Regel Changelog

  • § 1: Allgemeine Regeln

    • 11. Die Weitergabe RP-relevanter Informationen via Sidechat ist verboten. Generell ist die Kommunikation auf ein Minimum zu beschränken, oft kann das Wiki, Forum oder ein Spieler direkt neben euch helfen.
    • 11. Die Weitergabe RP-relevanter Informationen via Sidechat (OOC-,IC-, Anzeigechat) ist verboten. Generell ist die Kommunikation auf ein Minimum zu beschränken, oft kann das Wiki, Forum oder ein Spieler direkt neben euch helfen.

    § 2: Besondere Gebiete

    • 1.2 Polizei-, Justiz-HQ und Landgericht dürfen bei mindestens 6 anwesenden Polizisten nach Ankündigung angegriffen werden.
    • 1.2 Polizei-, Justiz-HQ und Landgericht dürfen bei mindestens 6 anwesenden Polizisten nach Ankündigung und angemessener Reaktionszeit angegriffen werden. (Erläuterung)
    • Erläuterung : Angemessene Reaktionszeit ist ab 30 Sekunden.

    § 6: Überfälle, Einbrüche und Tankstellen


    • § 6: Überfälle und Einbrüche
    • § 6: Überfälle, Einbrüche und Tankstellen


    • 6. Eine Tankstelle darf maximal von 4 Zivilisten einer Gruppe ausgeraubt werden. Es dürfen sich keine weiteren Mitglieder der Gruppe an der RP-Situation beteiligen, bis diese beendet ist.Die RP-Situation Tankstellenraub ist beendet wenn der/die Räuber gefasst und abgearbeitet sind, oder mehr als 15min kein Kontakt/Interaktion zwischen Räuber und Polizei stattgefunden hat.


    § 7: Großereignisse (Geiselnahme, Gefängnis-Ausbruch, Staatsgebäude):


    • 1. Großereignisse im Sinne von §7 sind:
      • Überfall auf das Plutoniumlager
      • Geiselnahme
      • Angriff auf ein Fraktionsquartier
      • Überfall auf die Asservatenkammer
      • Überfall des Waffentransports zur Entsorgung


    • 1. Großereignisse im Sinne von §7 sind:
      • Überfall auf das Plutoniumlager
      • Geiselnahme
      • Angriff auf ein Fraktionsquartier
      • Überfall auf die Asservatenkammer
      • Überfall des Waffentransports zur Entsorgung
      • Überfall auf die Bankfiliale


    • 4. Geiselnahmen und Überfälle auf das Plutoniumlager sind von jeder Gruppierung/Clan, sowie jedem unabhängigen Spieler, nur einmal pro Serverperiode erlaubt.
    • 4. Geiselnahmen und Überfälle auf das Plutoniumlager sind von Spieler, nur einmal pro Serverperiode erlaubt.










  • Regeln sind ab 23.01. 23 Uhr gültig!


    § 4: Gewaltanwendung:


    • §4.1.1. Der Einsatz von Waffengewalt und Niederschlagen muss vorher angekündigt werden! Der anderen Partei muss der Situation entsprechend Reaktionszeit gewährt werden. Die Gewaltanwendung ist bei längerer Unterbrechung der Interaktion (Richtwert ca. 15 Minuten) neu anzukündigen.
    • §4.1 1. Der Einsatz von Waffengewalt, Taser und Niederschlagen muss vorher angekündigt werden! Der anderen Partei muss der Situation entsprechend Reaktionszeit gewährt werden. Die Gewaltanwendung ist bei längerer Unterbrechung der Interaktion (Richtwert ca. 15 Minuten) neu anzukündigen.


    • §4.6. Auf Taser Beschuss kann ohne Ankündigung mit Niederschlagen oder mit einem Taser reagiert werden.


    § 7: Großereignisse (Geiselnahme, Gefängnis-Ausbruch, Staatsgebäude):


    • §7.2.1 Großereignisse nach §7.1 dürfen frühestens 30 Minuten nach Restart begonnen werden.




