Posts by Leroy Higgins

    wir haben es schon mehrfach versucht uns zu versöhnen, er ist leider auf nichts eingegangen.


    Euer letztes Gespräch hat folgenden Vorschlag beinhaltet: Einen Teil der Justiz-Leitung zu bekommen, worauf folgend die Anschuldigungen gegen die Justiz durch die Wirtschaftskanzlei aufhören würden.



    jetzt hoffen wir einander ignorieren zu können, aber er belästigt uns weiter.

    Ich ignoriere euch schon seit geraumer Zeit. Wenn ihr aber hier euere Scheiße versucht den Spielern schmackhaft zu machen, geht es zu Weit. Entschuldige, aber eine Gruppierung die nur noch "Stimmung" macht brauchen wir nicht.


    higgins.... lass es einfach gut sein. wie du in unseren ersten gespräch gesagt hast, du willst mit uns kein RP machen. bitte mach mit uns weder RP noch OORP. wir würden dich so gerne in ruhe lassen, aber das funktioniert nur wenn du aufhörst uns nach zutrachten.

    Ihr könnt meinetwegen Schreiben was Ihr wollt. Mich interessiert sowas nicht :thumbup:

    Ich finde ein Politik System garnicht schlecht. Noch besser wäre es wenn, sich auch "normale"-Spieler um die Politik kümmern und nicht die Supporter, die Ihre Nase sowieso schon überall reinstecken.




    OT:
    Sehr geehrte Damen und Herren,


    so wie es in der Realität Proteste und auseinander Sitzungen gibt, warum sollte es sie nicht auch auf einer Insel wie Abramia geben? Persönlich finde ich es eigentlich eine Super Idee, da es eine Abwechslung im RP-Forum ermöglicht. Allerdings finde ich dass dieser ,,Aufstand" ein wenig total übertrieben wurde.


    Zudem wurde sich nicht nur gegen die Polizei bzw. das Polizeisystem gestellt, sondern auch gegen eine Fraktion die a) im Wiederaufbau und b) momentan neue Mitglieder für ihr Konzept sucht gestellt.


    Das Mitglieder, die sich gegen das Justiz System stellen und aktiv ,,mit hetzen", entlassen werden, sollte kein Wunder sein. Außerdem finde ich dieses "Like" & "Dislike" Spiel im RP-Forum ein wenig lachhaft.


    Das was Ihr momentan im Forum betreibt ist keineswegs "Politik", sondern ein billiger Versuch Stimmung zu machen. Erst fordert Ihr eine Gewaltenteilung, worauf anschließend ein noch höherer in den Justizdienst eingestellt wird, der sich nun um Beschwerden kümmert, folgend aber keine Beschwerden bekommt.


    Das eure Aussagen von euren eigenen Mitgliedern der [Wirtschaftskanzlei] unterstützt und durch Multi-Accounts geliket wird, verleitet euch das Gefühl dass die mehrheit der Spieler auf eurer Seite steht.


    Die Wahrheit ist aber; Die mehrheit der Spieler interessiert sich ein Scheiß für das RP-Forum, weil sie da sind um im Spiel "Arma³" Roleplay zu machen, und sich nicht die Finger wund schreiben wollen.


    Desweiteren Verstößt ihr Freund Teddy Bear gegen die neuen Forum´s Regeln mit seinen 2 Acc. vllt hat er auch noch mehr.

    Hallo Kollege Razer, ich muss Sie in diesem Punkt leider korrigieren. Beiträge vom Account: ,,Infokrieger" werden von Franz Josef Degenhardt verfasst & gelikt.



    Mit freundlichen Grüßen
    Leroy Higgins

    Hallöle,


    Warum sollte jemand, der von der RAC-Leitung/Führung entlassen wurde wieder aufgenommen werden?
    Wie Herrn Gosejohahn bereits erleutert hat, habe es Gründe für die Entlassung gegeben.


    Es gibt noch viele andere RAC'ler die Ihren Dienst aktiv ausüben. Das Argument das er auch Nachts aktiv gewesen ist, reicht keineswegs für eine Wiederaufnahme.


    Mit freundlichen Grüßen
    Leroy Higgins

    Abramia geht den Bach runter aufgrund der höchst zweifelhaften Machenschaften eines nie anwesenden pflegebedürftigen Einzelnen.


    Die Wunschvorstellung "Abramia - Würde untergehen" ist völlig schwachsinnig.


    Den Bürgern/Bürgerinnen werden durch Flugblätter/Falsche Nachrichten dazu genötigt die "Wunschvorstellung der schlimmen Justiz" zu akzeptieren.


    Als Rückmeldung der Bürger wird nur auf die "like"-Zahl eines ,,Blog's" geschaut. Dummerweise sind es die, die es "liken" ...

    • ... deutlich in einer Minderheit, wo es sich in keinerlei Art lohnt, Ermittlungen zu starten.
    • ... ständig dieselben, deren diese "gestaltete" Propaganda gefällt.
    • ... als interessanten Stoff nutzen, um irgendwie Unruhe zu schaffen.


    Wir, das Justizministerium lassen uns von weiteren Falsch Meldungen nicht beirren, sie stellen einen billigen Versuch da, um die derzeitige Leitung zu stürzen und selbst an die Führung zu kommen.


