Posts by Philip Telford

    Sehr geehrter Herr Müller, wie sie oben entnehmen könnrn bleibt mir diese Tätigkeit als Polizeibeamter verwährt. Ich bitte Sie dennoch innigst, mir über meine private Handynummer eine Nachricht zukommen zu lassen. Ich werde somit außerhalb des Dienstes Flugstunden anbieten. Muss aber darauf hinweisen, dass sie eigenes Fluggerät mitzubringen haben.

    Sehr geehrter Herr Miller,


    Ich bin ein allseits bekannter Pilot. Gerne stehe ich Ihnen für Fragen oder Tipps und Tricks zur Verfügung.

    Welche Klasse streben sie an zu lernen bzw. in welchem Typ von Helikopter möchten Sie gerne geschult werden?


    Sollten Sie das Interesse anstreben, Flugstunden bei mir zu absolvieren, sollten Sie bereits geringe Grundkenntnisse und Vorerfahrungen aus den Simulatoren vorweisen können.

    Ich würde das ganze im Dienst als Polizist tun. Seien Sie sich also dessen bewusst, dass ich jederzeit zu Einsätzen oder Ähnlichem gerufen werden kann.


    Sie können sich andernfalls auch gerne beim RAC informieren, da dieser auch früher Flugkurse angeboten hat. Hierbei stellt sich mir nur die Frage, ob es noch RAC Mitarbeiter gibt, die die nötige Schulung halten können. Leider hatte sich die Anzahl im Laufe der Schulung durch etwaige Zwischenfälle stark dezimiert.


    Mit freundlichen Grüßen


    Philip Telford

    Aka MD500

    Als ich bei ReallifeRPG angefangen habe, bin ich in meiner ersten Streife erstmal von Kugeln durchsäht mit meinem geliebten Crown Victorian bewusstlos ins HQ gerollt.

    #Danke SAG


    Als ich bei ReallifeRPG angefangen habe, hatte ich Razer als Ausbilder zugewiesen bekommen, ihn aber bei meiner Prüfung das erste mal gesehen...


    Als ich bei ReallifeRPG angefangen habe, wurde ich bei meiner ersten Kontrolle vom damaligen Präsidenten Pooschi Kaiser bis auf die Unterhose ausgezogen. #Perverses Schwein#notgeil

    Es geht hier nicht um persönliche Dinge, sondern um eine sachliche und ruhige Diskussion.

    Tom Ziimons, dein Beitrag enthält weder Fakten noch Belege. Er ist in meinen Augen also nicht haltbar und nicht belegbar. FInde Belege und schreib das dann nochmal :D


    Gruß

    Moin,

    Ich wurde jetzt gerade für illegalen Waffenbesitz, Bedrohung, 4x Diebstahl und 1x Raub zu 200k & 35 Monaten verurteilt. Ich konnte den Richter noch auf 150k runterhandeln.

    Ich hab mir gerade mal die Mühe gemacht und geschaut was du damals in der 5.0 hättest bezahlen müssen. (Maximalbußgeld)

    Bußgeld 5.0: 270.000 und 65 min Haft

    Bußgeld 6.0 (alt): 92.500 und 60min Haft

    Bußgeld 6.0 (neu): 200.000 und 35 min Haft


    Mein Fazit, die Strafen sind im Vergleich zu damals echt angepasst. Du hast aktuell ein ähnliches Geldverhältnis und somit ist das schon passend. Im Gegenzug wurden ja die Haftstrafen angepasst.

    Bei nur einer Streife ist es ein leichtes die beiden Cops zu holen.

    Du willst mir also sagen, dass es für dich leicht ist, 2 bewaffnete Polizisten zu töten, obwohl du alleine bist? Ich weiß ja nicht, aber meiner Meinung nach bist du da klar in der Unterzahl...

    Ich bin dieses mal ohne sämtliche gewalt beim Anhalten ausgestiegen, nochmal werd ich das nicht machen.

    Sei mir bitte nicht böse, aber dann läuft das zu meist darauf hinaus, dass es zu einer Schießerei kommt und solltest du wirklich alleine sein, wird man dich umlegen und du kommst ins Krankenhaus.

    Aber spielen wir doch einfach mal die verschiedenen Szenarie durch:


    Variante A)

    Du wirst von den Kollegen der Polizei durch den Taser auf den Boden gebracht.

