Posts by Tom Colone

    Hey, ich dachte mir ich ergreife die Möglichkeit mal und schreibe hier etwas zu dir und deiner Gruppierung .

    Ich muss zu meiner Person sagen, dass ich wenig mit euch zutun habe/hatte und lediglich mit Infos umgehe welche man mitkriegt und hört.


    Ich kannte euch etwas bereits als ich bei den Cops war gegen Februar - Juni. Und jetzt die 2-3 Treffen welche wir hatten. Mir ist jedoch sehr oft aufgefallen, dass euer Name "SC" nur in schlechten Beispielen genannt wird. Von Einsatztrainings bis Gespräche mit den Zivillisten. Sollte ein Katastrophen Beispiel genannt werden wird dies im Zusammenhang mit SC gemacht.


    Ich kann keinen allgemein Fazit zu euch geben, da ich euch zu wenig kenne, jedoch schien es mir immer so dass man Wort wörtlich dazu "gezwungen" worden ist das Bild der Allgemeinheit über euch zu übernehmen. Muss aber sagen, dass ich sowieso kein Juck auf die Aussagen der Allgemeinheit gebe und habe daher auch immer versucht euch Offen entgegen zu kommen, was mich persönlich immer positiv überzeugt hat.


    Wünsche euch viel Erfolg mit eurem neuen Konzept. RW ist definitiv noch interessiert sich mit euch zu unterhalten. Auch wenn die oben geschriebenen Erfahrungen nur von mir als Polizist gemacht worden sind.

    Ja, prinzipiell ist das "normal".

    Um aus Arma 3 das Maximum an FPS raus zu holen, hilft tatsächlich nur eine solide aktuelle CPU mit einer sehr hohen Taktfrequenz.


    Ich persönlich hatte noch vor kurzem einen Intel Core i7 2600k @ 4,6GHZ und konnte auf dem Server bei einer Sicht- und Objekt- reichweite von ca. 1000m zwischen 35 und 45 FPS erzielen.

    Ist natürlich immer Abhängig von der aktuellen Situation auf dem Server etc.


    Mit dem Upgrade auf einen i9-9900k @5GHZ, ist es mir nun möglich bei gleichen Einstellungen zwischen 65 und 85 FPS zu erzielen. Sollte der Server zu früher bzw. später Stunde leerer sein, ist auch teilweise mehr drin.


    Dabei ist es wie oben schon genannt, komplett un-relevant, dass der 9900k das Doppelte an Kernen und Threads hat.


    MFG [Copy]

    Ich denke ich habe mir da selbst ins Fleisch geschnitten mit der Besser Aussage. Finde es schwer zu sagen, dass ein RP besser oder schlechter ist.


    Ich finde das RP Realistischer und hatte bis jetzt in 230 oder 240h nur gute Erfahrungen gemacht.

    Möchte nun aber keine "Ich hatte Situation XY" Diskussion starten. Da wären wir morgen noch dran.


    War persönlich nur meine Erfahrung. Und ich war auf fast jedem Altis Life Server und das nicht nur ein Tag.

    Ist letztendlich aber eine Persönliche Meinung und nicht die Meinung eines Kollektivs.


    Meld dich gerne mal bei mir Per Konversation oder im TS und ich erläutere dir einzelne Punkte.


    MFG

    Grüße,


    ich war bevor ich die "Chance" genutzt habe hier her zu wechseln, ein langzeit Altis Spieler. Kannte persönlich lange nichts anderes und habe ewig an einer Community gehangen. Ganze 3 Jahre lang.


    Prinzipiell liegen die Vor und Nachteile bei dem Betrachter.


    Altis Life bietet keine Möglichkeiten sich weitgehend zu entfalten. Die Server besitzen die Möglichkeit maximal Fahrzeuge, Rucksäcke und Klamotten zu färben, wodurch dann das "life" entsteht.

    Lässt sich denke ich mal recht schnell raus kristallisieren, dass dadurch nicht wirklich ein "life" feeling geschaffen wird.

    Die Klamotten sind sehr militärisch. Die Waffen sind meistens absurd von Kalibern wie 12.7mm und LMGs.


    Allgemein ähnelt eine Altis Life Simulation mehr einer Militär Simulation, wo sich Bluefor gegenüber Gruppierung ABC schlagen muss.



    Das RP lässt sich relativ gut an den Beispielen oben beschreiben.

    Es gibt einen permanenten Machtkampf unter den Gruppierungen welche die Beste ist. Es wird sich gegenseitig profitiert durch sogenannte "Kill-Montagen".

    Zivillisten kommen gezielt auf den Server um Polizisten zu "jagen", mit z.B. gepanzerten Fahrzeuge.


    Die Mods in RLRPG bieten dem Spieler einige Möglichkeiten sich zu entfalten. Wie dem Namen schon zu entnehmen ist soll dies eine "Real-Life" Simulation sein,


    Kurz zusammengefasst also


    Vorteile von RLRPG


    - Mods welche ein realistisches feeling geben

    - Gut ausgebildete Fraktionen

    - Deutlich besseres RP als auf allen Altis life Servern

    - Firmen Angebote, wie Taxi Unternehmen, Bau Unternehmen etc.

    - Haus System

    - Troller sind weitgehend durch die 19GB beseitigt


    und eigentlich alles was das RP nun mal fördert.


    "Nachteile" von RLRPG?


    - Benötigt Mods welche man runter laden muss

    - weniger PVP?


    Mir fallen ehrlich gesagt keine Nachteile ein und dass obwohl ich über 3 Jahre auf Altis war. Ich denke, dass sich die Altis-Life Community nicht mehr all zu lange hält. Die meisten wirklichen Roleplay interessierten Spieler gehen alle früher oder später auf Modded Arma3 oder Los Santos.


    Falls ich was vergessen habe editiere ich den Beitrag nachträglich.


    Mit freundlichen Grüßen

    Tom Colone


    Bin durch negative Erfahrungen allgemein abgeneigt von Illegalen Fahrzeugen. Oftmals werden gerade solche Fahrzeuge genutzt um das "schnelle" Gefecht mit der Polizei zu suchen.


    Ohne der Zivilbevölkerung ein Vorwurf zu machen, ist die Polizei immer die Seite welche reagieren muss. Wenn das Fahrzeug auffällig Illegal ist wie z.B. eine Panzerung, zerstört das ein bisschen das "RealLife" feeling.


    Vielleicht fehlt mir aber auch die Erfahrung hier auf dem Server um mich darüber äußern zu können.


    Mfg