Posts by Jonas Hemschke

    Zoll = OP?

    Meiner Meinung nach ist er das, er kann jeden jederzeit Kontrollieren und braucht dafür kein wirklichen Verdacht wie normale Patienten.

    Wenn der Zoll einen Checkpoint aufbauen müsste und dann jeden Kontrollieren darf hätte ich nichts gegen, es mag gut sein das der Zoll das ganze im Reallife auch darf aber wenn man so handeln würde wie es im Reallife ist wäre hier einiges anders.

    Zivis, welche ja teilweise selbstbeschriebene Gegner der Polizei sind können auch ohne jeglichen Verdacht andere Zivis anhalten / ausrauben / als Geisel nehmen.

    Sind sie deswegen OP?

    Oder sind die Medics OP, weil man Ihnen nichts tun darf und Sie das genau wissen und teilweise ausnutzen?

    Oder ist der RAC OP, weil er Autos Abschleppen kann? Sollten wir dem RAC die Abschlepper wegnehmen? Oder die Helikopter? >Oder ist es unfair, das Sie nichts für die Ersatzteile bezahlen? (Ja, das war Ironie)


    Wenn ein Zivilist sich vom Zoll anhalten lässt und sich dann wundert, dass es zu Problemen kommen könnte weil man den Fahrzeuginnenraum bis zur Deckenbeleuchtung voll mit Rauschmitteln beladen hat (die man von Außen nicht mal sehen kann), dann sollte man sich Fragen ob ein Fluchtversuch nicht die bessere Option gewesen wäre.


    Dein Vorschlag einen Kontrollpunkt auf zu bauen ist nicht schlecht, aber auch leider nicht zu Ende gedacht. Ein Kontrollpunkt würde innerhalb von Minuten publik werden und selbigen Kontrollpunkt somit absolut unbrauchbar. Mobile Kontrollen sind unumgänglich und die wenigen Zollbeamten, die Fahrzeuge durchsuchen dürfen, haben gut als Zollfahrzeug erkennbare PKWs.


    Thema Drogen:

    Der Grund warum das Thema Drogen immer so angesprochen wird ist der das es sich nie wirklich Lohnt Drogen zu fahren da die Preise fast durchgehend ziemlich Niedrig sind und wenn man dann noch von der Polizei gepackt wird ist es meistens ein ziemlich hoher Verlust.(Es soll bald ja ein Update kommen was das ganze ändern wird)

    Und die Preispolitik ist jetzt schuld daran, das Zivs sich erwischen lassen?

    Natürlich rechnet es sich nicht mit dem PKW Drogen zu farmen, aber warum gibt es denn keinen Begleitschutz, der die LKWs mit der heißen Ware schützt? Warum nicht? sind da auch die Cops schuld?

    Habt ihr nicht die möglichkeit euch zu Bewaffnen?

    Warum farmt jemand un-ironischerweiße Drogen, dann farmt doch lieber Zement, oder spezialisiert euch auch Nachtsichtgeräte!

    Da kann euch kein Zoll der Welt was.


    Und wo auch immer dieser widerliche Ghilliefetisch her kommt, wer nichtmal die Zeit aufwenden will sich so einen zerfledderten Kartoffelsacküberzug selbst zu craften, der soll bite auch keinen kaufen können.

    Liebe Visbee,


    WTF?


    LG


    Dein Jonas Hemschke


    P.S.


    Jetzt meldet sich mal einer, der sehr genau die Leute anspricht, die ständig jammern und du schließt den Thread?!


    Geht´s noch?


    Möchtest du mir eventuell "sachlich und reflektiert" darlegen was an seiner Ausführung falsch ist oder zensiert werden sollte?

    Hi Faber, wie Memphis festgestellt hat bist du ja der neue Wutbürger.

    Anscheinend hat Memphis da eine andere Definition als ich, denn was du hier geschrieben hast hat ohne Ausnahme alles Hand und Fuß.


