[Diskussion] Ist die Polizei "OP" - eine (wirkliche) lange Auseinandersetzung mit dem Thema

  • Obwohl die Salzminen kaum noch genutzt werden (sind nach dem Update sehr geil geworden!), wird der Salzberg wohl niemals verschwinden.

    Was mir und vielen anderen in letzter Zeit wieder vermehrt auffällt - das geheule wird mehr. Regelmäßig liest man im Side wieder “die Cops sind OP”, “die Cops machen kein RP”, “die Cops mimimi”.

    Nach gefühlt fast jeder großen Situation gibt es irgendwen, der mal wieder am meckern ist - unabhängig davon, wer gewonnen und wer verloren hat.

    Außerdem wird die Zahl der Situationen bzw. das Ausmaß der Situationen subjektiv betrachtet deutlich weniger. Vor ein paar Wochen gab es noch (fast) jeden Tag eine bis mehrere Banken. Heute freue ich mich, wenn es alle zwei Stunden eine etwas größere Verfolgungsjagd gibt.



    Dementsprechend möchte ich mich hier einmal der Frage widmen - “Ist die Polizei overpowerd?”

    Wichtig: Das ganze ist meine persönliche Einschätzung basierend auf meinen Erfahrungen als Polizist und Zivilist in 5.0 und 6.0. Wenn jemand hier das ganze anders sieht, dann freue ich mich über Kritik an meiner Sichtweise! Diskussionen sind gut und wichtig (und machen Spaß ^^).

    • Die Punkte, welche ich vergleichen möchte, sind: Arbeit/ Zeitaufwand, Waffen, Westen, Fahrzeuge (Land/ Luft/ Wasser), Einsatztaktische Planung, genereller taktischer Vorteil (Position, Erkennbarkeit, Mobilität, Überraschungseffekt, Medizinische Versorgung)


    Beschaffungsaufwand von Material

    Zivilisten: müssen Zeit investieren, um Ausrüstung zu kaufen oder zu bauen, wobei Geld aktuell sehr viel vorhanden ist

    Polizei: bezahlt für Ausrüstung nichts/ sehr wenig, bekommt einen Paycheck, welche verglichen mit dem potentiellen Zivi-Gehalt jedoch gering ist

    • durch die “Geldentwertung” ist es deutlich leichter geworden, als Zivilist an viel Geld zu kommen. Das beste Equipment kostet natürlich im Vergleich zum nutzenvorteil sehr viel mehr. Trotzdem bekommt man für 65-85K am Rebellenshop sehr gute AK’s, die AK12U oder die Standard-Arma Sturmgewehre, welche ihren Job definitiv erledigen. Über das Gangversteck kommen große Gruppierungen des weiteren leicht(er) an weitere Ausrüstung.
    • bei der Polizei sind die Waffen gestaffelt gestaffelt. Wir bezahlen effektiv mit unserer Anwesenheits (Spielzeit). Wenn ich als Zivilist spiele, kann ich immer etwas lustiges machen. Als Polizist wird das irgendwo schwierig, und man hat viel Leerlauf, vor allem, wenn die potentielle Gefahrenlage hoch ist.


    Waffen

    Zivilisten: Waffen im Kaliber 5.45/ 5.56 und 7.62 im Rebellenshop verfügbar. Russische Modelle mit Cobra und PSO (sehr gutes Visier, welches nicht einmal das ACE-Zeroing benötigen). Ansonsten die Standard-Arma-Visiere. Insgesamt sind diese wohl nicht so rar.

    Polizei: Waffen im Kaliber 5.56 (Standard), MX 6.5, G3 7.62, Scharfschützen-Varianten (MXM, M14, …) nur bei Großereignissen zu tragen.

    • Ich würde sagen, dass die Waffen und Visiere von der Qualität objektiv relativ ausgeglichen sind. Am ende bleibt ein Sturmgewehr ein Sturmgewehr, und ein guter Schütze trifft mit jeder Waffe (außer 9mm) und dem richtigen Visier noch auf große Distanz. Die effektive Feuerkraft ist im Normalbereich ausgeglichen. Meiner Meinung nach kann sich keine Seite beschweren.


    Westen

    Nur der vollständigkeit halber - ich habe gehört, es wird geändert

    Zivilisten: Starke Panzerung bis Stufe 5 (natürlich aufwändig) - Standard ist Stufe 3

    Polizei: Stufe 2

    • leichter Vorteil der Zivilisten, bei entsprechendem Mehraufwand ein deutlicher Vorteil möglich.


    Fahrzeuge

    Wasser

    Effektiv gleich? RIB und SVD. Ein U-Boot kann schlecht verfolgt werden. Ansonsten sind Boote nicht sehr häufig im Einsatz


    Luft

    Zivilisten: Hummingbird mit/ohne Bank, Venom, Orca, …?

    Polizei: Hummingbird mit EMP, Venom, Wildcat, Eurocopter

    • Die Polizei nutzt den Helikopter deutlich öfter. Durch den EMP haben wir die Möglichkeit, Zivile Helikopter zu vertreiben. Zivilisten können zum Schießen nur den Hummingbird nutzen (nicht sehr sicher im nah bis mittleren Bereich), die Polizei hat mit dem Eurocopter einen deutlich stärkeren, gepanzerten Vogel in der Luft, aus dem auch im mittleren Bereich noch relativ sicher (zumindest für den Piloten) geschossen werden kann.
    • Des weiteren hilft der Helikopter natürlich bei der Aufklärung und potentiell im Einsatz (Landung/ Evac). Hier sehe ich die Polizei mit einem massiven Vorteil in allen Aspekten der Helikopter Nutzung sowie der Abwehr “feindlicher” Helikopter.

    Boden

    Zivilisten: schneller, größere Beschleunigungen + Gepanzerte LKW’s

    Polizei: langsamer, niedrigere Beschleunigungen - Polizeifahrzeuge bis 310km/h stehen wenigen zur Verfügung. Das “Standard-Fahrzeug” fährt 250km/h, und ist damit deutlich langsamer als die durchschnittliche Zivi-Karre.

    • der “normale” Zivilist kann potentiell jedem Helikopter davonfahren (je nach Route, Wetter und Tageszeit). Verfolgungsjagd endet an einem Baum, an einem Ort der Wahl des Zivilisten oder (seltener) durch den EMP. Der Einsatz des Nagelbandes bzw. generell das Sperren von Straßen ist nur bei berechenbaren Routen oder durch Glück möglich.
    • Die Zivilisten können gepanzerte LKW bauen (aus dem Typhoon kann hinten heraus geschossen werden).




    Einsatztaktische Planung

    Polizei: Zumeist gut durchstrukturiert, meistens klare Einsatzführung durch Einsatzleiter; durch Overwatch und langfristige Erfahrungen sind Absprachen und Koordinierung auch bei relativem Chaos meist noch möglich, wodurch sich eine Struktur wieder herstellen lässt.

    Zivilisten: (Rein Subjektive Einschätzung) Oft nur eine Initiale Planung, danach wirkt es meistens eher wie ein “Hühnerhaufen”. Ich hatte bisher seltenst das Gefühl, dass “ihr” euch im Chaos wieder strukturiert habt.

    • Die Polizei hat sehr viel Übung in der Zusammenarbeit und bei der Durchführung von Einsätzen. Natürlich gibts auch bei “uns” immer neue - aber eben auch viele (relativ) erfahrene Leute
    • Wenn Cops als Zivilisten gegen uns kämpfen, haben wir oft sehr hohe Verluste. Wenn Zivilisten die Kontrolle über die Situation behalten, haben wir oft hohe Verluste (mehr dazu unten). In meiner Abramia-Zivi-Zeit hatten wir als Gruppe immer einen Overwatch, eine (relativ offene) Befehlsstruktur und noch einige andere kleinere Tricks, die ich hier nicht zum besten geben möchte - und stets gute Resultate.




    Genereller Taktischer Vorteil - das Wichtigste Überhaupt (neben der Koordinierung)

    Erkennbarkeit

    Relativ simpel - Die Polizei ist uniformiert und immer erkennbar. Als Zivilisten ohne Gang-Weste und ohne offen getragene Waffe könnt ihr euch selbst in einem Schussgefecht fast frei bewegen, vor allem, wenn es sich nicht um eine Statische Situation handelt.

