Statement zum Thema Überfall & Vorschlag

  • Soo da ja einige Leute mal ein Statement zum Thema Überfall haben wollen, schreibe ich nun MEIN EIGENES STATEMENT ! D.h. ich rede nur in meinem Namen und rede nicht im Namen von OG oder sonst eine Gruppierung.


    Es wird immer gesagt, Rebellen bzw. Banditen kommen, schreien Überfall, schlagen nieder und hauen ab. Will ich nicht nein sagen, stimmt eigentlich relativ oft.
    Ich kenne Gruppierungen, da ist es so tag täglich und es gibt welche, da ist es nicht so oder nur ab und zu.
    Das ist einfach kacke, macht kein Spaß ( als Bandit freuste dich ma ne Minute über 200k ) und ende. Kein RP, keine Chancen, nix. Sollten mehrere da sein, wird direkt geschossen.
    Ich selbst hatte einen Überfall so gemacht, dass ich Überfall gesagt habe und ihn niedergeschlagen habe und abgehauen bin, weil ich eig. ein RP mit dem Cop starten wollte, der knapp daneben war.
    So jetzt aber zur Sache an die Ziv´s die hier rummeckern wie es läuft.
    Wenn 5 Leute, schwer bewaffnet vor einem Stehen und euch fordern auszusteigen aus einem Auto. Tut ihr das ? Ne. Ihr fahrt weiter und werdet abgeknallt. Oder ihr steigt aus und eröffnet das Feuer.
    Ich hatte aktuell EINEN und ich wiederhole EINEN Überfall wo ein Ziv alleine war und gemerkt hat, er hat keine Chance ! Was hat der Ziv gemacht ? Ausgestiegen, hat sich ergeben und hat auf alles gehört.
    Der Überfall dauerte um die 10 Minuten und wir ließen ihm gut die Hälfte seines Geldes + seine Pistole weil er drum gebeten hat, da er sich sonst nicht alleine gegen jemand wehren konnte.
    Ich habe diesen Mann gefeiert bis zum geht nicht mehr, da er es als Überfallener mal verstanden hat, wie man in so ner Situation reagiert.
    Und daher ist es auch zum Teil verständlich, wenn eine Gruppierung oder ein paar Rebellen nach 10+ Überfällen mit RP Versuch irgendwann keinen Bock mehr haben und einfach Überfallen.
    Weil wenn sie es versuchen, sterben sie, weil man meint man müsste auf sein Leben scheißen und losballern oder Leute überfahren. ( Ich rede beim Fahren nicht von der Sache, dass wenn man mit 80+ unterwegs ist und einer Überfall schreit, anzuhalten, sondern wenn die Situation fast chancenlos ist ). Und wenn die Ziv´s dann mal entkommen, direkt zur Polizei und anzeigen gehen. Am Ende sind die Rebellen dann ohne Geld da und werden gehatet.
    Aus diesem Grund verlange ich auch die Regel: " Das eigene Leben ist das höchste Gut ! " Und dies soll für Zivs, Rebellen und Polizisten gelten !


    Jetzt zur 2. Sache, dass die Rebellen, die Rolle als Rebellen falsch verstehen. Was soll ein Rebell denn machen ? 24/7 die Bank ? Geiselnahmen für Staatsgelder 24/7 ?
    Cops überfallen können sie nicht, da kein Cop sich ausziehen darf oder was herausgeben darf. Also überfällt man die Zivs, weil legal ist man nicht.
    Auch hier bin ich dafür die o.g. Regel einzuführen und es Cops zu erlauben, sich ausziehen etc. ( Was nicht zum Cophunting führen sollte ! Sollten die Cops dann dauerhaft gehuntet werden, könnte man sich ja mal was anderes überlegen, womit beides aufhört ).



    Ich weiß, jetzt werden wieder viele Dislikes , Sprüche wie "Geh Altis spielen" oder Meckereien kommen, aber was solls.
    95% wissen ja nicht mal, wie man im Sidechat RP führt oder wie man nen Server RR umschreibt.


    Und ich wiederhole: Diese Aussagen stammen von MIR SELBST ! Ich spreche hier nicht für OG ! Alles hier ist meine eigene Meinung !


    Mit freundlichen Grüßen,


    Chack Crank

  • Erst einmal finde ich es sehr schön, wie du dich mit diesem Thema so ausführlich auseinander gesetzt hast. :thumbup:


    Ich gebe dir auch insgesamt absolut recht.


    Zwei Anmerkungen habe ich dennoch:

    Und daher ist es auch zum Teil verständlich, wenn eine Gruppierung oder ein paar Rebellen nach 10+ Überfällen mit RP Versuch irgendwann keinen Bock mehr haben und einfach Überfallen.

