Tiefste Enttäuschung - Bugabuse im Herzen der Community

  • Das schreiben diese Beitrags bereitet mir keine Freude sondern es erfüllt mich mit tiefster Traurigkeit und Enttäuschung.


    Doch wieso ?


    Vor ein paar Wochen wurde mir ein Fehler gemeldet, durch den es möglich war nachdem man gestorben ist schneller aus dem Krankenhaus zu kommen als es gedacht war. Schon da war ich sehr enttäuscht, denn es schien mir als wüsste eine sehr große Zahl von Spielern von diesem Fehler, doch keiner hielt es für Notwendig es zu melden. Im Gegenteil noch: es schien mir als sei es gang und gebe den Fehler zum eigenen Vorteil auszunutzen.


    Aus dieser Enttäuschung heraus und um herauszufinden wie viele der Spieler hier diesen Fehler einfach so schamlos ausnutzen, ohne uns darüber zu informieren, entschied ich mich, anstatt den Fehler zu beheben, einfach einen Log einzubauen und mal zu gucken wer ihn alles nutzt.


    Das Ergebnis:


    [BR] Night Lovell

    [BR] Jack Hardstone

    [HW] Siegfried Kunzemann

    [TAF] Anton Antonov

    [KM] Tyrone Edwards

    [BR]John C Swing

    Luca Titti

    Nathan Winter

    [XYZ] Michael Frost

    [KM] Mark Werner

    [NotFunk]Andreo Julio

    [KM] John D McMillan

    [POM] Robin König

    [BS] Daniel Owega

    Deniz Armani

    [TAF] Timo Watney


    In nur einer Woche nutzten mehr als 16 Spieler (die Liste enthält nur die die es am meisten ausnutzten in Reihenfolge) den Fehler aus. Und nicht einfach irgendwelche Spieler, sondern vor allem die, die hier schon länger dabei sind und es eigentlich besser wissen müssten.


    Es enttäuscht mich schwer zu sehen das ihr alle die ihr da genannt seit und all ihr anderen die jetzt nur nicht auf der Liste stehen weil ich den Fehler heute wirklich behoben habe, nichts gesagt haben und einfach so unfair gespielt habt.


    Dieser Post soll eine Warnung und gleichzeitig ein Aufruf sein: Wenn ihr nicht fair spielt auf dem Server, dann spielen wir auch nicht mit fairen oder netten Mitteln um euch zu erwischen. Seit einfach von Anfang an ehrlich und spielt fair und ordentlich miteinander so das alle Gleichermaßen und auf Fairer Basis Spaß auf dem Server haben können! Mir macht es keinen Spaß sowas zu machen, also lasst es doch einfach sein damit wir unsere Zeit nicht damit verschwenden müssen solchen Sachen hinterher zu rennen, sondern damit, diese ansonsten so großartige Community noch besser zu machen.


    An die Spieler auf der Liste: Ihr könnt euch selbstständig in den kommenden Tagen im Support melden.

  • Wieso man für sowas einen Ban riskieren muss versteh ich einfach nicht. Besonders wenn man im Kampf stirbt kann man sich doch leise mit den anderen nach dem Tod während der Reha nochmal drüber unterhalten, Besonders mit der gegenpartei.


    Schade das sowas gemacht wird und echt damit hast du wirklich ein Zeichen gesetzt vabene, gut gemacht

  • Müssen wir denn wieder anfangen den Tod einzuführen mit dem man sein gesamtes Hab und Gut am Körper verliert? Wäre doch echt Schade wenn es so wäre :(

    Mit freundlichen Grüßen,


    Dr. Ragner Roek


    Ärztliche Co-Leitung


    Facharzt für Rettungsmedizin
    Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie

    Facharzt für Labormedizin


    Personalrat

    Personalabteilung


    g8r3btfw.png

  • Naja erstens dass, außerdem ist man früher am Marktplatz wieder aufgewacht. Man kann ja denn Spawn am KH setzen, allerdings ist die Reha echt unnötig. Wieso sollte man einem Spieler 10 Minuten seiner Spielzeit klauen, wenn er ich sage mal von irgendwelchen Leuten einfach umgeschossen worden ist? oder jemand so hart in sein Auto fährt, dass er das nicht überlebt? Wieso sollte man sie Leute dafür bestrafen?


    Dass selbe gilt finde ich für uns Cops? Ich war bei der Community Besprechung leider nicht dabei, da meine Freundin da war, aber das wir die Reha machen müssen, ist absoluter Müll. Und warum denn nur wir? und nicht die Medics? oder der RAC?

    Diese zahlen auch nichts für Ihre Sachen.


    Nein stattdessen wird man bestraft, wenn ein Einbruch gemeldet wird dort anfährt, um die Sachen eines anderen zu beschützen und aus dem hinterhalt niedergeknüppelt wird.