  • Regeln ist ab 21.02. 19 Uhr gültig!



    §1 Allgemeine Regeln:


    6. Eine RP-Handlung muss immer zu Ende geführt werden. Diese Handlung kann sich allerdings auch über mehrere Server Restarts erstrecken (z.B. Verträge, Fahndungsliste …).

    • 6.1 Das Verlassen des Servers ist erlaubt, wenn die vorangegangene RP-Situation beendet wurde (keine aktive Interaktion mehr wie z.B. eine Schießerei oder aktive Verfolgung etc. innerhalb der letzten 15 Minuten.) Ausnahme: Beide Parteien einigen sich anders
    • 6.2 Das Einparken von Fahrzeugen in einer laufenden RP Situation ist verboten.
    • 6.3 Das Verlassen jedweder Situation ist nur im persönlichen Notfall gestattet.
    • 6.4 Das Erwähnen des Supports, oder anderer Instanzen, im RP und sei es durch ein Synonym, ist NICHT erlaubt.
    • 6.5 Das Erwähnen von Videoaufnahmen, oder gleichwertigen, im RP und sei es durch ein Synonym, ist NICHT erlaubt.


    6. Eine RP-Handlung muss immer zu Ende geführt werden. Diese Handlung kann sich allerdings auch über mehrere Server Restarts erstrecken (z.B. Verträge, Fahndungsliste …).

    • 6.1 Das Verlassen des Servers ist erlaubt, wenn die vorangegangene RP-Situation beendet wurde (keine aktive Interaktion mehr wie z.B. eine Schießerei oder aktive Verfolgung etc. innerhalb der letzten 15 Minuten.) Ausnahme: Beide Parteien einigen sich anders
    • 6.2 Wenn ein Spieler während einer RP-Situation festgenommen, von der Polizei/Justiz abgearbeitet und freigelassen wird, ist die RP-Situation für ihn beendet und er darf sich nicht mehr an der laufenden RP-Situation beteiligen. Ausnahme: Der Spieler wird in das Bundesgefängnis gebracht. In diesem Fall darf er befreit werden und somit wieder an der RP-Situation teilnehmen.
    • 6.3 Das Einparken von Fahrzeugen in einer laufenden RP Situation ist verboten.
    • 6.4 Das Verlassen jedweder Situation ist nur im persönlichen Notfall gestattet.
    • 6.5 Das Erwähnen des Supports, oder anderer Instanzen, im RP und sei es durch ein Synonym, ist NICHT erlaubt.
    • 6.6 Das Erwähnen von Videoaufnahmen, oder gleichwertigen, im RP und sei es durch ein Synonym, ist NICHT erlaubt.








  • Regeländerung ist ab 27.05.2022 18 Uhr


    §1 Allgemeine Regeln:


    10. Gruppierungen dürfen nur mit 15 Mann auf dem Server vertreten sein.

    10. Gruppierungen dürfen nur mit maximal 10 Mann auf dem Server vertreten sein.

    10.1. Gang hopping ist verboten.


    §3 Gruppierungen:


    1.2 Einer temporären Gruppe kann unabhängig der Zugehörigkeit zu einer Gruppierung beigetreten werden.


    1.2. Einer temporären Gruppe dürfen nur maximal 2 verschiedene Gruppierungen beitreten.

    Ausnahme: Einer temporäre Gruppe bis maximal 6 Personen darf unabhängig der Zugehörigkeit zu einer Gruppierung beigetreten werden.



    § 5: Interaktion mit den Fraktionen:


    1.4. Medic/RAC dürfen keine Informationen über Personen weitergeben, die nicht der eigenen Fraktion angehören, solange die eigene Fraktion nicht aktiv in eine Situation involviert ist.