    Medizinische Versorgung

    Polizei: hat den Vorteil, dass sie (zumindest in der Theorie) leichter zum Rettungsdienst kommt. Effektiv passiert es jedoch sehr selten, dass ein niedergeschossener Polizist so noch vor Ende der Kämpfe gerettet wird und wieder einsteigt. Was passiert ist, dass Polizisten, welche sich außerhalb des Gefechtes verletzen (Fallen, Überfahren, …) geheilt werden.

    Zivilisten: können das theoretisch - vor allem in einer bewegten Situation ebenfalls. Ich bin als Zivilist zumindest auf Abramia oft von zufälligen RTW’s oder auch im KH behandelt worden. Es ist natürlich schwieriger und gefährlicher - und vor allem bei einer Statischen Situation effektiv unmöglich.

    Position, Mobilität,Überraschungseffekt

    Als Zivilisten bestimmt ihr immer, wo die Polizei hinkommt, wo ihr lang flüchtet, wohin ihr Flüchtet, wo ihr eure Kollegen trefft, wo es einen Hinterhalt gibt. Ihr könnt uns einfach in eine Falle locken, ihr könnt euch initial Zeit lassen, bis der Moment günstig ist, ihr könnt euch verstreut Positionieren.

    • Worauf ich hinaus will: Ihr habt den maximalen Vorteil der Position (und damit der Vorbereitung), seit mobiler in der Verlagerung (wir müssen euch hinterher), und seit in jeder Situation der “Aggressor” - (habt den Überraschungseffekt). Der fortlauf einer Situation ist von euch abhängig. Ihr könnt euch ergeben, Zeit schinden, flüchten, oder uns angreifen - und habt dabei alle oben genannten Vorteile, weil die Polizei reagiert, während die Zivilisten agiert. Ihr seid flexibel!
    • Außerdem könnt ihr als “Verteidiger” den Vorteil der Position durch die 3rdP (je nach Ort) maximal ausspielen. Da denke ich jeder mit der 3rdP genug Erfahrungen hat, werde ich das Thema hier nicht weiter breit trampeln.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

    The post was edited 2 times, last by H4PPY ().

  • Zusammenfassung:

    Ich habe jetzt einen Punkt außer acht gelassen - die Mannstärke. Die Polizei ist meist mit 10 Einheiten dabei. Vor allem kleinere/ neuere Gruppierungen haben es insgesamt schwerer als Große - was Feuerkraft, oft Erfahrung und Ressourcen angeht - und auch bezogen auf den Konflikt zwischen Zivilisten um z.B. Gang-Punkte.

    10 Cops, welche ein Fahrzeug mit einer Person jagen - haben es natürlich relativ einfach (auch da gäbe es Möglichkeiten, die Wälder sind groß *hust*). 10 Cops mit 4-5 Fahrzeugen und einem Heli können alleine technisch schon maximal 2-3 Fahrzeuge (wenn überhaupt) verfolgen.

    Um mal eine Schätzung abzugeben: Für eine Statische Situation (Bank) braucht man gegen 10 Cops schon 6-10 Gruppenmitglieder (und Taktik). Eine sehr mobile Situation kann man auch mit 2-3 Personen, einem guten Fahrzeug und Stressresistenz bewältigen.



    Je statischer und voraussehbarer eine Situation ist, desto mehr verschwinden die Vorteile der Zivilisten, und desto mehr Gewicht bekommen unsere Vorteile als Polizei.

    Trotzdem ist es effektiv bei guter Positionierung, guter Absprache und allgemein guter Zusammenarbeit unmöglich, gegen 8-10 Mann verlustfrei vorzugehen, und oftmals nicht einmal möglich, effektiv zu “Gewinnen”, ohne, dass weit über 50> aller Beteiligten drauf gehen.


    Was bei Life passiert (“ihr” nennt/ nanntet euch früher zumindest gerne Rebellen) ist eine Form der Guerilla-Kriegsführung. Ein “asymetrischer Konflikt”. Das ganze war in der 5.0 (Thermodrone, Fahrzeug-Gleichheit, etc.) bzw. ist auf anderen Servern (HMG, GMG, Schützenpanzer) deutlich ausgeprägter.

    “Früher” war es mal so, dass die Polizei tatsächlich “OP” war, während die “Rebellen” dagegen mit all den in diesem Text genannten Vorteilen angegangen sind. Das ist im Grunde das Spielprinzip gewesen.

    Im Vergleich zur 5.0-Polizei können wir mittlerweile deutlich weniger. Parallel sind die Vorteile der Zivilisten geblieben/ verstärkt worden.


    • Polizei-Vorteile: Erfahrung, Struktur und Koordinierung sowie die deutliche Luftüberlegenheit, der einfachere Zugang zu Ausrüstung und (fast) immer die maximale Mannstärke
    • Zivilisten-Vorteil: Hohe Mobilität und Flexibilität (unterstützt durch schnellere Fahrzeuge), oft fehlende Identifizierbarkeit, die Bestimmung von Ort und Zeit und Art der Konfrontation (in den meisten Fällen)

    Ich sage immer, dass ich mich vor dem Tag “fürchte”, an dem die Zivilisten unser Niveau von Koordination erreichen.


    Nutzt die weite der Karte, nutzt eure Mobilität - nutzt eure Vorteile. Die Polizei ist nicht “OP”. Wenn ihr genau das tut, wäre die Polizei sogar eher “UP”

    Und falls ihr uns irgendwann das Leben wirklich sehr schwer macht, hätte ich noch einen Wunsch - denkt euch mal richtig geiles RP dazu aus. Gründet eine Rebellengruppe, oder eine irgendwas - aber habt Ziele.


    Seine sie territorial (uns gehört die “Rebellen Insel”) oder “politisch” (flamt nicht über Polizei und Justiz im Forum/ Side, sondern basiert euer RP darauf, und denkt euch etwas gutes aus).



    Und ein Letztes noch, dann bin ich auch fertig:

    Wir spielen "miteinander gegeneinander". Wir brauchen uns gegenseitig, denn ansonsten hat wirklich absolut niemand Spaß.

    Ohne die Polizei ist alles doof. Und auch ohne kriminelle Zivilisten ist auch alles doof.



    Fairness, weniger Salz - solch banale Dinge wie das Aufgeben, können bei allen Beteiligten noch verbessert werden. Dafür sollte es keine Regeln benötigen (wie "Achtet euer Leben"). Am Ende wollen wir alle irgendwo Spaß haben, und niemand will verlieren. Nur sollte wer verloren hat, trotzdem sein Gesicht waren. Denn irgendwann sind sind Seiten mit Sicherheit wieder vertauscht.



    Ein Dank an alle, die es gelesen haben. Wie oben einmal geschrieben - solltet ihr andere Meinung sein, dann schreibt es bitte. Ich erhebe nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Und ich habe nicht die Erfahrungen als Zivilist, die andere potentiell haben.

    Wenn ich also falsche Annahmen treffe, oder ihr generell etwas los werden wollt tut es, bitte!

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Subjektiv würde ich schätzen 3-4 ist Standard

    Stufe 3


    Worauf ich hinaus will: Ihr habt den maximalen Vorteil der Position (und damit der Vorbereitung)

    Im Prinzip ja, am beispiel der Bank ist aber das Loch oben, wo sich oftmals einer von euch befindet, ein ebenso guter Vorteil für euch. Es ist echt schwer euch zu treffen, wenn ihr nur euer Köpfchen zeigt. Aber das ist auch voll in Ordnung so, wie es ist.



    Wir spielen "miteinander gegeneinander". Wir brauchen uns gegenseitig, denn ansonsten hat wirklich absolut niemand Spaß.


    Ohne die Polizei ist alles doof. Und auch ohne kriminelle Zivilisten ist auch alles doof.


    Alles relevante gesagt. Ich hab schon einige Ideen, wie wir euch das Leben etwas schwerer machen können & ihr auch euren Spaß haben werdet. Seid gespannt.

  • Im Prinzip ja, am beispiel der Bank ist aber das Loch oben, wo sich oftmals einer von euch befindet, ein ebenso guter Vorteil für euch. Es ist echt schwer euch zu treffen, wenn ihr nur euer Köpfchen zeigt. Aber das ist auch voll in Ordnung so, wie es ist.

