Problem mit Regel und Bußgeldkatalog

  • Guten Nabend,

    nach dem neuen Bußgeldkatalog muss der Beschuldigte nun seinen Unschuld beweisen. Kann man finden wie man mag hat nur einen kleinen Haken ob gewollt oder nicht:

    "3. Nach dem Koma ist das Einmischen in die vorangegangene RP-Situation untersagt. Das Wissen der vorherigen RP Situation bleibt nicht erhalten."


    Bespiel:

    Person XY entführt jemanden, flieht und tötet jemanden dabei.(Fahndungliste = Mord, Entführung, Flucht ....). XY wird von der Polizei erschossen und fällt ins Koma.


    Wie soll XY jetzt wenn er von der Polizei nach dem Koma bei einer VK sich da irgendwie rausreden bzw. verteidigen. "Ähhhhhh keine Ahnung wovon sie reden".


    Lösung (wenn gewünscht):


    Wenn man durch die Kugel eines Cops ins Koma fällt wird die Fahndungsliste gelöscht.



    Würde mich über Feedback freuen bzw andere Lösungen etc.



    MfG Sterling Archer/Robin König

  • Meiner Meinung nach ein wirklich sinnvoller Vorschlag, da aktuell wirklich ein Logikfehler im RP-technischen Sinne vorliegt. Ein netter Nebeneffekt wäre, dass die Polizei viel mehr angehalten ist, die Verdächtigen bzw. Täter lebend durch Taser oder ähnliches, zu stellen. Dazu wäre das Balencing zwischen Cops und Zivilisten auf lange Sicht ebenfalls ausgeglichener, da die Zivilisten momentan durch eine Schießerei nur verlieren können. Bei erfolgreicher Meisterung einer Schießerei wird man letztendlich sowieso von der Fahndungsliste eingeholt und man muss für seine Tate geradestehen - ist logisch und völlig verständlich. Dennoch bin ich der Meinung, dass man beim Einsatz von seinem Leben + Ausrüstung genug Einsatz gibt und man beim Fallen ins Koma von seinen Strafen befreit werden sollte bzw. diese wegfallen sollten - natürlich nur beim Tod/Koma durch die Polizei. Wie gesagt, zusätzlich bietet dies eine weitere Motivation für die Polizei die Täter lebend zu fangen.


    Gerne weiter drüber diskutieren und Kritik und Anregungen äußern.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roy Beer

    "Wir beweisen Herz, siegen mit Stolz, verlieren mit Respekt, aber geben nie auf."

    The post was edited 2 times, last by Roy Beer ().

  • An sich ein guter Vorschlag, aber es gibt ja bekanntlich immer 2 seiten. Wir hatten diese Regel schon einmal, damals war es so das es viele es provoziert haben durch die Polizei zu sterben um einer Strafe (dem RP) zu entgehen. Danach wurde sich riesig gefreut das man gestorben ist und somit nicht mehr belangbar war. Das abusen dieser Regel geht leider sehr einfach und wird (erfahrung) leider auch sehr oft gemacht. Wäre diese Problematik nicht da, waäre es ein super Vorschlag, denn ich selbst schon in Vergangenheit oben angebracht habe.


    Lg Copperfield