Outlaws wird zu Statesman

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wusste die ganze Zeit nicht, was ich mit Outlaws machen soll, da ich diese Gruppierung übernommen habe.
    Doch nun habe meinen Entschluss gefasst, dass die Gruppierung Outlaws absofort den Namen Statesman tragen soll.
    Das hat den Grund, da es bereits eine Gruppierung Namens Kingsman gibt, die die gleichen Ansichten und Ziele verfolgen, wie ich es mit meiner vor haben werden.
    Ich durfte mich bereits mit zwei Leadern von Kingsman unterhalten und diese haben nichts dagegen.
    In der Kommunikationsapp Teamspeak 3 wurden die Änderungen bereits erwirkt, jedoch im Ratshaus der Insel noch nicht.

    Daher bitte ich einen Bürgermeistermitarbeiter darum, die notwendigen Papiere von Outlaws zu Statesman umzuschreiben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ronny Malaster
    Leader von Statesman

  • Schade das alle großen Gangs so auf einer Linie sind. Ich vermisse die Zeiten wo die Gangs um Macht und Einfluss gekämpft haben😑. Das hat dynamische Situationen ergeben, entgegen des Taktikshootergamplays das heute dominiert, falls es mal Action gibt..

  • Schade das alle großen Gangs so auf einer Linie sind. Ich vermisse die Zeiten wo die Gangs um Macht und Einfluss gekämpft haben😑. Das hat dynamische Situationen ergeben, entgegen des Taktikshootergamplays das heute dominiert, falls es mal Action gibt..

    Das Problem an der ganzen Sache ist einfach das z.B. Kingsman Zuviel Geld hat (wo sie auch für lange gearbeitet haben keine frage) und andere Gruppierung die noch nicht solange dabei sind nix machen da sie für 10 - 30 min spaß fast 4 stunden farmen müssen

  • Das Problem an der ganzen Sache ist einfach das z.B. Kingsman Zuviel Geld hat (wo sie auch für lange gearbeitet haben keine frage) und andere Gruppierung die noch nicht solange dabei sind nix machen da sie für 10 - 30 min spaß fast 4 stunden farmen müssen

    Jeder fängt mal von unten an. Es gibt auch noch andere die noch mehr Geld haben als wir. Wir bieten aber auch viele Sachen an z. B. Waffenverkauf, Fahrzeugbau, Häuserwartungen und so weiter auch wir müssen für das Geld immer wieder Arbeiten gehen. Das Große Geld macht man heutzutage auch nicht mehr so schnell.

  • Jeder fängt mal von unten an. Es gibt auch noch andere die noch mehr Geld haben als wir. Wir bieten aber auch viele Sachen an z. B. Waffenverkauf, Fahrzeugbau, Häuserwartungen und so weiter auch wir müssen für das Geld immer wieder Arbeiten gehen. Das Große Geld macht man heutzutage auch nicht mehr so schnell.

    Habe ja auch gesagt ihr habt lange dafür gearbeitet keine frage. Aber für neue und kleine gangs macht es wenig sinn gegen größere gangs was zu machen da es da sehr schmerzt 100k zu verlieren was euch eher weniger schmerzt.

  • Habe ja auch gesagt ihr habt lange dafür gearbeitet keine frage. Aber für neue und kleine gangs macht es wenig sinn gegen größere gangs was zu machen da es da sehr schmerzt 100k zu verlieren was euch eher weniger schmerzt.

    ist schon klar dennoch werden wir von kleineren gruppen in der savezone angeschnauzt als lappen oder sonst was. Und du machst dann was gegen diese und darfst dann nach 2 Aktionen die typen nicht mehr überfallen weils dann Hunting ist. Aber das ist ein anderes Thema. KM hat leider aktuell keine wirkliche Gegnerpartei.

  • ist schon klar dennoch werden wir von kleineren gruppen in der savezone angeschnauzt als lappen oder sonst was. Und du machst dann was gegen diese und darfst dann nach 2 Aktionen die typen nicht mehr überfallen weils dann Hunting ist. Aber das ist ein anderes Thema. KM hat leider aktuell keine wirkliche Gegnerpartei.

    Das ist von denen auch nicht in Ordnung und muss auch nicht sein. Ja das ist mir auch aufgefallen das ihr keine wirklichen Gegner habt. Habt euch halt gut aufgebaut und gezeigt wer der Boss ist hier und das schreckt einfach viele ab was gegen euch zu machen.

  • Dann kann sich KM ja mal die Polizei als Gegenpartei aussuchen :P Gegen die trauen sich momentan ja die wenigsten etwas ^^

    Bitte eben genau das nicht, denn es gibt aufgrund der Gangsituation dann zu 80% ein King of the Hill Taktikshooter Gamplay.

    ☡Action darf kein Selbstzweck sein☡. Bank hat zumindest ein finanziellen Sinn, aber die ewigen Geisenahmen sind nur nervig. Mit einer guten Story und Ziel gerne.

  • Action darf kein Selbstzweck sein

    Stimme ich dir absolut zu - nur ist eben das genau auch eines der Probleme. Es gibt effektiv kein Langzeit-RP, keine "Identität" , keine Rebellen, welche eben durch "Aktion" ihr RP vorantreiben könnten.


    Es geht entweder um Geld (sehr frustrierend, da nicht lukrativ) oder um die Aktion selbst. Ich würde es jetzt nicht als "King of the Hill Taktikshooter Gamplay" bezeichnen - Life-Mod-Aktion hat ihre ganz eigene Dynamik, welche ich persönlich sehr schätze.

    Nur ist die Aktion eben nicht "bedeutsam"/ langfristig - das Ergebnis ist für das RP völlig irrelevant, und nach Restart ist alles vergessen (meistens). Zudem sind die Auslöser eben meistens die Bank, oder Geiselnahmen, welche in ihrer RP-Logik oft schlecht und für das RP ebenso bedeutungslos sind und mit langen Wartezeiten einhergehen - sprich nerven.




    Um einmal zum Topic zurück zu kommen - ich fand den Namen "Outlaws" gut. Er hat wenigstens etwas gepasst, und hätte ausgebaut werden können. "Statesman" klingt so nichtssagenden - was sich natürlich ändern kann.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Bitte eben genau das nicht, denn es gibt aufgrund der Gangsituation dann zu 80% ein King of the Hill Taktikshooter Gamplay.

    ☡Action darf kein Selbstzweck sein☡. Bank hat zumindest ein finanziellen Sinn, aber die ewigen Geisenahmen sind nur nervig. Mit einer guten Story und Ziel gerne.

    Ja richtig aber damals auf der 5.0 gab es mehrere Gangs die um den "Thron" gekämpft haben und sich gegenseitig entführt, bestohlen etc. gemacht haben ... Das fehlt hier in der 6.0, weil es sich nicht lohnt ...


    Ich gebe allen Recht, um Action zumachen, musst du mit einem großem LKW 2-3h für dein Equip farmen ... Das ist ja okay, aber nun stellt euch die Situation der neuen Rebellen vor? Die haben einen Sprinter, aber wollen auch RebellenRP machen. Die müssen aber mehrere Matrixen farmen ... Was scheiße für die ist und wahrscheinlich auch der Grund ist, warum Kingsman so groß ist und sonst niemand :| was auch wieder schlecht für uns ist ... Vielleicht müsste man was in der Hinsicht ändern.


    Auch wenn jetzt wieder viele mimimi machen, aber vielleicht sollte man die Rebellensachen noch günstiger machen, damit vielleicht wieder was passiert. Bis auf 1-2 Gruppierung farmt jeder und das ist blöd für Rebellen und auch Cops. Denn die Polizei möchte auch Action haben ;)

  • Will ja nur anmerken wenn KM und cops versuchen was zu machen endet es meistens in einen 2 stunden civ/cop nachbesprechung weil beide Parteien komplett versalzt sich ausheulen deswegen auch relertive wenig mit euch cops..

  • Mann kann auch ohne Rebellenaustüstung als Gangster unterwegs sein.


    Vorschlag: wir fügen im normalen Waffenshop eine SK2 Weste ein. Mit dieser und Pistolen würde sich mit ca. 10K Kosten gut arbeiten lassen. So gibt es immer noch eine Langzeitsteigerung im Equip und Neulinge müssen nicht erst 2 Wochen farmen um irgendwas zu starten. Waffenschein sollte zusätzlich auf IQ3 runtergesetzt werden.

  • Weil es ja gerade wieder mehr spontane Aktionen geben soll. Das die großen Gangs was ändern ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wir müssen aber auch an neue Spieler denken und gleichzeitig Langzeitmotovation erhalten. Daher sollte es eine Möglichkeit geben für Neulinge mitzumischen. Eine SK2 Weste und Pistolen ab IQ3 würde den Neuen eine Chance geben spontane kleine Aktionen zu starten.

  • Sehr es doch Mal wie es ist. Da mittlerweile viele von km bei der polizei sind, machen diese nicht gerne was gegen selbige, aus Angst gekündigt zu werden.

    Es sollte einfach so sein das man als ziv von mir aus auch ein chronischer Polizeimörder sein kann ohne das man um seinen Platz bei der polizei bangen muss.

    Und ja wir haben viel geld insgesamt aber es ist wie überall nicht gut verteilt.

    Und wir sind keine Egoisten wer wissen will wie man so weit kommt und die Truppe beisammen hällt kann uns Leader ruhig fragen.

    Wir hatten es auch nicht immer einfach und wurden ne Zeit lang ziemlich unter feuer genommen, aber wir sind stärker als je zuvor daraus empor gestiegen.

    Um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen, habe mit dem Leader geredet und fand seine Idee gut. Was die Namensänderung angeht denke auch Outlaws wäre besser aber wenn er ein Fan des Filmes ist dann soll er machen hoffe sie werden so stark wie wir.

    Mfg Morgan D Freeman Leader Km

  • Das Problem was viele haben, ist das es uns nichts bringt wenn sich Cops als Ziv und Cops über den Haufen ballern, am Ende redet Person A nicht mit Person B. Und aus der Gemeinschaft die uns Cops stark macht, bleibt am Ende nichts übrig.


    Da mittlerweile viele von km bei der polizei sind, machen diese nicht gerne was gegen selbige, aus Angst gekündigt zu werden.

    Da schiebst du uns den schwarzen Peter zu, aber mal ehrlich die Regel das Cops nicht gegen Cops agieren dürfen, bzw nur in einem Gewissen rahmen besteht schon recht lange.

    Jeder der sich bei uns bewirbt, hat unsere Regeln zu lesen. Heist für die KM´ler die bei uns sind, Ihr wusstet auf was Ihr euch da einlasst.


    Und dazu kommt noch, wir sind eine Fraktion wir werden vom Server gestellt. Ich werde die Regel definitiv nicht ändern, hatte wir damals ging scheiße aus brauchen wir nicht noch einmal.


    Es ist jedem Freigestellt, sollte er sich mit unseren Regeln nicht arrangieren können, kann jeder gerne gehen und dies ist auf alle Polizisten bezogen, nicht nur auf die KM Mitglieder.


    Die machen alle nen Super Job!

    James Razer

    Polizeileitung

    Polizeidirektor

    Polizeipräsidium Nordholm