Wollt ihr mehr Waffen ?

  • Ich "eröffne" mal den Post wieder, da mich interessiert, wie die Leute jetzt darüber denken? Der Beitrag ist ja schon 3 Monate her. Veilleicht haben sich ja die Meinungen geändert?

    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_Gehobener_Dienst_01.svg.png


    Nico Krähmer

    Polizeikommissaranwärter, PKA

    Leiter der Abteilung Verkehrsüberwachung | BAG





  • Die Admins verlangen bzw. wollen doch immer Richtwerte haben. Also wie lange du für was gebraucht hast. Dann schreib das doch mal als Referenzwert hin. Wie der Winchester es dadrunter gemacht hat. Nur hat er die BCM genommen. "So wie ich es vor ein paar Wochen von Vabene? gehört habe, soll die BCM ja eh nicht soo leicht zu bauen zu sein. Von dem her würde ich die als Gegenwert ja auch nicht nehmen" Irgendwie so waren die Wortlaute von nem höheren Wesen ;)

  • Die Admins verlangen bzw. wollen doch immer Richtwerte haben. Also wie lange du für was gebraucht hast.

    Ich selbst wollte eine AK bauen, erstmal hat es ewig gedauert das schöne Blueprint zu bekommen. Das Problem ist ja auch, dass du irgendwann keine Skillpunkte mehr hast und es einfach zu lange dauert dann wieder an neue zu kommen. Zudem kenne ich niemanden, der Blueprints handelt oder leihen würde.


    Zeitaufwand ist fast der gleiche wie bei der BCM. Mir fehlt auch ehrlich gesagt die Motivation nochmal mich in den LKW zu setzen und hundert Sachen zu farmen, lagern, etc. weil das auf dauer einfach den Aufwand Wert ist. Sonst hätte ich auch eine Zeits/Aufwandsliste gemacht. Aber ich werde mich da nochmal am Wochenende eine Matrix dafür extra hinsetzten.


    Erinnert mich an die 5.0. Irgendwann bricht jemand in dein Haus ein und räumt alles aus, weil der Server nicht neu gestartet ist. ;(


    Wenn man wirklich eine kleinen Handel aufbauen will, braucht man auch ein paar Waffen. Eine Woche täglich 4-8 Stunden farmen und komplett auf RP verzichten damit man dann endlich eine kleine Menge hat, ist mir dann doch zu aufwendig.


    Uns Cops kann es ja egal sein, wenn wir ein Haus mit 20 Ak's raiden. Die 100 Stunden Farmaufwand hatten wir ja nicht.


    Es ist ja nicht nur meine Meinung oder ein "Mimimi", etc. es ist halt ein treffender Punkt für viele Gruppierungen, der doch störend ist. Mir könnte es ja auch egal sein, wenn ich Cop only spielen würde.


    In der 5.0 war z.B. der Farm/Leistungsverhältnis richtig gut gewesen. Da war man zu dritt unterwegs gewesen 4 Stunden und hat dann 5 BCM's gebaut. In der nächsten Matrix hat man dann sich ums Gangversteck gekümmert, RP mit den Leuten gemacht, etc.. So seh ich das halt, ist ja auch nicht negativ gemeint, aber das nimmt mir persönlich die Lust als Ziv zu spielen und wie ich von vielen anderen Ecken gehört habe nicht nur mir.


    Bei den ganzen Zeiten geht man ja auch davon aus, dass man nicht ausgeraubt wird oder Unfälle baut, etc. Und Hardcore farmen wollten wir ja auch nicht machen.

    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_Gehobener_Dienst_01.svg.png


    Nico Krähmer

    Polizeikommissaranwärter, PKA

    Leiter der Abteilung Verkehrsüberwachung | BAG





  • Ich stimme da Odell zu. Als Cops weiß ich nicht, was für ein Aufwand der Waffenbau ist. Ich weiß ja nicht mal, was man alles am RebellenHQ kaufen kann ^^ (ok, dass könnte man tatsächlich leicht ändern).


    Was mir auffällt ist, dass mittlerweile bei Schießerrein viele ein G36 und manchmal AK's besitzen.

    Was ich nicht sehe, wenn ich am Boden unterwegs bin, sind außerhalb solcher Aktionen zur schau getragene Waffen. Das war in der 5.0 noch ganz anders. Dort wurden regelmäßig bei Kontrollen Waffen beschlagnahmt. Vielleicht bin ich auch immer zur falschen Zeit am falschen Ort - wer weiß.