    Wenn jeder so denkt, dann sind wir in einem Kreislauf angekommen, aus dem es keinen Ausweg gibt!
    Entweder man lässt die Überfälle dann direkt sein oder man versucht es immer weiter mit RP. Gemäß dem Motto der Klügere gibt nach. Es geht auf einem RP-Server nicht um Überfälle, NEIN, es geht um das RolePlay! Für mich persönlich ist alles andere inakzeptabel.


    Ich für meinen Teil gehe den von dir genannten weg. Ich trage inzwischen gar keine Waffe mehr wenn ich alleine unterwegs bin. Ich habe sowieso keine Chance (als normal denkender Mensch steigt ich nicht mit einer Waffe aus dem Auto aus, während jemand auf mich Zielt) und muss mich entsprechend meinem Leid fügen. Inzwischen muss ich auch sagen, dass dies ein immer größer werdende Teil der Banditen honoriert. Die letzten drei Überfälle auf mich endeten so, dass ich maximal die halbe Warenladung abdrücken musste und z. T. sogar etwas Spaß (wenn man als geschädigter von Spaß reden kann) vorhanden war.


    Aus diesem Grund verlange ich auch die Regel: " Das eigene Leben ist das höchste Gut ! " Und dies soll für Zivs, Rebellen und Polizisten gelten !

    Dies ist in meinen Augen ohnehin (wenn auch ungeschriebenes) Gesetz. Alles andere ist ein Fail-RP und gehört auf keinen Server, der mit RolePlay in Verbindung gebracht werden möchte.
    Ich bin auch der Meinung, dass dies noch einmal deutlich(er) in den Regeln verankert sein sollte - auch wenn es bei normalem Menschenverstand keiner Notation bedarf.

  • So jetzt aber zur Sache an die Ziv´s die hier rummeckern wie es läuft.
    Wenn 5 Leute, schwer bewaffnet vor einem Stehen und euch fordern auszusteigen aus einem Auto. Tut ihr das ? Ne. Ihr fahrt weiter und werdet abgeknallt. Oder ihr steigt aus und eröffnet das Feuer.
    Ich hatte aktuell EINEN und ich wiederhole EINEN Überfall wo ein Ziv alleine war und gemerkt hat, er hat keine Chance ! Was hat der Ziv gemacht ? Ausgestiegen, hat sich ergeben und hat auf alles gehört.

    Aus diesem Grund verlange ich auch die Regel: " Das eigene Leben ist das höchste Gut ! " Und dies soll für Zivs, Rebellen und Polizisten gelten !

    Da möchte ich gerne mal ansetzten.
    Ich stimme der Aussage, dass das Leben das höchste gut auf einem RP-Server sein sollte absolut zu. Und das sollte wirklich für alle gelten. Egal ob Zivi, Polizist, Rebell oder Bandit. Das sollte aber auch keine Einbandstraße sein.
    Das heißt, dass ein Flüchtender NICHT niedergeschossen wird. Es wird gejagt oder die reifen seines Wagens werden zerschossen. Zu allererst gibt man Warnschüsse ab. Das Leben ist kostbar. Und man sollte nicht für 50K $ zum Mörder werden...
    Das soll jetzt nicht heißen, dass ein Zivi, der aussteigt und sofort losballert nicht genau so bescheuert ist.
    In beide Richtungen ist das bestimmt Ban-Wert.


    Ich bin am Anfang relativ häufig überfallen worden. Leute in schnellen Autos, die die Trader abfahren, schnell rein - aus dem Auto springen, niederschlagen und dann teilweise ohne ein sterben Wörtchen zu sagen abhauen.
    Wenn das 5 mal passiert nimmt man beim nächsten mal seine Waffe in die Hand und schreit die Banditen an, dass sie sich verdrücken sollen (ist sogar schon passiert, niemand wurde verletzt). Wären diese Leute schießwütiger gewesen, dann wäre das schlecht geendet...


    Ich habe auch schon Leute überfallen. Wir standen zu zweit am Trader, einer landet. Wir sagen ihm, dass er sich hinlegen und seine Waffe in den Rucksack packen soll. Was macht er? Schießt auf uns. Wir haben ihn drei weitere male gewarnt. Mit Worten und Schüssen in die Luft. Er hat die ganze Zeit weiter auf uns geschossen. Am Ende haben wir ihn dann bewusstlos geschossen. War das eine gute Lösung? Nein. Aber wir waren echt sauer auf den Typen. Und er hätte uns sofort erledigt - ohne zu zögern und eine Chance.
    Schießwütige Leute hätten ihn sofort umgeschossen. Das Resultat wäre das gleiche gewesen, das RP aber eben nicht.



