Geplänkel Perma Event(?)

  • (ERSTER ENTWURF WEITERE IDEEN SIND WILLKOMMEN)


    Hallo , hier möchte ich euch ein System vorstellen das dazu dient die taktische und militärische stärke der einzelnen Gruppierungen oder Zivilisten, präsentieren zu können.


    Es handelt sich um ein Geplänkel das vorher durch eine Anmeldung,festlegung der Regeln für die Schlacht sowie einholen der Genehmigung für den Ort des Gefechtes organisiert wird.


    Bei diesem Gefecht können die Regeln wie folgt aussehen:


    Waffen und Fahrzeuge:


    - Es dürfen nur Pistolen benutzt werden

    - Es dürfen nur MPs benutzt werden

    - Es darf nur eine bestimmte Waffe benutzt werden

    - Freie Wahl der Waffen

    - Es dürfen keine Land/Luftfahrzeuge benutzt werden

    - Es dürfen nur bestimmte Land/Luftfahrzeuge benutzt werden

    - Freie Wahl der Land und Luftfahrzeuge


    Ausrüstung:

    - jeder Soldat darf maximal 10 Mullbinden und 4 Tourniquet haben (Sanitäter 50 Mullbinden,12 Tourniquets)

    - als Weste darf nur eine Warnweste in Gelb (Team A) und Orange (Team B) getragen werden

    - als Kleidung darf beliebig gewählt werden, nur Ghillies sind verboten.




    Anmeldegebühr:

    Jeder Teilnehmer hat eine Anmeldegebühr von 10k zu entrichten. Das Team das Gewinnt,bekommt das gesamte Geld als Gewinn und teilt den Gewinn auf sein Team auf.

    Ausserdem ist eine weitere Gebühr von 20k vorher zu entrichten die als Lösegeld dient, sollte man gefangen genommen werden. Wenn man am Ende der Schlacht nicht gefangen genommen wurde weil man gestorben ist oder noch lebt,bekommt man die 20k zurück,ansonsten gehen die 20k an das Gewinner Team je Gefangenen.

    Wer sich als Commander anmeldet muss ausserdem 50k zahlen und bekommt bei einem Sieg 100k Commander Bonus als Belohnung.

    Zusätzlich muss jedes Team die Schiedsrichter Gebühr von 30k pro Team zahlen.(5vs5) bei 10vs10 beträgt die Gebühr 60k, 15vs15 90k,20vs20 120k ect. Die Schiedsrichter Gebühr ist dabei zu gleichen teilen auf jedes Team mitglied aufzuteilen (6k bei 5vs5 pro Teilnehmer)


    Beispiel 5vs5 Event:

    Je normaler Teilnehmer ist zu Zahlen: 10k Anmeldung,20k Lösegeld,6k Schiedsrichter (30k:5)

    Je Commander ist zu Zahlen: 50k Anmeldung,20k Lösegeld,6k Schiedsrichter (30k:5)

    Schiedsrichter haben nichts zu zahlen und erhalten die 30k am Ende des Gefechtes.


    Schiedsrichter:

    In jedem Team befindet sich jeweils ein Schiedsrichter der darauf achtet das die Regeln eingehalten werden und ausserdem dafür zuständig ist die Namen zu notieren von Gefangenen und die Punkte aufzuschreiben. Ein Schiedsrichter bekommt pro Teilnahme 30k bei 5vs5, 60k bei 10vs10,90k bei 15vs15 ect.

    Ausserdem nehmen Sie das Geld von Ihren Teams entgegen und verteilen dieses nach Ende des Geplänkels.



    Teilnehmer:

    Die größe der Partei wird vorher festgelegt, diese kann beliebig groß und klein gewählt werden ,jedoch nicht kleiner als 5 und nicht größer als 30 Teilnehmer pro Team


    Gefangene:

    Gefangene dürfen sobald Sie in das gegnerische Lager gebracht wurden,dieses nicht mehr verlassen bis das Gefecht zu ende ist. Im Lager müssen Sie dem Schiedsrichter ihren Ausweis Zeigen damit ihr Name notiert werden kann um das Lösegeld zuzuordnen.



