Posts by Vito Spadaro

    Es gibt einmal dich als reale Person in "unserer" Welt. Diese hat nichts mit der Rolle gemeinsam die du in dem Spiel verkörperst.

    Sprich wirst du im Spiel beleidigt ist das nicht persönlich an dich sondern an den Charakter gerichtet.

    Ja das ja klar, das wäre ja auch Metagaming.

    Bei Beiden Punkten stimme ich dir zu.

    Wie bereits gesagt kann ein Polizist nicht die Bank überfallen ohne mit Dienstlichen Konsequenzen zu rechnen.

    Für mich ist das eben die Konsequenz wenn man Polizist wird, genauso wie mit Rechtsanwalt. Ich hab mich bewusst dafür entschieden, also muss ich eben auch dementsprechend agieren oder ich lasse mich eben nicht erwischen. Falls doch muss ich damit leben oder ich gebe den Charakter auf und spiele einen neuen.



    Aktuell iwrd ja auch das Konzept der 2 Fraktion getestet. Heist, jemand der in Fraktion A spielt hat die Chance auch in Fraktion B zu spielen und diese kennen zu lernen.

    Wie genau kann man sich das vorstellen?


    Ja so wie Roy Collins es erklärt hat kenne und verstehe ich RP.


    PS:

    Ich möchte mit dem Beitrag auch keinen von euch allison Burger und Marten , oder auch anderen, unterstellen das ihr prinzipiell schlechtes RP macht oder ähnliches nur weil ihr mehrere Chars habt.

    H4PPY aber da habe ich auch irgendwie das Problem, ich höre zb eine Stimme, kenne die Person nur als Medic geh drauf zu und Ruf den nahmen des

    Medics aber es ist wer anderes. Ich hab in dem Moment als Spieler nicht die Möglichkeit festzustellen wer er ist, kann ja auch sein das er nur gerade was anders an hat weil er nicht im dienst ist?

    Oder gibt es das, nicht im dienst, auf dem Server nicht?


    Cerberus kommt vielleicht daher das ich erst seit ein paar Tagen auf dem Server in und ich sowohl ein anderes Bild von Rollenspiel habe als auch nicht alle Hintergründe kenne.

    Ist ja nicht so das ich eine Regeländerung vordere sondern mir Gedanken mache und dann das Feedback hier vorbringe. Dazu gehört dann sowohl das erfahren der Hintergründe dazu wie das erklären der eigenen Situation.


    Und nein ich habe bisher mit niemanden ein Problem. Es ging auch niemals um eine einzige oder bestimmte Person sondern allein um das Konzept im gesamten.

    Ja ok, ein Polizist hat ja neben seinen Job eig. auch ein Leben da verstehe ich es wenn er dann Zivilist spielt, dafür braucht er, jedenfalls meiner Ansicht nach, keinen zweiten Charakter, sondern kann das ja auch mit dem Bespielten.


    Mein anliegen war da eher an Leute die dann in einer Gang sind, einen Anwalt haben, dann noch bei den Medics; ich weiß gerade nicht mehr wo aber in einer Signatur habe ich das glaub ich gesehen, 4 Fraktionen oder so waren das. Das war eher so meine Intention für diesen Beitrag.


    als wenn du Farmen gehst. Allerdings möchte ich die Diskussion dahingehend nicht erneut anstoßen, da es darüber bereits genug gab.

    Ja wenn ;) aber ja da habe ich mich ja auch schon kund getan und das wurde ja dann geschlossen, lassen wir das damit lieber dabei.


    Ich stell mir eben nur die Frage, wie sinnvoll ist es einen zweiten Charakter zu haben oder gar einen dritten, vierten ...

    Kann man das noch ernsthaft rüber bringen? Ich möchte damit auch niemanden schlechtes RP unterstellen. Vor allem Respekt an die Leute die das wirklich können; nur mal eben als Denkanstoß.

    Hallo zusammen und vor allem an das Team,


    diese Frage richtet sich nämlich Primär an letzteres.
    Und zwar ist mir jetzt schon öfters aufgefallen das Spieler mehrere Charaktere parallel zueinander auf dem Server spielen. Das finde ich sehr verwirrend, da man z.B. erst mit jemanden Spricht der Rebelle ist und dann paar Stunden später wird man von der selben Person verarztet weil er Medic ist.

