Vorschlag: Piloten GPS System -> über Gang GPS

  • Hey Piloten,


    es gebe die Möglichkeit das Gangsystem zu nutzen, um das GPS Signal für alle Piloten sichtbar zu machen.

    Dies so lange, bis eventuell mal eine GPS Flugposition implementiert wird.


    ! Alles 100% freiwillig !


    Wer in der Matrix nicht als Pilot arbeitet, verlässt einfach die "Gruppierung".

    Wer wieder die Piloten DLC startet, schreibt eine Nachricht in zB SideChat (Zeitung).


    Jeder der dieser "Gruppe" beitritt, hat dann die Berechtigung weitere hinzuzufügen.


    Es darf jedoch keine andere Interaktion durchgeführt werden.

    - Es gelten somit keine Gruppierungsregeln

    - Keine gemeinsamen Aktionen

    - Keine Clan / Gruppen Tag vor dem Namen

    - Verunfallten Piloten kann noch schneller geholfen werden

    - Luftraumüberwachung besser möglich


    ++Es muß jedem klar sein, das seine GPS Position für jeden in der Gruppe sichtbar ist.++


    Gruppenname: Flugdatenschreiber


    - Wurde vom Support-Management und Support-Leitung akzeptiert -


    Sagt mir was ihr davon haltet, bevor die "Flugdatenschreiber" Gruppe gegründet wird.

  • Es wäre auch möglich, einen Pilotencharakter zu erstellen, der nur dann auf den Server geht

    wenn die Piloten DLC gemacht wird. Dieser kann in der "Flugdatenschreiber-Gruppe" verbleiben.

    Ähm.. Gangzugehörigkeit ist Profilübergreifend, da an die PlayerID gebunden.

  • Ich werde mal bei unsere Besprechung nächste Woche ansprechen ob wir GPS marker für Flieger allgemeint aktivieren.


    Einserseits ist es realistisch und praktisch (könnte man an und aus schalten), anderseits nimmt es ein bisschen den Sinn für den LR 45 was ich etwas schade finde, wir überlegen mal

  • anderseits nimmt es ein bisschen den Sinn für den LR 45

    Finde ich garnicht. als pilot hat man nicht immer die möglichkeit permanent auf die karte zu schauen, Gerade bei schnellen Flugzeugen. Und Heli's gibts ja auch noch.


    Aber die Möglichkeit sich zb im Tower als Flugsicherung zu Postieren fände ich sehr reizvoll

  • Gang ist auch ein Problem weil viele sich anflugrouten oder ganze strecken auf dem gruppenkanal einzeichnen damits net geloescht wird bzw andere stoert.

    Das stimmt, auch wenn jemand in einer "richtigen" Gruppierung ist, fällt die "Flugdatenschreiber-Gruppe" aus.

    Jedoch gibt es doch so einige, die in keiner Gruppe sind.

    Ist auch nur als zwischenlösung gedacht.

    Vabene wird bestimmt mal wieder zaubern :-)

  • Wie wäre es denn wenn man die Marker der anderen Piloten aktivieren und deaktivieren könnte.

    Ich stelle mir das so ähnlich wie beim Taxifahren vor.

    Man könnte dann an jeder Flugzeuggarage den "Dienst" als Pilot antreten und würde dann alle Marker sehen.

    Wenn man danach etwas anderes machen will kann man den "Dienst" einfach wieder verlassen und alle Marker verschwinden.

    Außerdem könnte es zu den Stoßzeiten Fluglotsen geben die die Positionen der Flugzeuge beobachten, Lande und Starterlaubnisse erteilen und Piloten warnen die sich nahe kommen.

    Außerdem fände ich es praktisch wenn man ein Kürzel zugeteilt bekommt wenn man den "Dienst" Antritt.

    Denn es war schon oft der Fall, dass mehrere Piloten das gleiche Rufzeichen gewählt haben.

    Ein weiterer Vorschlag wäre, dass man so lange keine Flugzeuge ausparken kann bis man den "Dienst" antritt.

    Vielleicht könnte man das ganze ja sogar so basteln, dass sich automatisch der Pilotenfunk einstellt wenn man den "Dienst" antritt.

    Das würde dazu führen, dass jeder Pilot zwangsläufig im Pilotenfunk ist, was wiederrum das Risiko von Kollisionen minimieren würde.

    Außerdem fände ich es cool, wenn die Fluglotsen wenigstens ein kleines "Gehalt" bekommen würden.

    Da könnte man z.B. eine Uhr laufen lassen so lange man den Dienst als Fluglotse macht und wenn man den Dienst beendet bekommt man das passende Gehalt.


    Mit besten Grüßen


    Hans Kunst / Hans Peter von der Ecke

  • Also heute hatten wir von ~12 bis 19 Uhr einen Fluglotsen (danke Nick Fury !) und wir haben Teile der Kennzeichen (Format: XX-YY-00000) genommen, so war ich mit meiner Do-228 zb. "Do Quebec Papa" (Kennzeichen: IV-QP-23333, Quebec Papa ist NATO-Alphabet). Das war einfach zu merken und hat mir sehr gut gefallen.


    Fun Fact für die die es noch nicht bemerkt haben: Kennzeichen sind Permanent, bleiben also auch über Matrixen hinweg bestehen.

    (Vermutlich nicht bei Ersetzung des Flugzeuges durch die Versicherung, wer sein Flugzeug zerlegt kann ja mal berichten ob das Kennzeichen bleibt.)


    Erweiternd zu Hans Kunst 's Idee: Fluglostendienst mit Paycheck (Fluglotse wird für alle sichtbar auf der Karte markiert um AFK-Farmen zu verhindern)

  • Kennzeichen bleiben auch bei Versicherungsfällen und Wiederherstellungen durch Support.


    Ich finde, es muss nicht unbedingt ein System für sowas geben, die "improvisierten" Lösungen (wie oben beschreiben) hören sich doch ganz Spaßig an, und man zwingt die Leute miteinander zu Kommunizieren und nicht nur stumpfes auf die Karte schauen.