    Folge: Du bekommst zu deinem normalen Bußgeld noch die Strafe für

    Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (20.000)

    Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte (40.000 + 10min U-Haft)

    Körperverletzung (100.000 + 25min Haft)

    ggf. Mord (250.000 + 60min Haft)

    Maximale Summe aus obigen Zusatzstrafen: 410.000 + 95 min Haft


    Variante B)

    Du wirst von den Kollegen der Polizei durch Schusswaffengebrauch zu Boden gebracht.

    Folge: Du wirst von den Medics versorgt und bekommst anschließend die in Variante A) genannten Strafen.

    Allerdings kostet dich das ganze auch nochmals mindestens 10-20min.


    Variante C)

    Du wirst lebensgefährlich verletzt und erliegst deinen Verletzungen.

    Folge: Du musst warten bis du verstirbst und verlierst all deine Sachen. Desweiteren sitzt du 10 min im Krankenhaus.

    PS: Das ist die Variante für die RP Profis. Oft auf Altis Life Servern angewandt...


    Variante D)

    Du kannst beide Polizisten überwältigen und flüchtest in deinem Wagen.

    Folge: Dein Name steht wegen weiteren Verbrechen auf der Fahndungsliste und du wirst noch dringlicher gesucht. -> Die Strafe zum Schluss wird noch höher.

    -> Kurzfristig für dich gut, langfristig nicht so gut.

    PS: Auch wieder eine Variante für RP-Profis.


    Variante E)

    Du denkst dir einfach eine vernünftige Story aus und kommst damit größtenteils durch.

    Folge: Du musst ein geringfügiges Bußgeld bezahlen und kommst vllt sogar mit deinem Gear außer Waffe weg.

    -> Kurzfristig lästig, langfristig kostengünstig.

    PS: Langsam wird es heißer...


    Variante F)

    Du lässt es erst gar nciht zu solch einer Situation kommen und stellst dich der Polizei.

    Folge: Geringfügige Geldstrafeund meist auch keine Haftstrafe.

    -> Kurzfristig lästig, langfristig kostengünstig und Ruf schonend.

    PS: Ich glaube ich habe mir gerade die Finger verbrannt....



    Aktuell haben wir einen enormen Geldüberschuss auf der Insel -> Strafen gehen hoch, da es die Leute sonst nicht interessiert und sie nur sagen, "Jaja, nehm die Kohle und dann passt es."


    Wenn du eine andere Variante kennst, mit der man verhindern kann, dass das Geld in Form von Waffen angelegt wird und im Endeffekt damit Zivs und Cops hochgenommen werden, darfst du diese gerne an mich senden.


    Ich bin jetzt aber müde... Wenn jemand was daran auszusetzen hat, Nimm dir nen Topf und fang an zu klopfen... #Topfklopfen


    Grüße

    Ich denke dass Fragen hierbei die Devise ist. Es gibt ja genauso KOTH Server die mit RHS laufen. Ich denke dass das eine Sache der vertraglichen Regelung ist. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

    Sehr geehrter Herr Falchstahl,


    Die von Ihnen angekündigte Demonstration wird unter folgenden Vorraussetzungen genehmigt:


    1. Keine Waffen jeglicher Art

    2. Freihalten der Ausfahrt aus dem Polizei HQ

    3. Einhalten des VersammlG

    4. Nachkommen polizeilicher Maßnahmen

    5. Keine Vermummung


    Sollte einer der obig genannten Punkte nicht erfüllt werden, sieht es sich die Polizei vor, die Versammlung/Demonstration vor Ort aufzulösen. Hierbei ist stets eine friedliche Abwicklung auf Ihrer Seite zu wahren.


    Sollten sie noch Fragen zu den Bedingungen oder andere Anliegen haben, melden Sie sich bei mir unter folgender Nummer: 0178/89000238.


    Mit freundlichen Grüßen


    Philip Telford


    Polizeirat

    Innere Verwaltung

    Hat eigentlich jemand schonmal Danke an die Devs gesagt?

    Weiß nicht, irgendwie geht ein Lob in dem Unrat an unüberlegten, emotionsgesteuerten und verhassten Kommentaren unter...


    Danke, insbesondere für den Ehrgeiz trotz der Beschwerden von allen Seiten. (ja ich meine wirklich ALLE Seiten, auch Fraktionen)


    Gruß