Regel Changelog

  • 16.01.2017

    Regel §7.1 geändert

    Zeit der Großereignisse die vor Restart nicht mehr gemacht werden dürfen von 30min auf 60min erhöht.


    § 7: Großereignisse (Geiselnahme,Gefängnis-Ausbruch,Staatsgebäude) :

    60 Minuten vor Restart dürfen Großereignisse nicht mehr begonnen werden. (Gefängnis-Ausbrüche sind davon nicht betroffen. Da bleibt es bei 30min.)

  • Kleine Änderungen bzw. Ausformulierungen der Warnschuss "Mechanik" von Regel 3.2.

    3.2. Parteien, die ein Gangversteck verteidigen, dürfen nach Ankündigung (Warnschuss oder Nachricht) beschossen werden. Warnschüsse sind als einzelne Schüsse abzugeben welche mit ausreichender Distanz neben die Person gehen. Um somit die gefahr zuverringern das versehentlich Querschläger Personen oder Fahrzeuge treffen. (Reaktionszeit beachten)


    Die Regel:   4.4.2 Das bewusste Richten einer scharfen Waffe auf eine Person (nicht geholstert, Nahbereich - ca. 20 Meter) wurde komplett gelöscht

  • Nach dem Koma ist das Einmischen in die vorangegangene RP-Situation untersagt. Wissen bleibt erhalten, offensichtliche Jagen um Rache zu üben ist verboten.

    There are two kinds of lies; one concerns an accomplished fact, the other concerns a future duty.

  • § 2: Besondere Gebiete:



    3.2. Parteien, die ein Gangversteck verteidigen/angreifen, dürfen nach Ankündigung (Warnschuss) beschossen werden. Warnschüsse sind als einzelne Schüsse abzugeben welche mit ausreichender Distanz neben die Person gehen.

    Um somit die Gefahr zu verringern das versehentlich Querschläger Personen oder Fahrzeuge treffen. (Reaktionszeit beachten)





    § 3: Gruppierungen:

    1. Gruppierungs-Mitglieder müssen zusätzlich zu ihrem Namen noch ein Clantag in eckigen Klammern [ABC] tragen.

    1.1. Das Clantag darf, wenn bekannt, im RP verwendet werden. Es steht Roleplay technisch nicht auf dem Ausweis!

    2. Es dürfen maximal 10 Spieler einer Partei gleichzeitig bei Aktionen nach §6/7 zusammen agieren.

    2.1. Permanente Bündnisse müssen im Forum angekündigt sein und von der Supportleitung bestätigt werden (maximal 1 Permanentes Bündnis) und Temporäre Bündnisse dürfen nur einmal pro Matrix bestehen und müssen der Polizei gemeldet werden.

    2.2 Das Einmischen als Drittpartei in ein laufendes RP, in welchem man nicht von Beginn an involviert ist, ist verboten. Dies gilt nicht für die Fraktionen der Polizei, des Rettungsdienstes, der Justiz und des RAC.

    2.3 Um miteinander agieren zu dürfen ist es zwingend notwendig ein einheitliches Clantag [ABC] zu tragen. Beispiel: [ABC] Lorenzo Heidelberg. Lediglich für das gemeinsame Farmen und den dazugehörigen gegenseitigen Schutz ist die Zusammenarbeit ohne ein gemeinsames Clantag bis zu vier Spielern erlaubt.



    § 4: Gewaltanwendung:


    4.1. Verbale Bedrohung (sollte möglichst immer zusätzlich erfolgen)

    - schriftlich



    Diese Regeln gelten ab dem 30.01.2018 15:00 Uhr Matrix



    Bei Fragen oder Anregungen, stehen euch die Community Manager gerne zur Verfügung.

    • 2.2 Das Einmischen als Drittpartei in ein laufendes RP, in welchem man nicht von Beginn an involviert ist, ist verboten. Dies gilt nicht für die Fraktionen der Polizei, des Rettungsdienstes, der Justiz und des RAC.
    • 2.2.1 Ausgenommen davon sind angemeldete Firmen, die im Forum zugelassen wurden und mit der Rettung oder der Sicherheit der Bürger beauftragt sind. (Illegale aktivitäten sind für die Firmen untersagt. Bedeutet das das unterstützen von Gruppierungen oder einzelnen Spielern bei illegalen aktivitäten, dazu zählt ebenfalls die Rebellen Insel!)


    Diese Änderung gilt ab sofort. !

    Bei Fragen oder Anregungen, stehen euch die Community Manager gerne zur Verfügung.

