Posts by Ray Schmitt

    Hallo Herr Müller,


    als erstes möchte ich mich natürlich super herzlich bedanken das ich mit auf der Liste stehen. Und allen anderen natürlich auch dazu Gratulieren.

    Wie sind sie denn im Laufe der Woche zu erreichen oder wann passt es ihnen am besten ihre Garage "auszuräumen" das man sich vielleicht zusammen trifft um ihnen weniger Arbeit zu machen.


    Grüße Ray Schmitt

    Hallo Herr Müller,


    der Nachlass ihres Ford Raptor würde mich sehr ansprechen. Da ich dabei bin ein neues Unternehmen auf der Insel zu Gründen und ich meine dieses Ideal als Firmenfahrzeug nutzen könnte.
    Da der Ford Raptor doch etwas "professioneller" daherkommt als ein Ford Focus o.ä. wenn man ein Tankstellenunternehmen eröffnen möchte.


    Grüße Ray

    Guten Tag zusammen liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


    da ich leider bei den hiesigen Autohäusern keine guten Chancen vorausgesagt bekommen habe bzw. auch keins zu Verfügung Stand, nun auf diesem Wege.


    Die Suche nach einem Hummer H2 wo es einfach mal egal ist ob er 40 oder 50 L/100km verbraucht Hauptsache man hat Offroad seinen Spaß durch Schlamm, Matsch oder einfach durch das Naturschutzgebiet.


    Falls sie so ein Modell noch in Ihrer Garage stehen haben sollten, aber ein zu Umweltbewusstes Verhalten mittlerweile anstreben bin ich gerne bereit für Faire Angebote aller Art.

    Ob sie mir hier direkt antworten oder auch mit einer privaten Nachricht bitte scheuen Sie sich nicht.



    Grüße Ray Schmitt

    Oh da ist dem Reisebüro wohl ein Fehler unterlaufen und schwup die wupp haben die mir eine alte Broschüre gegeben gehabt ^^


    Aber danke für den Hinweis Nordholm ist natürlich gemeint. ;)

    Hallo Mitbürgerinnen und Mitbürger von New Havenborn,

    Mein Name ist Ray Schmitt und komme von der allzu bekannten Insel Altis.
    Ich bin in der kleinen Stadt Kore aufgewachsen wo wir nördlich einen kleinen Hof/Farm hatten.

    Die Kindheit habe ich damit verbracht mit meinen Freunden nach der Schule und erledigter Arbeit am Strand von Negades herumzutollen und zu Spielen.
    Als dann langsam das Leben zu beginnen drohte brauchte ich natürlich auch eine eigene Einnahmequelle da mir die Arbeit als Farmer nie wirklich zugesagt hat aber meine Eltern Finanziell doch unterstützen wollte habe ich angefangen als Jugendlicher Zeitschriften und die Post bei uns im Dorf ausgetragen.
    Als ich dann endlich alt genug war um auch meinen Führerschein zu machen hat mich nichts mehr Aufgehalten meine Alte heimat zu erkunden, und Altis war nicht mehr sicher 8o.
    Da die Öl-Verarbeitende Industrie ja fast unser "Nachbar" war habe ich als junger Mann mit Anfang 20 meinen LKW-Führerschein gemacht und in ded Kore/Kavala-Factory auch einen sehr gut bezahlten Job bekommen.



    Nun nach einigen Jahren habe ich aber Festgestellt das meine Heimatinsel sehr Öde und trostlos wirk, meine Eltern haben den Hof auch mittlerweile Verkauft und Leben in einem betreuten Wohnheim nördlich an der Küste von Kavala.


    Da war die Entscheidung für mich auch recht einfach zu treffen " Es muss ein neuer Tapeten wechsel her". Ich habe mich in diversen Reisebüros und Auswanderung´s Behörden schlau gemacht welche Möglichkeiten und Chancen ich habe.

    Am Ende habe ich mich für Ihre/eure wunderschöne Insel New Havenborn entschieden.


    Ich habe hier auch während meiner Einbürgerungszeit sehr "interessante :D" Leute kennen lernen dürfe, auch sehr Hilfsbereite und weniger Hilfsbereite Mitbürger. Aber nichts desto Trotz habe ich mich entschieden hier zu bleiben und Hoffe auf ein gutes zusammenleben mit euch allen.

    Meine Pläne für die Zukunft, das Gründen einer eigenen Firma mit Firmenfahrzeug/en, das Kaufen bzw Bauen eines Hauses/Grundstückes und das reine Genießen des Lebens.
    Für weitere Dedtails: folgt aber natürlich ein Betragt im Unternehmensgründer Buch.


    So ich will auch gar nicht so viel Worte verlieren :saint:


    Daher Wünsche ich euch einen Schönen Tag, Arbeitet nicht so Hart und Ihr könnt mich jederzeit Telefonisch erreichen. Visitenkarte i.A.



    Mit freundlichen Grüßen

    Ray Schmitt