    Ihr vergisst immer eins, wir sind Angreifer Ihr Verteidiger wenn es um Statische Lagen geht, Ihr könnt euch vorher Positionieren, wir nicht. Und dafür werden wir bestraft, weil wir nichts für unser Gear zahlen:D als ich dass gehört habe, habe ich mir echt an den Kopf gefasst.


    Dazu kommt, dass man dann in einem Stockfinsteren Medic HQ spawnt, wo man die Hand vor Augen nicht sieht. Ich bin 5 Minuten im Kreis gerannt, weil ich den Eingang gesucht habe, bzw. eine Lampe oder ähnliches. Man hat wirklich nix gesehen, Bilder können gerne später folgen. Daher bitte ich, das im KH in dem Raum Lampen positioniert werden, oder die Reha gänzlich abgeschafft wird, da Sie für niemanden einen Mehrwert hat, sonst hätte den Bug ja einer gemeldet.

    Außerdem denke ich, dass der Verlust des Gears Bestrafung genug ist.


    Edit:

    Das der Bug ausgenutzt worden ist, ist natürlich falsch und Regelwidrig und die Leute sollten auch bestraft werden, keine Frage. Ich will mit diesem Post lediglich zum Nachdenken anregen, ob es evtl. eine andere Möglichkeit gibt.

  • Naja erstens dass, außerdem ist man früher am Marktplatz wieder aufgewacht. Man kann ja denn Spawn am KH setzen, allerdings ist die Reha echt unnötig. Wieso sollte man einem Spieler 10 Minuten seiner Spielzeit klauen, wenn er ich sage mal von irgendwelchen Leuten einfach umgeschossen worden ist? oder jemand so hart in sein Auto fährt, dass er das nicht überlebt? Wieso sollte man sie Leute dafür bestrafen?

    Leider kann ich dir nicht recht geben. Ich habe schon mehrmals erfahren das Spieler die gestorben sind direkt zurück zum geschehen gefahren sind. Dank dieses Posts kann ich mir jetzt auch vorstellen wie. Es ist aber nicht nur dafür da um die Spieler vor einem Regelbruch zu bewahren sondern um.

    Quote
    1.1. Euer Leben ist das höchste Gut und ist um jeden Preis zu schützen.

    Diese "Regel" zu unterstützen. Würde man einfach nur sterben und am Marktplatz neu spawnen vergisst man ganz schnell wieder das man ja in "Koma" gefallen ist.

    Vorschlag: Zusätzlich zu der Reha könnten man meiner Meinung nach einführen das Mediziner einen vollständig heilen können, dies kann in form eines schönen und eventuell abwechslungsreicherem RP geschehen.

  • Razer hast du etwa alle Punkte vergessen die schlussendlich zu genau dem System geführt haben welches jetzt da ist?

    "Reha" ist sozusagen nur eine Zeitschranke. Warum könnte man so etwas brauchen ? Naja, weil es in der Vergangenheit zum, ich sage mal überspitzt, guten Ton gehört hat, direkt nach seinem Ableben sofort wieder in die Action einzusteigen. Ja die Regel dass das verboten ist gabs und gibt es. Aber es war eben das Problem, dass ohne irgendeine Form von Nachteil das Einhalten eher nicht so ernst genommen wurde.
    Natürlich ist der Punkt richtig, dass jemand der entweder durch einen Fahrfehler oder einen Überfall oder einfach Grundsätzlich durch etwas ungewolltes zu "Tode" kommt, genervt wird durch die fehlende Zeit.
    "Reha" ist aus der Abschaffung des "Todes" entstanden. Du erinnerst dich bestimmt. Jemand starb und schwupps wars der Bruder, der Cousin, Der Onkel 3. grades der die Tante meines Stiefschwagers geheiratet hatte und demnach nicht mehr belangbar war für was auch immer er vor seinem Ableben getan hat.

    Und waren es nicht grade vorrangig die Polizisten die laut geworden sind deswegen iirc? Das man sich praktisch aus jeder RP situation die nachteilig auszugehen schien flüchten konnte indem man sich schlichtweg tötete? (Egal ob es jetzt durch eigenverschulden oder im laufe der Situation passierte).

    Das Koma, als Ersatz für den Tod und damit Grundlage für die Reha ist genau aus diesem Grund heraus entstanden. Man kann nicht mehr sterben, demnach ist man verantwortlich für seine Taten und kann auch nach dem "ins Koma fallen" noch belangt werden.

    Und, soweit meine Sicht der Dinge, deswegen ist es auch volkommen in Ordnung, ja sogar bis zu einem gewissen Grad notwendig, dass man Spieler welche aus einer Situation ausscheiden nicht sofort wieder in die Situation zurücklässt.
    Die großen Themen hierbei sind nun mal kriminelle Aktionen und die verluste auf beiden Seiten.

