Zusammenarbeit des Rescue Team und der Medics auf dem Gebiet der Rebellen Insel.

  • Bevor die Rebellen Insel von Bediensteten eine Polizeistaates übernommen hat gab es eine Abmachung zwischen der Medic Leitung und uns vom Rescue Team. Diese besagte, dass das Rescue Team für das Gebiet der Rebellen Insel die Koordinaten von der Leitstelle der Mediziner weitergeleitet bekommt. Das die Polizei Herrschaft wie zu erwarten nur kurz angehalten hat sind wir davon ausgegangen, das wir diese Abmachung wiederbeleben und das RT die Abramier wieder auf der Rebelleninsel unterstützt und so effizient eingesetzt wird.


    Leider wurden meine Mitarbeiter nicht wie erhofft mit offenen Armen empfangen. Laut Aussage der Mediziner müsste eine Neue Abmachung getroffen werden.


    Folgendes Schreiben wurde der Leitung am 22.08 zugestellt und blieb leider bis Heute unbeantwortet.


    "

    HRT bietet erneut seine Unterstützung auf dem Bereich der Rebelleninsel an.


    Guten Abend die Herren.


    Als Leiter des Havenborn Rescue Teams würde ich gerne die Wiederaufnahme der Unterstützung des Medizinischen Dienstes im Bereich der Rebellen Insel anbieten.

    Wie schon vor der Öffnung der Insel Gruppe im östlichen Teil unseres Staates Havenborn auch würde es uns sehr die Arbeit erleichtern wenn uns die Leitstelle des Rettungsdienstes die Koordinaten von verwundeten Personen zu Verfügung stellen würde. Wir würden dann laut Anweisung die Patienten für den Transport bereit machen und umgehend an die ZNA bringen wo diese dann von Ihren Mitarbeitern weiter versorgt werden. Meine Mitarbeiter und Ich würden uns für den Fall des zustande kommen dieser Vereinbarung zu Tagesbeginn bei der Leitstelle melden.


    Aktuelle Mitarbeiter: Leiter Egon Shooter, Martin Crusader und Jacob Trügasson.


    Zur Erkennung haben meine Mitarbeiter einen Weißen Overall mit dem Logo des HRT am Rechten Arm an und tragen dazu eine Blaue Weste und einen Longrange Rucksack.

    Offizielle Fahrzeuge: Weißer T5, Weißer 4WD, Hummingbird oder ein Orca in Weiß mit Blauem Akzenten


    Die medizinische Ausrüstung setzt sich aus Mullbinden und Tourniquets zusammen.


    Wir tragen zum eigenen Schutz eine Pistole im Rucksack.



    Um die Zugehörigkeit zum HRT zu beweisen gibt es nach wie vor eine Arma 3 Unit welche das HRT nach den Namen stellt und das Logo des HRT auf die Schulter näht.



    Für etwaige Fragen stehe ich ihnen gerne zu Verfügung und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen


    Egon Shooter.

    "


    Das sagt mir, das nicht erwünscht ist das das RT die Erstversorgung und den Abtransport zur ZNA übernimmt und das Leben derer die auf der Insel alleine Unterwegs sind aber auch nicht von einem Medic angefahren werden, nicht zählt!


    Den Originalen Thread dazu finden interessierte HIER


    Unsere Aufgaben unsere Versprechen:


    - Der Dienst an sich ist KOSTENLOS

    - Erstversorgung und Evakuierung von Verletzten Personen egal welcher Gang/Familie/Fraktion

    - Wenn Zeit bzw gerade in der Nähe Unterstützung im Rahmen des möglichen bei der Reparatur von Fahrzeugen

    - Auch wenn wir unser bestes tun: Für das Überleben der Patienten wird aus vielerlei Gründen keine Garantie gegeben werden!

    - Nach einer Prüfung aller Verletzen werden diese nach Vorgaben der Mediziner Versorgt und abtransportiert.

    - Nur die Mediziner können jemanden für Tot erklären.


    Die Auflagen:


    - Auf die speziell gekleideten Mitarbeiter darf NICHT absichtlich geschossen werden.

    - Die speziell gekleideten Mitarbeiter dürfen NICHT als Schutzschild benutzt werden auch nicht deren Fahrzeuge.

    - Das Kopieren der Kleidung und der Fahrzeuge um einen Hinterhalt zu machen oder einen Angriff zu starten führt auf lange Sicht zur Auflösung der Truppe was für alle ein Nachteil ist.


    Aus Interesse wie Ihr den die Sache seht habe ich die Verlinkte Umfrage erstellt und ihr habt die kommende Woche Zeit eure Stimme abzugeben.


    LINK zu Umfrage


    Danke für die Zeit und eure Stimme.


    Grüße

    Egon Shooter