Rebell,Mafioso,Bandit,Verbrecher etc.

Da es in letzter Zeit vermehrt vorgekommen ist, dass Spam Accounts im Forum erstellt wurden, haben wir uns entschieden die Steam Authentifizierung verpflichtend zu machen. Für die User, welche bereits ein Forum Account besitzen: Sobald Steam Authentication verpflichtend ist werdet ihr einfach nur kurz aufgefordert euren Account zu verknüpfen und könnt das Forum direkt weiter nutzen. Ihr könnte mehrere Accounts pro Steam-Account erstellen/verifizieren. Vorsicht allerdings beim Steam Login! Dieser erstellt nun einen neuen Account. Falls ihr euch vorher mit Steam eingeloggt habt müsst ihr euer Passwort zurücksetzen: Zurücksetzen
  • Hallo Community :thumbup:


    Ich bin mit einigen Freunden jetzt einige Tage auf dem Server und es gefällt mir hier echt verdammt gut nur eine Sache stört mich extrem.
    Und zwar spielen hier viele Gruppen auf den Server die sich irgendeinen Namen ausdenken und machen was sie wollen.
    Worauf ich hinaus will ist z.B der Unterschied zwischen einem Rebell und einem Bandit.
    Viele Banditen schimpfen sich nämlich Rebell oder ähnliches aber verhalten sich alles andere als dem entsprechend...


    Viele Spieler haben meiner Meinung nach das Gefühl die Rebellenausrüstung macht sie zu Rebellen aber das ist nicht so.


    Als Rebell ist der Staat mein Feind und ich versuche ihm zu schaden.
    das kann man durch so geniales RP machen ( Ein Fiktiven Funkturm übernehmen um Propaganda zu verbreiten)
    oder eine Stadt übernehmen, den Kampf gegen den Staat bzw das RP mit der Staatsgewallt suchen..


    Aber kein Rebell überfällt eine Bank, nimmt harmlose Zivis als Geisel oder klaut neuen Leuten den Zamak um den am Chop-Chop zu verkaufen.
    Sowas macht ein Bandit, Verbrecher oder ein Terrorist...
    Ich finde es Teils nur traurig und lächerlich wie sich manche Leute aufführen bzw. was sie aus dem RP machen.
    Wenn ich z.B. von Mafiosos höre die Kupferhändler Überfallen kommt es mir schon hoch...
    Als Mafioso bezahle ich Leute für meine "Drecksarbeit" oder treibe Schutzgeld ein, Beanspruche irgendein Feld für mich etc...


    Oder wenn sich Geiselnehmer, Autoschieber, Drogenbarone etc. als Rebellen bezeichnen frage ich mich auch ob die Betreffenden Personen den begriff ROLEPLAY verstanden haben denn ich glaube oft das viele Leute nicht in der Lage dazu sind eine Rolle zu verkörpern oder die Rolle die sie sich Aussuchen zu verkörpern.


    Ich glaube das es fürs Roleplay durchaus ratsam und förderlich wäre wenn die Leute sich Gedanken über ihre RP-Rolle/Geschichte machen bevor sie irgendeine Gruppe gründen und dann das ziel der Gruppe weit verfehlen.
    Ich denke das durch sowas viel Potential verschenkt wird was die Vielfalt des RPs angeht und das ist eigentlich wirklich sehr schade. :thumbdown:


    Zum Abschluss ist zusagen der Besitz einer Rebellenlizenz oder von Ausrüstung die ihr unteranderem am Rebellen HQ bekommt macht euch im RP nicht zu Rebellen.
    Die Tatsache das ich eine AK hab macht meinen Charakter nicht automatisch zum Freiheitskämpfer.
    Ihr solltet immer überlegen was mach ich grade und wird dies meiner Rolle die ich versuche im RP zu spielen gerecht (Und das am besten bevor ihr eine Aktion startet) :P



    Ich möchte in diesem Post niemanden Beleidigen oder Angreifen sondern einfach von meinen Eindrücken und Gedankengängen bezüglich des Servers berichten eventuell gibt es ja Leute die das ähnlich sehen :D:saint:

  • Guten Morgern Steffen,


    Schöner Formulierter Text, dem ich mich nur anschließen kann.
    Allerdings hatten wir diese Thematik in den letzten Themen mehrfach debattiert.


