Du willst Pilot werden ? Wir machen es möglich ! Zukunft und Luftsicherung !

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    Herzlich Willkommen bei der Fliegergruppe Bad Ohrendorf e.V.

    Wir freuen uns, dass Sie bei uns gelandet sind.


    Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen unseren Flugplatz und unseren Verein vorstellen und hoffen, dass wir Sie bald persönlich am wunderschönen Zentralflughafen begrüßen dürfen.



    Die Gemeinschaft im Mittelpunkt!

    Die Fliegergruppe Bad Ohrendorf e.V. ist ein kleiner Verein. Genau das macht Ihn besonders. Mit seinen ca. 10 aktiven, d.h. fliegenden Mitgliedern und ca. 25 passiven Mitgliedern teilt sich die Fliegergruppe mit den großen Airlines "Lufthansa und co" einen kleinen Flugplatz mitten in Havenborn.


    Vorstand!


    1. Vorstand Carsten Spohr (Fluglehrer, AZF Einweiser)

    2. Vorstand Tobias Apfelbaum (Fluglehrer)




    "Wer nicht fliegen kann, wird niemals träumen können"

    Fliegen - ein Menschheitstraum seit Anbeginn der Zeit.


    Die Fliegergruppe Bad Ohrendorf e. V. kann Ihren Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden lassen. Wir sind zertifizierte ATO (Approved Training Organisation) und können folgende Ausbildungen anbieten:

    • Segelfluglizenz (LAPL(S) oder SPL)
    • Leichtflugzeuglizenz (LAPL(A))

    Weitere Lizenzen:


    BZF/AZF Ausbildung (Sprechfunk)


    AFF (Fallschirmsprung Lizenz)


    Ausbildung zum Tower Lotsen

    Unsere Flugzeuge


    ASK 21MI

    • Kennzeichen: D-5621
    • Baujahr: 1991
    • Spannweite: 17,00 m
    • Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h
    • Maximales Abfluggewicht: 600 kg
    • Gleitzahl: 1:33,5 bei 95 km/h
    • Anzahl Sitze: 2

    --> Kunstflugtauglich!

    image.jpg




    Sowie noch viele mehr ! Einfach mal Vorbeikommen !




    Haben wir dein Interesse geweckt ?


    Dann hinterlasse uns doch einfach eine Nachricht unter diesem Post

    oder schreibe und Privat an !





    Zukunft und Anregungen !


    Durch den stetig Wachsenden Luftverkehr in Havenborn und den häufig Auftretenden Flugunfällen haben wir uns mal Zusammen gesetzt und eine Lösung gesucht.


    HFS (Havenborn Flug Sicherung)


    Auf der Frequenz 45 sind des Längeren ja bereits alle Piloten und Luftfahrzeug Führer geschalten. Hierzu würde eine Generelle Person die im Tower vom ZFH (Zentralflughafen) sitzt kommen die alle An-und Abflüge von allen Flughäfen/Flugplätzen Koordiniert hinzugefühgt werden. Diese kann bei und eine AZF/BZF Ausbildung durchlaufen und bekommt Tipps u. tricks von Erfahrenen Hasen. Bis jetzt Übernehmen wir das Abends bei viel Verkehr immer damit möglichst wenig Unfälle Passieren!


    Desweiteren wäre es Sinnvoll wenn die Polizei sowie der RAC und der Rettungsdienst in diese Frequenz (2. Channel) begeben wenn sie eine Luft Streife stellen.




    Somit bedanke ich mich für Ihre Aufmerksamkeit und freue mich schon dich am Flugplatz begrüßen zu dürfen !


    Many happy Landings !


    Nick Fury/ Carsten Spohr

  • Desweiteren wäre es Sinnvoll wenn die Polizei sowie der RAC und der Rettungsdienst in diese Frequenz (2. Channel) begeben wenn sie eine Luft Streife stellen.

    Technisch nicht umsetzbar da Fraktionsfunkgeräte eine andere verschlüsselung nutzen. Dies wird auch nicht geändert um abhören des Fraktionsfunkverkehrs zu verhindern.

  • Wenn ihr euch in den Tower hockt, dann bietet doch gleich noch einen Tankservice an ;) Der kleine Tanklaster bietet sich dafuer gut an und wenn ihr kA den halben preis der Tankstellen nehmt macht jeder gewinn.



    Zu der Polizei:
    Das wird ziehmlich schwierig mit dem kooridinieren weil sie eben andere Funken haben und sie sich halt nicht einfach auf unsere frequenz begeben koennen. Ist halt aergerlich. Zusaetzlich haben die Cop Maschinen die ganz gewoehnlichen Ziv lackierungen, man aergert sich also erstmal das da nen flugzeug nicht im funk ist nur um dann fest zu stellen "ach is ein cop". Wenn sie eigene Lackierungen haetten wuesste man wenigstens sofort bescheid, sowohl als normaler pilot, als auch als Tower zukuenftig :)

  • Finde ich eine großartige Idee muss ich sagen :)


    Was den Funk angeht könnte man überlegen ob man alle Fahrzeug Funk Geräte auf den gleichen Funk setzt, sodass die Fraktionen mit dem Fahrzeug mit den civs funken können, dann müssten die kurzfunken aber wieder längere reichweite haben .. ich überlege da mal :/

  • Ich würde mich sehr gerne euch anschließen.

    Habe über 1200 stunden Erfahrung in Arma, davon etwa 900 stunden im Cockpit.

    Dazu kommt das ich auch außerhalb von Arma viel Fliege, und besonders da weitreichende Fähigkeiten erlernt habe.


    Ich habe Erfahrung und bin ausgebildet unter VFR & IFR bedingungen, mehrmotorige Flugzeuge, Turboprop´s sowie Turbinen betriebene Jet´s.

    Ich habe dazu weitreichende Erfahrung und Kenntnisse im Hubschrauber-Flug unter ruhigen sowie unter Kampfbedingungen. Ich kann lehren einen Hubschrauber auch unter Verlust des Triebwerkes unter Autorotation-Bedingungen zu landen, sowie vorführen wie man einen Hubschrauber auch ohne Tail-rotor sicher fliegt und Landet.


    Wenn sie interesse daran haben mich als Festen bestandteil ihres team´s werden zu lassen, Kontaktieren sie mich bitte


    Mfg, Mayer.

  • Was den Funk angeht könnte man überlegen ob man alle Fahrzeug Funk Geräte auf den gleichen Funk setzt, sodass die Fraktionen mit dem Fahrzeug mit den civs funken können, dann müssten die kurzfunken aber wieder längere reichweite haben

    Ähm.. warum? Kurzfunken werden nicht für die Kommunikation quer über die Karte genutzt, der Fahrzeugfunk aber genauso wenig. Dafür hat doch jeder Fraktionsmitarbeiter den unsichtbaren Funkrucksack.. und die Reichweite von dem ist soweit ich weiß völlig ausreichend.