    Ist das so gewollt? Es wirkt nämlich ein wenig so wie wenn hier viele die Eierlegende Wollmilchsau spielen möchten und sich dafür einfach mal einen neuen Namen geben.


    Dazu sehe ich auch im Wiki keine Regelung, vielleicht könnte man darüber einmal nachdenken und das dementsprechend regeln, das man jemanden nicht geistig krank schreiben muss weil man öfters mit der gleichen Person redet die vorgibt jedes mal jemand anderes zu sein.

    OOC:

    Mein Name ist Daniel bin 28 und komme aus dem schönen Bayern. Meine Hobbys sind Rollenspiel (online sowie P&P Runden; Leitend und Spielend), Airsoft und Lesen.


    ID:

    Und diesmal blieb nichts anderes übrig als zu verschwinden und uns eine neue Bleibe zu suchen. Am besten irgendwo, wo uns niemand kannte. Selbst meine rechtsanwaltlichen Kenntnisse konnten mir nicht mehr helfen und einen Freund von mir würde ich sicher nicht alleine lassen.

    Nun lassen wir die Vergangenheit hinter uns, denn wenn wir schon neu anfangen, dann ohne diesen Ballast.

    Mit meinen bisherigen Erfahrungen sollte es ein Leichtes sein, eine Stelle zu finden. Oder ich baue endlich einmal meine eigene Kanzlei auf-eigentlich ein sehr schöner Gedanke. Nicht mehr in so einer verstaubten, alten Kanzlei mit den alten Knackern zu hocken, ein wenig Schwung in die Justiz bringen.

    Das Studium war noch ganz angenehm, auch wenn der ein oder andere Prof eine schon sehr eigene Meinung hatte. Dort traf ich einen Mann, der sich sehr hervortat und mit dem ich auch nach recht kurzer Zeit Freundschaft schloss.

    So verging die Studienzeit eigentlich relativ schnell und abgesehen von den ganzen langweiligen Gesetzestexten, hatte ich auch recht viel Spaß in dem Studium.

    Nach meiner Zulassung als Rechtsanwalt, war ich zunächst in den Bereichen Versicherungs- und Zivilrecht tätig. Verwaltungs- oder gar verfassungsrechtliche Mandate wurden nur sehr vereinzelt an mich, den „jungen“ Anwalt, herangetragen.

    Mit der Bearbeitung einiger Mandate, die die Regulierung von Verkehrsunfällen als Gegenstand hatten, übernahmen wir dann auch die ersten Verteidigungen in Ordnungswidrigkeitsverfahren mit der wachsenden Kanzlei.

    Später ging es dann auch um die ersten Strafsachen. Die Verteidigungen in den Hauptverhandlungen vor Gericht, nahmen an Häufigkeit zu und irgendwann fing es an, Spaß zu machen. Aber ganz weg vom Zivilrecht ging die Entwicklung dann doch nicht.

    Die Freude am Autofahren veranlasste mich dazu, mich um die Belange der anderen Autofahrer zu kümmern.

    Das zweite Standbein der Kanzlei, neben dem Strafrecht, sind die (meist zivilrechtlichen) Probleme und Rechte der Autofahrer. Das dauerte aber alles eine ganze Weile bis ich mich soweit hochgearbeitet und mir mit meiner Kanzlei, einen Namen gemacht hatte.

    Da war es ganz praktisch, dass ich meinen alten Freund aus dem Studium wieder traf, diesmal aber als meines Mandanten. Er war zwar einer dieser schwierigen Mandanten, aber auch einer der viel Publicity einbringt und genau diese Fälle waren das Sprungbrett für meine Karriere.

    So trafen wir uns des Öfteren privat, in der Kanzlei oder vor Gericht. Dennoch machte es immer Spaß, Verhandlungen vor Gericht sind einfach mein Ding.

    Einfacher macht es das ganze wenn du dir einen Charakter ausdenkst und dann Fragen stellst die du anderen Stellen würdest z.B.

    • Was für ein Leben habe ich vorher geführt?
    • Wie wird mein Charakter reagieren, wenn er auf bestimmte Situationen/Personen trifft?
    • Wohin soll sich der Charakter entwickeln?
    • Wie denkt der Charakter über sich selbst?
    • Wie ist der Charakter aufgewachsen?
    • Was ist seine Motivation sich durchzuschlagen?
    • ...

    Um so mehr Details du erzählen kannst um so lebendiger wird dein Charakter und um so mehr Spaß macht das ganze auch.

    Bau dir deine eigene kleine Welt um den Charakter zusammen.

    Ein Apartment hat im RP soweit keinerlei nutzen, nur als Lagerplatz, jedenfalls sehe ich das so und wenn ich Farmen möchte spiele ich Landwirtschaftssimulator und nicht auf einem RP Server. Und ja das man Einkommen verdienen soll ist mir bewusst aber wie gesagt das möchte ich gerne im RP und nicht außerhalb meiner Rolle nur weil gerade Eisen hoch im Kurs steht. Das zerstört mir nämlich meine Immersion.

    Nur eben sehe ich eine größere Kluft zwischen den Farmen und den RP-Berufen in dem verdienst.


    Aber ja das ist meine persönliche, für manche auch sehr strenge, Sicht der Dinge.

    Hmm unter RP verstehe ich etwas anderes, Farmen ist eher Grinding. Jedenfalls so meine subjektive Meinung.


    Abgesehen davon fand ich die Größe der Beiträge sehr krass. Wenn man bei den meisten Sachen 1-2 Nullen wegnehmen würde wäre es ein wenig angenehmer. Natürlich würde das sich durch das gesamte Konzept ziehen. Es macht ja dann keinen Sinn nur die Ausgaben anzupassen.

    Um sich das leisten zu können müsste man für sein RP gerade erst einmal Geld verdienen und das war bisher nicht der Fall. Weil aus der Rolle fallen und wie blöd zu Farmen ist für mich einfach nicht drin.

    naja für sowas habe ich keine zeit da ich noch ne reallife habe

    Was reallife und die haben dich reingelassen? :P


    Ja das ist eben echt schwer fest zu machen kenne das aus eigenen Projekten. Man will es für die Dauerspieler eben fordernd halten und die Gelegenheitsspieler fallen dann hart ab.

    Das ist eben das Problem wenn man RP mit Progress vermischt.

    Geronimo Roeder Warum sollte ich alle Autos haben wollen? Ich brauche ja nur das was meine Rolle benötigt?


    Und wenn ich einen Bettler spielen würde, verschenke ich alles Geld und würde betteln.

    Also für mich ist das eben Rollenspiel, sich in die Rolle hinein zu versetzen und mit den bestmöglichen mitteln ausspielen.

    Da ist das Startgeld hier schon echt großzügig!

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal mehr was das ist, ist alles für Kleidung und Essen drauf gegangen^^ und ein Auto.


    Mit den Wohnungen kann man schon mehr anfangen als nur RP

    Ja das mir schon klar das man da mehr anfangen kann, aber ich würde mich jetzt noch nicht als hardcore RP Spieler bezeichnen aber ich nehme das ganze eben sehr ernst und möchte dann eben meine Rolle auch so spielen das ich alle Möglichkeiten ausschöpfe um es den Mitspielern so darbieten zu können.

    Stellt euch einen Kinofilm ohne Spezialeffekte vor. So ist für mir RP wenn die Immersion gestört wird/ist.


    Danke Mike Iwanow für die Information, wusste nicht mal das man so etwas bekommen kann, habe ich bis jetzt leider nirgends gelesen.

    Naja für mich steht außer frage das ich dort was Lagere, ich brauch nur einen Raum als "Büro" ich bin rein zwecks des RP's auf dem Server und nicht des Farmens daher ist das dann schon ein wenig anders.

    Weiß nicht ob hier einer SR spielt aber bau mal in der 4er Edition mit 400 Karma einen Char wenn du alle Preise mal 100 nimmst, also subjektiv ist das für mich ähnlich.

    Also jetzt rein um darauf einzugehen das mir die Preise hoch erscheinen, ich kann auch gut ohne das Gebäude leben, stell ich kappstühle in irgend ein Haus^^