    Es geht mir nicht darum, dass irgendwer Altes spielen sollte. Aber fangt an, das Leben wertzuschätzen, und versucht, nicht gleich Mörder zu werden. Denn wenn sich nichts ändert bleibt am Ende nichts vom RP über - oder der Banhammer muss es richten. Und das wäre doch schade, weil dann die Einstellung vieler RP-Williger Leute verschwindet oder die Spieler gleich gar nicht mehr spielen.



    Jetzt zur 2. Sache, dass die Rebellen, die Rolle als Rebellen falsch verstehen. Was soll ein Rebell denn machen ? 24/7 die Bank ? Geiselnahmen für Staatsgelder 24/7 ?
    Cops überfallen können sie nicht, da kein Cop sich ausziehen darf oder was herausgeben darf. Also überfällt man die Zivs, weil legal ist man nicht.
    Auch hier bin ich dafür die o.g. Regel einzuführen und es Cops zu erlauben, sich ausziehen etc. ( Was nicht zum Cophunting führen sollte ! Sollten die Cops dann dauerhaft gehuntet werden, könnte man sich ja mal was anderes überlegen, womit beides aufhört ).

    Ich bin sowieso dafür, den echten Rebellen mehr Möglichkeiten zu geben, gegen den Staat vorzugehen. Aber bis dahin müsste man sich mal darauf konzentrieren, RP zu betreiben, und dann halt auch mal das Polizei-HQ anzugreifen und wirklich einzunehmen.
    Wer 24/7 Zivi's überfällt, weil ihm RP ohne Ballerlei zu lame ist, und sich dann Rebell nennt, der hat entweder das ReallifeRPG-Konzept oder das Rebellentun nicht verstanden.


    Polizei-Ausrüstung stehlen würde bei der aktuellen Einstellung der meisten Banditen (bzw. dem, was der normale Zivi als "die meisten Banditen" mitbekommt) dazu führen, dass sich Cops nicht mehr frei bewegen könnten, weil jeder ihre Waffen haben will.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich stimme dir in vielen Punkten zu, lediglich finde ich den Punkt mit den "Was soll ein Rebell denn machen ? 24/7 die Bank ? Geiselnahmen für Staatsgelder 24/7 ?" interessant.


    Viele Rebellen Spieler von Namenhaften Fraktionen scheinen nichts anderes zu kennen als diese 3 Sachen : Bank, Überfall, Geiseln.
    Es gibt noch so viele andere Sachen die man machen kann und vor allem : warum muss man all diese Sachen immer 100 mal am Tag machen.


    Warum nehmt ihr euch nicht einfach mal nen paar Stunden Zeit um einen Überfall + RP zu Planen, denkt euch ne Geschichte aus denkt euch nen Plan aus nen genauen Ort, eine Vorgehensweise. Das gleiche Gilt auch für Bankraub und Geiseln: die meisten gehen hin starten die Aktion und ballern auf alles was sich bewegt.


    Wenn man sich Zeit nimmt, z.B. die Bank erkundet, plant von wo Cops kommen, was für eine Geschichte man im RP macht (und nicht irgendein 0815 Sicherheitsfirma o.ä. quatsch) dann hat man genug mit Planung und gutem RP zu tuen.



    Das ist jetzt auch nur meine Persönliche Meinung und keine Anschuldigung gegen irgendjemand. Wenn ich auf einem Server Civ/Reb Spiele dann Denke ich mir einen Character aus, Plane einen Bankraub für mehrere Tage und überlege wie man "es mal anderes machen kann" oder bereite RP's aufwändig vor. Und selbst auf einem "normalen" Altis Server mit gefühltem Durchschnittsalter 12 hatte ich damit sehr viele gute RP's mit Cops und anderen Civ's.

  • Viele Rebellen Spieler von Namenhaften Fraktionen scheinen nichts anderes zu kennen als diese 3 Sachen : Bank, Überfall, Geiseln.
    Es gibt noch so viele andere Sachen die man machen kann und vor allem : warum muss man all diese Sachen immer 100 mal am Tag machen.

    War so nicht gemeint. Wir gehen ja auch Farmen und machen RP etc.



    Wenn man sich Zeit nimmt, z.B. die Bank erkundet, plant von wo Cops kommen, was für eine Geschichte man im RP macht (und nicht irgendein 0815 Sicherheitsfirma o.ä. quatsch) dann hat man genug mit Planung und gutem RP zu tuen.


