[2] New Havenborn -- Umsetzung

  • Also ich fand ja schon immer, dass Abramia ne Super Map war.

    Daher finde ich die Berge auf dieser Map ne ganz gute Sache.

    Jedoch stört mich, dass hier offensichtlich viele Brücken überquert werden müssen und Autobahnen nicht mehr so hilfreich sein werden wie auf der jetzigen map.

    Dass durch diese Map die RP Häufigkeit im Schnitt gefördert werden wird, stelle ich außer frage, das ist ja offensichtlich zu betrachten. Jedoch bezweifle ich, dass diese Map zum Spielspaß beitragen wird, wenn Sie ihn nicht gar schrumpfen lässt.

    Außerdem werden auf dieser Map Flugfracht Missionen absoluter abfuck sein, da man sofort anfangen muss zu wenden ohne mal ein wenig ruhige Flugzeit hat.

    Ich bin nach wie vor über eine Rückkehr auf eine verbesserte Version von Abramia.

    Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. - Isaac Asimov

    Politiker, Sammler, Historiker und Offroad Motorsportler aus Leidenschaft :)


  • Abramia ist zweifelsohne eine schöne Karte - besonders, was das Terrain angeht.

    Im Grunde wurde allerdings nur der Bereich zwischen Polizei/Krankenhaus und Gangversteck mit Yolandi dazwischen genutzt. Das Problem der Karte ist das für Life unpraktische, langweilige Grundlayout mit langen Straßen ohne Ausweichrouten etc. Man ist z.B. bei Verfolgungsjagden wirklich immer eine Strecke gefahren (Yolandi - Sakovo - ums Flugfeld - Sakovo - Yolandi - ...).


    Bezüglich der Flugmissionen: Unterscheidet sich von den Strecken an sich auch nicht wirklich von Abramia. Lange Flugrouten gibt es nur auf riesigen Karten - welche für Life wie wir gemerkt haben Kontraproduktiv sind.

    Nur mal als eine Idee!: wir könnten z.B. gut weitere Inseln mit Flughäfen in den 3 "verbleibenden" Ecken bauen, sodass es richtige "Auslandsflüge" gibt. Da muss allerdings geschaut werden, ob sich das lohnt. Primär wird erstmal die eigentliche Inselgruppe fertiggestellt werden.


    Was die Brücken angeht wird daran gearbeitet, dass diese nicht zu lang werden. Aber ja - zu einer Inselgruppe gehören Brücken oder entsprechende Schiff. (Und Schiffe werden effektiv nicht genutzt).

    Die Autobahn (ich persönlich hasse Autobahnen in Arma) wird die meisten Inseln miteinander verbinden. Warum diese nicht effektiv sind wird, verstehe ich nicht ganz.



    Ob der Spielspaß steigt oder sinkt, wie sich die Spieler verteilen, und was sie tun werden - das alles sehen wir erst am Ende. Als jemand, der die Karte schon kennt, ist zumindest meine Vorfreude aufgrund all der gegebenen Möglichkeiten und vor allem der Abwechslung die uns erwartet riesig.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

    The post was edited 1 time, last by H4PPY ().

  • Das Problem mit dem kleinen Benutzten Bereich liegt vor allem an der Verteilung wichtiger Punkte du des ziemlich optionslosen design des Straßennetzes. Deshalb meinte ich ja auch eine verbesserte / modifizierte Version Abramias.

    Das mit den Auslandsflügen halte ich für eine gute Idee.

    Warum die Autobahnen nicht mehr so effektiv wie aktuell sein werden?
    Weil es Höhenunterschiede geben wird.
    Das geradeaus brettern wie auf der aktuellen Autobahn wird somit nicht mehr komplett möglich sein und sogar bei perfekter Autobahn Planung würde das wirklich schnelle Fahren dort zur Herausforderung werden.

    Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. - Isaac Asimov

    Politiker, Sammler, Historiker und Offroad Motorsportler aus Leidenschaft :)

  • Das geradeaus brettern wie auf der aktuellen Autobahn wird somit nicht mehr komplett möglich sein und sogar bei perfekter Autobahn Planung würde das wirklich schnelle Fahren dort zur Herausforderung werden.

    Da kann ich dich beruhigen. Die Autobahn ist auf einer Höhe. In die Berge hoch wird sie nicht führen. Von daher wird man dort mit Leichtigkeit lang rasen können, um schnell von Insel zu Insel zu kommen.



    Was Abramia angeht, haben wir dort keine Optionen für Verbesserungen. Es gibt die aktuelle Version Mut einigen Änderungen und neuen Landmassen - am Straßennetz selbst hat sich hingegen nicht so viel verändert. (Es ist halt immer noch Abramia). Auch so etwas wie eine Autobahn wird es dort definitiv nie geben können.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Gibts eigentlich schon Pläne, wann die Map kommen soll?



    "When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons! What am I supposed to do with these?! Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am?! I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!" Cave Johnson, Portal 2




  • Gibts eigentlich schon Pläne, wann die Map kommen soll?


    Wir haben interne Zeitvorstellungen. Konkrete Pläne können wir noch nicht sagen. Wir wollen die Karte unbedingt "möglichst schnell" fertig stellen. Allerdings soll sie bei Release auch wirklich Problemlos bespielbar sein - was, wer sich an den beginnderb 6.0 erinnert z.B. die Brücken, Objekte auf Straßen und sonstiges unfertiges einschließt.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich finde die Idee mit den Auslandsflughäfen echt gut.

    Was ich mir auch noch wünschen würde, wäre ein automatischer Fehrverkehr, da Fähren mmn wesentlich authentischer sind, als überall Brücken Hinzuklatschen. Außerdem muss man dann ein bisschen mehr überlegen, welche Route man nimmt: Die lange über die Brücke oder die kurze über die Fähre, auf die man evt warten muss...

  • Wurde eigentlich schon mal über eine 2 Map lösung nachgedacht?

    Damals in der 3.0 gab es ja Chernarus und Thirsk.
    Im winter sogar Thirsk winter.

    Ich fände eine 2 Map lösung super, damals fand es glaube ich auch keiner schlecht sich zwischen 2 Maps entscheiden zu können.
    Die Datenbank natürlich dann als eine, wie damals eben.

    Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. - Isaac Asimov

    Politiker, Sammler, Historiker und Offroad Motorsportler aus Leidenschaft :)

  • Wird mit dem Ändern der Map auch das Setting geändert?

    Also ich meine z.B Fahrzeuge der Rettungsdienste, die im Moment mehr an die deutschen Einsatzfahrzeugen angelehnt sind, durch beispielsweise amerikanische Streifen- und Rettungsfahrzeuge ersetzt werden.


    MfG Peter Kiesel

  • Quote

    Jan-Phillip Blog #87: Das Setting der Karte ist sehr an die Nordsee angepasst, wo die imaginäre Insel auch liegt. Demnach gibt es keine Palmen, lange weiße Strände und Strandbars, sondern Felder, Wiesen, Wald und kleine Ortschaften. Diese Dörfer sind Architekturmäßig größtenteils an moderne, norddeutsche und dänische Ortschaften angelehnt.

  • an sich super Idee die Karte etwas enger zu gestalten um die Leute näher zu bringen.

    Zurzeit spielt sich eh das meiste zentral ab (freudenstedt, zentralflughafen, autohaus) zumindest wenn ich mir mal unsere Aufträge anschaue xD.


    Nur habe ich ein paar wünsche...