    Da die Justiz sich momentan noch im Aufbau/Wiederaufbau befindet, sollten die sich fragen, ob sie mit ihren Widersprüchen weiterhin Tragfähig für die Justiz sind.


    Es wird auch in weiteren ,,Online-Blog's" keinerlei "Statement" zu falschen Nachrichten geben. Fragen oder sonstige Anregungen können bei unserer Pressestelle (erfolgt durch eine PN an mich) erfragt werde.



    Mit freundlichen Grüßen
    - Higgins

    Sobald ein handlungsfähiges Team der Justiz existiert, sollten diese Vorfälle geprüft werden und ggf. ein Verfahren wegen Unverhältnismäßigkeit eingeleitet werden.


    Es besteht ein handlungsfähiges Team, die Justiz Mitglieder, die nicht den Anforderungen nicht gewachsen sind, erhalten in dieser Woche ihre Kündigung.


    Aufgrund der jüngsten Vorkommnissen, sind es einige.


    Um einen Zivilprozess ggf. gegen die Polizei zu beantragen/zu starten, ist hier in einem "Online-Blog" die falsche Adresse da, die hier vorliegenden Beweismittel/Presseberichte für die Ermittler nicht relevant sind.



    Mit freundlichen Grüßen
    Higgins

    Hallo Blogger,


    mir sind einige Ereignisse aufgefallen die geklärt werden sollten.


    Fangen wir damit an:


    einen Tag nach dem Beschluss hat logischerweise noch keiner/wenige eine zulassung, und jetzt hier so was reinzuschreiben ist nicht nur kacken dreist sondern auch sehr provokant.

    Eine Kanzlei die sich als ,,professionell'' betitelt und in keinster Weise der Justiz gemeldet wurde, ist unseriös und nicht glaubhaft. Anmerkungen zu seriosität der hier beschriebenen Kanzlei "Wirtschaftskanzlei - Dr. Eisengrind und Partner" durch vorliegende Berichte, sind dazu da um die Bürger über die scheinheilige professionalität aufzuklären.


    Das sie möglicherweise auf Seitens dieser "Kanzlei" stehen, würde für mich zu mindestens diesen unqualifizierten Blog Beitrag erklären.


    Kommen wir dazu:

    Sie sollten sich eventuell mal überlegen ob sie nicht vllt. etwas zu eingenommen sind um als Richter zufungieren da ich mir sehr gut vorstellen kann das das was sie hier vom Stappel lassen dann auch vor Gericht so sein wird.

    Wie nehmen sie sich das Recht, als unwissender Bürger, der sich mit der Materie ,,Justiz'' in keinster Weise beschäftigt, äußerungen wie "vom Stappel lassen dann auch vor Gericht so sein wird. [...]" zu tätigen.


    Zudem hat unser Richter, der Besitzer dieses ,,Blog-Accounts'' ist, nichts mit den Beiträgen Zutun, die er nicht selbst mittels ,,Abschlusssatz'' unterzeichnet.


    Wir, die gesamte Justiz können der Aussage von Blog Nutzer ,,vabene1111'' nur zustimmen und werden jegliche Anmerkungen, Beiträge als unnötig, unseriös und völlig überflüssig einstufen.



    In diesem Sinne möchten wir uns von allen Aktiven Blogger'n verabschieden!



    Mit freundlichen Grüßen,
    Anna Scott
    Pressebeauftragte





    i.A.d
    Justiz-Leitung

    Hallo Herr Bear,


    mir liegen derzeitig keine Berichte vor, dass die hier mehrfach genannte ,,Wirtschaftskanzlei - Dr. Eisengrind und Partner'' über zugelassene Strafverteidiger gemäß dem Beschluss (BVerfG - 08.02.2017 ) verfügt.



    Mit freundlichen Grüßen,
    Anna Scott
    Pressebeauftragte

    Sehr geehrte Mitbürger und Mitbürgerinnen,



    bitte lassen Sie sich durch Falschmeldungen wie diese, durch ,,Deutschlandfunk'' nicht beirren. Der zuständige Bundesrichter und Polizeipräsident haben die hier hinterlegten Angaben genaustens überprüft. In einem ausführlichen Bericht sind folgende Angaben getätigt worden


    Die hier verfassten Nachrichten durch die Staatlich nicht bekannte Organisation ,,Deutschlandfunk'' sind nicht Serös und weisen ihn mehren Punkten fragwürdige Themen auf. [...] Laut Polizei habe es nie einen Protest am 22.01.2017 gegeben. [...] Der zuständige Bundesrichter hat in Absprache mit dem Bundesverfassungsgericht Abramia und dem Amtsgericht Yolandi ein Strafverfahren gegen die Organisation eröffnet. [...] Die Regierung prüft derzeitig den Besitzer dieses Nachrichten-Accounts.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Anna Scott
    Pressebeauftragte



    i.A.v
    Leroy Higgins
    Bundesrichter

    Hallo Herr Baer,


    wenn Ihnen doch das ganze Rechtssystem nicht gefällt, warum Bewerben sie sich nicht und Ändern daran was?
    Meiner Meinung ist das was sie fabrizieren Kindergeburtstag und was für eine Kinder-Spiel,Spaß Sendung.


    Ich erinnere an ihren "Bericht" gegen Herrn Doc Beak. Völliger Blödsinn :sleeping:


    MfG
    Higgins (AD)