fraktionsspieler gehen. Ich persönlich fände das Schade, weil

    - diese leute machen meistens ihren Job auch gut

    - Es zu wenig Fraktionsspieler gibt

    Diese Idee entstand aus der Diskussion Wieso sollen Gangs kämpfen


    Eine neue Fraktion. Diese wiederspiegelt die Rebellen.


    Funktionen der Fraktion:

    - Den Drogendealer ersetzen, was das Drogen farmen interessanter machen kann.

    - Den Rebellenshop ersetzen, was den Kauf am Rebellenshop cooler gestalten würde.

    - Cappen der GVs


    Der Fraktion tritt man dann auch via Forum & Bewerbung bei.

    Die Fraktion genießt keinen Schutz etc. (siehe Rac/Medics)

    Sie werden genauso wie normale Zivilisten behandelt.


    Die Fraktion hat ein eigenes HQ(möglicherweise die Rebelleninsel), das folgende Funktionen bietet:


    - Craften von dem bestimmten Produkt (nur zugänglich für Mitglieder der Fraktion)

    - Möglicherweise Craften von Waffen (nur zugänglich für Mitglieder der Fraktion oder zugestatteten Zivilisten)

    - Den Verkauf von Waffen und anderwertigen Sachen aus dem Rebellenshop an Zivilisten.

    - Möglicherweise Den einzigen Drogendealer der Insel (nur zugänglich für Mitglieder der Fraktion)

    falls es noch andere Sinnvolle Funktionen in den Kommentaren erscheinen werde ich diese ergänzen


    Das ersetzen des Rebellenshops wird wie folgt aussehen:

    die Fraktion bestimmt immer ein Mitglied welcher sich als Händler stellen muss. Dieses Mitglied verkauft an Zivilisten

    Waffen vom Shop (Shop ist nur Zugänglich für die Fraktion, außer es sind weniger als 2 Mitglieder online).

    Es würde eine für alle Spieler verfügbare Preisliste geben.

    Einen Prozentualen Anteil vom List preis würde der Händler/Fraktion selber bekommen, d.h. gibt es noch Spielraum zum Handeln)

    Für den Verkauf von kleinen Sachen wie Kleidung oder Reifen etc. würde der Händler nicht anbieten. Das wird zu Stressig.

    JEDER KUNDE WIRD GLEICH FAIR BEHANDELT


    Das ersetzen des Drogendealer wird wie folgt aussehen:

    Der Drogendealer wird nur der Fraktion zugänglich gemacht, d.h. muss jeder Drogenfarmer an die Gang verkaufen.

    Die Gang kauft z.b. immer für den Marktpreis die Drogen ab und behandelt jeden Drogenfarmer gleich.

    Die Farmer melden sich via Dispatch oder Anruf.

    Ein Treffpunkt wird ausgemacht.

    Die Ware wird abgekauft und in Fraktionsinterne Fahrzeuge umgeladen.

    Das Fahrzeug wird zum HQ/DD gebracht und an den DD verkauft.

    Die Polizei/Zivile Gruppierungen könnte beim Kauf/ Transport oder Verkauf zuschlagen.

    Die Gruppierung bekommt entweder ein Individuelles Fahrzeug mit sehr viel T-Inventar (2k+), um

    auch Gruppenfarmer zu bedienen oder Das Gewicht von verarbeiteten Drogen wird auf 1 reduziert.

    Falls weniger als 6 Mitglieder Online sind wird wie gewohnt der DD genutzt.

    Denn für den Kauf sollten minimal 5 Mitglieder Mitkommen, da sonst zu wenig Schutz vor Polizei/Zivilie Gruppen da ist.


    Das Cappen des GVs würde wie folgt aussehen:

    Der mögliche Loot bei GVs wird deutlich erhöht, da dass Risiko höher sein wird.

    Die Gruppierung ist zur Verteidigung / Rückeroberung des GVs vor anderen Gangs da.

    Falls Gangs das GV Capen begibt sich die Fraktion dorthin und nimmt sie zurückein.

    Falls die Fraktion dabei versagt ist das GV für die Restliche Serverperiode für die Fraktion Tabu.


    Slot Aufteilung:

    Die Fraktion sollte 8 Slots zur Verfügung haben.

    - 1 Slot für den Händler

    - die Restlichen als mobile Einsatztruppe

    -> zum Cappen des GVs

    -> zum Kauf von Drogen


    Verhalten gegenüber anderen Fraktionen:

    Gegenüber RAC/Medics ist sie wie ein normaler Zivilist eingestellt

    Die Polizei:

    Die Fraktion verteidigt mit Maximal bis zu 3 Mann die Rebelleninsel

    Die Fraktion sucht keinen Konflikt mit der Polizei.

    -> Die Bank/tankstellen/etc. ist nicht erlaubt

    -> Die Polizei greift bei Drogendeals jedoch ein

    Der Händler ist immer Unbewaffnet und wird bei einem Raid ignoriert bzw. als Unschuldiger angesehen.

    Oder der Händler kann verhaftet werden und falls kein anderer von der Gruppierung gestellt werden kann

    gibt es für die Serverperiode keinen Händler und es muss bei Zivilisten Eingkauft werden.

    Gegenüber Zivilisten:

    Es darf kein Zivilist ausgeraubt werden!

    Es wird kein Konflikt gesucht außer beim GV.



    Ziel:

    Die Gangs haben öfter Konflikte wie in "Wieso sollen Gangs kämpfen" besprochen.

    Die Gangs bekommen einen Vergrößerten Einflussbereich. (funktion als DD)

    Immer weiter Gangs werden zu Fraktionen umgewandelt. Jede Gang bekommt eine eigene Fraktion.(maximal 5 Fraktionen)

    Mit HQ (ähnlich wie Aktuell die Siedlungen)

    Das Ziel geschieht wie folgt:

    Sobald es mehrere Fraktionen gibt werden die Regeln geändert.

    -Zivilisten dürfen ausgeraubt werden.

    -Es wird um den Händlerplatz gekämpft/ jeder hat seinen eigenen Händler im HQ und der Kunde entscheidet

    -Die Bank ist erlaubt.

    Die Fraktion wird Quasi zur normalen Gruppierung wie jetzt


    Bei weiteren Ideen bitte in die Kommentare :)

    Ich würde mal zurück zum Kern des "Gejammers" gehen.

    Ich selber spiele schon seit Anfang/Mitte der 5.0.

    Das "Gejammer" hat meines Erachtens Beginn 6.0 angefangen.

    Wo war der Unterschied der 6.0 und der 5.0 ?

    Das Farmen.

    In der 5.0 hat man z.B. mit einer Tour Hero und einem Gerät oder Hemmet 500k gemacht

    so hatte man 2 1/2x Full gear +- (NV[15k]Ghillie[15k]G36[150k]Rest[20k]

    Beziehungsweise Ein Full gear und ein mögliches Bußgeld.

    In der 6.0 war das Farmen extrem und da war jeder cent wertvoll.

    Mittlerweile ist das nicht so, man hat mittlerweile mit einer Tour +- 1 Gear.

    Es ist viellecht eine möglichkeit den Ertrag des Farmens höher zu machen oder Bußgelder runter zu setzten.

    IST NUR MEINE EINSCHÄTZUNG KANN SEIN DASS ICH MICH IRRE ^^


    LG

    Ich glaube du erkennst das Problem nicht, denn wenn die Nacht wieder dunkel ist wird 70% der civs + alle Fraktionen

    ein Nachtsichtgerät tragen. Da es sonst zu dunkel zum Autofahren etc. ist und das ist dann wieder eklig.

    Man hat dann entweder die Wahl sehr wenig zu sehn oder einfach alles aber halt nur in grün und das nervt auf dauer.


