Posts by Nora Walter

    Hallo ihr Lieben,

    Herr Vorgarten und meine Wenigkeit benötigen eure Hilfe bei einem Projekt.
    Und zwar geht es um folgende Frage:


    Was verbindest DU mit Nordholm?


    Wir würden euch bitten diese Frage nur mit ein bis zwei Wörtern zu beantworten.

    LG
    Nora

    Die Idee finde ich sehr schön und das würde das RP auch sehr stark förden.
    Was man machen könnte, wäre einen vorläufigen Führerschein der so etwa zwei Wochen nach Einreise gültig ist und welchen man danach verliert (wenn man ihn nicht schon vorher von der Justiz abgezogen bekommen würde). Dadurch hat man zwei Wochen Zeit genug Geld zu farmen und in dem Zeitraum wäre dann auch bestimmt mal ein Fahrlehrer da, bei welchem man den Führerschein machen/ erwerben kann.

    Ich kenne die Priester und wir wären bereit mit einem Community Manager und i

    Ihr ein Gespräch darüber zu führen. Erst recht weil wir ihre Aktion als Anti RP und Diskriminierend sahen

    Wir können uns gerne darüber unterhalten, auch gerne erstmal ohne Community Manager und falls es nicht klappt auch mit einem.

    Hallo Herr Jackson,

    ich werde auf deinen Text nicht konkret eingehen, da du dir anscheinend die komplette Diskussion nicht durchgelesen hast und ich dich bitten würde, dies zu machen.
    Das ich aggressiv zu euch gekommen bin, hatte einen komplett anderen Grund und werde ich hier nicht erläutern.
    Ich finde es echt traurig, dass du der erste bist, welcher nicht wirklich konstruktiv darauf antwortest, sondern dich persönlich damit angegriffen fühlst. (Ich wollte nie jemanden damit direkt angreifen).

    Man kann schließlich nicht einerseits verlangen, seine Religion frei ausüben zu dürfen, aber andererseits alle kritischen Stimmen zum Schweigen zu bringen.

    Kritik äußern und sich darüber lustig machen, sind zwei paar Schuhe und ich würde dich bitten den Unterschied zu erkennen.
    Mit den vier-Ohren-Modell hast du natürlich Recht.

    So sehr auch mich solche Äußerungen Ärgern (unabhängig davon ob das meine Religion oder die eines anderen ist) so muss ich doch persönlich feststellen das ich der Meinung bin das die Auseinandersetzung mit Kritik am Glauben ebenso wichtiger Bestandteil einer Religion ist wie die Liturgie (oder vergleichbares in anderen Religionen)

    Das sehe ich genauso wie du. Im Roleplay ist aber sehr schwer die Grenze zu erkennen, da bei einer Kritik eine Diskussion entsteht, welche sehr entscheidend ist, damit man alle Seiten verstehen kann und die sprengt meiner Meinung nach den Rahmen im Roleplay und vor allem fehlen vielen dafür das nötige Wissen für eine gute Diskussion.


    Darüber hinaus stellt sich doch die Frage wie ein solches Verbot aussehen sollte. Wo ziehen wir die Grenze zwischen was erlaubt und was nicht erlaubt ist ? Verbieten wir die Darstellung von Religion vollständig oder erlauben wir nur solche die "korrekt" ausgeführt sind ? Und wenn ja wer hier hat das Notwendige Fachwissen über die Gepflogenheiten und Sitten aller Religionen die hier Dargestellt werden um überhaupt zu beurteilen was richtig oder falsch ist ?

    Ich hatte schon mal selbst überlegt eine christliche Gemeinde im RP zu Gründen, habe es aber sein lassen, da sich darüber wahrscheinlich lustig gemacht würde.

    Ich fände es gut, wenn reale Religionen verboten würden nachzustellen, aber man darf sich eigene Religionen ausdenken, die vielleicht sogar eine Verbindung zum Server bzw. Zur Insel Nordholm aufweisen. So würde sich (wahrscheinlich) niemand angegriffen fühlen.

    Man sollte dann aber darauf aufpassen, wenn es jemanden stört, die Person zu meiden. Dafür muss sich diese Person aber auch dazu äußern, dass es ihr nicht gefällt.

    Daran schließt sich dann auch gleich die nächste Frage an: Gibt es überhaupt ein richtig oder falsch ?

    Die Frage wird sich auch im realen Leben sehr oft gestellt, was man sehr gut daran erkennt, dass es z.B. viele verschiedene Gemeinden mit unterschiedlichen Ansichten gibt oder dass es viele verschiedene Religionen gibt.

    Die Antwort auf diese Frage ist also, dass richtig und falsch im Auge des Betrachters liegt.

    Die Letzen Jahre gab es immer wieder Vorfälle in denen Hitzige Debatten und sogar physikalische Auseinandersetzungen (Charli Hebdo, die Anschläge vor wenigen wochen in Frankreich, ..) daraus entstanden sind das jemand seine Freiheit sich über alles und jeden lustig zu machen genutzt hat um sich über das Thema Religion zu äußern. Es stellt sich also die Frage, wollen wir (analog) sowas im Spiel verbieten ?

    Wenn Satire erlaubt bleibt (ist ja aktuell nicht verboten), sollte man darauf achten, dass es von den anderen auch als dieses erkannt wird.

    Bei Satire ist aber auch das Problem, dass es zwar viele Personen witzig finden, aber die Person/en die damit zur Show gestellt werden, werden in ihren Gefühlen verletzt.

    Es stellt sich die Grundsatzfrage: Wollen wir ein Rückzugs Ort für jede Art von realen Problemen sein und alles Verbieten was jemanden angreifen könnte oder gehört nicht auch teilweise der etwas schroffe Umgang und das aufgreifen von gesellschaftlichen Problemen in einem Spiel mit dazu das Thema zu verarbeiten. Wie hier schon angemerkt, welche anderen Theme die einzelne als genauso wichtig, verletzend oder umstritten empfinden wie andere Religion müssten wir noch verbieten ?

    Ich glaube diese Frage ist nie zu beantworten, aber man sollte versuchen, dass so viele wie möglich Spaß haben und wie du bereits erwähnt hast, gibt es Themen die schon in der realen Welt nerven, z.B. Corona oder Vorurteile gegenüber Religionen und man möchte diesen nicht unbedingt im RP auch noch begegnen.

    Ich bin immer gerne bereit, mich mit Leuten über meine Religion zu unterhalten, aber nicht im RP. Da spiele ich einen anderen Charakter und solche Diskussionen passen nicht immer dazu und sind zu dem auch sehr anstrengend und gerne auch mal Nerven aufreibend.

    Die meisten die hier Spielen sind nicht Böswillig und Spielen um andere zu verletzen. Egal worum es geht, in einem persönlichen Gespräch, ggf. mithilfe der Community Manager oder des Supports, konnten bisher die meisten Probleme gelöst werden.

    Persönliche Gespräche sind immer am besten, ich wusste nur nicht, wer die Personen sind, die dies machen bzw auch die die es bereits gemacht haben und möchte auch andere darauf mal Aufmerksam machen, dass so ein RP verletzend für andere Person sein kann.

    Und ganz im Sinne der Religion und des Glaubens besteht natürlich auch die Möglichkeit jemanden auf dem Server bekehren.

    Natürlich ist das eine Möglichkeit, aber es kommt im RP oftmals falsch rüber und wird nicht ernst genommen.

    Ich hoffe vabene, dass dir die Antworten etwas weiterhelfen (falls du die überhaupt alle gelesen hast ^^).

    Wenn wir das Christentum explizit unter einen erweiterten Schutz (z.b. durch die vorgeschlagene Zensur) stellen wollten, wäre es inkonsequent bzw. unfair anderen Orientierungen diesen Schutz vorzuenthalten. Wieso sollten wir Christen anders behandeln als Budhisten, Muslime Hindus... oder halt auch Atheisten. Und zum Atheismus gehört z.B. eine mehr oder minder bewusste Ablehnung von Glauben, die ebenso akzeptabel ist wie jede andere Gesinnung. Dieser Orientierung nachzukommen und z.b. Glauben als solches auch zu kritisieren ist meiner


    Ich glaube das kam etwas falsch rüber. Ich möchte nicht explizit nur für das Christentum Schutz, sondern insgesamt für jede Glaubensrichtung. Da aber bei allen anderen Religionen dann oftmals schon die Vergangenheit (Judentum) oder direkt Rassismus mit eingeht, wird darüber selten bzw. gar kein RP geführt, im Gegensatz zum Christentum.

    Es liegt an der Natur von Internet Foren, dass das sicherlich nicht immer der Fall sein mag, aber ein Verbot so wie es hier Vorgeschlagen wurde wird das nicht ändern können sondern höchstens den Diskurs in eine andere Richtung verzerren.

    Das mit dem Verbot kam aufgrund meiner Formulierung ebenfalls falsch rüber.
    Wie bereits erwähnt wurde, schrenken Verbote immer RP ein und ich glaube, dass das hier alle nicht möchten. Ich möchte mal darauf aufmerksam machen, dass auch mit einem "harmlosen" Religions-RP Leute in ihrem Glauben angegriffen werden können.
    Zudem habe ich am Ende nochmal geschrieben, dass auch gerne Vorschläge zur Verbesserungen, um so etwas zu vermeiden, geschrieben werden können. Das kam aber leider nicht richtig rüber.

    Ich bin der Meinung das man in ReallifeRPG freie Meinungsäußerung nicht verbieten sollte!

    Da bin ich voll und ganz auf deiner Seite.

    Das katholische Priester kleine Jungen... ist ja nicht lustig machen sondern über die Realität reden oder?

    Ich beantworte die Frage mal mit einer Gegenfrage:
    Findest du, dass sowas auf RLRPG zu suchen hat, nur weil es auch mal in der Realität passiert?
    Also ich persönlich nicht. Sowas sind Skandale in der Realität und zieht den Christentum in den Dreck, dann braucht man dies nicht auch noch im RP.

    ber natürlich gibt es immer eine Grenze, wenn du für uns deine Grenze beschreiben würdest?

    Ich verstehe das so, dass du eine von den zwei Personen bist und ich bin gerne bereit meine Grenzen bzw. Wünsche für so ein RP zu äußern:
    -> Wer so ein RP macht, sollte sich mit zumindest den Grundwissen von der Religion auskennen. Beim Christentum wäre das z.B. das "Vater Unser" oder auch was alles bei den Katholiken geheiligt wird und vorallem wann.
    -> Man sollte nicht versuchen sich Leute aufzudrängen und aufpassen, mit wem man sein RP durchführt, da nicht jeder den selben Humor hat und dieses RP schon sehr speziell ist.
    Ich hoffe ihr seht darin auch die Grenzen, wenn nicht kann ich euch dies auch gern mal auf dem TS erklären, da dies sonst hier den Ramen sprängen würde.


    mir ist kein Fall bekannt, wo ein Spieler in den Support kam und sich über das RP eines "Priesters" beschwert hat.
    Sollte es hier einmal etwas geben, was über die Grenzen schlägt, dann gibt es immer die Möglichkeit sich an den Support zu wenden, damit wir das separat bewerten können.

    Das Problem ist das doftmals nur zwei Wochen so ein RP durchgeführt wird und diese sich dann anderen RP zuwenden. Zudem ist es ja nicht verboten, weswegen es immer wie bereits von Tommy Stark erwähnt, immer Ansichtssache ist. Zudem kann ich keine Aufnahmen während des Spiels machen und kann somit nichts spezifisches dem Support vorweisen.


    Ich kann Deinen Unmut verstehen, bitte aber auch Dich hier um Verständnis, aus o.g. Gründen.

    Da aktuell wieder zwei Personen so ein RP machen, habe ich mich mal dazu entschlossen, einen Beitrag zu schreiben, um darauf hinzuweisen, dass so ein RP existiert.

    Guten Morgen liebe Community,

    ich bin jetzt schon seit 2 Jahre auf RLRPG und habe schon öfters gesehen, dass manche Leute im RP einen Priester, Pastor oder ähnliches im RP gespielt haben. Damit habe ich an für sich auch kein Problem, wenn es gut gemacht wird.
    Das ist aber leider nicht der Fall. Oftmals wird sich damit über das Christentum lustig gemacht.
    Ich bin Christin und finde es nicht in Ordnung, dass sich über Religion lustig machen darf, obwohl ja z.B. Rassismus und Sexismus verboten ist.
    Deswegen würde ich mich freuen, wenn es evtl verboten wird.
    Konstruktive Kritik oder Vorschläge für eine Verbesserung können gerne geäußert werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nora