    Meine persönlich Einschätzung der Lage aktuell - und da wird es sicherlich auch Differenzen geben - ist, dass insgesamt sehr wenig passiert - vor allem außerhalb der 19-23Uhr-Periode. Ich habe seit der Einführung der Bank keinen Bankraub mehr mitbekommen (RP-Bank ausgenommen). Es gibt deutlich weniger Entführungen/Geiselnahmen als früher (ich sage nicht, dass es keine gibt). Richtig große Schießerreien gibt es noch, aber sie sind sehr selten. Was am häufigsten passiert ist, dass kleinere Aktionen eskalieren und sich beispielsweise aus einer Verfolgungsjagt ein kleines Gemetzel ergibt.


    Ich weiß nicht, was "die Zivilisten" den lieben langen Tag machen. Vielleicht haben alle genug Spaß auf der Rebelleninsel und ballern sich dort regelmäßig so die Köppe ein, dass das Bedürfnis nach Schießerrein komplett gestillt wird - damit würde die Insel ihren Job erfüllen

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Also ich bin offen gesagt etwas verwirrt. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber es wurden doch die Craftingkosten und Kosten für Waffen herabgesetzt und die Verkaufspreise für Güter wurden erhöht, oder?

    Das heißt für mich doch ganz simpel, dass die Leute leichteren Zugang zu den allseits beliebten Schießeisen haben. Es ist auch tatsächlich mehr geworden, vieeeel mehr als am Anfang. Das erfreut mich, denn dann war die Maßnahme die damals von den Admins ergriffen wurde ein Erfolg. Zumal es auch wirklich nicht eskaliert ist und nicht nur noch alle ballern, wie es von den Kritikern befürchtet wurde.


    Was ich aber tatsächlich gar nicht kapiere ist, wie es bei 85 Zivilisten auf einem Server (so war es gestern der Fall) tatsächlich 70% der Zeit langweilig für die Polizei sein konnte. Und mit langweilig meine ich nicht schießen, sondern dass wir tatsächlich kaum Einsätze hatten. Egal ob es ein VU war, eine Außeinandersetzung oder sonst etwas.

    Hier also meine Fragen dazu. Was zum Teufel wir denn die meiste Zeit gemacht? Ist Farming immer noch so zeitintensiv, dass die Leute 4 Stunden lang arbeiten müssen? Spielt sich das Leben ganz wo anders als auf den Straßen ab? Ist die Rebelleninsel tatsächlich der einzige Ort, wo die Leute stressen wollen / können / sich trauen?

    Werden Straftäter die man mal erwischt zu hart bestraft und deswegen geht die Motivation verloren? Werden die Situationen zu schnell als ausweglos und nicht lohnenswert erachtet, wenn die Polizei sich einschaltet?

    Ich meine, gerade bei der Zeit von 19:00 - 23:00 Uhr wäre doch das Letzte was mir als Ziv einfallen würde, 4 Stunden durchfarmen :D.


    Eventuell wäre es hier hilfreich wenn sich die Gruppierungen und Neulinge mal äußern, was deren Motiviation auf den Server zu kommen so ist.

  • Also ich bin offen gesagt etwas verwirrt. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber es wurden doch die Craftingkosten und Kosten für Waffen herabgesetzt und die Verkaufspreise für Güter wurden erhöht, oder?

    Die Auswahl der Waffen im Rebellenshop sind bisschen mager und der Waffenbau lohnt sich halt immernoch nicht bzw. macht keiner mehr, weil niemand mehr bock auf "Famerama" hat.

    Was ich aber tatsächlich gar nicht kapiere ist, wie es bei 85 Zivilisten auf einem Server (so war es gestern der Fall) tatsächlich 70% der Zeit langweilig für die Polizei sein konnte. Und mit langweilig meine ich nicht schießen, sondern dass wir tatsächlich kaum Einsätze hatten. Egal ob es ein VU war, eine Außeinandersetzung oder sonst etwas.

    Weil die Waffen noch zu wertvoll sind und man bei Geiselnahmen und co. nur Minus macht. Es lohnt sich komplett 0.

  • Im Rebellenshop gibt es nur ne Ak 47 Worn und ne F2000 das reicht aber eigentlich auch. Denn man bekommt

    verschiedene G36 bei den Hideouts und kann alle möglichen Aks craften

    Habe hier in dem Beitrag das mal aktuell geschildert (Marktpreise, crafting, Waffen, etc...)