    Danke für die Info mit der Weste. Btw. - das "Loch-Problem" kann man sehr einfach lösen ;D

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Moin, da es mir aus gesundheitlichen Gründen, nicht wirklich gut geht versuche ich mich knapp zu halten, da man eindeutig merkt, dass du nicht oft als Zivilist unterwegs bist, da du viele Sachen vernachlässigt bei deiner Diskussion. Aber erstmal zu deiner Aussage, dass viele sagen Cops machen kein RP. Dazu muss man sagen, es gibt verschiedene Polizisten. Ein echt großer Anteil versucht gutes RP zu machen, manche jedoch nicht. Da kann ich mich so an manch einer Situation erinnern, Beispiel Hauseinbruch. Ich breche in ein Haus ohne Waffen, damit die Polizei kommt und wir uns eine coole Verfolgungsjagd liefern können. Polizei kommt ich fahr weg. Ein Eurocopter + 3 Polizei Autos hinter mir her. Ich bau ein Autounfall, 5 Cops versuchen mich zu tasern, auf offener Strasse ich renn weg. Was macht der verantwortungsvolle Polizist er sprayt mich mit seiner Waffe nieder und schießt locker noch 10 Schüsse nachdem ich auf den Boden liege. Ich bin erstmal 9 min ohnmächtig, bis ein Medic kommt und dann auch gut 4min zum wiederbeleben benötigt. Ende des Liedes war: Ein Polizist, denn Namen werde ich nicht sagen, sagt:"Wollen sie 116k zahlen für Hauseinbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte? Ich frag ihn wieso Hauseinbruch, ich habe doch nur ein Fenster repariert. Er:" Verkaufen sie mich doch nicht für dumm. Es steht auf ihrer Fahndungsliste. Entweder sie zahlen jetzt die 116k oder ich geh gleich hoch und lasse Fahrzeuge aus deiner Garage löschen." Ich:" Ich habe einen Zeugen. Sie können ihn gerne befragen. Sie können in mein Rucksack sehen, dort ist Helm, Schutzbrille und Klebeband drinn. Der Rest des Arbeitswerkzeugs liegt im Firmenfahrzeug." Er: " Es ist gleich Matrixende. Entweder sie bezahlen ihr Ticket oder ich beschlagnahme ihre Autos." Ich:" Ich komm gerne nach der Sonnenwende zum Polizei HQ." Er:" Sie haben noch 3min oder ihre Autos sind weg." Das mit dem Niederschiessen ist ok. Aber, dass RP danach war miserabel. Ich meine, wenn man meine Ausreden nicht akzeptieren will, ist es ok. Aber, dann bitte RP Technisch wie z.B. liegt den eine Gewerbeanmeldubg vor etc.. Es gibt natürlich auch echt Krasse gute Roleplays von euch, aber solche Roleplays, wo einfach nur RP Verweigerung betrieben wird sind einfach nur frustrierend. Was man euch Beispielsweise zur gute führen muss: Wenn etwas falsch gelaufen ist von unserer Seite aus kommt ihr zu uns später im TS und klärt, dass mit uns. Das finde ich zum Beispiel ein mega gutes Verhalten von euch, da könnten sich echt manch einer eine Scheibe abschneiden. Selbst ich versuche, dass auch immer jetzt, aber leider habe ich bemerkt, dass meistens nur Beleidigungen fallen bei manchen Leuten(nicht falsch verstehen! Ich meine zivs), wenn man es versucht im TS zu klären. Aber nun kommen wir zur eigentlichen Diskussion. Also soweit ich es mitbekommen habe, bekommt ihr ca. 250k pro Matrix, also gut 62k pro Stunde. Zum Vergleich bei durchschnittlichen Ricky Mission mit 17 Cops online bekommt man zwischen 110-130k in etwa ein eine Stunde, wenn man sich geschickt anstellt. Also bekommt man ca. das doppelte in einer Stunde, wenn ich gerade Ricky machen. Aber, wenn ich Ricky mache laufe ich in die Gefahr geschnappt zu werden von der Polizei. Wenn ich mich nicht irre erstmal 120k maximal Strafe im schlimmsten Fall zu zahlen. Aber wir nehmen jetzt mal alles verläuft gut und wir werden nicht geschnappt. Dann nehmen wir das Geld und kaufen uns eine Ausrüstung im Rebellenshop. Kaufen, eine AK und bemerken, dass es garnicht mehr das PSO Visier gibt, dass so exzellent sein soll. Also kaufen wir für die AK, dass einzig passende Visier Kobra. Nun steht er schon wieder, vor ein Problem er kann nicht als Heckenschütze interagieren. Er arbeitet einen genialen Geiselnahmeplan aus. Die Verhandlungen eskalieren. Er tötet alle Polizisten mit sein Team. Hat aber keinen Mehrwert(er darf ja keine Waffen von den Polizisten nehmen), da er davor schon auf die Fahndungsliste wegen schwerer Geiselnahme und illegalen Besitz einer Waffe geschrieben worden ist. Sowie kriegt er kein Geld für seine Geiseln und er darf sich nicht an den ganzen schönen Waffen von den Cops bedienen. Die nächste Matrix wird er geschnappt bei einer Kontrolle mit seiner Waffe und muss über 300-400k bezahlen und kriegt 60 Monate Bundesgefängnis aufgebrummt. Er muss wieder für die Ausrüstung 3 Ricky Missionen machen und für seine Strafe 3 Stunden Ricky Missionen. Er muss insgesamt über 4 Stunden arbeiten, obwohl er denn Kampf gewonnen hat und muss insgesamt 16 Stunden irgendwas anderes machen, da Ricky Missionen nur einmal pro Matrix gehen + sich eine Stunde langweilen im Knast.Währendessen haben die Polizisten nichts verloren, da Ausrüstung fast nichts kostet und können direkt wieder in die Action starten. Schlussendlich, haben sie sogar noch ein Erfolgserlebnis, weil sie alle auf die Fahndungsliste geschrieben haben und später die Kollegen sie geschnappt haben. Bei Groß Ereignissen haben ganz klar die Polizisten ein Vorteil: Sie können BCM's benutzen, die man als Zivilist, wenn man Glück hat für 150k kriegt. Aber keiner baut ja derzeit BCM's, da fast keiner ein Blueprint hat und jeder Angst hat, dass das Blueprint geklaut wird. Ausserdem muss man erstmal an so ein Blueprint rankommen und es ist nicht besonders gewinnbringend BCM's zu bauen. Aber Zivilisten haben Westen Stufe 5. Stimmt ja! Also doch alles gut?! Der Nachteil ist ebend, dass wenn sie einer Verkauft man 250k locker hinlegt und deswegen sie keiner trägt. Besonders wenn man sie trägt kann man sich sicher sein, dass gleich einer denjenigen überfällt.

    Währendessen beschweren sich Polizisten über die Zivilisten, dass sie ein gepanzertes Fahrzeug haben. Vergessen jedoch, dass sie EMP und Nagelbänder haben, um den langsamen Tempest einfach zu stoppen. Desweiteren haben sie immer den übelstgeilen Eurocopter(der ultra schnell beschleunigt,schnell ist, wendig, gut gepanzert ist und aus dem man auch noch schiessen kann), womit sie jeden verfolgen können.Ich würde gerne meinen Tempest gegen Eurocopter oder Hummingbird mit EMP tauschen. Also ich bin einer der echt gerne Verfolgungsjagden mag. Was ich, aber nicht mag ist, wenn ich gleich nach 10min der EMP eingesetzt wird, obwohl ich nur ein RS4 Taxi fahre. Ich meine, wenn man zu 6. auf ein geht kann man wenigstens so fair sein, bei einem ähnlichen Fahrzeug wie ihr es fährt nicht gleich es weg zu EMPen.

    Zusammenfassung:

    Wenn Cops verlieren, haben sie keinen großen Verlust. Ihre verdiente Kohle verlieren sie nicht, so leicht im Dienst. Wenn Zivilisten verlieren, winkt das Leben mit einem Dildo.(Ja das ist eine Anspielung auf ein Sido Song) Cops haben die klare Lufthoheit, die man mit einem fähigen Piloten geschickt ausspielen kann und jedes doch zu OPe Fahrzeug verfolgen kann. Zivilisten haben ein Vorteil auf den Boden, da nicht alle Polizisten die krassen Fahrzeuge fahren dürfen. Aber ganz ehrlich mit dem Helikopter, die bei jeden großen Ereignis, dabei sind, sollte kein Fahrzeug ein Problem sein. Ein Overwatch für Rebellen kann ja auch ganz einfach wegEMPt werden.