    -> bitte dieses mal die Autobahnen ordentlicher Gestalten ^^ ich meine bessere auf und Abfahrten die sind derzeit eine Katastrophe. Bitte keine 90° Kurven mehr und das Ende der Autobahnen nicht mehr verengen also einfach das Ende 2 spurig anlegen lassen wo dann einfach die linke Spur nach links abbiegt und die Rechte nach rechts.. Ich hoffe ihr versteht was ich meine ^^

    -> Beschilderung der Straßen ^^ Beispiel der Kreisverkehr in Bad o bis heute ist es ein Streitpunkt ob es einer ist oder nicht. für mich ist es einer denn er ist rund. Da wären Schilder ganz hilfreich auch an einigen anderen Stellen wie zum Beispiel Autobahnen oder normale Straßen Geschwindigkeits- Begrenzungen. Und ganz wichtig ortseingangsschilder^^ ich hatte mit einem Polizisten mal eine Stunde lang eine Diskussion ab wann die Stadt beginnt und ich 50 fahren muss. (Der Polizist hat am Ende aufgegeben^^)

    -> und bitte Bäume und Büsche nicht so nah an Straßen stellen. wenn diese durch ein gummiband oder eines Fahrzeuges umkippen liegen die meist auf der Straße und man sieht nix mehr was dahinter steht oder fährt.


    Das war's glaube ich erstmal ^^



    Rechtschreibfehler sind Teil des RP's und sind genauso zu akzeptieren wie jegliche andere Form von RP.

  • Damals in der 3.0 gab es ja Chernarus und Thirsk.
    Im winter sogar Thirsk winter.

    So etwas ähnliches gab es ja auf der 5.0 mit Abramia/Chernarus, allerdings ist das ein Problem mit den Häusern. Bedeutet, dass man nur auf einer Insel die Häuser stehen hat, weshalb ich als Hausbesitzer keinen Grund sehen würde auf der anderen Insel zu spielen. Das heißt im Umkehrschluss, dass man dann ggf zur Primetime 40 Leute auf dem Server hat, was den wechsel zur RP-Förderung unnötig machen würde. Des Weiteren laufen ja nicht beider Server immer Parallel, sondern Server 2 wenn überhaupt von 7-11.

    Darum denke ich eine 2 Map-Lösung wäre nicht umsetzbar, und wenn doch Kontraproduktiv.


    Und ich freue mich schon meeeeeeega auf die neue Map<3<3


    MfG

    Jakob Trügvasson

  • Peter Glubschi

    "Nur habe ich ein paar wünsche...

    -> bitte dieses mal die Autobahnen ordentlicher Gestalten ^^"


    Es tut mit leid aber ich bin echt bestürzt das ein solcher Vorschlag Unterstützung findet. Das sind doch genau die Stellen welche Spaß machen. Fahrbahnen welche etwas Können erfordern. Hügelige Strecken mit Büschen bei denen im Falle schlechter Unfallabsicherung, ab und an ein weiterer PKW mit 200km/H in den bestehenden Unfall reindonnert und alles durch die Gegend fliegt. Genau solche Stellen ergeben diese geilen "Oha das ist jetzt nicht passiert Momente😂". Wollt ihr ernsthaft auf einer langweiligen Insel spielen auf der Alles vorhersehbar ist??? Das ist eine Grundsatzfrage bringt mehr Realismus wirklich mehr Spielspaß?🤔 Ich finde ganz klar NEIN🖓

  • Also die Autobahn ist schon vernünftiger angelegt als die aktuellen auf Havenborn. Das sollte uns jedoch nicht daran hintern, die ein oder andere Baustelle mit Sprungmöglichkeit oder ähnlichem einzubauen.


    Das "alles" nicht "zu normal-langweilig" werden soll, ist ein sehr guter Punkt. :)

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Also die Autobahn ist schon vernünftiger angelegt als die aktuellen auf Havenborn. Das sollte uns jedoch nicht daran hintern, die ein oder andere Baustelle mit Sprungmöglichkeit oder ähnlichem einzubauen.