    Kannst du dir gerne mal angucken aber hier der wichtigste Teil:


    3x F2000 / Ak 47 (worn) = 7h-8h

    3x Ak 47 gecraftet mit gecrafteten Mag = 16h-17h

    3x BCM ohne Mags 7h-8h (kosten im shop das stück +-750$)

  • Zahlen / Fakten


    Warum keiner eine Bank macht?


    Maximal möglicher Gewinn 1,2 Mio.

    Wert einer Ausrüstung mit Sturmgewehre/Weste pro Person 150k. Mann benötigt meist die vollen 10 Mann um eine Chance zu haben. Selbst wenn man an der Bank gewinnt wartet noch der Verkäufer wo wieder 10 Cops voll bewaffnet lauern. Das Bedeutet 1,5 Mio eingesetzt um mit viel Glück 1,2 Mio zu bekommen. Ausserdem gibt es kaum Gruppierungen die genug Männer und Ressourcen aufbringen. Der Aufwand lohnt sich einfach nicht. (Tipp maximal Menge an Gold auf einen Wert von 3 Mio anpassen).


    Warum alle auf der Rebelleninsel Ballern und wenige mit den Cops "spielen"?


    Auf der Rebelleninsel treffen sich ebenwürdige Gegner. Meist Partein von 3-6 Mann ohne Overwatch und alle haben viel zu verlieren. Es ist unbefriedigend mit Cops zu ballern, ich riskiere 4 Stunden Farmzeit , kriege zu 90% aufs Maul (da keine Overwatch / weniger Mannstärke) und selbst wenn ich mal gewinne juckt es die Cops auch nicht, da ja die Waffen nix kosten. Das "jetzt hab ich dem eins Ausgewischt Gefühl" kommt nicht auf. Ja manchmal ist eben auch Schadenfreude eine Freude^^. Für dieses Problem habe ich keinen Lösungsansatz. Nur eventuell die Copwaffen teuer machen, so das beide Partein viel zu verlieren haben,wenn friedliches RP fehlschlägt. Billiger würde ich die Civ Waffen nicht machen, das ist gut so. Nur das Crafting könnte einfacher sein. Dadurch das die billigste Variante der Rebellenshop ist, gibt es kaum Waffenhandel zwischen Spielern. Sehr schade ich hoffe da tut sich noch was.

  • Ich bin immernoch der Meinung: Nein!

    Wenn man mehr Waffen und mehr schießen will gibt es tausende Server die Missionen, KOTH und anderes anbieten. Das ist ein Life Server, wo es natürlich auch mal eine Schießerei geben kann aber das was doch einen Life Server ausmacht, sind nicht die Waffen sondern das RP! Man braucht keine riesen Waffen und Vielfalt an den selbigen um ein gutes RP durchzuführen.

    In den ersten Wochen der 6.0 wo noch niemand eine Waffe hatte waren vielleicht für manche langweilig jedoch wurde dort RP gemacht. Und auch Überfälle können wenn alle mit machen theoretisch mit einer einfachen MagLight o.Ä. durchgeführt werden.

    RP heißt nicht Waffen, denn wenn wir da angekommen sind können wir das auch direkt zu einem Militär Server werden lassen.


    So meine Meinung!


    Dertius, Ende!

    Mit freundlichen Grüßen,


    Dr. Mark Dertius

  • Nur eventuell die Copwaffen teuer machen, so das beide Partein viel zu verlieren haben,wenn friedliches RP fehlschlägt.

    Dies würde nur gejammer verursachen, da man als Fraktionspieler nicht reich wird. Wie viele immer denken, pro Matrix machen wir ca. 150k wenn wir dauer online sind.


    Ich spiele seit Anfang 6.0 meistens nur Cop habe kein Haus ein Ziv Auto nen Focus RS. und hätte jetzt erst die 1.1 Mio geknackt wie gesagt ich habe keinerlei Besitz.

    James Razer

    Polizeileitung

    Leitender Polizeidirektor

    Polizeipräsidium Nordholm

    Community Manager

  • Nur eventuell die Copwaffen teuer machen, so das beide Partein viel zu verlieren haben,wenn friedliches RP fehlschlägt.

    Wie Razer sagt - wenn man als Cop soviel verdient wie ein Zivi, dann wäre es kein Problem, soviel zu bezahlen wie ein Zivi.

    Nur würde das glaube ich nichts ändern.

    In der 5.0 hat man so viel verdient, dass man leicht als Zivi nebenbei Spielen konnte und dabei wie ein König gelegt hat. Es gab trotzdem mehr RP und mehr Aktion. Also liegt es eher nicht daran, wieviel die Cops für ihre Ausrüstung bezahlen.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Warum alle auf der Rebelleninsel Ballern und wenige mit den Cops "spielen"?


    Auf der Rebelleninsel treffen sich ebenwürdige Gegner. Meist Partein von 3-6 Mann ohne Overwatch und alle haben viel zu verlieren. Es ist unbefriedigend mit Cops zu ballern, ich riskiere 4 Stunden Farmzeit , kriege zu 90% aufs Maul (da keine Overwatch / weniger Mannstärke) und selbst wenn ich mal gewinne juckt es die Cops auch nicht, da ja die Waffen nix kosten.

    Soweit klingt das ja ganz nachvollziehbar, aber eine große Sache stört mich daran doch extrem.

    Wenn man jetzt tatsächlich keine große Gruppe ist und Stress machen will (die 3 bis 6 Leute die du ansprichst), dann fährt man also auf die Rebelleninsel und sucht sich da die Gegner.

    Jetzt musst du mir mal erklären, inwiefern jetzt die Gefahr geringer ist, dass du nicht doch 10 Leute gegen dich hast, weil du gerade jemand von einer großen Gruppierung am Hideout übern Haufen geschossen hast. Du hast doch gar keine Ahnung dann wie viele sich auf der Insel rumtreiben und vor Allem ob du mit deiner Aktion gerade die größte Gruppe gegen dich gehetzt hast. Soweit ich weiß gibt's dort keine Gesetze, also kann doch auch einfach eine andere Gruppe die euch auf die Insel fahren sieht stoppen, ausrauben, auslachen und bei der ersten Gelegenheit des Widerstandes eurerseits umballern. Und du sitzt dann da und machst dicke Backen :D.

    Das wäre jetzt ein worst case scenario, ich weiß. Eventuell sieht die Realität ja ganz anders aus und auf der Rebelleninsel ist es wirklich ausgeglichen. Aber das wäre dann nicht die RL Community, wenn dort alle fair wären :D

    Zum Thema dass wir Cops zu viele Vorteile haben:

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es mit der 6.0 eigentlich schon eine absolute Frechheit finde zu sagen wir sind zu stark. Wir sind 15 Leute, das ist korrekt. Wir müssen uns aber genau so an die 10 Mann Regel halten, das heißt ihr tretet nie gegen mehr als 10 Cops an. Das EINZIGE was uns von den Civs unterscheidet sind die Schalldämpfer. Und jetzt muss mir mal jemand ernsthaft weiß machen, inwiefern ein Schalldämpfer einen Waffenvorteil bringt. Machen wir damit 100% mehr Schaden? Ignorieren wir damit Panzerung? Bekommen wir die doppelte Schussrate?? Was glaubt ihr eigentlich was die können? Und in Arma ist es so, dass du selbst schallgedämpfte Waffen hören kannst (wie im echten Leben eben).

    Wir habe KEINE drohne mehr, KEINE gepanzerten Fahrzeuge, KEINE stark gepanzerten Westen, KEINE 330km/h gepanzerten Helis.

    Unsere Autos fahren langsamer als eure Sportwagen, selbst unsere Helis kommen denen nicht hinterher. Eine Overwatch könnt ihr mit euren Helis genau so gut stellen wie wir.

    Also wo zum Teufel sind wir denn jetzt bitte zu stark?


    Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich und 5 andere Polizisten als Ziv raufgegangen sind, wir maximal die 5,56mm AK hatten, um damit etwas Action zu verbreiten.

    Wir hatten insgesamt drei Schießereien und haben alle drei gewonnen, ohne dass jemand gestorben ist.


    Sorry, aber da erscheint mir wirklich einfach der Eindruck, dass es einige einfach nicht gebacken bekommen die einfachsten Gefechte für sich zu entscheiden ^^.

    Es steht aber natürlich jedem zu, hinzufahren und RP zu verbreiten wo er möchte. Wenn die Polizisten nun einmal kein beliebtes Ziel sind, müssen wir das so hinnehmen. Aber wenn die Rebelleninsel als Exile Server missbraucht wird, dann kann ich mit Sicherheit sagen dass wir dann irgendwann auch anfangen werden uns einzumischen. Da werden die Brücken einfach mal vier Stunden dicht gemacht. Dann wird wenigstens ordentliches RP gemacht, bevor man rauf darf ^^