    Regelvorschlag: Man darf Waffen plus Munition von Polizisten bei Großereignissen nehmen. Polizisten würden sich genauer überlegen, welche Waffen benutzt werden, da diese dann für Illegale Aktivitäten benutzt werden. Cophunting würde unterbunden werden, da es nur bei Großereignissen wäre.


    P.S: Die ganzen Leute die disliken werden. Dürfen auch ihre Meinung hier runter schreiben.

    P.S 2.0:

    Alles vom Handy geschrieben, also alle Rechtschreib und Gramatikfehler schön für sich behalten. Wenn etwas unverständlich ist ruhig fragen!

  • da man eindeutig merkt, dass du nicht oft als Zivilist unterwegs bist, da du viele Sachen vernachlässigt bei deiner Diskussion.

    Wo auch immer die Diskussion über RP-Qualität mal wieder herkommt - diese hat mit dem Thema nichts zutun, und kann gerne seperat diskutiert werden.


    Den Punkt, den ich tatsächlich nicht behandelt habe, sind die Strafen. Ich stimme dir dabei übrigens zu, und es ist denke ich auch den meisten klar, warum jemand lieber stirbt, als das er gefangen genommen wird.


    Ansonsten sind eigentlich alle deine Kritikpunkte bereits aufgeführt.

    PSO: Kann man im Gang-Versteck erhalten soweit ich weiß? Das alles im Shop easy verfügbar ist, habe ich hier nicht behauptet.

    Tempest: Klar kann man ihn stoppen. Und trotzdem ist er da, und kann - wenn taktisch sinnvoll eingesetzt - ein sehr großer Vorteil sein.

    Weste Stufe 5: Hab ich nie etwas anderes zu bahauptet

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Regelmäßig liest man im Side wieder “die Cops sind OP”, “die Cops machen kein RP”, “die Cops mimimi”.

    Daher kommt die Diskussion über RP Qualität. Wenn du nicht willst, dass ich nichts dazu sage, dann schneide das Thema nicht an.


    PSO: Du hast dich verwirrend ausgedrückt, da du gerade vom Rebellenshop geredet hast. Ich dachte du beziehst dich darauf, dass das PSO Visier mal für 3,5k im Rebellenshop erhältlich war. Ansonsten sind 150 Punkte überzogen, umgerechnet 75k für ein Visier sind schon heftig teuer. Besonders kleinere Gangs brauchen Tage, um sowas zu erfarmem am Gangversteck und verlieren desöfteren ihre Sachen, wegen größeren Gangs.


    Tempest: Ich hab ja nie behauptet, dass der Tempest ein Nachteil ist, aber ihr seid klar im Vorteil mit euren EMP und Nagelbänder, wenn man mal guckt, dass der Tempest nur 90 fährt und nur die Leute im Fahrer Haus gepanzert sind.


    Weste Stufe 5: Ich kann es einfach nicht verstehen, es dann als übergeordneter Vorteil zu sehen, weil wir theoretisch eine Weste Stufe 5 besitzen können. Wenn man es in Prozent ausdrücken müsste wie viele der Verbrechen mit so einer Weste begangen werden würde ich auf 0.005% tippen.


    Du versuchst dich so darzustellen, dass du neutral vergleichst, machst es, aber nicht.

    Beispiel:

    Zivi:

    sehr gute Kaliber 5.45, 5.56 und 7.62 Waffen

    Cops:

    Standart Kaliber 5.56, MX 6.5, G3 7.62, Scharfschützen-Varianten (MXM, M14, …)


    Die Frage ist: Wieso sind es bei euch Standart Kaliber? Bei uns, aber sehr gute Kaliber, obwohl wir die gleichen Kaliber ausser 5.45 haben das ehh schlechter ist? Es hat schon ein Grund wieso sich Cop Waffen einer so großen Beliebtheit bei ZIVs erfreuen.

  • Das Problem am Standartkaliber habe ich früher oft kritisiert. Inzwischen haben wir aber in 90% der Schießerein, mit großen Gruppierungen das Vergnügen, welche alle Sturmgewehre haben. Leider entstehn falls mal ein kleinerer Kriminelle etwas plant dadurch Ungleichheiten, da wir die Ausrüstung nicht so schnell anpassen können. Der EMP ist für Civs sehr ärgerlich aber was ist die Alternative??? Nagelbänder sind oft zu unflexibel und bei Vorsetzen durch eingene Fahrzeuge, heißt es vom Support VDM. Für kleine Kriminelle lohnt sich der Aufwand im Vergleich zu den Kosten leider so gut wie nicht. Das ist ein Problem mit dem Balancing und der Gruppierungssituation (viele Große welche sich nicht bekämpfen).

  • Zu dem Thema mit dem Typhone ja wir haben Nagelbänder und EMP allerdings ist es Schwer das Fahrzeug mit einem Nagelband zu Stoppen da die Fahrer meistens ausweichen können bzw. das Nagelband ahnen und so ihre Route ändern können. Außerdem kann der Typhone auch noch super mit Zwei von Drei Achse weiterfahren. Zu dem Thema EMP muss erwähnt werden das der Typhone ein Großen Tank hat das bedeutet das der EMP mehr oder weniger garnichts bringt da die Täter einfach weiter Fahren können.

  • Daher kommt die Diskussion über RP Qualität. Wenn du nicht willst, dass ich nichts dazu sage, dann schneide das Thema nicht an.

    ok, ich hätte erwartet, es ist klar, dass das ganze im rahmen der Einleitung steht, und es anhand der Überschrift und der expliziten Erwähnung des themas des Beitrages offensichtlich wäre, worum es geht.


    Weste Stufe 5: Ich kann es einfach nicht verstehen, es dann als übergeordneter Vorteil zu sehen, weil wir theoretisch eine Weste Stufe 5 besitzen können. Wenn man es in Prozent ausdrücken müsste wie viele der Verbrechen mit so einer Weste begangen werden würde ich auf 0.005% tippen.

    Vorteil: Zivi's Stufe 3, Polizei rufe 2 - Stufe 5 der Vollständigkeit halber erwähnt.



    Ich versuche mitnichten irgendetwas "falsch" darzustellen. Du möchtest es eher so sehne?


    das "sehr gut" bezieht sich auf das Wort Waffe, nicht Kaliber.

    Die Bezeichnung "Standart Kaliber" bezieht sich auf die zahl 5.56, da 90% aller Leute dieses Polizisten dieses Kaliber nutzen.


    Kaliber "5.45" ist im übrigen das russische pendant zu "5.56 Nato" und von der Wirkung sehr ähnlich. Tatsächlich haben auch wir Cops eine Waffe im Kaliber 5.45 - ich habe es bei den Zivilisten mit aufgeführt, weil es dort deutlich mehr sind. wenn dies also eine grobe Ungerechtigkeit ist, dann tut mir dies an der stelle leid.


    Wenn du der Meinung bist, dass die Waffen der Polizei deutlich besser sind als die der Zivilisten, dann mach dies bitte einmal an Beispielen fest :)

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • ok, ich hätte erwartet, es ist klar, dass das ganze im rahmen der Einleitung steht, und es anhand der Überschrift und der expliziten Erwähnung des themas des Beitrages offensichtlich wäre, worum es geht.

    Wie gesagt, wenn du nicht willst, dass das Thema nicht erwähnt, dann Schneide es nicht an. Wenn du was dazu schreibst ist es doch klar, dass irgendwer etwas dazu schreibt.

    Ich versuche mitnichten irgendetwas "falsch" darzustellen. Du möchtest es eher so sehne?

    Also es tut mir leid" aber mit dem 2. Satz kann ich nichts anfangen bzw. will ihn nicht falsch deuten. Aber mit dem ersten :) Also ich denke entweder hast du einen komischen Schreibstil oder du versucht es einseitig darzustellen. Beispiele:

    Zivi:

    sehr gute Kaliber 5.45, 5.56 und 7.62 Waffen

    Cops:

    Standart Kaliber 5.56, MX 6.5, G3 7.62, Scharfschützen-Varianten (MXM, M14, …)

    //das sehr gute bezieht sich eindeutig auf das folgende Substantiv. Solche Wortdreher können, aber jeden mal passieren!

    Standart Kaliber lässt es so wirken als ob es nichts besonderes wäre, wenn man etwas nicht sehr eindeutiges schreibt sollte man es eventuell erklären, aber halb so schlimm. Aber wenn das sehr gute auf Waffe bezogen ist. Wieso schreibt man es bei zivis hin, aber lässt es bei den Cops weg. Denn ich denke die Waffen von den Cops sind auch mehr als gut. Also entweder man lässt es weg oder schreibt es konsequent für beide Seiten hin.

    (https://www.cafe-lingua.de/deu…e-eigenschaftswoerter.php)

    • Die Polizei hingegen lebt nicht in “Sau und Braus”. Die Waffen sind gestaffelt. Und wir bezahlen effektiv mit unserer Anwesenheits (Spielzeit) . Wenn ich als Zivilist spiele, kann ich immer etwas lustiges machen.

    Verunglimpft das Bild vom Zivilisten. Nachdem Motto als Zivilist kriegt man alles in den Arsch gesteckt. Angelehnt an das frühere Fürstentum. Die Adligen haben sich alle amüsiert und Spaß gehabt, während die Armen Bauer geschuftet haben. Übersetzt: Zivilisten amüsieren sich die ganze Zeit und mussten nicht für ihre Sachen arbeiten. Währendessen müssen Polizisten hart schuften. Oder verstehe ich das ebenso falsch?

    Man muss erstmal in die Lage kommen, sich es leisten zu können, damit man etwas lustiges starten kann, als Zivilist und die 120k pro Matrix verdienst du mit Ricky nicht von Anfang an. Du musst erstmal Level 10 kommen und dann dich noch eine Weile bei Ricky hocharbeiten. Für diese 120k muss man, dann ebenfalls noch ungefähr eine Stunde arbeiten, wenn man erwischt noch zusätzlich Strafe zahlen. In dieser Zeit verdient man ca. doppelt zu viel wie ihr mit mehr Risiko und das geht auch nur einmal pro Matrix.

    Boden

    Zivilisten: schneller, größere Beschleunigungen + Gepanzerte LKW’s

    Es gibt nur einen LKW in mit oder ohne Plane oder irre ich mich. Macht wieder einen völlig verzehrten Eindruck.


    Ich könnte dir massig weitere solcher Textstellen, aus den Text zitieren, die mir nicht gefallen. Ich finde deinen Text meiner Meinung nach zu pro Polizisten angehaucht. Zu dem anderen was du noch und andere geschrieben haben, nehme ich später Stellung. Ich bin jetzt Müde und denke jeder kann es nachvollziehen, wenn ich jetzt schlafen gehe.

  • Uhm, ok. Das musst du mir noch mal erklären. (Also wie du zu der Schlussfolgerung kommst, dass ich die Zivilisten mit Bauern vergleiche).


    Und als Zivilist kann ich auch ohne viel Geld und Level Spaß auf dem Server haben. Natürlich werde ich nicht die Bank aufbrechen. Aber ich kann mit Leuten reden, RP betreiben, etc.



    Es gibt nur einen LKW in mit oder ohne Plane oder irre ich mich. Macht wieder einen völlig verzehrten Eindruck.

    Wenn du mir erklärst, warum der Satz "Zivilisten haben gepanzerte LKW's" voraussetzt, dass es "Beispiel" 20 verschiedene Modelle geben muss.




    Nimm es nicht persönlich, aber du willst in dem ganzen einen Bias sehen, der nicht da ist. Wenn ich insgesamt falsch liege, dann führe doch bitte Argumente auf, die gegen von mir aufgestellten Aussagen sprechen, welche auf inhaltlicher Ebene und nicht auf sprachlicher statt finden. Ich würde mich wirklich freuen.


    Solltest du keine Argumente inhaltlichen Argumente haben, können wir zwar gerne weiter diesen Post sehr aktiv halten - nur für alle anderen wird es etwas schwierig.


    Ansonsten werde ich dir zuliebe gewisse Textstellen noch umformulieren.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • :!::!:ACHTUNG ARTIKEL ENTHÄLT PRODUKTPLATZIERUNGEN:!::!:


    Bumm Leute ihr habt Motivation.. Zwecks der Truppenstärke glaube ich mich daran erinnern zu können das mal irgendwo stand das Cops nur noch in der Situation angemessener Stärke anrücken dürfen. Wie du sagst seit ihr meist mit 10 Mann am Start. Aber gut..


    Fahrzeuge und Waffen:

    Ich bin nach wie vor dafür das diese zu kaufen wenig zielführend für 1a RöstiPommes ist.

    Der Vorteil das es sehr viele mittelmäßig bis gute zu kaufen gibt und auch wirklich starke zum bauen geht leider nicht auf, da man alle Arsch lang käfert oder anders stirbt.


    Gute Waffen haben natürlich beide Seiten. Aufsätze allerdings nicht. Bei den kurzen bis mittleren Distanzen können wir noch gut mithalten aber dem soliden LRPS auf Distanz haben wir mit Max 5fach zoom wenig entgegen zu setzen.



    Westen:


    Durchschnittlich 3 Stimmt durchaus. Der GL Tragegurt hat einen stolzen Preis.

    Das Gegenstück wäre denk ich die SEK Weste die auch gut was aushält.


    Egal ob selbst gebaut oder bei EGON SHOOTER gekauft, ;) mit Waffen und Westen verhält es sich leider so, dass die mäßig guten zu billig und die wirklich brauchbaren für den OTTO normal Civ einfach nicht leistbar sind, wo Cops diese einfach ersetzt bekommen.



    Fahrzeuge:


    Schnelle Fahrzeuge bringen leider nicht den Vorteil den sie sollten da es oft und ich denke nicht nur bei mir, mit den Freunden (FPS) nicht weit her ist. Des weiteren und das Problem teilen wir uns ja gibt es aktuell 3 - 4 Fahrzeuge die für eine Flucht zu gebrauchen sind. Der Rest und leider auch die Fahrzeuge von Cerberus sind nicht fahrbar und somit eher tödlich als nützlich. Ich bin immer wieder fasziniert wie es kommt das die Fahrzeuge der Civ bei einem Zusammenstoß mit anderen sofort in Rauch aufgehen, der Fahren und Insassen am abnippeln sind und das Copfahrzeug hat gerade mal die Reifen ab.


    Dazu habe ich 2 Situationen um dies zu verdeutlichen:


    Situation 1

    Ort Freudenstedt Bundesstraße:


    Ein HemTT mit 80kmh wird von einem H1 ebenfalls gute 160kmh frontal gerammt weil der Fahrer sein Fahrzeug nicht unter Kontrolle hatte.

    Der Kollege im H1 erstmal Ohnmächtig der H1 am Dampfen wie ein Kamin und alle 4 Reifen sind ab die Hülle am Arsch. HemTT Solide nicht passiert.


    Situation 2

    Ort Autobahn Höhe Rac


    HemTT mit 80 unterwegs. Plötzlich kommen dem 2 Civ Karren und 4 Cops entgegen. 3 der 4 Cops kollidieren mit dem HemTT. Einer erwischt den LKW seitlich und fährt weiter, der 2te eckt Links vorne an und fährt weiter der 3te entscheidet sich für die Leitplanken (bekanntlich der TOT für alles auch den Tempest und HemTT) und fährt weiter. Am HemTT ein gelber Reifen durch den 2ten aufprall.


    Bei solchen Situationen hilft dir weder die Schnelligkeit der PKW noch die Panzerung der LKW aber just saying.


    Dazu passend wurde mir mal folgendes zugespielt mit dem Titel: "Autofahren in Havenborn" zugespielt:






    Taktik:


    Cops haben bez. der Koordination 2 klare Vorteile

    1. Sichtbarkeit:

    Ihr seht all eure Leute auf der Karte was bei den Civs wegfällt wenn Kleinere Gruppierungen zusammenarbeiten.


    Dazu hab ich schon mal einen Vorschlag bez Matrix Gruppen geschrieben welcher wie folgt beantwortet wurde:

    ja finde ich auch gut, ist was was ich schon länger überlege, allerdings auch so das das dann in der Datenbank landet, damit wir es nachvollziehen können und das gleich zum prüfen der Bündnisse nehmen können


    Es bleibt also abzuwarten ob das wirklich und auch brauchbar umgesetzt wird.


    Der Zweite Vorteil Overwatch:


    Ist ein CivHeli am Himmel wird der mit der CopHummel sofort zur Zielscheibe und muss gezwungenermaßen abdrehen.


    Wehren eigentlich nicht möglich da auf den unsichtbaren Bank sitzen, quasi unter "ausnutzen der Spielmechanik" fällt?

    Aber gut in der Theorie zumindest möglich.


    Nur ganz kurz wegen dem RP:


    Ich kann die Cops schon verstehen. Wenn ihr zum 10000 mal mit 3 Geiseln und Waffen an der Bank steht und dem Verhandlungspartner irgend welche halbgaren 0815 RöstiPommes auftischt kann es eigentlich nur einen Ausgang für die Situation geben. Dazu teilen wir uns meiner Meinung nach die Schuld 50/50.


    und aja

    Obwohl die Salzminen kaum noch genutzt werden (sind nach dem Update sehr geil geworden!), wird der Salzberg wohl niemals verschwinden.

    Ja warum wird nicht mehr gefarmt? Ob es am Nacho, dem Lilienthal, dem anfahren der Minen mit knapp 11kmh oder den zu erzielenden Erlösen der (aller) Produkte liegt, bleibt wohl für immer ein Rätsel.



    Greez und danke fürs lesen.


    PS: Ich wieder einmal erwähnen: Die Blaupause für den Kampfhelm ist nicht im loot table beim Forschen.

    PPS: Die Sache mit den illegalen Nightvision. Sie tun nichts anders oder besser, also warum also nicht eine weiter Sparte beim forschen einfügen und die schöneren 10 bist 15 als BP machen.

  • Warum nicht generell die cops bekommen noch nen LKw oder so jeap so nen fetten dann hat sich das mit den gepanzerten fahrzeugen ausgeglichen.


    Und mit den waffen einfach jede kann die gleichen waffen haben ganz einfach... verstehe das große mimimi nicht einfach alle waffen für jedermann egal ob cop oder civ(außer evtl 2-3 ausnahmen) reinmachen. Cops haben halt dann noch doe visiere und aufsätze das wo wir nicht rankommen

  • Also wie gesagt, ich habe gerade nicht viel Zeit, deswegen meinte ich das ich später was dazu schreiben. Was ich geschrieben habe hatte eindeutig etwas mit dem Inhalt zu tun. Das sprachliche ist essenziell für den Inhalt. Es ist hat ebend so das man durch adjektive Inhalte anders darstellt. Ich habe nichts anderes gemacht, als die Bedeutung in anderen Worten herausgefiltert.


    Ich bitte dich meinen Beitrag nochmal durchzulesen. Um es noch mal deutlich auszudrücken:

    Zivilisten---> Fürsten

    Polizisten---> Bauern

    Wie komme ich auf diesen Vergleich?

    Sau und Braus wird oft im Kontext des Fürstentumes eingesetzt. Müsste ich ein Synonym dafür finde wäre evtl. Highlife das richtige Wort. Das bedeutet für mich nichts als das aufregende feine Leben. Die Zeilen davor kriegt man eindeutig den Eindruck, dass Zivilisten es viel einfacher haben, an viel Geld zu kommen. Feine Leben + einfacher Reichtum ---> Fürst

    Kein Feines Leben + harte Arbeit --> Bauern



    (https://www.redensarten-index.…&suchspalte%5B%5D=rart_ou)


    (...)

    Polizei: bezahlt für Ausrüstung nichts/ sehr wenig, bekommt einen Paycheck, welche verglichen mit dem potentiellen Zivi-Gehalt jedoch gering ist

    Vernachlässigt, dass der Verdienst (ein besseres Wort als Gehalt, da Gehalt denn Eindruck macht als wäre das Geld sicher ---> persönlicher Eindruck, auch wenn du potenziell schreibst)

    mit einen großen Risiko behaftet ist und großen Investitionen. ( Man muss sich erstmal eine Weile hocharbeiten)

    Und um an 250k pro Matrix zu kommen, muss man sich echt ins Zeug legen als Zivilist und hat in der Regel nicht mega so viel Spaß, wie du es darstellst. Ich finde 250k sind schon eine Menge pro Matrix und nicht im Vergleich zum ZIV Verdienst gering, sondern mehr als angemessen. Besonders macht man als Cop soweit ich mitgekriegt habe, mehr XP, als mit Ricky.(Falls ich falsch liege korriegiere mich)

    Ich meine, sagen wir mal, dass wir uns soweit hochgearbeitet haben, dass wir die Lizensen und Level für alles haben, was echt eine Menge Arbeit ist und eine echt lange Zeit beansprucht. Ich mache zuerst Ricky Missionen eine Stunde. (Wieder hohes Risiko erwischt zu werden) 120k gemacht, dies geht aber nur evtl. 2 Matrixen pro Tag mit dem Verdienst. Wo macht man noch viel Geld? Fliegen steht ja im Ruf es bringe so viel Geld. Idiotensicherste Flugzeug gekauft (Aero Commander). 400k + 240k Versicherung = 640k

    Potentielle Verlust bei Unfall: 240K + 100K Ausrüstung = 340k.

    Wv Flugmissionen muss ich machen, um die Anfangsinvestition herauszukriegen?

    Wieder eine Begrenzung an max Aufträgen, was in die Rechnung nicht einkalkuliert ist(Wartezeiten etc.).22,5 k Durchschnittsverdienst pro Mission. Bei einer angenommen Auftragsdauer von Schätzungen nur 8min.( Man muss ja erstmal die Fracht abholen).

    28 Missionen---> 3,7 Stunden.


    Wv Flugmissionen muss ich machen, um einen Absturz herauszukriegen?

    15 Flugmissionen muss ich machen um ein Absturz raus zu haben.

    Also erstmal 2 Stunden fliegen. Um einen Unfall zu vermeiden und das Risiko zu minimieren muss ich erstmal im Editor üben.(Wieder Zeit Kosten)

    Zusammengefasst, ich muss erstmal eine Matrix lang fliegen, um wieder ins Plus zu kommen und darf dabei keinen Unfall bauen. Ansonsten darf man immer wieder eine halbe Matrix raufrechnen.

    Hingegen machst du immer sicher die 250k pro Matrix egal was passiert und hast auch noch mehr Spaß dabei, du Verdienst das Geld während du RP betreibst, bei einer Schiesserei, während du chillst, wenn du mit dem Auto Streife fährst und wenn du jemanden verfolgst (usw...).

    Selbst, wenn wir ein wenig mehr verdienen ist es bitter nötig. Wir müssen wie gesagt Strafen bezahlen und Ausrüstung kaufen(Ka wv die Fahrzeuge bei euch kosten. Das einzige Fahrzeug, was ich weiß Eurocopter 10k, wenn ich mich nicht irre(sry))

    Fazit: Polizisten haben einen klaren Vorteil durch ihr festes Gehalt, was ohne Risiko aufs Bankkonto kommt.

    Wenn du mir erklärst, warum der Satz "Zivilisten haben gepanzerte LKW's" voraussetzt, dass es "Beispiel" 20 verschiedene Modelle geben muss.

    Gegenfrage: Wieso schreibst du genau dort in Mehrzahl, aber dann bei denn anderen nicht?

    "Polizei: Hummingbird mit EMP, Venom, Wildcat, (...)"

    Nach dieser Logik müsstest du es so schreiben:

    Polizei: Hummingbirds mit EMPs, Venoms, Wildcats

    Ihr habt doch mehr als ein Hummingbird in der Garage oder?

    Im gesamten Kontext + nur eine Kategorie anstatt genau, dass Modell anzugeben, was du sonst auch im Vergleich machst. Macht es deutlich den Eindruck, dass du mehrere Modelle meinst.


    Großereignisse:

    Bei Großereignissen sind die Polizisten mit großen Waffen am Start BCM etc., die sich Zivilisten selten leisten können, da die aufwendig gebaut werden und man erstmal ans Blueprint rankommen muss. (Frage: Tragt ihr bei Großereignissen, Westen Stufe 2 und wie sieht es Helmtechnisch aus?) Waffentechnisch klarer Vorteil. Keine Angst, dass der Feind (Rebellen) die Waffen aufsammelt und für illegale Sachen benutzt, da das looten Regeltechnisch verboten ist.



    "Nimm es nicht persönlich, aber du willst in dem ganzen einen Bias sehen, der nicht da ist. "


    Ich habe gerade kein Internet, aber ich denke mit Bias meinst du, dass ich mit einbilde das der Vergleich Pro Polizei angehaucht ist.


    Dagegen kann ich nur sprechen. Ich finde nur die adjektive komisch verwendet, komischerweise, genau so, dass das was die Polizei hat schlecht dargestellt wird und man ein riesen Vorteil als Zivilist hat. Genauso, dass Argumente nie ganz zu Ende gedacht sind. Risiko etc.



    Ich möchte dich nicht persönlich angreifen, aber ich erwähne ebend was mir auffällt an dem Text und gebe Tipps, wie man deinen Text besser gestalten kann, auch wenn sie gegebenfalls unnötig sind.


    Ich hatte in der letzten Zeit den Eindruck(wichtig persönliche Empfindung!), dass die Entwickler selten als Zivilisten unterwegs sind bzw. wenig mit verschiedenen Zivilisten über das Spielerlebnis reden. Zivilisten sind breit gefächert, vom Gelegenheitsspieler bis zum dauersuchti Stammspieler. Deswegen würde ich vorschlagen, einen Zivilisten Rat einzuführen, der die Vorschläge der Zivilisten und Balancing das Balancing der Zivilisten ausdiskutiert, mit den Fraktionsleitern und evtl. den Devs, um effektivere Änderungen zu machen. Alle 2 Wochen bzw. ein mal pro Monat könnte man sich treffen. Am besten nach einem Update.(Keine Ahnung wie viel Zeit ihr habt, bzw. wie oft pro Monat das Treffen).

    Da so die, DEVS einfach und kurz mitkriegen, wo noch Ausbesserungsbedarf ist. Wer kriegt denn besser mit was auf der Insel los ist, als ein aktiver Spieler.


    Ich möchte hier nochmal betonen, dass es hier kein Zeichen der Undankbarkeit sein soll, sondern ein Vorschlag um den Server zu verbessern!

  • Erstmal vielen Dank für deinen Konstruktiven, Wertvollen Beitrag zu dieser Diskussion <3



    Zwecks der Truppenstärke glaube ich mich daran erinnern zu können das mal irgendwo stand das Cops nur noch in der Situation angemessener Stärke anrücken dürfen. Wie du sagst seit ihr meist mit 10 Mann am Start. Aber gut..

    Ist die Theorie, und wird wenn möglich tatsächlich umgesetzt. Also z.B. führt bei einer Tankstelle meist nur eine Streife and und bei Verfolgungsjagden sind wir halt auch seltenst 10 (nur, wenn es lange dauert, und das Gefahrenniveau hoch ist).


    Was z.B. Bank und Geiselnahem angeht - dabei ist das ganze schwer zu ermessen. Abgesehen davon kann man mit 5 Cops keine Bank machen (meine Meinung) - selbst wenn man weiß, dass nur 3 Täter drinnen sind.


    Das Gegenstück wäre denk ich die SEK Weste die auch gut was aushält.

    Von der weiß ich tatsächlich nichts ^^. Sollte es sie geben, möchte ich erwähnen, dass sie maximal von 2-3 Leuten getragen wird (falls es sie gibt).


    Schnelle Fahrzeuge bringen leider nicht den Vorteil den sie sollten

    Dem würde ich tatsächlich generell widersprechen. Die Zahl der Sportwagen, die wir NICHT verfolgen können, weil gerade kein Falke direkt in der nähe ist, bzw. die uns entkommen, weil der Helikopter zu lange braucht, ist schon relativ hoch.

    Die meisten Leute bekommen wir nur, weil sie entweder nen Baum knutschen oder sich selbst in ne Sackgasse manövrieren. (Und die Flucht sollte unter Umständen natürlich auch ohne Fahrzeug fortgesetzt werden).


    Ist ein CivHeli am Himmel wird der mit der CopHummel sofort zur Zielscheibe und muss gezwungenermaßen abdrehen.


    Wehren eigentlich nicht möglich da auf den unsichtbaren Bank sitzen, quasi unter "ausnutzen der Spielmechanik" fällt?

    Welche unsichtbare Bank meinst du? Aber ja, die Polizei hat Lufthoheit. Wobei der Hummingbird gar nicht mehr so oft genutzt wird, da er einfach zu hoch/schnell fliegen muss, um nicht zur Todesfalle zu werden (möglich ist natürlich alles).


    Den Vorschlag von Matrixgruppen unterstütze ich.



    Ich kann die Cops schon verstehen. Wenn ihr zum 10000 mal mit 3 Geiseln und Waffen an der Bank steht und dem Verhandlungspartner irgend welche halbgaren 0815 RöstiPommes auftischt kann es eigentlich nur einen Ausgang für die Situation geben. Dazu teilen wir uns meiner Meinung nach die Schuld 50/50.

    Man glaube es - oder auch nicht. Das Problem sind oft die Geiselnehmer, welche "Verhandlungspartner" mit "Bediensteten" verwechseln. Sprich es finden eigentlich keine Verhandlungen statt. Stattdessen wird sich echauffiert, dass die Befehle nicht umgehend umgesetzt werden.

    Würden die Geiselnehmer in ihrer Verhandlung anders auftreten, und auf Angebote der Polizei auch eingehen - sprich "Verhandlungen" führen, dann würde uns alleine vor Erstaunen vermutlich oft das Gewehr aus der Hand fallen. (Und man hätte weniger Magenschmerzen, die Leute auch mal raus zu lassen)

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Sry, aber das ist Schwachsinn und ein wunderschönes Beispiel einer Überinterpretation aufgrund einer Personal-Bias. Das heißt nicht, dass ich nicht verstehe, warum du es so liest. Aber das du es so liest, bestätigt meine Aussage.


    Ich schreibe, dass a) die Zivilisten Zahlen müssen (obgleich sie gut an geld kommen) und b) die Polizei nichts zahlt, "hingegen nicht in "Saus und braus" lebt - weil gerade das uns jedes mal vorgeworfen wird.


    Selbst wenn du dieses "hingegen" auf die Zivilisten beziehst - die Aussage, ich würde die Zivilisten als "Bauern" bezeichnen beleibt trotzdem Murks.


    => ich hoffe sehr, dass wir uns einfach missverstehen ^^



    Vernachlässigt, dass der Verdienst (ein besseres Wort als Gehalt, da Gehalt denn Eindruck macht als wäre das Geld sicher ---> persönlicher Eindruck, auch wenn du potenziell schreibst)

    mit einen großen Risiko behaftet ist und großen Investitionen. ( Man muss sich erstmal eine Weile hocharbeiten)

    Als Fraktionsmitglied hat man lange Zeit! 5K/ Stunde bekommen (als die meisten schon 60/70/80K verdient haben) - das hat gerade so für den Heli-Sprit gereicht. Später haben wir dann 9K pro Stundeerhalten, als alle mit großen LKW's gefragt haben.

    Mit dem Nerv der preise/ dem Buff des Verdienstes und den Natcho/Flug/etc. Missionen, wurde unser Gehalt dann auf den aktuellen Wert erhöht.


    Von daher habe ich mich auch "lange hocharbeiten" müssen. Meine erste Million war nach 100 Spielstunden auf dem Konto ^^.

    Wenn du es so sehen willst - und der vergleich ist schlecht - in der zeit, in der ich euch 4h beim Farmen zugeguckt habe - für 20K - und in der zeit 2 VK's durchgeführt habe (RP wollte keine machen - alle am Farmen) - musstest du dich "langweilig" hocharbeiten.



    Zu deinem Beispiel der Flugmissionen - diese sind für Leute eingebaut worden, die fliegen können oder das Risiko in kauf nehmen. Ein guter Pilot kann damit mit sehr viel Spaß sehr gut Geld verdienen. Ich z.B. hätte sicherlich meinen Spaß - und wäre froh, wenn ich am Ende gerade so schwarze Zahlen schreibe ^^.


    Großereignisse:

    Bei Großereignissen sind die Polizisten mit großen Waffen am Start BCM etc., die sich Zivilisten selten leisten können, da die aufwendig gebaut werden und man erstmal ans Blueprint rankommen muss. (Frage: Tragt ihr bei Großereignissen, Westen Stufe 2 und wie sieht es Helmtechnisch aus?) Waffentechnisch klarer Vorteil. Keine Angst, dass der Feind (Rebellen) die Waffen aufsammelt und für illegale Sachen benutzt, da das looten Regeltechnisch verboten ist.

    Jeder mit dem, was er kaufen kann und gerne spielt. BCM's sehe ich tatsächlich recht selten. Das diese so "OP" sind, halte ich im Übrigen für ein Gerücht. Im Endeffekt bleibt ein Sturmgewehr ein Sturmgewehr. Die MK20 oder TRG schießen genau so präzise Leute um, wie eine AK, Colt M4 etc.


    Wir tragen Westen der Stufe 2 und wenn möglich meist Helme.


    Warum es ein Waffentechnischer Vorteil ist, dass ihr unsere Waffen (wir eure btw. auch nicht) nicht aufheben dürfen, verstehe im Übrigen nicht.

    Den Grund hingegen schon - Prävention von "Cop-Hunting" bzw. klarer Identifikation von "illegal" ergatterten Waffen.



    Ich habe gerade kein Internet, aber ich denke mit Bias meinst du, dass ich mit einbilde das der Vergleich Pro Polizei angehaucht ist.

    Das gleiche was du mir vorwirfst (ich wäre "pro") - wobei du dich nur auf bestimmte Stellen stürzt, und alles andere ignorierst, trotzdem aber generalisierte Annahmen triffst.


    Wenn du das ganze konstruktiv weiterführen möchtest, dann konzentriere dich nicht auf sprachliche Grauzonen, die durchaus existieren und mit denen du meine "Anti-Zivi" Haltung versucht zu beweisen, sondern bringe wirkliche Argumente (abseits von "Du hast LKW im Plural geschrieben", welche dagegen sprechen, dass die Polizei im Prinzip alles andere als overpowered ist.


    Ansonsten hängst du weiter in deinen gleichen "Argumentations"-Schleifen.



    Ich zähle mal deine Bisherigen Argumente auf:

    • Im wesentlichen nur einen gepanzerten LKW (Cops immer noch 0)
    • die Zivilisten müssen insgesamt sehr viel Zahlen, die Cops bekommen trotzdem viel Geld => mit dem ersten Teil hast du durchaus recht
    • das PSO ist nur im Gang-Shop => auch das ist ein valides Argument
    • Zivilisten Weste 3 (Panzerung 5 quasi irrelevant), Cops 2 + Helm
    • für Flugmissionen braucht man Skill
    • wir sind Waffentechnisch besser, weil ihr uns nicht looten dürft?!

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

    The post was edited 1 time, last by H4PPY ().

  • Manchmal Frage ich mich ernsthaft, ob du dir überhaupt meinen Beitrag durchgelesen hast!

    Du antwortest nur auf Punkte die fast unrelevant sind, sagst aber nichts zu den relevanten Punkten.


    Also bitte tue mir denn gefallen und lies dir das durch was ich geschrieben habe und überflieg mein Text nicht, bevor du so einen Schwachsinn schreibst und mir auch noch Sachen unterstellst, dass ich einen Personal-Bias habe! Ich denke eher das du projezierst!


    Leider hast du ja deinen Text überarbeit--- oder zum Glück! Denn Sau und Braus bezog sich eindeutig, auf Zivilisten. Mein Vergleich war einfach eine Hyperbel, um es zu verdeutlichen.


    Selbst wenn du dieses "hingegen" auf die Zivilisten beziehst - die Aussage, ich würde die Zivilisten als "Bauern" bezeichnen beleibt trotzdem Murks.


    => ich hoffe sehr, dass wir uns einfach missverstehen ^^

    Ich bitte dich meinen Beitrag nochmal durchzulesen. Um es noch mal deutlich auszudrücken:

    Zivilisten---> Fürsten

    Polizisten---> Bauern

    Mensch, ich hab es extra nicht in einen Satz geschrieben und übersichtlich dargestellt!


    Also nochmal:

    Zivilisten---> Fürsten

    Polizisten---> Bauern


    Ich weiß ja nicht wo du das Fach Deutsch hattest. Aber was du abgeliefert hast, waren keine Grauzonen, sondern eindeutig so gemeint von dir. Ich persönlich denke, dass du nicht dumm bist, aber du versucht dich einfach rauszureden, indem du Regeln aus der schönen Deutschen Sprache missachtest, die mir in der ersten Klasse beigebracht worden sind.


    Ich hoffe es ist zu erkennen, dass ich niemanden mit dem Beitrag angreifen will.

  • Leider hast du ja deinen Text überarbeit--- oder zum Glück! Denn Sau und Braus bezog sich eindeutig, auf Zivilisten. Mein Vergleich war einfach eine Hyperbel, um es zu verdeutlichen.

    Ich denke wir sollten den Aspekt einfach ruhen lassen.

    "Saus und Braus" war nicht darauf bezogen, dass es den Zivilisten so geht (mehr dazu einen Beitrag weiter oben). Da ich dich vermutlich nicht überzeugen kann (und auch nicht will...).


    Wo du recht hast - ich habe es etwas missverstanden (so, dass du mir unterstellst, ich würde die Zivilisten "Bauern" nennen. Vermutlich war die Überlegung, ich hätte Zivilisten als "Fürsten" und Polizisten als "Bauern" bezeichnen wollen so abwegig, dass das bereits unterbewusst als unmöglich abgestempelt und mir somit nicht klar geworden ist. Dafuq ^^.



    Und ja, ich habe es geändert, damit du glücklich wirst. (Offensichtlich verlieren meine Punkte dadurch nicht an Aussagekraft, was ebenfalls gegen meine krasse "Pro-Cop" Schreibweise spricht ^^)




    Also - da wir das Thema durch haben - hast du noch irgendwelche Inhaltlichen Argumente? Auch hier verweise ich auf meinen vorherigen Post. Du ignorierst das Thema des Beitrags komplett, missinterpretiert meine Aussagen in abstrusester Art und Weise - nur qualitativ kommt halt nichts bei rum.



    Wenn du der Meinung bis, dass ich so "Pro-Cop" Argumentiere, dann zeig mir doch bitte WO - abgesehen von Formulierungen über Bauern, Fürsten und eine Pluralform...




    Ich weiß ja nicht wo du das Fach Deutsch hattest. Aber was du abgeliefert hast, waren keine Grauzonen, sondern eindeutig so gemeint von dir.

    Die Aussage ist tatsächlich DUMM, auch, wenn ich dir keine Dummheit unterstellen will, wenn du von deiner Interpretationen darauf schließt, was ich eindeutig meine.




    //edit: OK, ich probiere es doch noch einmal besser zu erklären:


    Thema des Beitrages: "Ist die Polizei overpowered"?

    (Grund des Beitrages: Bei vielen Zivilisten besteht die Meinung, die Polizei wäre OP, während die Zivilisten "nichts können")


    Was ich geschrieben habe:

    1. Die Zivilisten kommen mittlerweile deutlich leichter an Geld, und es ist mehr Geld im Umlauf)

    => entgegen der Aussage "die Zivilisten können nichts"

    2. Die Polizei hingegen lebt nicht in "Saus und Braus" (in Anführungsstrichen), sondern ...

    => entgegen der Aussage die Polizei ist OP, ist dies eines der Argumente, warum die Polizei NICHT OP ist


    Das ganze steht im Kontext des gesamten Beitrages und ist einer der besprochenen Punkte, welche sich mit der Frage "ist die Polizei OP" beschäftigt.



    => Falls du das nicht verstehst, dann lass und das Thema bitte wirklich einfach so stehen lassen und uns anderen Aspekten des ganzen widmen...

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

    The post was edited 3 times, last by H4PPY ().