    Zur Banksache sage ich nichts. Wir wollten RP machen, die Polizei nicht. Sie stürmte während den Verhandlungen. Will das aber hier nicht ausdiskutieren.

  • Zur Banksache sage ich nichts. Wir wollten RP machen, die Polizei nicht. Sie stürmte während den Verhandlungen.

    Polizeisegelwerk:



    Müsste man vielleicht auch überlegen, was bei einem Banküberfall noch verhältnismäßig ist.
    An sich ist stürmen ein durchaus realistischer Weg. Da liegt das problem aber vielleicht auch im Aufbau der Bank. Wenn die Polizei anrückt, und nicht verhandeln will (ich will niemandem unterstellen, dass er seine goßen Waffen auch mal benutzen möchte, aber das ist bestimmt auch nen Punkt), dann wird's bestimmt schwierig mit dem RP.


    //wobei das doch auch nen schöner Anlass ist, um sein RP gegen den Polizeistaat zu beginnen, und Polizeigewalt und Willkür als Kernthema zu benennen.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich hatte schon ein paar schöne RP's an der Bank. Den Einen Fall den Herr Crank hier nennt beruht auf einem Missverständnis welches geklärt wurde und aufgrund eines Massiven DDoSes und schlechter Kommunikation zustande kam, daher ist es eher unangebracht es hier als Argument zu nutzen (aber wie gesagt: nichts um hier zu Diskutieren)


    Die Regeln sind in der Tat nicht ganz perfekt, ich kann mich aber auch nicht erinnern das je eine Ausnahmesituation wirklich in dem Sinne genutzt wurde, jdf nicht während ich online war.

  • Guten Abend an alle Community Mitgliter


    Ich spiele Jetzt fast 3 Wochen auf dem Server Täglich Mehrere Stunden und ich werde Jeden Tag 2-3 mal überfallen und ich ergebe mich meistens und ich weis das Gehört zum spiel aber ganz Ehrlich wenn mann schon Das Geld Klaut
    Dann nicht auch noch das Fahrzeug das ist nur asozial in denn Meisten Fällen muss der Spieler von 0 wider anfangen und ich finde das nicht richtig klar es Gehört zum spiel aber wollt ihr das der Server zu ende Geht ?? ich denke Mall nicht
    und Jetzt Kommt Das Beste von allem seit Heute geht endlich die Häuser Kisten sie sind nicht nach dem Server restart weg wir Können anfangen Unsere Sachen Lagern !!!!!!!!!! Nein Eben nicht es gibt wider so Leute die in die Häuser einbrechen
    ich habe Heute Morgen denn Ganzen Tag Gefarmt dann mache ich 1 stunde Pause und komme zurück auf dem Server und die Kisten wahren Leer die Türen wahren Offen Klar es Gehört zu spiel aber ich habe die schnauze voll ich Farme nicht Jeden Tag hier auf dem Server und weiss genau wenn ich es am Abend ins haus Lagern will ist es am Nächsten Tag weg ich kann nicht mall ein neuer LKW bauen es reicht mir Langsam
    so Jetzt habe ich es auch mall gesagt und zuletzt in denn Ganzen 3 Wochen habe ich genau 1 Mall ein sehr Gutes Überfall rp mit Gehört und das ist von der Gruppe [Kartell] spieler Tony nachname weiss ich nicht mehr Danke für das Gute Rp
    Gruss Hugo

  • Kisten sind doch nur da, wenn die Spieler online sind.


    So und heute muss ich mal sagen zum RP.
    OG und SAG haben zusammen bei JEDEM Überfall versucht RP zumachen und das mit Geschichten und allem.
    Resultat:


    1x sehr schönes RP
    1x gutes RP
    1x weggerannt und versucht zu flüchten
    1x Pistole raus und losgeballert ( obwohl 3 Schwerbewaffnete um ihn herum standen )


    und jetzt der Hammer:


    !!! 3x !!! Combat Log



    Das ist das weiß ich oben im Text meine.

  • Ich melde mich da auch mal zu Wort.


    Wenn man jetzt hingeht, als relativ neuer Spieler, seine Runden dreht, gerade mal ein wenig Geld auf der hohen Kante hat und dann loszieht um sich ein wenig was kaufen zu können und dann am Waffenladen steht, gerade sein hart erfarmtes Geld für ne Waffe ausgibt, die einem dann sofort von irgendwelchen Idioten noch dort vor Ort abgezogen wird, ist das echt scheiße.