    Ich persönlich finde es EXTREM schade, das sich die Admins, die zu Zeiten der 5.0 zeitweise sogar recht oft als Cop gespielt haben, zur Zeit gar nicht blicken lassen.


    Die einzigen Momente in denen ich euch (Hauptadmins) in den letzten 2 Wochen bemerkt habe, war


    • als vabene1111 seinen Blogpost zu Weihnachten veröffentlichte
    • Als Ryu ca. 15uns bannen lassen wollte, weil wir einmalig ein FMS Tool* getestet haben
      • (aulsgelöst durch MEHRERE ZIVS die sich unabhängig im Support beschwert haben


    Vielleicht bequemen Sich die Admins mal mit auf Streife und erleben wie grottig die Ausreden teilweise sind.

    Vielleicht erkundigt man sich VOR einer einschneidenden Veränderung mal wie es tatsächlich ist (Umfragen und Co..


    Wenn es so weitergeht wird das Vertrauen in euch nur noch mehr geschwächt und die Gräben noch tiefer gegraben.




    Zu RP gehört auch Konsequenz, sonst heißt es bald nicht mehr '#RP Server´ sondern ´#RiP Server´.


    (sind dann natürlich auch die Cops dran Schuld)


    *FMS TOOL

    Zugegebenermaßen etwas verdutzt darüber, das sich mein Polizeipräsident dafür entschuldigt, dass es "Leider [...] nie zu Richtigen Geiselnahme." kam, bin ich gerne für Gespräche bereit.

    Aus diesem Anlass werde ich mich auch nicht weiter zur Situation äußern.


    Back to the Topic:


    Ich finde du hast unglaublich viel liebe in die Bearbeitung dieses Videos gesteckt. Es ist tatsächlich recht unterhaltsam sich selbst so zu beobachten, egal wie die Situation hier weiter verläuft, ich werde meine Schlüsse für die Zukunft ziehen.

    Mir fällt es etwas schwer deinen Gedankengang nachzuvollziehen.

    Grundsätzlich habe ich noch nie einen echten Polizisten gesehen, der einen Reifen im Rucksack hat. Aber ich habe im echten Leben auch noch nie jemand LKW mit einem Ghillie fahren sehen. Hast du sowas schon mal gesehen?


    Rucksäcke haben manche Spezialbeamte tatsächlich dabei. Combat Medics oder Spezialkräfte benötigen diese, um mehr Ausrüstung dabei zu haben.

    Die alternative zum unsichtbaren Funkrucksack, wäre, dass wir potente Handfunkgeräte in Verbindung mit einem Polizeirucksack nutzen,

    oder eine riesiege Weste tragen, oder unsere Verteidigungsbewaffnung dauerhaft sichtbar umhertragen.

    Was davon wäre deine bevorzugte Variante?


    Der Punkt mit dem Taucheranzug ist interessant, weil einen Taucheranzug eine tatsächlich nachvollziehbaren Einsatzgrund hat.

    Man bracht diesen, weil man in Verbindung mit einem Kreislauftauchgerät lange unterwasser arbeiten kann. In welcher situation "braucht" man bitte einen Ghille?


    Zu deiner letzten Frage:


    Überall.



    ->Weil Sie Bugusing fördern und der Benutzer nahezu unsichtbar wird.

    Weil niemand, der nicht geisteskrank ist, in der Fußgängerzone einen Ghillie trägt um seinen Rucksack zu verstecken.

    Diese Regel geht eigentlich nicht weit genug, trotzdem ist sie begrüßenswert.


    Der Ghillie wird von Vielen eben zum aktiven Bugusen verwendet, da man den Rucksack nicht sieht.

    Es ist (laut unserem Regelwerk) verboten solche Spielmechaniken auszunutzen.

    Mal ganz davon abgesehen wie sehr einem eine Begegnung mit einem Buschmann aus der Immersion reißt.


