Regel für Überfälle

  • vabene1111 wrote:

    Bitte melde Leute die Autos an Garagen klauen im Support, sowas wird nicht geduldet und mit einem PERMANENTEN Bann bestraft

    Auch hier gilt: besser wäre es, solche Leute lange lange Zeit weg zu sperren, damit sie ihre Schuld an der Gesellschaft und den Opfern abarbeiten können. In Begleitung von Therapie und Behandlungsvollzug kann auch aus solchen Verrückten noch ein ordentliches Mitglied der Gesellschaft werden ...

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Das Problem ist nur, dass ich nicht gesehen habe wer in meinen Kamaz gestiegen ist (ausser optisch natürlich). Ich nehme mein Gameplay auch immer komplett auf und auch dort wurde nichts angezeigt in der Art: Ihr Fahrzeug wurde geklaut... Kann man sich die Namen der Gamer anzeigen lassen? Sorry, bin erst 3 Tage hier aber dafür ganz aktiv und musste deshalb schon so das eine oder andere "schlucken".

  • Das während dem Fahren stimmt.
    Allerdings die Sache mit dem Schießen. Wenn du in echt vor 2 Leuten stehst, die bewaffnet sind, rennst du nicht weg, sondern bleibst stehen.

    Wenn du im RL jemanden ausrauben wollen würdest, und derjenige dann wegrennt - würdest du ihn sofort erschießen? Ein Psychopath oder ein Idiot ja. Ein Räuber mit Grips würde sicher keinen Mord begehen.



    Ich bin gestern Überfallen worden und hab das Geld von einer Ladung Diamanten verloren. 2 Leute, einer mit Pistole der andere mit nem SMG. "Stehen bleiben oder du bist Tod" Ich hab dich dann ergeben. Sie haben mich niedergeschlagen, weil ich keine Ahnung hatte, wie man surrenderd und ich ihnen nicht schnell genug war.
    Warum ergeben? Weil NICHT sterben RP ist, und weil ich mir sicher war, dass die beiden Banditen sicher KEIN (vernünftiges) RP betreiben werden - sprich drauf los ballern.


    Wenn man meint, RP zu betreiben, dann sollte man überlegen, was man tut. Und jeden zu erschießen ist entweder kein RP oder sehr schlechtes.



    Nun das völlig unverständliche: Für einen Raub mit vorgehaltener Waffe, Niederschlagen, Flucht vor der Polizei etc sollte der Täter 15min in den Bau wenn er mir das Geld zurück gegeben hätte oder Ermessen des Kops bei Nichtzahlung.


    Wollt ihr mich Rollen? Was zu Teufel hält einen Räuber davon ab Leute auszurauben wenn er 15 Minuten in den Knast kommt? Das hat auch nicht mehr mit RP zu tun. Wenn jemand geschnappt wird beko0mmt er halt 3 Tage "Server-Auszeit" und wird sich dann schon überlegen den nächsten Auszurauben.

    3 Tage ist schon echt hard. Ich bin neu hier (und kenne die Strafen nicht), aber warum kann man die Rückzahlung verweigern? Wer 100K klaut sollte mindestens 200K von seinem Konto verlieren und ne Stunde einsitzen. Die Option, nicht zu zahlen, sollte doch komplett verfallen.
    Wer nicht Zahlt kann muss sich eben Geld von Kollegen leihen oder dementsprechend deutlich länger im Knast verschwinden.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Wir haben gestern die Maximale Zeit die ein Spieler in den Knast gesteckt werden kann extrem erhöht und ich finde auch die Idee des Tickets was man nicht ablehnen kann nicht schlecht.


    Ich werde das mal mit den Cops und Admins besprechen und wir werden den Bußgeldkatalog entsprechend anpassen

  • Ich persöhnlich finde es ebenfalls sehr schade das einige Leute diesen Server mit Wasteland oder sonstigen baller servern verwechseln. ich persöhnliche habe immer eine aufnahmr am laufen. besonderst bei der 4.0 als ziv da ich der neinung bin das derartiges fehl rp härter bestraft werden seitens des suports

  • die Maximale Zeit die ein Spieler in den Knast gesteckt werden kann extrem erhöht

    Die würde mich tatsächlich interessieren, wenn das nicht geheim ist xD (oder kann man das nachlesen?)