    Folgende Situation ist so passiert, nach einem Tag auf dem Server. Man versucht RP zu machen, dass man grad erst angefangen hat, dass man nicht genug Geld dabei hat um (wie gefordert) dem Kollegen von dem einen eine Waffe zu kaufen, weil man noch nicht mal das Geld dabei hatte um sich Magazine zu kaufen (Unterschätzung der Kosten für Waffenschein und Waffe).
    So dann versucht man demjenigen klar zu machen der vor einem steht und meint, kein Geld dabei zu haben um seinem Freund eine Waffe zu kaufen, dass man selber noch zum ATM müsste um sich weiter auszurüsten, da keine Kohle mehr vorhanden ist, dass es doch völlig sinnlos ist, eine ungeladene Waffe ohne Magazine abzugeben. Man redet auf denjenigen ein, versucht RP und dann wird nur noch gesagt: so, das ganze dauer tmir jetzt zu lange, ihr legt jetzt die Waffen auf den Boden oder wir knipsen euch das Licht aus.


    Sowas ist in meinen Augen absolutes Fail-RP. RP dauert so lange, wie das RP dauert und nicht, weil man keine Lust mehr hat, es auf so eine Art zu beenden.


    Und das ist nur eine Situation, bei der im RP so hart gefailt wird, dass es schon fast weh tut.


    Wollte nur auch mal so eine Situation hier ansprechen, dass die Leute die gerade anfangen, hier von Anfang an so hart untergebuttert werden. Leute, wenn ihr schon Rebellen Klamotten habt, und dicke Waffen, dann gekämpft andere, die euch ebenbürtig sind und nicht die, die sich evtl. MAL verteidigen wollen, damit sie nicht dauernd nur Frust beim ausgeraubt werden kassieren.


    Edit: Und schaut euch doch mal die Spieleranzahl des Servers an: Letzte Woche um diese Uhrzeit unter der Woche, waren 2 Server komplett voll und hatte den "Try-to-Connect-Simulator" vor sich. Jetzt ist es nur noch ein Server, der grad mal zu 2/3 gefüllt ist. Merkt ihr was?

  • Und genau wegen solchen Konflikten und Regeln geht meine Gruppierung nie ohne mindestens 2 Sniper verkaufen...
    Ganz ehrlich? Ich bin gegen diese ganze Raub und Rebellen geschichte... Wir knallen die dann ab nachdem gecallt wurde und verkaufen dann.
    Ich find das sowas von doof dass man einfach immer gestört wird! Genau so wie am Fischverkauf...
    OG chillt inner Safezone (Markt) bis sie nen Laster am Fischmarkt sehen dann warten sie wenn er richtung markt unterwegs ist blockieren sie die Straße auf halben weg... Man hat ohne Sniper in nem Überfall sogut wie keine Chancen mehr und deshalb hasse ich das auch so...
    Da kann man nachdem man aus dem Auto bei nem Überfall steigt den Server gleich in CQB TDM umbenennen und gut ist...


    Das is meine meinung und wenn ihr jetzt meint mich zu Haten weil ich ja den Sinn von Rebellen nicht verstehe dann ist mir das egal...


    PS: Als ich ein mal in meinem Leben nen Überfall gemacht habe hatte ich danach so ein schlechtes gewissen, dass ich dem Typen danach das doppelte zurück gezahlt habe.. Nennt micht Pussy.

  • Wie es schon oft angesprochen angesprochen wurde, sind Rebellen Leute die sich gegen das System und gegen den Staat stellen. Nicht gegen die Zivilbevölkerung....


    Und da liegt schon der erste große Fehler: Die meisten denken, ein Rebell ist einer der permanent Scheiße baut und alles überfällt was einem unter kommt.


    Zwar ist Wikipedia keine wissenschaftliche Quelle, aber hierfür kann man die Definition nehmen:


    Die Ausdrücke Rebell (von lat. rebellis, ‚aufständisch‘) und Aufständischer bezeichnen jemanden, der an einem individuellen oder kollektiven Aufstand (Rebellion) beteiligt ist oder diesen in Gang zu setzen versucht.

    Und so sollte es auch sein. Der Arma3Life mod (genau wie vorher Altis Life) war schon immer so: Zivile Bevölkerung gegen die Staatsorgane.


    Wer keine illegalen Sachen machen möchte, versucht sein Glück halt auf legale Weise, braucht halt länger, aber erreicht dennoch sein Ziel.


    Wenn man nichts anderes zu tun hat, als permanent Leute zu überfallen, der sollte sich mal darüber Gedanken machen, sein RP zu verbessern und das kann man nur im normalen Spiel und nicht bei Überfällen. RP kann man immer verbessern, niemand ist perfekt.