Posts by Reinhardt Falkenhorst

    Die Idee privater Tankstellen gefällt mir auch sehr gut. Dadurch könnte sich ein weiterer Wirtschaftszweig entwickeln, der auch einen signifikanten Einfluss auf das Leben der Leute auf der Insel hat, im Gegensatz zu den Farmrouten, die zum großen Teil einfach nur da sind und keinen tatsächlichen Bedarf von Spielern decken.


    es wirklich bringen? Spieler welche gerade eine Menge Geld rum liegen haben gehen hin und kaufen einfach fix alle Tankstellen auf? Wollen wir das wirklich?

    Eine Tankstelle sollte sich nicht "einfach fix" betreiben lassen. Dabei sollte es laufende Ausgaben und gegebenenfalls auch Grenzen geben, wie viele Tankstellen eine Person besitzen kann.

    klar könnte es so laufen, aber der für mich entscheidende Nachteil ist folgender: Diese Missionsart wäre dann an die Anwesenheit bestimmter Spieler gekoppelt, und selbst wenn es dann für diese eine Person lohnender ist, finde ich den Nachteil noch viel größer als den Nutzen für beide Seiten.

    Die beste Lösung dafür ist es meiner Meinung nach, dass die Tankstellenmissionen erhalten bleiben, aber jeder Tankstellenbesitzer den Preis selbst festlegen kann. Ist der Besitzer geizig und setzt den Preis sehr tief, wird niemand seine Tankstelle beliefern und er muss das selber machen. Dadurch macht er zwar mehr Profit, aber wenn er die Tankstelle nicht 24/7 selbst befüllen kann, wird sie langfristig den Ruf bekommen, unzuverlässig zu sein, und weniger Kundschaft haben. Umgekehrt kann ein Tankstellenbesitzer großzügig sein und Treibstoff zu hohen Preisen ankaufen. Dann macht er zwar weniger Profit, kann sich aber sicher sein, dass seine Tankstelle fast immer voll sein wird.

    wenn ich das richtig gesehen habe hast du nur mit ca. 4 bis 5 Schüsse getroffen. Davon gingen ca. 2 auf die Weste!

    Nach 4-5 Schüssen vom LWMMG sollte vom Ziel normalerweise nur noch ein bisschen rote Pampe übrig bleiben. Und bei .338 Norma Magnum hilft eine Weste meines Wissens nach auch nicht mehr.


    Nach dem Neuen ACE Medical System ist es so, dass man mit kleinem Kaliber kaum etwas ausrichten kann, wenn man auf die Weste schießt. (Man verbessere mich, falls ich falsch liege)

    Hm, das ist möglich, aber bei ganzen Magazinen trotzdem merkwürdig. Ich habe wegen meiner bisherigen Erfahrung in Vanilla meist auf die Weste geschossen. Später teste ich es mal, ob es mit Kopfschüssen anders ausgeht, danke für den Tipp.

    Hab das Problem auch, und nicht nur bei einzelnen Gegnern. Jeder Gegner stirbt erst zwei bis fünf Sekunden, nachdem er es eigentlich sollte. Das Problem scheint aber nur bei mir aufzutreten, denn andere können mich und sich gegenseitig sofort abschießen. So kommt es oft vor, dass ich jemandem ein ganzes Magazin reinjage, er zwei Sekunden danach von jemand anderem einmal angeschossen wird und sofort stirbt, und mir der Abschuss nicht gutgeschrieben wird.


    Ich denke auch nicht, dass das an Arma liegt. Auf Vanilla-Servern hatte ich so etwas noch nie. Wenn jemand länger braucht, um zu sterben, liegt das üblicherweise daran, dass derjenige laggt, aber dann können andere ihn auch nicht abschießen. Dass genau eine Person auf dem Server die anderen erst mit Verzögerung töten kann, kam mir woanders noch nie vor.

    Hinrichtungen passieren kaum wegen Namen da die Opfer sich oft andere Sachen merken können die zur Überführung führen können. Der großteil der Hinrichtungen geschehen weil die betroffenen Personen der Meinung sind alles zu Beleidigen sich schlecht zu verhalten und generell es sie nicht juckt ob sie sterben oder Leben.

    Das mag ja für euch stimmen, aber leider weitaus nicht für alle.


    Eben aus diesem Grund, dass das Opfer möglicherweise Rache nehmen oder die Täter identifizieren kann, ist es mir leider zu oft untergekommen, dass das Opfer am Ende des Überfalls erschossen wird - egal wie kooperativ, freundlich oder unterwürfig es war. Und da ziehe ich für mich die Grenze, weshalb ich mich zurzeit auch weigere, zu farmen.


    Verlust gehört dazu, und wer am Marktsystem teilnimmt, um Gewinn zu machen, sollte (egal, um welche Uhrzeit) damit rechnen müssen, dass ihm ein Strich durch die Rechnung gemacht wird. Aber es ist in keiner Weise dem Rollenspiel zuträglich, wenn es keinen Grund gibt, sich auf einen Überfall einzulassen. Warum sollte ich kooperieren und mich auf das Rollenspiel einlassen, wenn am Ende mein Fahrzeug, Ladung, Kleidung und Bewaffnung abgenommen und ich anschließend exekutiert werde? Da kann man sich genauso gut wehren, schlimmstenfalls steht man genauso schlecht da, wie wenn man kooperiert hätte. Also, Waffe ziehen, Wert des Lebens ignorieren und hoppla, da sind wir in Kavala.


    Wenn es nicht so weitergehen soll, braucht es eine Serverregeländerung. Sonst sehe ich da keinen Weg zur Besserung.

    Schade, eigentlich wollte ich die anonyme Person bei der Übergabe in Gewahrsam nehmen. Aber wenn die Weste vernichtet wird ist es auch okay :-)

    Wusste ich's doch! Aber da hätten du und dein Kollege Beer vielleicht nicht mit so hohen Geboten mitmachen sollen - so hat man schnell gemerkt, dass an dem Angebot was faul war ;)