    Edit:

    Wenn dir die Nacht zu hell ist kannst du dein Gamma bzw deine Helligkeit runterstellen und es ist dunkel ^^

    Zu 1:

    Meiner Meinung sollte das wieder eingefügt werden. Das hat auch in der 5.0 ganz gut geklappt.

    Ich finde aber die Reb. Insel ist noch zu nah am festland wäre eventuell noch besser sie +-2km weiter weg zu platzieren.


    Zu 2:

    Ich finde der Verhandlungsführer der Polizei oder die SMS der Polizei sollte weiter als Schussankündigung genutzt werden.

    Es gibt viele die bei einer Bank auf Zeit spielen damit der Tresor hochgeht und man das Gold verladen kann diese Strategie ist dann

    deutlich erschwert.


    Zu 3:

    Ich finde wenn die Polizei in der Unterzahl ist sollten sie so oder so nicht eingreifen, weil sie dann ihr eigenes leben auf spiel setzten.

    ansonsten sollte man diese Regel maximal auf Tasern begrenzen, da ich es "op" finde wenn sich die Polizei mit 3 Mann auf guten Position

    positioniert und dann ohne Vorwarnung das Feuer eröffnet.


    Zu 4:

    Ja finde ich sehr Sinnvoll


    Zu 5:

    Finde ich auch Ok

    Warum sind die illegalen Waren nicht mehr Wert wie die legalen? Weil das lohnt sich doch kaum oder?

    Da hast du recht illegales lohnt sich kaum bis gar nicht. Bei Drogen verdient man weniger und die Tour ist auch nicht besonders kurz

    (außer bei Koks) Zudem ist auch der xp erhalt gleich wie bei eisen. Ich denke das wird noch "gefixt" oder es kommt bald Ricky Nacho

    Ich persönlich finde es gut, dass man nicht mehr mit Helis Farmen kann. Sonst ist es meiner Meinung zu einfach beim Farmen.

    Heli fliegen kann jeder und man kann damit eigentlich alles Farmen da man überall landen kann.


    Nur finde ich sollte es eine Alternative geben. Z.b. den Trawler etwas schneller (+-50kmh) machen. Somit kann

    man ein paar routen effizient Farmen (öl,gras,etc). Ansonsten lohnt es sich nicht mit dem Trawler zu Farmen,

    weil der Actros genau so viel platz hat und deutlich schneller ist.


    Außerdem sollte es einen "Frachtflieger" mit ebenfalls viel Lagerplatz (+-800kg) geben. Damit kann man dann Zement oder so machen.

    Die Herausforderung dabei im Gegensatz zum Heli ist, dass Flugzeug fliegen viel schwerer ist.

    Ich habe grade eben gesehen, dass es in der Shoutbox eine Diskussion über die Helligkeit der Nächte gab.

    Damit sich alle beteiligen können mache ich den Beitrag.


    Sind die Nächte zu Hell ?


    Ich finde man sollte die Nächte ein wenig dunkler machen, jedoch sollte die Nacht um etwa 25% schneller vergehen als jetzt.


    LG


    Lasse Schutte

    Deine Idee gefällt mir!

    Ich finde aber wenn man keinen Bolzenschneider hat dann ist das scheiße da man sich

    als civ/cop in einem Raum einschließen kann während der civ/cop nichts machen kann außer warten.

    Außerdem habe ich persönlich keine Lust auf einen weiteren Standard Gegenstand den ich immer bei mir führen

    muss als cop/Rebell (ohrstöpsel/kabelbinder/verbände/seile/etc.).

    Ich würde deine idee insofern ändern, dass man den Bolzenschneider mit einem Dietrich/Schraubenzieher wechselt.

    man z.b. mit dem Schlüssel 5 sek braucht mit dem Schraubenzieher 10 sek braucht

    und mit den Händen das innerhalb 20 sek aufricht.


    Das einzige Problem was ich mir vorstellen kann ist, wenn jemand am aufbrechen ist das jemand von der anderen

    seite die tür einfach aufmacht und den "einbrecher" während der animation tötet.


    LG