  • § 1: Allgemeine Regeln:



    10. Gruppierungen dürfen nur mit 10 Mann, die das selbe Clantag tragen, auf dem Server vertreten sein.


    10.1. Die Polizei darf mit maximal 10 Personen an einer Situation beteiligt sein.



    § 3: Gruppierungen:


    2.1 Permanente Bündnisse müssen im Forum angekündigt sein und von der Supportleitung bestätigt werden (maximal 1 permanentes Bündnis) und temporäre Bündnisse dürfen nur einmal pro Matrix bestehen und müssen der Polizei gemeldet werden. Bei einem Matrix-Bündnis darf die Anzahl der Bündnispartner insgesamt nicht die Spieleranzahl von 10 überschreiten.



  • §5 Interaktion mit den Fraktionen:

    Abs. 3 wurde hinzugefügt.


    3. Der Besitz von Medizinischem Equipment ist verboten. Ausgenommen hiervon sind Nachtsichtgeräte & Methadon

    wzUNq3vR.png

    Mindrape

    RealLifeRPG Team

    Support-Leitung



    _________________________________________________________________


    Vieles hat heute reibungslos funktioniert. Und dann waren da noch die Dinge, an denen ich aktiv beteiligt war.

  • Vorgängerversion:


    § 3: Gruppierungen:


    • 2.1 Permanente Bündnisse müssen im Forum angekündigt sein und von der Supportleitung bestätigt werden (maximal 1 permanentes Bündnis) und temporäre Bündnisse dürfen nur einmal pro Matrix bestehen und müssen der Polizei gemeldet werden. Bei einem Matrix-Bündnis darf die Spieleranzahl von 10 ebenfalls nicht überschritten werden.

    Änderung:


    § 3: Gruppierungen:

    • 2.1 Permanente Bündnisse müssen im Forum angekündigt sein und von der Supportleitung schriftlich bestätigt werden (maximal 1 permanentes Bündnis) und temporäre Bündnisse dürfen nur einmal pro Matrix bestehen und müssen der Polizei gemeldet werden. Bei einem Matrix-Bündnis darf die Spieleranzahl von 10 ebenfalls nicht überschritten werden.

    wzUNq3vR.png

    Mindrape

    RealLifeRPG Team

    Support-Leitung



    _________________________________________________________________


    Vieles hat heute reibungslos funktioniert. Und dann waren da noch die Dinge, an denen ich aktiv beteiligt war.

  • § 1: Allgemeine Regeln:


    1. Sei kein Idiot!


    1.1

    • Euer Leben ist das höchste Gut und ist um jeden Preis zu schützen.


    3. Nach dem Koma ist das Einmischen in die vorangegangene RP-Situation untersagt. Das Wissen der vorherigen RP Situation bleibt nicht erhalten.


    4.Das umgehen eines RPs durch das ändern des Namens ist verboten.


    8. Das Beschenken neuer Spieler (Ausnahme bis zu einem Wert von 10.000$) und das Betteln durch neue Spieler ist verboten.


    13.Die Weitergabe RP relevanter Informationen via Sidechat ist verboten. Generell ist die Kommunikation auf ein Minimum zu beschränken, oft kann das Wiki, Forum oder ein Spieler direkt neben euch helfen.


    14.Das Spielen mit einem Zweitaccount ist nicht gestattet, Doppelaccounts sind verboten.


    15.Das umloggen (z. B von Cop auf Civ) um seine eigene Gruppierung zu unterstützen ist verboten!


    16.Eine RP-Situation ist erst dann beendet, wenn die Situation abgeschlossen ist.



    § 2: Besondere Gebiete:

    2. Illegale Handlungen in einer Safezone sind verboten (Überfall, Waffenhandel, etc.)

    Illegale Handlungen in einer Safezone sind verboten. Illegale Handlungen sind unter anderem: Überfall, Waffenhandel, Geiselnahme/Entführung, Drogenhandel, Fahrzeugdiebstahl, Schuss Gefechte, das offene tragen von Illegalen Schusswaffen, so wie das androhen von Gewalt.

    • Die Verlagerung einer RP-Situation in eine Safezone hebt diese für alle Beteiligten auf. Unbeteiligte dürfen nicht mit einbezogen werden. Für Fraktionen gelten die normalen Interaktionsregeln.

    3. An den Gang Verstecken und im Rebellen HQ werden keine Straftaten von der Polizei geahndet, es sei denn die Polizei ist aktiv an der Situation beteiligt. Die Automatische Wanted Liste ist auf der Ganzen Insel deaktiviert.


