Kennzeichenabfrage von der Polizei

  • Naja warum müssen die Maßnahmen auch immer offen sichtbar sein?

    In der Realität gibt es auch auch mobile Blitzer, die man nicht immer gleich wahrnimmt optisch.


    Und ich mach zumindest keine versteckten Messungen. sondern nur bei Fahrzeugen die sich vor mir befinden oder mir entgegen kommen.

  • Genau, wenn ich sowas anspreche, kaum aufmerksam keit, hier einfach noch mehr. Sorry, ich finde das halt auch kacke mit dem blitzen, vorallen, wenn man von einem heli vefolgt wird. Die Scannweite dort sollte cuh mal begrenz werden. Das ist einfah nur nervig.

  • Wurde ja schon einiges geschrieben.

    Ich möchte noch ganz kurz anmerken, mir ist klar das es in der Realität Blitzer jenseits von gut und böse gibt.

    Diese sieht man nicht immer und vieles ist bestimmt möglich, wovon ich selbst noch keine Ahnung habe.

    Ich wollte einfach mal auf das Thema aufmerksam machen, um zu schauen was denn noch möglich wäre.


    Mit geht es hier nicht um die Abschaffung dieses Blitzers, sondern um das einsetzen. Vielleicht wäre es ja möglich diesen anders einzusetzen oder vielleicht nicht jedes Fahrzeug abzufragen damit man doch vielleicht mal etwas zu schnell an einer Streife vorbei kommt :D

    Klar ist es so wie es ist realistisch, aber muss es immer alles realistisch sein. Es ist nunmal ein Spiel und ich finde man könnte es daran auch anpassen.

    Ist natürlich nur meine Meinung, mal sehen was bei dem ganzen noch rauskommen wird :-)

    So muss weiter arbeiten....

  • Einfach nicht rasen wie die Bekloppten, dann braucht ihr euch auch nicht über Blitzer ärgern ...

    Ich meine, ihr rast in der Realität ja auch nicht mit 200 über ne Landstraße wo nur 120 erlaubt sind, oder mit 100 durch den Ort ...

    Es ist immer noch ein Reallife Projekt. Wenn ihr nur rasen wollt, spielt Need for Speed ...


    Und bzgl. Heli - Da muss man schon sehr tief fliegen, um das Fahrzeug einmessen zu können - das geht nicht aus 200 Meter Höhe.

  • Und da fängt auch mein Problem an dem ganzen an, da blitzt man lieber Leute in der Gegenfahrbahn durch Büsche, Leitplanken und oder in Kurven, schlussendlich darf man sich stunden später rechtfertigen, wieso man zu schnell gefahren sei, wo, wie und wann ist ja egal, Hauptsache man darf zahlen. Ich erinnere auch mal an die 5.0, Cops stehen in einer Hausruine oder in Gassen und blitzen alles was sie finden, sieht man sie? Ist es nachvollziehbar? Nein! Nun bei der 6.0 geht das ganze nur leicht anders genauso weiter.

    Ich kann Herrn LaSalle da sehr gut nachvollziehen. Es ist fast unmöglich einen Raser der mir entgegen kommt zu Verfolgen. Das anhalten, wenden und wieder hinterher fahren dauert hier einfach zu lange. Das Land ist flach und gerade, ein Raser ist leicht über alle Berge bevor man die Verfolgung überhaupt aufgenommen hat.


    Meist hat man keine andere Wahl den Raser zu Verfolgen. So kann man ihn nur zur Fahndung ausschreiben.



    Was das mit dem Blitzen aus Ruinen angeht, in der Realität verstecken sich Blitzer doch auch die Mobil sind. Auf der 6.0 stehen wir halt in Büschen. Ich sehe dabei kein Problem das die Polizei das nicht dürfte. Gut alle hassen uns dafür aber das gehört auch dazu, keiner mag Strafzettel bekommen.


    Schlussendlich kann ich dazu noch sagen, wir versuchen alle nur unseren Job zu machen, irgendwo gibt das Spiel Grenzen und diese müssen wir dann mit gesundem Menschenverstand ausgleichen. Nur das es perfekt wird, das ist ein Ziel das wir nie erreichen werden.

  • Ich möchte mal kurz erwähnen - das hier ist ein Spiel.

