Posts by Pete Castiglione

    Zum Vorredner ist noch zu ergänzen, dass sich nicht alles lohnt mit der Fähre zu farmen oder Verkäufer weit im Inneren liegen, dass es ein logistischer Aufwand ist bei welchem mehrere Überfälle stattfinden können. Beim Transport der Fahrzeuge zum Verkäufer, am Verkäufer stehen mit 6 Lkw - dauert ebenfalls seine Zeit.

    Risiken die meiner Meinung nach belohnt werden dürfen.


    Zudem finde ich es schön, dass vermehrt Wasserfahrzeuge zu sehen sind und entsprechend der Karte gut genutzt werden. Warum also dort die Bremse ziehen?


    Grüße von einem nicht Fährbesitzer. MLADY

    Viele haben schon das geschrieben was geschrieben werden musste. Allerdings möchte ich eine Situation von Sonntag frühen Nachmittag den 28.0.2022 gegen 13:30 Uhr zeigen was Cops als Zivilisten so betreiben, wenn sonst gar kein Cop im Dienst ist.

    Ja, natürlich hätten sie mir noch mehr nehmen können und deutlich unfreundlicher sein können. Der Überfall war nett und verhältnismäßig. Dennoch weist es genau auf das Problem der Verhaltensweisen einiger Spieler hin, welche im Polizeidienst ebenfalls negativ auffallen.


    Video ist als nicht gelistet hochgeladen.

    Ja, ich habe nebenbei Star Wars Rebels geschaut :laughingMeme:

    Delvin von Fisch


    Vollkommen richtig - das würde zu weit führen. Ich gehe eher von den Streifen aus, dass die eben "verdächtige Gruppen" oder "verdächtiges Verhalten" an der ZNA aufnehmen und dann Personen entsprechend nach der Behandlung einer allgemeinen Personenkontrolle unterziehen.

    Natürlich ist dies nur ein einfaches Beispiel und es sind eben schon gewisse Zufälle die das ermöglichen.
    Dennoch sind die häufigen Übeltäter der Polizei bekannt und eine Einzelperson die humpelnd aus dem Lkw steigt, wird weniger auf dem Kerbholz haben als eine Gruppe die schlagartig mit Luxusfahrzeugen einmarschiert und dazu noch Splitterschutzhelme trägt.

    Ich sehe die ZNA und das RAC-HQ eher als Hotspot gewissen Auffälligkeiten nachgehen zu können.

    Eine Version wie im deutschen Recht, dass eine behördliche Strafanzeige bei Schussverletzungen gestellt werden muss, fände ich unpassend. Dazu kommt, dass fast jede Verletzung über ACE als Schussverletzung angezeigt wird, oder irre ich da?

    Der Vorschlag von Wolfgang Schwarz klingt ebenfalls nach einer guten Lösung.

    Jetzt schreib ich doch mal etwas. Im Moment ist es schwierig für die Justiz(meine Meinung) den normalen Dienst im Vollumfang zu tätigen, zeugen anrufen funktioniert nicht, beschuldigte zum Gericht bestellen geht natürlich auch nicht, bis sie per Haftbefehl gebracht werden. Ich bereite gerade eine Verhandlung vor und der beschuldigte hat keinen Account im Forum, selbst wenn ich ihn auf dem Server sehe, ich kann außer mit Rundnachrichten niemanden erreichen und wenn Justiz, Pol und Medics Rundnachrichten schreiben nervt das schon ziemlich finde ich.

    Zudem verstehe ich nicht ganz was so schlimm daran ist, wenn die Pol/Justiz die nummern haben, daraus ergibt sich kein Vorteil unsererseits.

    Ich erkenne den Frust und die Gedanken die damit verknüpft sind, allerdings möchte ich dort einen Schritt gehen welcher evtl. ein kleines Umdenken benötigt aus der bisherigen Zeit und Vorgehensweise.

    1. Ich habe in der 8.0 noch nicht viele Stunden spielen können, da es auf der Arbeit völlig chaotisch zugeht (verdammten 1& MwSt.) Dennoch wurde ich fast jedes Mal von einer Streife aufgegriffen und einer kurzen Kontrolle unterzogen. Es lag nichts gegen mich vor und es gab keine anderen Auffälligkeiten. Es war einfach die Präsenz durch die Streifenrouten. Das ist sehr gelungen und damit komme ich zu Punkt 2:


    2. Die Justiz durfte wie alle anderen Spieler im Luxus leben, dass alle Rufnummern bekannt sind. Woher sollen sie diese Wissen? Besonders dann, wenn sich Person X ständig neue Nummern besorgt wie SSIO. Es ist halt nicht möglich. Statt die Leute dann einzuladen und sie aus dem Nichts heraus anzurufen und komplett aus deren aktuellen Betrieb oder deren RP-Situation zu entbinden - Ausstellung eines Haftbefehls. Durch die aktuelle Leistung der Polizei könnten die Personen dann gefasst werden und der Justiz überstellt werden.

    Tipp: Kontrollen beim RAC oder der ZNA, wenn "Schussverletzungen" oder Schäden festgestellt werden, könnten Täter überführt werden. Heißt: Mal nach schweren Straftaten eben zusammenflicken lassen, birgt ein Risiko.


    Natürlich ist das Wunschdenken und hat bestimmt eine strukturelle Umstellung zur Folge, trotzdem machbar.

