Entschuldigung für den Rettungsdienst

  • Bevor ich anfange werde ich einige Fragen beanworten,


    -Ich will mich nicht besser darstellen

    -Ich hoffe nicht auf eine minderung meiner Sperre

    -Ich werde einige Fakten erwähnen die nicht jeden gefallen werden

    -Ich möchte auch meine Beziehung zum Rettungsdienst nicht retten.


    Aber nun zum Haupthema,


    Ich bin wegen mehreren Regelverstöße sowie unangenehmes Verhalten aus dem Rettungsdienst verwießen. Als man mich zum Thema befragen wurde, wurde lange um den großen Bogen darüber geredet. Als ich dann forderte die Antwort zu geben war ich nachdenklich geworden was ich wohl falsch gemacht habe.


    WAS ICH GETAN HABE WAR FALSCH RICHTIG! Ich gebe mir die volle Schuld was ich getan habe aber warum ich das getan habe gebe ich mir selbst nur einem geringem Teil die Schuld.

    Ich bin ein Mensch der sich nicht vieles gefallen lässt, weil ich finde das viele einfach Angst haben ihre Meinung offen zu sagen, dies tue ich aber und dafür habe ich Lob und Kritik bekommen.

    Wenige haben mich dafür geschätzt so eine offene Meinung zu haben, dafür wurde ich schon 2 mal in die höhere Ebene der Ärtzlichen Leitung zitiert.


    Im Endeffekt habe ich eine Fraktionsperre bekommen, die mir auch zusteht. Was aber ein großer Haken schon immer war, waren die ausgrenzungen einger Mitglieder sowie das Verhalten gegenüber Kollegen. Ich habe vieles gesehen um zu sehen das vieles nicht richtig lief, man könnte jetzt denken das ich versuche den Rettungsdienst schlecht zu reden. Warum sollte ich meine alten Kollegen schlecht reden? Ich habe keinen Grund dazu aber dieser Punkt war für mich ein großes Problem. Ich war vielleicht einer der schlimmsten Sanitäter die es gab aber ich war menschlich und habe das gesagt was ich dachte und das ist was zählt.


    Vielen spreche ich Respekt aus anderen spreche ich Neid,Hass und Verlogenheit aus. Ich spreche jetzt ein Paar Kollegen Respekt aus, die ich nicht erwähne sind nicht direkt verhasst aber es in meinen Fall nicht erwähnenswert.


    Mark Dertius Wir haben uns nicht immer gemocht aber am Ende war der Zusammenhalt das beste

    Even Cutter Du warst immer einer der jenigen die sich den Humor nicht nehmen ließen.

    Dirk Mayer Einer dem es wichtig war was man von ihm hält.

    Tobias Neumann Hat schnell eine hohe Position übernommen, damit trägt er hohe Verantwortung.

    Robert Hofmeister Einer meiner LB Kollegen die hervorragende Arbeit geleistet haben.

    Dr. Jannik Rotbart Ebenfalls den gleichen Respekt den ich Hofmeister ausgesprochen habe.


    Alle anderen die ich nicht erwähnt habe sollten nachdenken was ich über sie denke.


    Ich entschuldige mich für meine Taten aber nicht für meine menschliche Art die ich hatte, weil die kann man keinem nehmen.

    Es war schön mit euch aber was jetzt kommt liegt in weiter Ferne, vielleicht sehen uns bald wieder im Rettungsdienst vielleicht sehen wir uns in einer anderen Frakion/Gruppierung oder war das die letzte begegenung die wir jemals hatten.Nun freue ich mich auf das neue Jahr und alles was kommt.


    Ich bin ganz Ohr wenn ihr was auf dem Herzen habt,


    MFG


    JACK FOSTER

    Man ist nie alleine an der Spitze, aber einsam am Boden -Kontra K