    § 6: Überfälle, Einbrüche und Tankstellen:

    2. Ein Einbruch ist ab 6 Polizeibeamten im Dienst zulässig.

    2. Einbrüche und Überfälle auf die Bankfiliale sind erst ab 6 Polizeibeamten im Dienst zulässig.


    3. Ein Einbruch ist ab 30 Minuten vor Restart verboten.


    3. Einbrüche und Überfälle auf die Bankfiliale sind ab 30 Minuten vor Restart verboten.



    6. Eine Tankstelle darf maximal von 4 Zivilisten einer Gruppe ausgeraubt werden. Es dürfen sich keine weiteren Mitglieder der Gruppe an der RP-Situation beteiligen, bis diese beendet ist. Die RP-Situation Tankstellenraub ist beendet wenn der/die Räuber gefasst und abgearbeitet sind, oder mehr als 15min kein Kontakt/Interaktion zwischen Räuber und Polizei stattgefunden hat.


    6. Eine Tankstelle darf nur von temporären Gruppierungen ausgeraubt werden, welche aus maximal 4 Mitgliedern bestehen. Die RP-Situation Tankstellenraub ist beendet, wenn der/die Räuber gefasst und abgearbeitet sind, oder mehr als 15min kein Kontakt/Interaktion zwischen Räuber und Polizei stattgefunden hat.


    7. Ein Überfall auf die Bankfiliale darf nur von temporären Gruppierungen gestartet werden, welche aus maximal 6 Mitgliedern bestehen. Die RP-Situation Überfall auf die Bankfiliale ist beendet, wenn der/die Räuber gefasst und abgearbeitet sind, oder mehr als 15 Minuten kein Kontakt/Interaktion zwischen Räuber und Polizei stattgefunden hat.


    § 8: Haus & Bauregeln:


    4. Objekte (Möbel) dürfen nur sinnvoll in Gebäuden platziert werden (z. B. keine Objekte in der Luft) und keine Eingänge versperren.



    • 4.1 Das Platzieren und Verschieben darf nicht während einer laufenden RP-Situation stattfinden.










  • Regeländerung ist ab 30.05.2022 18 Uhr gültig



    § 4: Gewaltanwendung:


    • 3. Am Rebellen-HQ oder den Gangverstecken durch einen Warnschuss
    • 3. Im Rebellengebiet durch einen Warnschuss

    Erläuterung:


    §4 Abs.1 "Eine Ankündigung kann wie folgt stattfinden:"

    3. Im Rebellengebiet durch einen Warnschuss


    Auf dem Rebellengebiet bestehen Warnschüsse aus 5 Schüssen in Richtungen der zu callenden Person. Mann sollte sich aber sicher sein, dass man die Person nicht trifft.

    Bild vom Rebellengebiet





  • Regeländerung ist ab 03.06.2022 18 Uhr gültig


    § 2: Besondere Gebiete:

    3. Auf der Rebelleninsel werden keine Straftaten von der Polizei geahndet, es sei denn, die Polizei ist aktiv an der Situation beteiligt.

    3. Auf der Rebelleninsel werden keine Straftaten von der Polizei geahndet, es sei denn, die Polizei tritt aktiv in eine Situation ein. Erläuterung

  • Regeländerung ist ab 11.07.2022 0 Uhr gültig



    §1 Allgemeine Regeln:


    • 20. Der Besitz und die Nutzung von Ausrüstung der Spezialfirmen (zb. Straßenwacht) ist nur für die Firmenmitarbeiter erlaubt.



    §2 Besondere Gebiete:


    • 1.2 Polizei-, Justiz-HQ und Landgericht dürfen bei mindestens 6 anwesenden Polizisten nach Ankündigung und angemessener Reaktionszeit angegriffen werden.
    • 1.2 Polizei-, Justiz-HQ und Landgericht dürfen bei mindestens 6 anwesenden Polizisten nach schriftlicher Ankündigung an die Polizei und angemessener Reaktionszeit angegriffen werden.