    Wäre ja toll, wenn die Kennzeichen am Auto stehen. Nur kann sie dann keiner lesen. Die Blitzerfunktion ist schon vernümftig so, wie sie ist. Als Polizist hat man extrem wenig Möglichkeiten Personen oder Fahrzeuge zu identifizieren.


    Beispiel: Ein Überfall, wir bekommen vom Opfer das Fahrzeug, ne annähernde Täterbeschreibung - aber da alle Leute sowieso gleich aussehen und ein Fahrzeug nicht vom anderen unterschieden werden kann, haben wir dann wieder keine wirkliche Möglichkeit, den Personen irgendwas nachzuweisen...



    Aus einem Helikopter im Looping oder das Auto auf der anderen Autobahnseite außerhalb der Sichtlinie zu blitzen - find ich sch*** und unnötig.

    Alles, wo der Boardcomputer mit Blitzerkammera das Kennzeichen sehen kann - warum zur Hölle denn bitte nicht?



    Rasmus Kreuz Ich weiß ja nicht, was du gegen die Polizei hast - zumindest gibts in quasi jedem Beitrag der die Polizei betrifft Hate von dir gegen Polizisten. Der werte LaSalle hat NICHTS von Autobahnen gesagt, und auch nichts, von dem man in irgendeiner Weise auf Autobahnen schließen könnte...



    Auch ja, und mal ne ganz andere Sache, die das Problem vielleicht entschärfen könnte - andere Geschwindigkeitsbeschränkungen.

    Innerorts Richtgeschwindigkeit 50, max 70

    Außerorts Richtgeschwindigkeit 130, max 180

    Wie schon mal erwähnt - es ist ein Spiel und die Leute wollen schnell fahren. Warum also nicht?

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich muss sagen ich sehe das wie MultiSasch, es ist vor allem der Einsatz das Problem.


    In den meisten fällen würde ich sagen ist es ok zu blitzen, aber gerade diese Gegenfahrbahn und "im vorbei fahren/fliegen" blitzen finde ich auch ein bisschen doof.


    Vielleicht könnte man ja einfach sagen das man als Polizei Regel sagt man blitzt nur Fahrzeuge die in die gleiche Richtung unterwegs sind, die auf der Gegenrichtung kann man dann entweder verfolgen oder per Funk durchgeben und von einer anderen Streife verfolgen lassen.


    Ansonsten halt so das der scan 2-4 sekunden braucht oder so, dann wäre ein fahrzeug auf der Gegenfahrbahn weg, auf der eigenen wäre es jedoch kein problem da man ja dem fahrzeug hinterher fährt, das gilt natürlich dann nur für das mobile messen aus fahrzeugen, wenn man steht macht das keinen sinn ...


    oder habt ihr noch andere ideen ?

  • Rasmus Kreuz Ich weiß ja nicht, was du gegen die Polizei hast - zumindest gibts in quasi jedem Beitrag der die Polizei betrifft Hate von dir gegen Polizisten. Der werte LaSalle hat NICHTS von Autobahnen gesagt, und auch nichts, von dem man in irgendeiner Weise auf Autobahnen schließen könnte...

    Richtung. Auf der Autobahn ist mir das völlig egal, ob sich die Leute aufgrund unfähiger Fahrweise und 250 km/h in die Leitplanke setzen - zu mal es kein Limit auf der Autobahn gibt.

    Ich habe lediglich von Straßen innerorts / außerorts geredet, wo der PKW unmittelbar an mir vorbei fährt.

  • oder habt ihr noch andere ideen ?

    Ich denke, die Kombination aus falschen Kennzeichen und höheren erlaubten Geschwindigkeiten würde die ganze Problematik beenden :)

    Mit den Kennzeichen könnte man dann auch noch andere nette Dinge machen.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • In den meisten fällen würde ich sagen ist es ok zu blitzen, aber gerade diese Gegenfahrbahn und "im vorbei fahren/fliegen" blitzen finde ich auch ein bisschen doof.


    Vielleicht könnte man ja einfach sagen das man als Polizei Regel sagt man blitzt nur Fahrzeuge die in die gleiche Richtung unterwegs sind, die auf der Gegenrichtung kann man dann entweder verfolgen oder per Funk durchgeben und von einer anderen Streife verfolgen lassen.


    Ansonsten halt so das der scan 2-4 sekunden braucht oder so, dann wäre ein fahrzeug auf der Gegenfahrbahn weg, auf der eigenen wäre es jedoch kein problem da man ja dem fahrzeug hinterher fährt, das gilt natürlich dann nur für das mobile messen aus fahrzeugen, wenn man steht macht das keinen sinn ...


