Posts by Khorn

    Ich empfehle dir einen neuen text zu schreiben, wie ihn dir der Rayen Darkwood schon empfohlen hat.
    Denn wen du jetzt so wie es da steht eine entscheidung von uns willst würde dir die antwort nicht gefallen.


    MfG Khorn

    Kleine Regeländerung ...


    7.2 Geiselnahmen, Überfälle auf das Plutonium-Endlager und das aufbrechen von Häusern dürfen 30 Minuten vor Restart nicht mehr durchgeführt werden.

    Hallo Nathi,
    Ich muss ganz ehrlich eingestehen das ich deine Entschuldigung nicht annehmen kann.
    Das hat mehrere Gründe, die zu erläutern jetzt zu viel zeit in anspruch nehmen würde, weshalb ich es mal auf den Hauptsächlichen Faktor eingrenze.
    Dein Verhalten uns Supportern gegen über wahr, um es mal so zusagen wie ich es wahrgenommen habe, unter aller sau.
    Ich finde gut das du den Mut aufbringst, der definitiv dazu gehört, eine solche Entschuldigung zu schreiben.
    Aber ich bin dennoch der Meinung das du nicht viel dazu gelernt hast, und das wir uns noch bevor die 6.0 angefangen hat wieder im Support sehen werden.
    Und zwar wegen genau den selben dingen.
    Sollte ich mich dies bezüglich Irren würde mich das sehr freuen, jedoch glaube ich nicht daran, dass sich ein Mensch in so kurzer Zeit so stark verändern kann.
    Solltest du mich vom gegenteil überzeugen können werde ich deine Entschuldigung sehr gerne annehmen.


    Dennoch hoffe und freue ich mich auf schönes RP mit dir und der AL.


    MfG Khorn

    OORP: So leiber Herr Cubex was ich hier als sehr großes Problem empfinde ist das sie anscheinend nicht den Support von den Ingame Charakteren auseinander halten können. Und nur weil Sie sowohl bei der Polizei als auch beim Support raus geflogen sind weil sie zu inkompetent wahren brauchen sie jetzt nicht nach jedem Fehler/vermeintlichem Fehler bei anderen Suchen. Ich persöhnlich glaube das sie dieses Thema gerade als Privaten Weg zur Rache sehen und nutzen ohne dabei auf alle anderen zu achten denen sie damit schaden.


    Back to the Role Play: Lieber Herr Casey ich möchte sie nun höfflichst darüber infomieren das meine Abneigung gegen die Justiz bereits bestand bevor der Herr Higgins diese Übernommen hat. Das der Herr Higgins sich jedoch wie eine kleiner Hittler benimmt ist nun nur ein neuer anlass meinen gesammten Hass auf die Justiz zu richten und wen ich ehrlich sein darf sie kippen gerade Benzin ins Feuer, aber ich gehe davon aus das ihnen so was egal ist. Den ihnen geht es doch wie Higgins nur darum Geld zumachen und an Macht zu gewinnen, über wieviele Leichen bzw. zu unrecht inhaftierte Menschen sie dabei gehen müssen ist ihnen doch letztlich scheiß egal, hauptsache sie können in einem Sportwagen durch die gegend Fahren und haben abends einen vollen Magen wen sie sich dann ihrer Villa ins Himmelbett legen und von noch mehr Geld und Macht traümen.


    Wie ich aus zuverlässigen Quellen weiß habem sie einige Zeit beim Bürgermeisteramt Abramias gearbeitet wurden dann jedoch wegen zuvielen Fehltagen und untragbarer Inkompetenz gefeuert eben so wie bei der Polizei. Das sie jetzt jedoch bei der Justiz sein sollen kann ich nicht verstehen wie jemand mit einem solchen werdegang bei der Justiz landet. Ich bezweifle ehrlich gesagt so gar das sie das Juristick Studium abgeschlossen haben, eventuell sollte man dies bezüglich mal eine Untersuchung einleiten.


    Nun gut ich glaube das sollte erst mal an "Hetze" meiner seits reichen euch ncoh einen schönen Abend auf unserem schönen Abramia.


    MfG Balutrox Faggul Leader der "The Hounds of Justic"

    Seien wir doch mal ganz ehrlich, der "Ehrenwerte" Herr Higgins ist momentan dabei sich sein eigenes kleines "3tes Reich" aufzubauen. Er lässt sich von niemanden etwas sagen, alles was er sagt ist "GESETZ" und nur er hat Recht, das errinnert mich wie schon wo anders erwähnt an eine Person aus der Deutschen Geschichte und nicht umsonnst hat er den beinamen der "Kleine Hitler".


    Zu dem ist die Fristlose Kündigung des Herren Assimov nur eine einfache art wie er Leute ruhig stellen kann die nicht mit seiner Meinung einher gehen. Und ich kann allen aus der Justiz versprechen das der der als nächstes etwas gegen seine entscheidungen sagt auch der sein wird der als nächstes rausfliegt.


    Und um nun mal ein paar Fackten auf den Tisch zulegen, der "Ehrenwerte" Herr Higgins stellt sich in Yolandi an den Markt labbert dort Frisch eingereiste Bürger dicht, dass sie bei der Justiz schnell ans große Geld kommen und zack sind sie in der Justiz und zwar ohne Bewerbungsschreiben, -gespräch und Einstellungstest. Die Bewerbungen die dann von diesen leuten geschrieben werden sind nur dazu da um dem Bürgermeisteramt zu vorgauckeln das die Leute Bewerbungen schreiben.


