<3 Meine Geschichte auf RLRPG und ein Fettes Danke an alle <3

Da es in letzter Zeit vermehrt vorgekommen ist, dass Spam Accounts im Forum erstellt wurden, haben wir uns entschieden die Steam Authentifizierung verpflichtend zu machen. Für die User, welche bereits ein Forum Account besitzen: Sobald Steam Authentication verpflichtend ist werdet ihr einfach nur kurz aufgefordert euren Account zu verknüpfen und könnt das Forum direkt weiter nutzen. Ihr könnte mehrere Accounts pro Steam-Account erstellen/verifizieren. Vorsicht allerdings beim Steam Login! Dieser erstellt nun einen neuen Account. Falls ihr euch vorher mit Steam eingeloggt habt müsst ihr euer Passwort zurücksetzen: Zurücksetzen
  • Nach all den ganzen was man hier liest, möchte ich einmal Danke sagen.


    Ich bin nun ca. 2 Jahre in dieser Community. Mein Anfang war es, alleine mich durchzuschlagen. Die Zeit war hart, wenn man von einem anderen Server kommt, wo man alles hatte. Freunde waren keine Freunde mehr. Man hat sich zerstritten. Man hatte andere Ansichten. Doch ich habe hier schnell Fuß gefasst und neue freunde kennengelernt.


    Angefangen als Samy Jones, Co Leader von der SR habe ich hier viel erlebt. Neue Freunde kennengelernt und auch neue verbündete.


    Meine erste Fraktion hier war der RAC unter der Leitung von Jack Miller. Viel habe ich als RAC´ler nicht gemacht, da die Gang immer an erster Stelle stand.

    Dann kam der wechsel vom RAC zu den Cops. Ohne Fraktionssperre, weil ein Sly Wolf sich damals für mich eingesetzt hat.


    Die SR hat sich dann irgendwann in 2 lager gesplittet und wir haben eine alte Gang namens KGJ aufgemacht. Wir wurden von der SR gehunted und sind immer noch da.

    Die Zeit, in der die KGJ aktiv war, hat mich Stolz gemacht. Wir waren eine Familie, die immer zusammen stand.


    Dann kam meine Cop Zeit. Ja was soll man dazu noch sagen. Eine der Geilsten Zeit die ich bisher hier hatte.

    Hoch gearbeitet bis C8 unter Sly Wolf und Co. In der Zeit habe ich sehr schöne und traurige Momente erlebt. Doch die Coolen und schönen Momente sind, die es so besonders machten.

    Nachts mit Copperfield jeden Einsatz gemeistert. Die coolste Aktion war es bei einer Geiselnahme. Copper und ich sind als Sniper los und haben mit der Hilfe der Kollegen die Sache geklärt.

    Ich konnte mich immer auf Copper verlassen. Er hatte meinen Rücken sowie ich seinen. #geilezeit <3

    Anfangs war ich der nette Cop, doch das Bild hat sich gewendet. Ben Jones wurde salziger und direkter. Als Jones starb, kam Dayfield ins Leben. Viele nannten mich Gayfield oder Salzfield. Ich hatte mir mit Salzfield dann einen Namen gemacht.

    Dann kam ein Führungswechsel. Copper und Razer waren nun für uns alle verantwortlich.

    Ich kam in den Persorat. Mit Pooschi Kaiser, Jack Miller, Chris LaSalle und Yannik Hahn haben wir in guten und schlechten Zeiten die Cops verwaltet. Wir waren wie in einer Gang oder noch besser, wie ich es immer sagte eine Familie. Haben viel bewirkt, viel getan und uns immer gegenseitig hoch gezogen. Das ging soweit, das ein anderer Server auf mich aufmerksam wurde und mich gefragt hat, ob ich nicht vllt. Wechseln möchte, um dort frischen Wind rein zu bringen. Da stand ich nun. Ein neuer Server mit einem anderen System.

    Meine Antwort damals war es, Sorry ich bin hier zuhause. RLRPG ist mehr als nur ein Server. Die Community ist eine Familie. Mit dem einen kann man mehr, mit dem anderen weniger(Susi Romanow :*).

    In der anfangs zeit der 6.0 hatten wir ein kleines Tief, doch alle haben daran getan, um dieses tief zu überstehen.


    Erneut gab es bei der Polizei wieder eine Umstellung. Wir vom Persorat wurden von Sascha (Memphis) gelobt, dass wir der beste Persorat der Cops waren. Ein Lob wo jeder einzelne dran gearbeitet hat. Wir sahsen täglich daran immer alles besser und einfacher zu machen.

    Doch nach der neu Orientierung kam der Unmut bei vielen. Mit meiner ganzen kraft habe ich dafür gekämpft, das die Cops und auch der Persorat ihre Ränge bekommen. Ein Gespräch mit Andy hat es dann gezeigt, das wir handeln müssen.

    Doch ich musste auch um die Leute vom Persorat kämpfen. Wie gesagt es kam Unmut auf. Meine Worte dazu waren klar. Schau es dir an, dann reden wir.

    Lass die Familie nicht im stich. Lass uns nicht im Stich.


    Vor kurzen gab es dann klintsch. Ich hatte Wort wörtlich die Schnauze voll und habe dann selber das Handtuch geworfen. Ich habe alles dafür gegeben das die Familie zusammen bleibt und bin dann selber gegangen, weil ich sauer war. Die Abrechnung habe ich bekommen. Von C12 auf C5 runter. Kein teil der Familie mehr.
    Doch viele aus der Community haben mich versucht wieder auf zu peppen. Eine Bella Sunshin, Ingo Meister, Robert Koch, Lara und Hans Vorgarten uvm. Selbst ein Andy kam auf mich zu und wollte mich in den Support holen.<3<3


    Ich war kurz davor den Server zu verlassen. Ein Sascha(Memphis) hat mit mir geschrieben und gesagt, Nein das machst du nicht :love: Danke diggi <3


    Hier war es auch, als ich mit dem Streamen angefangen habe. Die Bude ist für so einen kleinen Kanal, wie ich ihn habe immer voll. Das macht mich Stolz und zeigt, dass ihr Bock darauf habt.


    Was mir nun noch bleibt ist euch ALLEN danke zu sagen.

    Danke an eine Geile Server Leitung.

    Danke an ein geiles DEV Team. Danke an alle Supporter.

    Danke für eine weitere Chance bei den Cops.

    Danke an alle Fraktions spieler.

    Und ein fettes Danke an die Community. Egal ob KM, POM, TD oder die normalen. Ihr seid alle klasse.


    <3DANKE<3


    20180720202854_1.jpg

    20180729000838_1.jpg

    20180712001905_1.jpg

  • Ich werde mal mein senf dazu geben du bist ein klasse cop machst deine arbeit ordentlich und es macht immer wieder spaß mit die du weißt ja ich ärgere dich gerne von daher fände ich es sehr schade wen man dich immer seltener sieht wer jagt mich dann durch die gegend oder trift sich mit mir am strand zur aussprache ich wünsche das dayfield wieder c12 ist er ist wirklich ein klasse cop <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3