    Unsere Spieler verstehen leider die Begriffe nicht, bzw. deren Bedeutung.
    Nicht alle ! Aber der größte Teil.
    Wir haben die Möglichkeit gegeben, dass sich jeder frei entfalten kann, die Karte bietet viele Möglichkeiten für tolles RP.
    Auch die weiterentwicklung an der Mission wird dies immer weiter fördern, wenn die Spieler dies allerdings nicht annehmen, ist dies leider sehr Schade.
    Ich bin mir schon seit Tagen Gedanken am machen, was man ändern kann, dass es nicht mehr so extrem Überhand nimmt wie in den Vergangenen Tagen.
    Unsere alten Stammspieler (Clans), wissen eigentlich, dass wir es absolut nicht gerne sehen, wenn Neulinge beim Start gestört werden.
    Außnahmen sind hier selbstverständlich ein tolles RP.
    Das Problem was uns ebenfalls begleitet ist nunmal, jeder erzählt es aus seiner Sicht und versucht prinzipell den anderen schlecht dastehen zu lassen,damit seine Geschichte glaubwürdiger wird.


    Mittlerweile denke ich ganz einfach, dass das Team da eingreifen muss und das ganze Regulierbar zu halten.
    Für die Polizei wird dies immer schwieriger.
    Die polizei hat massiv Personal eingestellt, dass dies irgendwann kein Problem mehr geben sollte, allerdings ist es in der Ausbildungsphase sehr schwierig diese Herren vernünftig auszubilden, da alle 5 Minuten alle Einheiten bei einem Überfall mit Schusswechsel benötigt werden.


    Eins sei aufjdenfall Gewiss, die Polizei wird künftig in deren Hinsichten massiv durchgreifen werden, da Gespräche und mal ein Auge zudrücken nicht mehr Funktioniert

  • Hallo Steffan, Wolf,


    ich habe in den vergangenen Tagen mit den Leitern verschiedener größerer Familien gesprochen und sie auf dieses Problem aufmerksam gemacht, da diese nun mal das ausfälligste/"größte" Problem sind.


    Sobald wir damit fertig sind werden wir auch vermehrt mit einzelnen Leuten Reden und probieren allen nahe zu legen RP zu machen, da wenn auch nur einer nicht Mitspielt versaut es eine noch so gute Situation. (was nicht heißt das man sie nicht fortsetzen kann, es macht einfach nicht so viel Spaß)



    Wir sind ein RP Server und wir wollen das hier auch nur so gespielt wird, daher werden wir beim Thema schlechtes RP oder RP Verweigerung genauso hart vorgehen wie bei Cheatern und Glitchern, da jedes auf seine Art und weise den Spaß versaut.


    Das ganze ist leider ein Prozess der dauert, da es viel schwerer ist mit allen zu sprechen die schlechtes RP machen als ein paar Cheater zu bannen und daher meine Aufforderung hier:


    Geratet ihr an eine Person die sich eurem RP komplett entzieht, die sich nicht bemüht und einfach kein RP macht dann führt die Aktion zu ende und tut danach eine von 2 Sachen:
    1. Informiert die Person darüber wie RP funktioniert und weist sie darauf hin das wir da hohen wert drauf legen.
    2. Meldet die entsprechende Person im Support damit wir ihr erklären können was RP ist und das wir darauf wert legen.


    Sicher ist es doof da es aus dem RP fällt jemanden zu erklären was RP macht wenn er es wirklich nicht verstehen will, aber es könnte in dem/derjenigen vll. das Verständnis für RP wecken.


    Ich hoffe das wir es schnell hin bekommen die Situation zu verbessern