    Sanitäter:

    Jedes Team bekommt einen Sanitäter(Sanitäter verhältnis 1 zu 5,heisst bei einer Teamgröße von 10 hat jedes Team 2 Sanitäter) welcher sich beliebig kleiden darf. Er ist der einzige im Team der mehr bis zu 50 Mullbinden hat und ausserdem sich auch mit einer Pistole/maximal MP, zu wehr setzen darf und somit auch abgeschossen werden kann.


    Echte Sanitäter können diese Rolle auch einnehmen sofern jedes Team einen solchen hat,ansonsten müssen normale Bürger die Sanitäter Rolle einnehmen.


    Commander:

    Jedes Team hat einen Commander der das Team anführt und dessen anweisungen Folge zu leisten ist. Er ist dafür zuständig die taktische vorgehensweise zu bestimmen, Einheiten zu positionieren, Teams einzuteilen und manöver auszurufen.




    Punkte System:


    Jedes Team hat ein Startlager das auch als Safezone gilt in das das gegnerische Team nicht eindringen darf. In diesem Lager werden Gegner die man erlegt hat und am Leben halten konnte,als Gefangene gehalten. Jeder getötete Gegner gibt 1 Punkt. Jeder Gefangene 3 Punkte.Ein toter Commander 3 Punkte und ein gefangener Commander 5 Punkte. Ein Gefecht gilt als beendet sobald ein Team keine kampffähigen Einheiten mehr hat. Danach werden die Punkte gezählt (Tote und Gefangene).




    Soweit meine Idee, kann gerne noch ergänzt werden wenn euch noch was einfällt. Ich glaube sowas wäre super um etwas abwechslung zu bieten zu dem braven Bürger leben ; -) Ausserdem könnte das eine Art Wettbewerb werden den man vielleicht mit einem Rangsystem führt durch Punkte wodurch sich die Leute einen Namen machen können.




    Lieben Gruß


    R.Crawford

  • Erstmal - die Idee ist solide. Ich mag prinzipiell PvP-Events.


    Das Problem, was ich dabei sehe, ist die fehlende Dynamik, und das fehlende Roleplay.

    Der Grund, weswegen mir das Life-PvP so viel Spaß macht, ist eben diese Dynamik. Man weiß nicht wann, wie und wo gekämpft wird und wie viele Gegner wann wo sind. Durch Autos, Helis und co ist die Situation immer in Bewegung. Wer tot ist, ist raus. Und so weiter.


    Einem statischen, durchgeplanten Event fehlt dieser Reiz. Das bedeutet nicht, dass es nicht auch sehr gut werden kann. Allerdings fehlt dem ganzen auch der Hintergrund bzw. das Roleplay und die daraus resultierenden Konsequenzen.

    Sich einfach nur für "Ruhm und Ehre" ein paar Punkte und ein Preisgeld gegenseitig umzuschießen, kann ich am Ende in jedem anderen Shooter besser (Insurgency oder Squad, um mal Arma-ähnlichere Vertreter zu nennen, oder auch einfach KotH).



    Wie gesagt, ich stehe dem ganzen insgesamt natürlich nicht ablehnend gegenüber.

    Mal einmal, was es bisher an Events gab:

    • In der 5.0 einmal ein ähnliches Event, welches vom Eventteam ausgerichtet wurde. Feste Location, VR-Anzüge, Gestellte Bewaffnung
    • Die Community-Zeus-Missionen von Backwasch (PvE)
    • Private Missionen von Hemschke PvE und PvE mit zusätzlichen menschlichen Gegnern - letzteres war sehr geil.
    • Vor ein paar Monaten durch Clark ausgerichtet die Waffentransporte


    Das von dir beschriebene Event würde ich tatsächlich an das schon mal ausgerichtete PvP-Event angleichen - im Grunde ist es großteils bereits das selbe. (keine Schlacht, sondern kleinere Runden).

    VR-Anzug, festgelegte Bewaffnung, kleine Location, Preisgelder (evtl. Anmeldegebühren) - allerdings z.B. ohne Sanitäter. Schiedsrichter können z.B., das Eventteam mit Godmode und entsprechenden Klamotten sein.


    Was die "große, epische Schlacht" angeht, bin ich auch voll für diese. Allerdings mit Roleplay-Hintergrund und weniger durchstrukturiert. Schiedsrichter, Preisgelder etc. braucht es dort nicht.

    Gegner können z.B. die Polizei + Justiz gegen eine große (Überzahl) Gruppe von Zivilisten sein. RAC und Medic-Spieler könnten wenn gewollt ebenfalls auf die Parteien aufgeteilt werden, um ihre Fähigkeiten zu nutzen. Waffen, Fahrzeuge, Spezialfahrzeuge, etc. werden gestellt und beide Parteien bekommen ein Ziel.

    Dieses kann simpel sein - Fahrt den Konvoi von A nach B bzw. stoppt den Konvoi und erbeutet Fahrzeug x. Oder aber man lässt um eine bestimmte Stadt kämpfen, wobei als Beispiel das Rathhaus oder ein anderes zentrales Gebäude gehalten/erobert werden muss.


    Diese Schlacht sollte dann allerdings auch Konsequenzen haben.

    • Wenn z.B. der Konvoi aufgehalten wird, bekommen alle etwas vom Kuchen, und weiter können z.B. die Waffenpreise im Rebellenshop um x% reduziert werden.
    • Wird die Rebelleninsel durch die Civs verteidigt, so gehört diese dann ihnen, und es gelten neue Regeln für die Polizei dort.
    • Ähnliches könnte man sich für bestimmte Städte/ Industrie, einen Flughafen, etc. ausdenken. Günstigere Fahrzeuge, höhere Ressourcen-Preise durch niedrigere "Steuern", und so weiter.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • das ist natürlich auch sehr gut was du da vorschlägst was aber auch viel Planung und Vorbereitung erfordert. Mein Vorschlag geht da in die Richtung etwas weniger aufwendiges aber dafür etwas regelmäßiges aufstellen zu können. Als Ergänzung zu dem was wir jetz schon alles haben. RP technisch könnte man das vielleicht als Paintball Sport präsentieren.

  • Eine Paintball Area für alle wo mit Wetteinsatz gespielt werden kann, fände ich allgemein super geil. Ist nur vermutlich ein großer Scriptaufwand. Kann ja sein das sowas für die neue Map kommt oder?😉 Kenne sowas von einem Arma 2 life Server noch, hat immer Spaß gemacht.

  • Als Angehöriger (mit hohem Rang) der Medics sage ich hier schonmal Nein!

    Keiner der Medic Fraktion ist bei solchem Event in den Teams "im Dienst"


    1. Den Medics sind Waffen verboten

    2. Sind wir Neutral


    Neutrale Absicherung der Veranstaltung ohne Gefährdung unserer Kräfte wäre ggf. möglich

  • Im allgemeinen ist es ja sicher ein witziges Event, aber um es permanent ins RP der Insel zu integrieren ist es einfach viel zu KOTHig.


    Es ist niemals mit dem RP zu vereinbaren, wenn zwei Gruppierungen bezahlen, um sich die Köppe ein zuschießen und dann den Pott zu gewinnen ohne einen Hauch von RP-Hintergrund und es einfach nur als Paintballspiel zu bezeichnen und es dann trotzdem wie eine Kriegssimulation aufzuziehen (Echte Waffen, Westen, Munition, Verletzungen, Sanitäter...) ist, finde ich, mehr als lächerlich und wenn man auf sowas Bock hat kann man ja auch wirklich einfach KOTH oder sonstiges spielen gehen.