    Zu dem sollte es auch bei der Justiz eine art Gewaltenteilung geben, selbst wen diese nur in art und weise eines Personalrats gegeben ist. So wie es auch bei der Polizei, den Medics und dem RAC schon seit Jahren gemacht wird. Und wie sich gezeit hat ist diese art der Leitung eines Staatlichen Systems mehr als nur Sinnvoll, den so obliegt die Führung nicht nur einer Person sondern einer Gruppe von leuten die alle ihre eigene Meinung haben und nicht nur Speichelleckende, verzeihung für die aussprache, Idioten sind.


    Nun ja ich glaube das sollte meinen Standpunkt nun mal Klar machen.


    Mit Freundlichen Grüßen [THoJ] Balutrox Faggul

    Ich möchte nun mal festhalten das ich bissher noch keinerlei kontakt zu dem Herren Baer hatte und die vorwürfe das ich zu seiner Gruppe halte/gehöre vehement ablehnen. Ich schreibe hier lediglich meine freie Meinung nieder und tue diese kund. Wen die herren von der Justiz mit dieser nicht zurecht kommen und keine Kritik annehmen können ist das jedoch nicht mein bzw. Baer´s Problem. Aber ich finde es immer wieder schön wie sich eine Gruppe von leuten gegen eine Einzel Person stellt nur weil diese Kritik am System übt (erinnert mich immer wieder an Leute aus der Geschichte).

    Ich glaube das schießt gerade den Vogel ab... einen Tag nach dem Beschluss hat logischerweise noch keiner/wenige eine zulassung, und jetzt hier so was reinzuschreiben ist nicht nur kacken dreist sondern auch sehr provokant. Sie sollten sich eventuell mal überlegen ob sie nicht vllt. etwas zu eingenommen sind um als Richter zufungieren da ich mir sehr gut vorstellen kann das das was sie hier vom Stappel lassen dann auch vor Gericht so sein wird.

    Ich möchte mich nun auch einmal zu dem Thema äußern, wie ich finde ist das Schreiben von Dr. Teddy Baer wesentlich strukturierter und transparenter als der "Beschluss" der von der Justiz kam. Zu dem habe ich das Gefühl das Leroy Higgins diesen Beitrag als angriff gegen seine Person ansieht was, so wie ich den Text verstehe, nicht der fall ist. In dem Text wird sich gegen den plötzlichen nicht nachvoll zieh baren Beschluss geäußert und das dieser gegen Internationales Recht verstößt. Und ich kann verstehen das sich alle Freiberuflichen Anwälte jetzt auch zu worte Melden wollen und sicherlich auch noch werden.


    MfG Khorn

    Nach dem ich mir deinen Beitrag Komplett durch gelesen habe und etwas drüber nachgedacht habe bin ich von deiner Idee vollkommen überzeugt. Ich erachte das Konzept als gut durchdacht und würde dir mein OK dierekt geben, ich werde das ganze noch mal mit den Kollegen bereden und dir dann bescheid geben.


    MfG Khorn


    Ich hau mal meine meinung dazu mit rein.
    1. Die Richter Anwalts geschichte ist nicht durchfürbar, aus einem ganz einfachen grund, so ein gerichts verfahren dauert seine Zeit in dieser zeit sind dann je nach Situation 2 oder mehr Cops nicht im Aktiven Dienst da diese dann bei der Verhandlung dabei sein müssen. Und die Civis heulen doch jetzt schon rum das die Polizei zu lange braucht um den Dispatches nach zu kommen.


    2. Zu dem Namecalling, welches du ja nicht betreiben möchtest, komischer weise fallen in deinem Thread nur 2 Namen und zwar Samuel Colt und Mike Cox.


    3. Keine ahnung wie lange du schon hier Spielst, ABER vllt. solltest du das ganze mal aus unserer sicht sehen wir bekommen von allen seiten immer nur schläge das wir zu langsam sind und dies das und jenes falsch machen, also halten wir es in der regel kurz damit wir dann schnell wieder zum nächsten Einsatz hurten um den Civis den arsch zu retten.


    4. Ist das RP das die meisten Civis an den Tag legen nciht besser sondern meist noch um vieles schlechter und wen man als polizist dann seit 4stunden im Dienst ist und es nur mit RP krüppeln und Trollern zukämpfen haben ist es glaube ich nicht verwunderlich das wir dann irgendwan keine lust mehr haben uns mit jedem Fliegenschieß ewig aufzuhalten.


    5. Egal welcher Fraktion/Gang oder was auch immer angehört werdet ihr alle gleich behandelt, uns ist das so was von latte ob da nun ein Bulle, ADAC, Medic, Supporter oder Admin in Civil vor uns steht hat der ein großes maul bekommt der dafür ne Strafe und zwar in der Höhe die wir für angebracht halten wie es auch im Bußgeldkatalog geschrieben steht welcher auch für alle zugänglich ist.
    Hier noch mal betreffende Stelle des Bußgeldkatalogs:

    • Haftstrafen und Bußgelder sind dem Bußgeldkatalog zu entnehmen. Das genaue Strafmaß legt jedoch der Beamte selbst fest. Es ist der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu wahren.


    Abschließend möchte ich noch sagen das es auch bei den Polizisten RP ist wen sie mal rum pöbeln oder Streng sind das hat dann nichts damit zu tun das sie keinen bock drauf haben sondern das es einfach ihre art von RP ist und wen ihr dann nicht damit klar kommt ist das nicht unser Problem sondern euers.


    MfG Samuel Colt Polizeikommisarsanwärter