    Aber: Ich bin mir ABSOLUT sicher, dass dieser Thread nicht dafür gedacht ist grundsatzdiskussionen über das Respawnverhalten in irgendlwehcen RP situationen zu führen, egal um welche Fraktion es geht.


    PS: Wenn die Medics aus welchem Grund auch immer ins Koma fallen, brauchen sie, um sich wieder mit dem Material auszurüsten das sie idR brauchen um irgendwem gut helfen zu können, mindestens an die 5 Minuten. Bedenkt man dann noch die erneute Anfahrt nach woauchimmer, kann man mMn durchaus sagen dass auch wir nicht instant wieder da stehen, das selbe würde ich für den RAC behaupten (ohne es zu wissen).
    Und ja, natürlich muss sich ein Cop auch ausrüsten, doch steht es glaube ich außer Frage, dass ein Polizist, welcher meinetwegen zu einem Großeinsatz oder einer Hausöffnung gerufen wird, unterm Strich weniger einzelne Items bei sich haben sollte/muss, als ein Medic?
    PPS: Nochmal, ich will hier keine Grunsatzdiskussion starten, ganz und garnicht.

    Dr. Sepp Wachter
    Ärztliche Leitung



    Austrian Quality all over the World, delivered for free

  • Was ist den bitte das Problem daran, 10 Minuten als Zivi oder Cop die Reha zu machen? Man ist immerhin gerade ins Koma gefallen.

    Ich meine - das es nicht jedem gefällt, ok. Nur am Ende sind es lächerliche 10 Minuten. Wenns 30 wären - ok. Aber 10?!


    Wieso sollte man einem Spieler 10 Minuten seiner Spielzeit klauen

    Es gehört dazu.


    Genau wie - Stundenlanges farmen (und dem Diebstahl dieser zeit durch andere).

    Als Geisel Stundenlang irgendwo stehen und nicht angesprochen zu werden.

    Warten bei Polizei und Justiz mit eventuellem anschließenden Steine klopfen für bis zu 60 Minuten.

    Und vielem mehr.




    "Reha" ist sozusagen nur eine Zeitschranke. Warum könnte man so etwas brauchen ? Naja, weil es in der Vergangenheit zum, ich sage mal überspitzt, guten Ton gehört hat, direkt nach seinem Ableben sofort wieder in die Action einzusteigen.

    Und das ist auch ein guter Grund ...

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • @Faber,


    aber irgendwann ist meines Erachtens der Unterschied wirklich zu ziehen, dass man ein Spiel spielen will und möchte. Ich finde dieser Threat zeigt es einem auch teilweise auf. Meinste nicht, dass die Spieler sehr beschnitten werden? Warum unnötige 10 Minuten am Krankenhaus warten? Wenn ich erneut irgendwo in die gleiche Situation eingreife, wird es im TS geklärt (erst mit der Person, wenn gar keine Einsicht . ggf. Support). Ich glaube nicht, dass die Spieler, die gegen die Regel verstoßen haben, gleichzeitig erneut in eine RP-Situation ein zweites mal reingelaufen sind. Ein Thema, was auch damit zusammenhängt: Hauswartung. Warum muss ich für ein fertiges Haus weiter farmen? Reicht da nicht ein Knopf, denn ich z.B. einmal im Monat selbst betätigen muss? Die beiden Punkte sind nur 2 Beispiele, die den Spielspaß doch etwas verringern.

    Man könnte soweit gehen, dass die von Sneijder zitierte Regel (Schätze dein Leben) hauptsächlich dafür benutzt wird, um andere Spieler im Support zusätzlich "abzuf*cken".

  • Susi Romanow


    Ja, definitiv. Der Punkt "Spiel" wird leider immer mehr von vielen vergessen. Wenn ich mir Roleplay, Spaß und Respekt/ Miteinander angucke, gruselt es mich.


    Dazu gehört meiner Meinung auch dass allgemeine Balancing, Sachen wie die Hauswartung, die effektive Dauer der Strafen (Geld + Kanst + Wartezeiten) und bestimmt noch mehr.


    Nur - die 10 Minuten Reha nach dem Koma finde ich absolut korrekt. Das ist nicht viel, und gibt einem kurz Zeit, über den "Tod" nachzudenken. (Eine Leitstelle zu bestimmen dauert länger!)

    Viel schlimmer ist oben stehendes, oder eine Geiselnahme, bei der man schnell mal 60 Minuten einfach nur rumsteht...

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Wieso man für sowas einen Ban riskieren muss versteh ich einfach nicht. Besonders wenn man im Kampf stirbt kann man sich doch leise mit den anderen nach dem Tod während der Reha nochmal drüber unterhalten, Besonders mit der gegenpartei.

    3. Nach dem Koma ist das Einmischen in die vorangegangene RP-Situation untersagt. Das Wissen der vorherigen RP-Situation bleibt nicht erhalten.

    Was dann somit auch wieder ein Regelverstoß ist. :thumbup: