• Also ich schreib ja wenig und wenn dann sind es unnütze kommtare aber die bußgelder sind ja mal so realitäts fern und ich mein nicht mit im reallife zahlt mann doch auch nur so udn so sonder in game im vergleich zum einkommen. ich mein mann verdint mittlerweiel in 1h 120k dann ist es ja auch schön und gut das die justitz die preise erhöt aber wenn ich für eine beihilfe zum "mord" udn einer illegalen waffe 500k zahlen soll trotz kooperation und bei einem konto von "nur" 1mille und auch noch 10min in knasst soll dann ist das eigentlich eien unverschämt heit. weil warum soll ich dann noch irgent was machen auf der insel es geht nunmal in einem "life" mod darum auch mal ein bösen zu spielen aber wenn ich danach pleite bin und erst mal wieder stunden investiren muss um das geld wieder rein zubekommen dann hat das kein sinn auch nur irgent was zu machen dann ist die polizei nurnoch mit rasser beschäftigt udn niemand wird irgent was "großes" illegales mehr tun. ist das euer zeil ? weil was anderes kann ich hir nicht erkenen. Weil das ist ja der reitz das hir alles zu spielen mal sachen machen die man im echtenleben nicht machen kann ohne jemanden zu verletzen. Und das soll jtz auch niemanden beleidigen und ich find es auch gut das alles immer wieder angepasst wird aber biit BITTE überarbeitet das bußgeld system oder die preise ansonsten enden wir hir auf einem lkw fahrenden ponny hoff weil niemand etwas anderes mehr machen kann als zu farmen damitt er es sich mal erlauben kann auch nur 5 min mal jemanden mit ner waffe zu bedrohen.

  • Also ich denke mal du meinst die Bußgelder, solltest du tatsächlich den verdienst mit dem Bus meinen, dann sorry für die folgende falsche Antwort auf deinen Beitrag.


    Also Fakt ist, dass aktuell sehr viel Geld im Umlauf ist und das erlangen von Geld, "sei es Ricky Nacho oder verschiedene Farm Möglichkeiten" schon sehr einfach bzw sehr Gewinnbringend ist.


    Außerdem sind im Bußgeldkatalog auch nur die Maximalstrafen niedergeschrieben, die Justiz kann und wird auf eure Finanziellen Möglichkeiten eingehen.


    Daher denke ich, dass eine Anpassung des Bußgeldkatalogs erstmal nicht Notwendig ist. Wir werden das ganze natürlich weiterhin beobachten und sollten wir feststellen, dass es doch zu hoch zu niedrig oder whatever ist, werden wir natürlich handeln.


    Liebe Grüße


    Andy

  • Du schneidest direkt den Aspekt an das die Bußgelder nich sind wie im echten Leben. Das ist (meiner Auffassung nach) korrekt! Jedoch verdienst du auf RLRPG ja auch viel mehr Geld als im echten Leben...


    Jegliche uns vorliegenden Preise geben jeglichem Mitarbeiter der Staatsgewalt eine Möglichkeit zur Variaton. Ob du nun die Maximalstrafe kriegst oder nicht ist dem jeweiligen Beamten überlassen. An sich finde ich persönlich jegliche Bußgelder die wir vorgegeben haben gerechtfertigt!


    An sich (und dies sollte eigentlich auch offensichtlich sein) kann man sich mit "Pommes" immer verbessern. Je schmackhafter desto weniger Strafe!

    Schmackhaft bedeutet in diesem Fall aber nicht "Ich hab alles vergessen [...]" (oder vgl.) sondern etwas kreatives (damit sind "Ausreden" gemeint, die wir noch nicht so oft gehört haben).


    Trotz alledem muss ein Bußgeld für "schlimme" Straftaten ja wohl wehtun? Ich meine, wer wäre denn sauer wenn er wegen deinen oben gennanten Delikten nen Bußgeld von 10.000€ kriegen würde. Es gilt auch bei "Beihilfe zum Mord" die Selbe Strafe wie die Strafe des Mörders (,das nur als kleiner Einwurf).


    Wie am Anfang erwähnt verstehe ich das "Problem" nicht (nur weil du für schwere Straftaten eine "hohe" Strafe bekommen hast?!) und ich finde (wie auch schon oben angeschnitten) jegliche Bußgelder sowie Beträge komplett gerechtfertigt!


    //EDIT:


    So wenig Punkte und Kommas.=O

    Kann ich nur zustimmen!


    Mfg.