    Das "alles" nicht "zu normal-langweilig" werden soll, ist ein sehr guter Punkt. :)

    Das heißt aber nicht, dass ihr wie bei der aktuellen Map nen Wald auf die Straße pflanzen sollt ^^

  • Das heißt aber nicht, dass ihr wie bei der aktuellen Map nen Wald auf die Straße pflanzen sollt

    Ein Wald wäre definitiv quatsch. Maximal eine paar Kleiner Steine :D

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Will die Positive Stimmung nicht brechen, ich mag große Maps generell, das würde die Möglichkeit eröffnen, dass es Gang HQs gibt.

    Is hallt die Frage ob das gewollt ist.

    Ich mag es auch mal keinen zu treffen


    Die Fluchtmöglichkeiten zB. nach einem Bankraub sind durch eine kleinere Map eingeschränkter und die Polizei ist oft mehr als im Vorteil, wenn sie einen Heli am start haben, du kannst dich ja nicht verstecken und die Map ist zu klein um Außer Sicht zu fahren und dann dadurch ab zu hängen oder Auto zu wechseln usw.

    Das möchte ich auf Lakeside zB. ned so.

    (ja ich bin der, der hier noch nicht einen Überfall gemacht hat, aber trotzdem, wenn man mal ne Bank oder Drogen macht sind wie gesagt die Optionen oft ... geht so)


    Natürlich muss ich die Map erst sehen bevor ich eine Gute Meinung abgeben kann, aber das sind so allgemeine Sachen, die mich an Kleineren Maps stören.

    Bei Insel Maps kommt noch dazu, dass du durch die Brücken immer wieder "Flaschenhälse" hast, die es der Polizei dann sehr leicht machen.


    Letzter Wunsch/Frage/Aussage:

    Wenn es ein Gerät zum Abbauen gibt, würde egal was sonst vielleicht stören würde die Neue Insel instand 10/10 Punkten bekommen, das wäre so geil also richtig GEIL !

  • DDevil

    Ich finde es sind wichtige Punkte, die du ansprichst, und welche auch schon Intern diskutiert worden sind. Auf Havenborn ist deutlich geworden, dass eine riesige Flächenkarte das Gameplay insgesamt nicht positiv beeinflusst.

    Klar ist es schön, mal niemanden zu treffen - und das wird auch auf der neuen Karte funktionieren. Aber wirklich Stunden herumfahren, ohne irgendjemandem zu begegnen ist schlecht. Und genau das passiert, wenn sich alles durch die extreme Weite verläuft.


    Ein wichtiger Punkt sind natürlich die Engstellen. Wie diese sich spielerisch auswirken, können wir nicht vorhersagen. Für die Polizei sind sie natürlich ein Ort, um z.B. Sperrungen einzurichten. Allerdings gilt das auch für Zivilisten/ Kriminelle. Hinzu kommt, dass wir der Luft und dem Wasser eine größere Rolle zukommen lassen wollen. Es wird wieder mehr Orte geben, an denen ihr in einen Helikopter oder auf ein Boot wechseln könnt.

    Wer die 5.0 noch kennt, weiß, dass genau das damals oft passiert ist - Helikopter rausholen in Sakovo.



    Was den Helikopter der Polizei angeht - dieser ist immer ein Problem für die Balance. Helikopter haben bei Polizei, Militär aber auch Rettungskräften nicht umsonst eine sehr wichtige Rolle.

    Und ja - die Fläche wird kleiner. Andererseits - und da möchte ich nicht zu viel vorwegnehmen - wird es Möglichkeiten geben, den Helikopter im Terrain abzuhängen. Meiner Meinung nach auch mehr bzw. mit besseren Chancen als auf Havenborn (wo es wirklich verdammt schwer ist, einen vernünftigen Piloten los zu werden...). Wie die Polizei dann am Ende mit dem Helikopter umgeht, ist - logischerweise - auch noch nicht festgelegt.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus