Posts by Reinhardt Falkenhorst

    Hinrichtungen passieren kaum wegen Namen da die Opfer sich oft andere Sachen merken können die zur Überführung führen können. Der großteil der Hinrichtungen geschehen weil die betroffenen Personen der Meinung sind alles zu Beleidigen sich schlecht zu verhalten und generell es sie nicht juckt ob sie sterben oder Leben.

    Das mag ja für euch stimmen, aber leider weitaus nicht für alle.


    Eben aus diesem Grund, dass das Opfer möglicherweise Rache nehmen oder die Täter identifizieren kann, ist es mir leider zu oft untergekommen, dass das Opfer am Ende des Überfalls erschossen wird - egal wie kooperativ, freundlich oder unterwürfig es war. Und da ziehe ich für mich die Grenze, weshalb ich mich zurzeit auch weigere, zu farmen.


    Verlust gehört dazu, und wer am Marktsystem teilnimmt, um Gewinn zu machen, sollte (egal, um welche Uhrzeit) damit rechnen müssen, dass ihm ein Strich durch die Rechnung gemacht wird. Aber es ist in keiner Weise dem Rollenspiel zuträglich, wenn es keinen Grund gibt, sich auf einen Überfall einzulassen. Warum sollte ich kooperieren und mich auf das Rollenspiel einlassen, wenn am Ende mein Fahrzeug, Ladung, Kleidung und Bewaffnung abgenommen und ich anschließend exekutiert werde? Da kann man sich genauso gut wehren, schlimmstenfalls steht man genauso schlecht da, wie wenn man kooperiert hätte. Also, Waffe ziehen, Wert des Lebens ignorieren und hoppla, da sind wir in Kavala.


    Wenn es nicht so weitergehen soll, braucht es eine Serverregeländerung. Sonst sehe ich da keinen Weg zur Besserung.

    Schade, eigentlich wollte ich die anonyme Person bei der Übergabe in Gewahrsam nehmen. Aber wenn die Weste vernichtet wird ist es auch okay :-)

    Wusste ich's doch! Aber da hätten du und dein Kollege Beer vielleicht nicht mit so hohen Geboten mitmachen sollen - so hat man schnell gemerkt, dass an dem Angebot was faul war ;)