    Dafür, dass andere Spieler schon mehrere Minuten oder Stunden in der Performance blockiert werden, weil jemand zu faul ist sein Auto an einer der dafür vorgesehenen Garagen zu parken, finde ich 66k noch sehr milde. Weder der RAC noch die Polizei dienen als Einparkservice für faule Leute.

    Garagen gibt es mehr als genug auf der Insel.

    Und wenn ich schon dabei bin gibt es hier jemanden der sich mit Routern und dem Internets auskennt?


    Randinfo:

    Ich habe sehr schnelles und eigentlich zuverlässiges Internet, dass heißt ich denke nicht das es an den Ping oder ähnlichen liegt.

    1. Firmware auf dem Router überprüfen und ggf. aktualisieren.

    2. Welchen Router hast du mit welchen Provider?

    3. Kabel oder DSL?

    4. Provider anrufen und das Problem beschreiben.

    5. Frage nach, ob du eine IPv4 Verbindung bekommst von deinem Provider oder der dich nur auf IPv6 gestellt hat. Eine IPv6-Verbindung wechselt, je nach Provider, die IP-Adresse mehrfach innerhalb einer Minute. Dies hat entsprechende Lags oder sogar DCs zr Folge.

    Deine möglichen IP-Adressen kannst du hier gut einsehen: wieistmeineip.de


    6. Was heißt für dich sehr schnelles Internet? Du kannst einen Speedtest über die oben genannte Seite laufen lassen. Vorsicht: Bei Gigabit-Verbindungen kann die Seite nicht ausreichend sein, da der Server dir je nach Auslastung nicht genügend Datenpakete senden kann und damit das Ergebnis verfälscht. Bis ca. 600 M/Bits ist der Speedtest sehr zuverlässig.

    7. Routereinstellungen über den Provider prüfen lassen. Leitungsdiagnose über 24h anfordern.


    Wenn dann auch nichts gehen sollte, dann kannst du über einen Wechsel des Providers nachdenken.

    1. empfinde ich die Strafen auf RealLifeRPG sowieso als zu gering.
    als Beipspiel jemand besitzt 13 Mio. er bekommt für Beschuss, illegaler Waffenbesitz eine Geldbuße von ca. 100k. Da so sehe ich kein Lerneffekt. Denn 100k wären ihm relativ egal.

    Wie wäre es dann mit Geldstrafen die Prozentual des Besitzes stehen? Da kann man sowohl das Bankkonto, wie Fahrzeugpool und Häuser mit einbrechnen.

    Ich habe mittlerweile schon oft beobachtet, dass viele mit Hubschrauber oder Flugzeugen unterwegs sind ohne diese beherrschen zu können.


    Anders muss man für einen großen Lkw einen Führerschein haben und damit können die meisten Leute auch ohne gut mit umgehen.

    Folglich wäre ein Führerschein oder Führerscheine für den Flugverkehr denkbar.

    Nachteile:

    - RAC müsste vermutlich die Ausbildung dafür machen

    - Zwei Führerscheine von Nöten (Heli / Flugzeug)
    - Kostet den Spieler mehr beim RAC als am Laptop


    Vorteile:

    - Mehr RP

    - Nutzen des Funks für den Flugverkehr (einige wissen das nicht einmal)

    - Gewissenhaftes Landen mit Landeerlaubnis in Städten oder HQs
    - Nutzen der Funktionen von Arma, um Flugfahrzeuge sicher zu landen

    - Weniger Unfälle und damit weniger Einsätze für die Fraktionen die meistens gut beschäftigt sind.


    Ich weiß, dass das keine Veränderung an der Map wäre - fein fände ich es dennoch.

    Wie wäre es für Tankstellen für bekannte legale Betriebe wie BTK oder CC - diese könnten nahe an den Autohäuser platziert werden, damit gleich noch einmal nach Autos geguckt werde kann, wenn die Geschäfte geöffnet sind. Nachteile? Sie müssen sich selbstständig Treibstoff anliefern und besorgen, dies geht dann nur mit eigenen Fahrzeugen mit entsprechender Werbung.

    Gerne darf der Gedanke verbessert werden - ich sehe dort den RP-Charakter im Vordergrund, welche damit erhöht werden könnte.

    Das ist tatsächlich so und gut auf den Punkt gebracht.


    Ich, der bisher mehr überfallen wurde als überfallen habe, habe die Personen teilweise echt verflucht. Nicht alle, denn einige haben ihre Überfälle echt gut gestaltet und waren die ganze Zeit über freundlich, da ich es ebenfalls war. Keine unnötigen Aggressionen oder sonstiges - bis auf die Waffen in meinem Gesicht.

    ¯\_(ツ)_/¯

    Mit fast allen konnte ich später noch einmal reden, teilweise auf der Insel, teilweise später im TS und fast alle waren recht coole typen Mensch. Bis auf eine Partei mit Anzügen, waren alle Gespräche sehr konstruktiv. Meinem Vorredner Sven Addi kann ich da leider nicht beistehen, dass die eher dekonstruktiven Gespräche und anhaltende Rachegelüste von Spielern jüngeren Alters ausgingen.


    Ob ich am Anfang meiner Arma-Karriere immer besser war mit 21 Jahren? Nein! Die geistige Reife ist auch dort selten in Gänze erreicht.


    Da finde ich es gut, dass unser Support sich die Mühe und Zeit nimmt, die Spieler an einen Tisch zu bringen und zu "Schlichten". Das beide sich gegenseitig auch mal als Person sehen. Macht bitte weiter so!