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Es gibt ein Problem mit der Methode: Jemand klaut 100k und muss 200 k zurückgeben. Irgendwann ist wieder der Punkt erreicht, möglicherweise auch jetzt schon, wo Gangs lachen bei solchen Strafen. Ich weis nicht inwiefern man implementieren kann dass einem von seinem Konto ein Prozentsatz abgezogen wird. 1 Mord=> 10 % vom Konto an die Polizei. Zum Beispiel. und dann kann es halt passieren wenn große Gangs schon Millionen haben das mal locker bei so einem Mord eine Millionenstrafe fällt. Obwohl wie ich finde 10 % zu wenig sind. 25 % für ein Mord und für jeden weiteren weitere 5. Im schlimmsten Fall sollte man sogar alles verlieren können.


    Sowas könnte durchaus eine Möglichkeit sein um sinnlose Morde wie oben beschrieben einfach zu verhindern weil sie zu Teuer sind. 3 Tage Server sperre tut weh aber man macht halt danach so weiter.


    Mord auf einem RP Server ist immer mit einem Fragezeichen zu behandeln. Es gehört dazu sollte aber nicht die überhand nehmen. Villeicht überlegt man es sich so dass Mord zur seltenere Wahl wird und man stattdessen zu anderen Mitteln greift. Ein Überfall muss anderes geplant werden und als überfallener zückt man auch nicht eifnach so eine Pistole und ballert los. Nicht alles ist immer gleich Notwehr...


    Liebe Grüße
    Sheppard

  • Es gibt ein Problem mit der Methode: Jemand klaut 100k und muss 200 k zurückgeben. Irgendwann ist wieder der Punkt erreicht, möglicherweise auch jetzt schon, wo Gangs lachen bei solchen Strafen. Ich weis nicht inwiefern man implementieren kann dass einem von seinem Konto ein Prozentsatz abgezogen wird. 1 Mord=> 10 % vom Konto an die Polizei. Zum Beispiel. und dann kann es halt passieren wenn große Gangs schon Millionen haben das mal locker bei so einem Mord eine Millionenstrafe fällt. Obwohl wie ich finde 10 % zu wenig sind. 25 % für ein Mord und für jeden weiteren weitere 5. Im schlimmsten Fall sollte man sogar alles verlieren können.

    Man muss halt aufpassen, dass nicht Geld verschoben wird, um Strafen zu vermeiden. Aber an sich sind Prozentuale Werte natürlich besser.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Die Zahl ist nicht geheim weil es nur das technische limit ist: 600 Minuten.


    Die Cops werden solche Strafen aber erstmal sowieso nicht verhängen da es grade etwas buggy ist und wenn dann auch nur in Ausnahmen wie z.B. hat gestern eine Gruppierung einen hmett eines Spielers verkauft der ihn sich gerade erst geholt hat und dann natürlich entsprechend traurig war.

  • vabene1111 wrote:

    Wir haben gestern die Maximale Zeit die ein Spieler in den Knast gesteckt werden kann extrem erhöht und ich finde auch die Idee des Tickets was man nicht ablehnen kann nicht schlecht.

    Alexander Sheppard wrote:

    Ich weis nicht inwiefern man implementieren kann dass einem von seinem Konto ein Prozentsatz abgezogen wird.


    Solche Verschärfungen sind grundsätzlich sinnvoll. Leider hat unser Stresstest bei der Polizei gestern ergeben, dass große Teile der Beamte nicht sonderlich stressresistent sind. Unter diesen Umständen spreche ich mich gegen solche Maßnahmen aus, weil ein korrigierendes und kontrollierendes Element fehlt. Solche Dinge werden dann wieder missbraucht und negativ eingesetzt.


    Solche Strafen sollten nur durch unabhängige Richter verhängt werden dürfen, keinesfalls durch Beamte, die meistens noch unmittelbar in das Tatgeschehen involviert waren.


    Jahrelange Erfahrung in diesem Bereich stützt meine Unterstellungen. Es ist direkt abzusehen, wo so etwas hinführt ...



    vabene1111 wrote:

    Die Zahl ist nicht geheim weil es nur das technische limit ist: 600 Minuten.

