Posts by Arnold Hobel

    Wäre vlt nice, falls man die Waffen einfach so in den Shop einfügen könnte statt, dass man diese noch craften muss. Gerade in der Sommerzeit und im Wissen der kommenden Purge hat man wenig Lust sich seinen Kram vorher zu erfarmen.


    Bei dem High-End Kram macht es schon Sinn aber normale Waffen und Visiere sollte man schon so erwerben können

    Mal ist der Anwärter "abgerutscht", mal weiß es keiner, mal war es keiner, mal redet man mit den cops um es wieder auszulösen (trotzdem eingeparkt), mal war es bestimmt der RAC, mal war es bestimmt die cops, aber NIE war es irgendwer, der irgendwie etwas unverhätnißmässig macht.


    Da wurde schon gegengesteuert und ein klares Konzept diesbezüglich Polizeiintern zur Verfügung gestellt nach diesem sich gerichtet wurde.


    Verstehe nicht was ein öffentlicher Post hier bewirken soll, die Instanzen wo ihr euch über einzelne Beamte beschweren könnt dürften euch ja bekannt sein.

    Moin!


    Eigentlich ein ganz kurzes Thema, welches sicherlich schon einigen aufgefallen ist (zumindest ist es jenen aufgefallen, mit denen ich drüber gesprochen hatte) und wo ich mir eine Änderung erhoffen würde. SUVs, gerade so hochmotorisierte SUVs wie der G65 AMG, beschleunigen einfach unterirdisch und geben außer der Optik gar nichts her. Ich würde gerne viel lieber mit SUVs rumfahren, allerdings rentiert es sich einfach nicht, wenn selbst ein Passat oder ein T5 schneller beschleunigt und im Gelände besser abschneidet.


    Da ich hauptsächlich bei der Pol spiele habe ich nur den Bezug zu den Pol SUVs und weiß nicht auf wie viele es übertragbar ist, allerdings sind wirklich alle SUVs bei der Pol in jeglichen Hinsichten anderen Fahrzeugen unterlegen. Mir fällt jetzt grade der ML-350, der X5, der G65 und der GMC Yukon ein.


    Fand in der 7.0 haben sich die SUVs wesentlich besser gesteuert und wurden daher auch öfter benutzt, Ich verstehe, dass man SUVs vielleicht ein bisschen schwächer abschneiden lassen wollte verglichen mit anderen Fahrzeugen, allerdings nimmt dies den Nutzen dieser weg, daher wäre mein Vorschlag, dass man die SUVs von der Leistung her gleichstellt mit regulären Fahrzeugen.


    Weiß jetzt leider nicht ob es auch alle zivilen SUVs betrifft, über konstruktive Meinungen von anderen Spielern würde ich mich sehr freuen.

    Diese ständigen Query kicks sind auch echt nervig. Ein offensichtlich behebbares Problem, dem sich einfach keiner annimmt. Die Devs sagen, das ist ein unüberwindbares Problem, das nur Bohemia beheben könnte. Und warum hat mein Kollege mit etwas Gefummel seinen Client von den Querys befreien können??? Genau so stellt sich die Frage, warum die Map nur überschrieben wurde und nicht teilweise neu Gemappt? Diese sich ständig verziehenden Brücken verursachen viele unnötige Unfälle und tode.

    Denke viele würden sich freuen, wenn er diese Lösung mit der Community teilen würde falls diese wirklich existiert.

    Wieso wird das System nicht endlich geändert und offiziell bei jedem Fall zuerst von der Unschuld des Beschuldigten ausgegangen?


    Bedenk halt, dass es einen enormen Aufwand bedeutet alles zu belegen, bzw auch im Rollenspiel schwer möglich ist.


    Dieser Aufwand heißt auch, dass jede Festnahme nochmal erheblich länger dauert. Als jemand der auch viel als Zivilist gespielt hat finde ich die lange Bearbeitungszeit problematischer als die Strafe an sich, wenn eine Anzeige geschrieben wird ist dies nunmal nicht besonders spannend für einen. Bestenfalls ist man dann nicht mehr gefesselt und kann im Raum frei rumrennen.


    In den meisten Fällen dauern die ganzen Prozesse ein Vielfaches von der Haftstrafe selbst, dies würde hierdurch noch extremer werden.

    Ich bin der Meinung das man in ReallifeRPG freie Meinungsäußerung nicht verbieten sollte! Ebenso gehören Satire und Komik auch zur freien Meinungsäußerung. Aber natürlich gibt es immer eine Grenze, wenn du für uns deine Grenze beschreiben würdest? Das katholische Priester kleine Jungen... ist ja nicht lustig machen sondern über die Realität reden oder?


    Die derzeitige Pandemie im Rollenspiel einzubinden ist ebenfalls unerwünscht, obwohl es auch zur freien Meinungsäußerung gehört und die Realität ist. Der Grund hierfür war, dass es ein sensibles Thema für viele ist und man in einem Spiel nicht immer mit der Realität konfrotiert werden muss.


    Es ist nicht schwer zu verstehen, dass es für gläubige Mitspieler beleidigend sein kann wenn jemand seine Religion lachhaft oder falsch repräsentiert. Da dies wie oben genannt alle Religionen betrifft und es zu schwammig wäre eine falsche Repräsentation zu verbieten finde ich ein Verbot von realen Religionen ganz gut.


    Sollte jemand einen Geistlichen spielen wollen kann er sich ja die fiktive Religion aussuchen, welche er repräsentieren möchte. Denke dies würde kein Rollenspiel einschränken und derartige Konflikte vermeiden.