    "1.3 Das Ausnutzen von Bugs/Exploits oder offensichtlich ungewollten Spielmechaniken ist verboten."



    Jeder der sich über diese Regel echauffiert, ist herzlich dazu eingeladen mir bitte Aufzählen in welchen Situationen IN EINEM RP SPIEL ein Ghillie förderlich ist oder auch nur sein könnte.

    Und bitte spart mir un den anderen Usern das Standardisierte:


    Ich trage einen Ghillie/Eine Maske weil:

    • Ich eine Hautkrankheit habe
    • Ich schlimme Narben habe
    • Ich schlimme Brandverletzungen habe
    • ich jagen gehe (während man im LKW Kohle farmt)
    • Ich sehr lange Haare habe
    • Ich mich vorhin im Moos gewälzt habe (und dem Geruch nach zu urteilen auch ín Rehscheiße)
    • Ich die Frage nicht verstehe
    • Ich bei einer Schießerei einen maximalen Vorteil aus meier Kleidung ziehen will
    • Ich meinen Bergen Rucksack vor anderen Ghillieträgern schützen will

    Bad Ohrendorf - Gestern Abend wurde durch eine Person ein Vermisster gemeldet.

    Der Gesuchte, der sich zum letzten bekannten Zeitpunkt wohl an einer Steinklippe am See in Bad Ohrendorf aufhielt, wurde als männlich, ca. 56 Jahre und elegant gekleidet beschrieben.

    Da ein Unglück nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden im Einsatzverlauf neben der Schutzpolizei auch Spezialkräfte des Rettungsdienst hinzugezogen.

    Die Suche wurde im Bereich des angrenzenden Sees von Tauchern der Wasserwacht, sowie der Polizei unterstützt.

    Psychische Unterstützung wurde dem Melder, der sich als Sohn des Vermissten zu erkennen gab, durch die Notfallseelsorger zuteil.



    Rückfragen bitte an:


    Polizeidienststelle Bad Ohrendorf


    Telefon: 08461/5874453

    Pressemeldung.jpg


    Pressemitteilungen der Polizei Havenborn sind unter der Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    (hmske)

    vabene1111 Ihr bleibt eurer Spur treu,so dass man mit euch über solche Probleme reden kann!

    Davor habe ich und viele andere Spieler, in anbetracht der Große dieses Projekts, größten Respekt.


    Dafür möchte ich mich daher auch ganz herzlich bedanken.

    Bonnie Bitte sei dir im Klaren, dass die abwertende Kritik nicht deiner Person entgegen gerichtet ist, sondern der

    Problematik, die sich durch die Änderung ergibt.Dass du dich aber nicht an der Disskussion beteiligt hast, finde ich allerdings schon ein bisschen entäuschend. Besonders in Gedanken an deinen Abschlusssatz...


    Zusammenfassend wäre ich dafür die Regeländerung erstmal auf den vorherigen Stand zurück zu setzen und diese Diskussion gegebenenfalls als

    Grundlage für eine neuregelung zu nutzen.

    Und, liebe Admins und vorallem liebe Supporter*, die nie zum spielen kommen.

    Gönnt euch mal ein paar Stunden, ein paar Tage oder sogar eine eine halbe Woche Zeit um mal ein paar Eindrücke vom Istzustand zu bekommen.



    Grüße,


    Hemschke.



    *auch wenn ich das im nachhinein bereuen werde

    Guten Tag liebe Bonnie,


    Die Regel 1.8.1 verhindert Clanstreitigkeiten eigentlich komplett, da niemals jemand anderes gerächt werden darf, ohne das es zu einem sehr beliebten Supportfall kommt. Allerdings sind kriminelle Gangs eigentlich (soweit mir bekannt) grundsätzlich daran interessiert getötete Freunde zu rächen.

    Sollen die Mitglieder der Gruppierung dann einfach so tun, als wäre nie etwas passiert?


    3.3.1 ist für Zivilisten nicht ohne weiteres durchführbar, da sich JVA, Richter und Anwälte und Polizeibeamte die gleiche Fraktion teilen.


    7.4: Warum sind Staatsanwalt und Richter von der Regelung ausgenommen? Was ist an diesem Personenkreis ähnlich unersetzbar wie Mediziner, die sonst keine Leben retten könnten oder der RAC, der die Verkehrswelt am laufen hält?.


    6.6.2 Sind wir schon jetzt wieder an dem Punkt angekommen, an dem jemand eine SMS schreibt und mit Beschuss droht, sich den Timer auf 20 Sekunden stellt und dann losballert? Warum kann nicht einfach jemand anfangen zu schießen und dann weiß jeder, was Sache ist?

    Ein Spielfluss ist so einfach unterbrochen und eine Schießerei kündigt sich normalerweise durch die vorhandene Eigendynamik aus. Wenn jemand ne Waffe in der Hand hat, dann ist er wohl oder übel gewillt sie auch einzusetzen?



    Ich freue mich auf Ihre Antworten,


    Ihr Jonas Hemschke

    Ich denke das sinnfreie töten ist durch andere Paragraphen weitreichend abgedeckt. Allerdings finde ich das man gefesselte Leute auch erschießen dürfen sollte, wenn diese trotz ihrer miserablen Lage nicht auf einfache Anweisungen hören. Sowas wurde schon als RDM usw. geahndet. (das schreibe ich als Ziv, pack die Kündigung wieder ein Sly Wolf :D)

    ACHTUNG!

    Dieses Schild hat scharfe Kanten!


    Wo ist hier die Demonstration?


    Marcel Davis for President!


    Gibt´s hier was für umme?


    Wer das liest ist blöd!

    Sehr geehrter Herr Herr beziehungsweise Frau Herr ,

    Sehr geehrte Herrinnen und Herren,


    zuerst möchte ich mich herzlich bei Ihnen entschuldigen, ich verstehe die entstandene Verwechslung vollkommen

    und freue mich Ihnen mitzuteilen, das meine Kritikkritik nicht an Sie adressiert war.


    Nichts desto trotz möchte ich mich für die erstaunliche Recherchearbeit bedanken, die Sie betrieben haben.

    Grundsätzlich stimme ich Ihrem Beitrag zu, das besagte "i" Tüpfelchen könnte man tatsächlich als fehlend betrachten.

    In meinen Augen ist es aber auch nicht von Nöten, da man im Fall der "Rechtsanwaltskanzlei Havenborn" das "i" (im übertragenen Sinne)

    einfach Groß geschrieben hat. Mir gefällt der Name, weil er mächtig und doch vertrauenerweckend wirkt.

    Selbstverständlich kann man über Namen, genau wie über Musik und Essen ewig debattieren.



    Gerne würde ich mich noch kurz zur angesprochenen , ohne Frage existenten, passiv aggressiven Art äußern.


    Sie haben Recht, die muss nicht sein.


    Allerdings ist diese auch eine fest zu mir gehörende und zugegebenermaßen nicht immer förderliche Eigenschaft.

    Die passive Aggressivität verhält sich wie ein Furz in einer Menschengruppe, kann lustig sein... oder in die Hose gehn.


    Bitte fühlen Sie sich nicht persönlich angegriffen, das war Nie meine Absicht.



    In diesem Sinne wünsche Ich Ihnen immer eine Hand breit Stuhl unter den Sohlen oder wie auch immer dieses Sprichwort geht und

    verbleibe mit herzlichem und hochachtungsvollem Gruß,



    Jonas Hemschke

    Schiffschaukelbremser a.D. ; Hauptschulfahrkartenentwerter


    P.S.

    Meine vorherige Berufbezeichnung spuckt bei Google einige, in diesem Zusammenhang amüsante, Ergebnisse aus. Meinten Sie ein bestimmtes?