    Eine solche Erhöhung ist durchaus sinnvoll, aber dann braucht es auch JVA Beamte, die sich mit den Inhaftierten beschäftigen. Wir von der Wirtschaftskanzlei haben Erfahrungen beim Betrieb von JVAs und stehen bereit diesen Teil zu leisten. Wegsperren ohne Therapie dagegen ist menschenrechtswidrig und wenig zielführend.

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Es wäre schön ein komplettes Gerichts und Regierungs System zu haben und das wird es vll auch geben aber bis dahin geht es einfach nicht anders.

    dann sind wir euer Freund ... die Konzepte liegen bereit :)

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Ich finde das Justizsystem sehr interessant. Was ich mich frage ist aber, ob das bei den Spielerzahlen umsetzbar ist.


    also wenns dann an 20/30 Stunden ingame absitzen geht seh ich das kritisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele das machen.


    Das problem bei Zeitstrafen ist doch, dass man zwischen sinnhaftigkeit und spielspaß abwägen muss. zu wenig = lächerlich / zuviel = kein bock mehr.
    Da sind Geldstrafen/Fahrzeugstrafen viel Intensiver, weil dem Spieler das erarbeitete weggenommen wird (und das tut wohl am meisten weh).


    Ansonsten wäre es wohl sinnvoller, gegen sinnloses Morden beim Überfall vorzugehen.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • James Kelly wrote:

    also wenns dann an 20/30 Stunden ingame absitzen geht seh ich das kritisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele das machen.

    Solch lange Strafen erhalten nur Leute, die durch mangelndes RP auffallen. Auch wird die Strafe eben gerade nicht abgesessen (!) - vielmehr findet ein umfassendes RP Training statt - mit den Betreffenden wird nämlich gearbeitet. Dies in einem sicheren Umfeld, so dass alles überschaubar bleibt und derjenige Gelegenheit hat zu beweisen, dass er zwar ein Räuber ist, aber eben einer, der wenigstens RP kann.

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Solch lange Strafen erhalten nur Leute, die durch mangelndes RP auffallen. Auch wird die Strafe eben gerade nicht abgesessen (!) - vielmehr findet ein umfassendes RP Training statt - mit den Betreffenden wird nämlich gearbeitet. Dies in einem sicheren Umfeld, so dass alles überschaubar bleibt und derjenige Gelegenheit hat zu beweisen, dass er zwar ein Räuber ist, aber eben einer, der wenigstens RP kann.

    Als die Möglichkeit einen Ban abzuwenden finde ich das Konzept sehr interessant. Das Problem ist doch, dass jemand, der weniger wegen des RP's als vielmehr um Leute zu überfallen und rumzuballern spielt wohl kauf ne 20h-Sitzung RP-Training mitmacht xD
    Außerdem (behaupte ich mal) bindet das viel Zeit (was im RL durchaus sinnvoll ist - ob das jemand aber hier machen will?)


    Wenn jemand jeden Tag 2h online ist bedeutet das, dass er 10 Tage am Stück 1/12 seines Tages damit verbringen soll, mit Leuten zu quatschen, während gleichzeitig viele Leute gebraucht werden, die das durchziehen, und ebenfalls viel ihrer zeit damit verbringen müssen.
    (Wer das gerne macht, sollte vielleicht im RL beruflich umdenken, menschen die in dem Bereich arbeiten wollen, werden bestimmt gesucht xD)


    (Anmerkung: Ich spekuliere nur, meine Erfahrung hier ist noch nicht wirklich umfassend).

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Solch lange Strafen erhalten nur Leute, die durch mangelndes RP auffallen. Auch wird die Strafe eben gerade nicht abgesessen (!) - vielmehr findet ein umfassendes RP Training statt - mit den Betreffenden wird nämlich gearbeitet. Dies in einem sicheren Umfeld, so dass alles überschaubar bleibt und derjenige Gelegenheit hat zu beweisen, dass er zwar ein Räuber ist, aber eben einer, der wenigstens RP kann.

    Eine Stunde ist mehr als genug. Entschuldige aber 20 Stunden? Noch bei Trost?^^. Kein Mensch lässt sein PC 20 Stunden laufen nur um sich das Gefängnis, im Moment noch von außen anzuschauen.. Das ist schlicht weg Sinnfrei und komplett bescheuert.


    Und die "RP" Antworten kannste dir hier auch sparen. Meine Meinung.


    LG