    § 3: Gruppierungen:

    1.1.2 Das umgehen der Bündnis-Regel durch ändern des Namen/ RP Charakter ist untersagt.


    2.4 Das nutzen von von speziellen Gegenständen ( Gangswesten,Eventfahrzeuge uä. ) ist nur den entsprechenden Gruppierungen erlaubt.


    § 4: Gewaltanwendung:



    Der Einsatz von Gewalt muss vorher angekündigt werden, der anderen Partei muss der Situation entsprechend Reaktionszeit gewährt werden.

    1. Eine Ankündigung kann wie folgt stattfinden:
      1. Verbale Ankündigung
      2. Schriftliche ankündigung, wenn verbal nicht möglich oder Zielführend
      3. Am Rebellen HQ oder den Gang verstecken durch einen Warnschuss
      4. In einer Verfolgungsjagd durch einen Warnschuss (beide Parteien)
    2. Eine Ankündigung kann nicht erfolgen wenn
      1. Die Person die ankündigen will gefesselt ist
      2. Sich die Person die ankündigen will in einem Fahrzeug befindet
    3. Eine Ankündigung ist nicht erforderlich wenn
      1. Man sich gegen die Anwendung von Gewalt verteidigt
      2. Der Taser eingesetzt wird um jemanden an der Flucht zu hindern
      3. Die Polizei als letzte und sichere (ohne absehbare Kollateralschäden) Möglichkeit Geiselnehmer tötet um die Geiseln zu retten
    1. Das eigene Leben ist das höchste Gut, bedenke dies bevor ihr Gewalt einsetzt oder ankündigt
    2. Die Anwendung von gewalt gegen eine Kapitulierende oder Gefesselte Person ist verboten, außer es Handelt sich um eine im RP gerechtfertigte Bestrafung
    3. RDM/VDM: Das töten (auf welche art auch immer) oder verletzen eines Charakters auf dem Server ohne ersichtlichen RP hintergrund ist verboten



    § 6: Überfälle und Einbrüche:


    4. Das Überfallen eines Spielers während, oder unmittelbar bevor oder nachdem, er einen Shop benutzt hat oder benutzt, ist verboten.


    7.Während eines Überfalls ist darauf zu achten, dass die andere Partei das gesagte hört.


    § 7: Großereignisse (Geiselnahme,Gefängnis-Ausbruch,Staatsgebäude)


    Als begonnen gilt das Ereignis wenn alle wesentlich beteiligten Parteien die involviert werden sollen informiert sind.




    Zum Verständnis, alles was GRÜN markiert wurde, ist neu, alles was ROT markiert wurde ist raus.




    Bei Fragen könnt ihr uns gerne jederzeit im Teamspeak ansprechen, hierzu einfach in Warte auf Support.


    liebe Grüße


    Andy



  • § 4: Gewaltanwendung:

    • c Eine Ankündigung ist nicht erforderlich wenn
      • ii. Der Taser, Nagelbänder oder ein EMP eingesetzt wird um jemanden an der Flucht zu hindern
      • iiii. Man sich gegen die Anwendung von Nagelband oder EMP verteidigt
  • § 4: Gewaltanwendung:

    • c Eine Ankündigung ist nicht erforderlich wenn
    • i. Man sich gegen die Anwendung von Gewalt verteidigt
    • ii. Der Taser, Nagelbänder oder ein EMP eingesetzt wird um jemanden an der Flucht zu hindern
    • iii. Die Polizei als letzte und sichere (ohne absehbare Kollateralschäden) Möglichkeit Geiselnehmer tötet um die Geiseln zu retten
    • iiii. Man sich gegen die Anwendung von Nagelband oder EMP verteidigt
    • iiiii. Eine Ankündigung gegen ein Gangmitglied erfolgt ist
  • §1 Allgemeine Regeln


    18. Das nachträgliche einmischen in ein RP ist verboten (Bsp: 7 Mitglieder einer Gang machen die Bank Spieler 8 joined auf den Server, somit darf er nicht an dem laufenden RP teilnehmen.). Ausgenommen davon sind: Rac,Medic, Staatsanwälte so wie Richter.


    There are two kinds of lies; one concerns an accomplished fact, the other concerns a future duty.

  • § 7: Großereignisse (Geiselnahme,Gefängnis-Ausbruch,Staatsgebäude) :



    1. Bei der Bank müssen mindestens 6 Polizisten im Dienst sein.


    BEACHTET: Eine Cop Geisel zählt als außer Dienst !

    § 6: Überfälle und Einbrüche:

    8. Bei einem Überfall auf eine Tankstelle müssen mindestens 6 Polizisten anwesend sein


    Diese beiden Regeln wurden nun raus genommen, da es ein Script gibt das dies automatisch regelt.


    in diesem Sinne