    • 2.1 Die Verlagerung einer RP-Situation in eine Safezone hebt diese für alle Beteiligten auf (gilt nicht für das Landgericht). Unbeteiligte dürfen nicht mit einbezogen werden. Für Fraktionen gelten die normalen Interaktionsregeln.



    • 2.1 Die Verlagerung einer RP-Situation in eine Safezone hebt diese für alle Beteiligten auf. Unbeteiligte dürfen nicht mit einbezogen werden. Für Fraktionen gelten die normalen Interaktionsregeln.


    • 2.1.1. Nach der Verlagerung einer RP-Situation ins Landgericht ist die Safezone nur für 15 Minuten aufgehoben.









  • Die Regeländerung ist ab 29.08.2022 0 Uhr gültig



    § 1: Allgemeine Regeln:


    9. Jedes Ausnutzen von Bugs/Exploits/Regel-Lücken oder anderen Fehlern in allen Bereichen des Spiels ist verboten. Fehler müssen umgehend persönlich an den Support gemeldet werden. (Fehler Melden)


    • 9.1 Duping (auch der Versuch) wird immer mit einem permanenten Ban bestraft (ohne Chance auf Entbannung).
    • 9.2 XP-Farming (z.B. durch mehrfaches Aufbrechen und anschließendem Wegwerfen von Muscheln) ist verboten.


    § 6: Überfälle, Einbrüche und Tankstellen:


    5. Einen Spieler dazu zu zwingen, Geld von seinem Konto abzuheben (inkl. Überweisung), sein Fahrzeug zu überschreiben oder sein Apartment/Haus aufzuschließen, ist verboten.



    § 7: Großereignisse (Geiselnahme, Gefängnis-Ausbruch, Staatsgebäude):


    1. Großereignisse im Sinne von §7 sind:

    • Überfall auf das Plutoniumlager die Zentralbank
    • Geiselnahme
    • Angriff auf ein Fraktionsquartier
    • Überfall auf die Asservatenkammer
    • Überfall des Waffentransports zur Entsorgung
    • Überfall auf das News-HQ


    2. Bei Großereignissen müssen mindestens 6 Polizisten im Dienst sein. Ausgenommen ist die Asservatenkammer. Dort sind es 10. (Eine Polizei-Geisel zählt als “außer Dienst”.)

    • 2.1 Großereignisse nach §7.1 dürfen frühestens 30 Minuten nach Restart begonnen werden.
    • 2.2 60 Minuten vor Restart dürfen die Großereignisse Geiselnahme, Überfall auf die Asservatenkammer, Bankfiliale News-HQ sowie auf das Plutoniumlager die Zentralbank nicht mehr begonnen werden.
  • Die Regeländerung ist ab 23.11.2022 18 Uhr gültig


    1. Das gemeinsame Agieren zwischen Spielern ist nur dann erlaubt, wenn sich alle in einer temporären Gruppe befinden. Erläuterung

    • 1.1 In einer temporären Gruppe dürfen maximal 10 Spieler gleichzeitig vertreten sein.
    • 1.2. Einer temporären Gruppe dürfen nur maximal 2 verschiedene Gruppierungen beitreten.
    • Ausnahme: Einer temporäre Gruppe bis maximal 6 Personen darf unabhängig der Zugehörigkeit zu einer Gruppierung beigetreten werden.

    Das gemeinsame Agieren zwischen Spielern ist nur dann erlaubt, wenn sich alle in einer temporären Gruppe befinden. Erläuterung

    · 1.1 In einer temporären Gruppe, zwischen 7 bis maximal 10 Spielern, dürfen nicht mehr als 2 Gruppierungen
    gleichzeitig vertreten sein.

    · 1.2. In einer temporären Gruppe, bis zu 6 Spielern, dürfen mehrere Gruppierungen gleichzeitig vertreten
    sein.

    · Ausnahme: Während des Überfalls des Waffentransports zur Entsorgung entfällt §3.1. und §3.2.