    Dann wären wir wieder beim Thema, dass es unmöglich ist, eine Verfolgung aufzunehmen weil es

    a) zu lange dauert, bis man gedreht hat und wieder neu beschleunigt hat

    b) die Cop Fahrzeuge bis C7 oder C8 einfach nicht für Verfolgungen höherer Geschwindigkeiten vorgesehen sind


    Jedem, mit halbwegs vernünftigem Verstand, muss doch klar sein, dass wenn man mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an einem Streifenwagen vorbei fährt, es Konsequenzen nach sich ziehen kann (egal ob in Form einer Verfolgung oder eines nachträglichen Strafzettels - wobei letzteres meistens sogar noch billiger ausfällt, als das Stoppen bei einer Verfolgung. Wenn dann ein FS eingezogen wird, ist das Geheule wieder groß ...)

  • Warum fahrt ihr nicht einfach die vorgeben Geschwindigkeitsvorgaben, dann habt ihr auch kein problem damit. Die Gegenfahrbahn auf Autobahnen zu scannen ist wirklich unlogisch, sowie das Scannen mit dem Helikopter (dazu muss man sagen, dass man in Helikoptern keine Kennzeichen abfragen kann) . Aber das Scannen der Gegenfahrbahn auf der Landstraße, würde ich schon erlauben.

  • Achso und das mit den Falschen kennzeichen finde ich ne lustige idee, hatte ich vor ner weile schon mal gehört,steht auf unserer liste :)

    Aber dann bitte auch für die Personalausweise reinmachen ^^


    Und zu Thema:

    Es machen vielleicht 3 von 100 Polizisten, die Fahrzeuge scannen und schauen, ob die Besitzer draufstehen. Aber diese Minderheit wird es immer geben, egal was man macht.

    Dann wären wir wieder beim Thema, dass es unmöglich ist, eine Verfolgung aufzunehmen weil es

    a) zu lange dauert, bis man gedreht hat und wieder neu beschleunigt hat

    b) die Cop Fahrzeuge bis C7 oder C8 einfach nicht für Verfolgungen höherer Geschwindigkeiten vorgesehen sind

    Das stimmt, bis C7 können wir ohne einen Helikopter kaum eine Verfolgungsjagd machen, weil die Zivs schnell weg sind und wir sie dann scannen und auf die Fahndungsliste schreiben müssen.

    Meistens wissen das die Zivs sogar und provozieren eine Verfolgungsjagd, wo sie dann auch meistens davon kommen.

  • Hallo erstmal,


    Zum Thema Verfolgung kann ich folgendes sagen. Ich bekleide den Polizeirang C2 und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass eine Verfolgung mit den Dienstfahrzeugen von den Rängen C1-C6 unmöglich ist, da die meisten Zivilisten mit z.B Ford Focus und co unterwegs sind und eine Verfolgung technisch nicht möglich ist.


    Wer an dieser Stelle mit Polizeitaktik und dem berüchtigen Interceptor oder der Autobahnpolizei ankommt dem kann ich den Wind aus den Segeln nehmen.


    1. Die Insel ist relativ groß und die nächste Streife ist meißt ein paar Minuten entfernt. Weiterhin ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diese ebenfalls nur nen VW oder ähnliches Fährt. Und wer mit 250+ fährt kommt in 3 minuten gerne mal mehrere Kilometer weit.


    2. Der Interceptor ist seltener im Dienst anzutreffen wie eine fliegende Herde Elefanten über Sylt. Dies ist Rangbedingt und ihr würdet euch ja auch beschweren wenn man den zu jeder Verfolgung anfordert.


    3. Die Autobahnpolizei ist wie der Name sagt für die Autobahn zuständig. Für Verkehrsdelikte auf Landstraßen sind in erster Linie die Schutz/Streifen/Verkehrspolizei zuständig.


    4. Auch eine Luftstreife ist nicht immer vorhanden und wenn ja ist sie meißt ein paar Kilometer entfernt.

    Selbst der Leistungsstärkste hubschrauber kommt einer ducati oder anderen Sportwagen nicht hinterher.


    Das heisst nicht das ich fordere das die Polizei alles verfolgen können soll. Die Zivilisten sollen auch die Chance kriegen davon zukommen.

    Aber soll man der Polizei auch die Mittel nehmen sie wenigstens halbwegs zu identifizieren?


    Um wieder zum Thema des Blitzens zurückzukommen.


    Die jetzige Situation ist eigenich ausreichend. Es kommt öfters vor, dass man als Cop alleine unterwegs ist. Und alleine kann man eine abfrage nicht tätigen, da man dafür anhalten muss und über ace muskel das Kennzeichen manuell eingeben muss.

    Das ist während der Fahrt nur mit einem Kollegen möglich.


    Alternativ wird gefunkt ob wer gerad die Abfrage machen kann. Das dauert i.d Regel aber auch um die 20-30 sek.


    Der Rangefinder sollte so wie er isr bleiben. Es macht ja auch Sinn mit einer Optik die für Scharfschützen gedacht ist weit sehen zu können und sowohl kennzeichen als auch Helis und co zu identifizieren.


    Dieses Kennzeichen Spotten aus Helis habe ich bisher noch nicht erlebt und verurteile dies auch aufs schärfste da dies in der Realität unmöglich ist aufgrund des Blickwinkels.


    Das heimtückische Platzieren von Blitzern gehört nunmal dazu. Wobei erwähnt werden sollte, dass für einen effektiven Blitzer 2 von maximal 15 cops gebraucht werden und es gibt interne Dienstvorschriften die dies näher regeln und begrenzen.


    Ich befürworte die Idee Kennzeichen zu fälschen oder ähnliches, da dies auch rp förderlich ist ;)


    Abschließend sage ich, dass so eine Diskussion bitte sachlich geführt werden sollte damit man etwas konstruktives daraus ziehen kann.

    Argumentiert sauber und verurteilt andere nicht für ihre meinung auch wenn sie euch vielleicht Widerstrebt



    Förster, ende!

  • In der 5.0 ging das mega einfach zu Scan da wurden die Leute auch drauf gesetzt da hat sich keiner beschwert. Verstehe manche Sachen nicht wieso euch das jetzt aufeinmal aufregt. Das bitte nicht falsch verstehen aber ich persönlich ohne mein Dev und Polizei Status denke mir von Version zu Version werden die Leute immer mehr verweichlichter. Wenn ich in der 1.0 wenn mit ein Hunter hmg auf der Flucht das ganze Auto zersiebt hab hat der sich nicht beschwert. Man hat danach zusammen da gesessen und gesagt man lustige Aktion. Wäre auch für Festeblitzer wieder.

  • Ich fänd es irgendwie cooler, wenn man zum einen im Auto sitzend blitzen kann über die verbaute Radar-Anlage und dann sonst nur noch per stationären Blitzer den man aufstellen und auch manuell auslesen muss. Also sprich Film entnehmen = Fahndungsliste.


    Aber per Rangefinder lasern sollte ganz deaktiviert werden oder zumindest einen Timer haben in dem man direkt drauf halten muss. 3-4 Sekunden Ziel im Target halten und dann bekommt man die Geschwindigkeit des Ziels. Wenn er vorher aus dem Blickfeld verschwindet... Glück gehabt :)

  • Ich fänd es irgendwie cooler, wenn man zum einen im Auto sitzend blitzen kann über die verbaute Radar-Anlage und dann sonst nur noch per stationären Blitzer den man aufstellen und auch manuell auslesen muss. Also sprich Film entnehmen = Fahndungsliste.


    Aber per Rangefinder lasern sollte ganz deaktiviert werden oder zumindest einen Timer haben in dem man direkt drauf halten muss. 3-4 Sekunden Ziel im Target halten und dann bekommt man die Geschwindigkeit des Ziels. Wenn er vorher aus dem Blickfeld verschwindet... Glück gehabt :)

    Finde ich eine gute idee. denn es gibt Polizisten die einfach nur an einem Punkt stehen und leute auf die Fahndungsliste stellen und Probieren es nicht mal bei vieleicht 30km/h mehr als Erlaubt hinterher zu Fahren. Ich sage 80% hält dann auch an wenn die Sirene angemacht wird. Es gibt ja nicht viele Verfolgungsjagdten so ist es mir aufgefallen.

  • Aber per Rangefinder lasern sollte ganz deaktiviert werden oder zumindest einen Timer haben in dem man direkt drauf halten muss. 3-4 Sekunden Ziel im Target halten und dann bekommt man die Geschwindigkeit des Ziels. Wenn er vorher aus dem Blickfeld verschwindet... Glück gehabt :)

    Finde ich eine gute idee. denn es gibt Polizisten die einfach nur an einem Punkt stehen und leute auf die Fahndungsliste stellen und Probieren es nicht mal bei vieleicht 30km/h mehr als Erlaubt hinterher zu Fahren. Ich sage 80% hält dann auch an wenn die Sirene angemacht wird. Es gibt ja nicht viele Verfolgungsjagdten so ist es mir aufgefallen.

    Um Geschwindigkeiten eindeutig zu messen musst du in einem Polizeiauto sitzen, auf ca 50 - 75 meter an ein Fahrzeug ranfahren und 5 drücken,

    Dann erhälst du folgende Informationen als Hint ausgegeben:


    -Kennzeichen-

    -Geschwindigkeit-

    -Fahrzeugtyp-

    Das wars,


    Um den Halter zu bestimmen um ihn auf die Fahndungsliste zu setzen musst du das Kennzeichen in den Boardcomputer eingeben via ACE und dann erhälst du den Fahrzeugeigentümer.


    Ach so dieser Hinweis verschwindet übrigens sofort, sollte z.B ein Tankstellenraub gemeldet werden, dieser überschreibt den Hint und somit sind mir auch schon einige Kennzeichen verloren gegangen.


    Aber wie ich sehe fehlt haben vielen Leuten hier die Praktische Erfahrung in der Polizei. Ihr seht immer dir Nachteile die es für euer eigenes Spielvergnügen bringt.


    Schonmal nachgedacht, dass wir bei der Polizei auch spass am Spiel haben wollen?

    Wie sollen wir das haben, wenn uns 70% der Autos einfach davonfahren weil sie schneller sind? Oder wir andauernd provoziert werden zu verfolgungen, weil die Zivs genau wissen dass sie davon kommen.


    Ich Lade an dieser Stelle gerne mal ein die Streams einiger Polizisten zu schauen um euch ein eigens Bild von der Lage zu machen.

    Denn dann seht ihr dass wir als Polizei keinesfalls hier übermäßig bevorteilt sind.


    Und Polizisten die am Straßenrand stegen und jeden aufschreiben tun das mit ihrem Dienstwagen und nicht mit ihren Rangefinder. Und die stehen da ja nicht aus vernügen sondern offensichtlich weil da viele Rasen.



    DAS GANZE PROBLEM HIER GIBT ES JA NUR WEIL IHR EUCH NICHT AN DIE STVO HALTET!!.


    HALTET EUCH DRAN UND IHR HABT KEIN PROBLEM DAMIT.


    Mit anderen worten beschwert ihr euch dass wir ne Möglichkeit haben euxh relativ einfach zu erwischen.


    Es würde doch jeder mit 200 rumbrettern wenn wir es nicht kontrollieren könntn.

    Und ein Blitzer der 4s braucht um die geschwindigkeit zu messdn ist absolut humbug und wenn die leute mit 260 fahren dann sind die in 4 sekunden sonst wo und du hast nie die chance die zu blitzen.

    Das ist einfach nur abaurd und macht in meinen augen 0 sinn

  • In der 5.0 ging das mega einfach zu Scan da wurden die Leute auch drauf gesetzt da hat sich keiner beschwert. Verstehe manche Sachen nicht wieso euch das jetzt aufeinmal aufregt. Das bitte nicht falsch verstehen aber ich persönlich ohne mein Dev und Polizei Status denke mir von Version zu Version werden die Leute immer mehr verweichlichter. Wenn ich in der 1.0 wenn mit ein Hunter hmg auf der Flucht das ganze Auto zersiebt hab hat der sich nicht beschwert. Man hat danach zusammen da gesessen und gesagt man lustige Aktion. Wäre auch für Festeblitzer wieder.


    Ja klar, ich finde es trotzdem schöner wenn man nicht einfach auf die Liste geschrieben wird, sondern auch direkt versucht wird angehalten zu werden. Es ist ja nicht wirklich billig. War gestern 30km/h zu schnell, habe 6K gezahlt. Wenn ich überlege, dass ich immer wieder drauf geschrieben werde, wirds irgendwann sehr teuer.

    Ich dachte, hier wäre der Bereich für Kritik und Lob, also tut es mir sehr Leid wenn es verweichlicht für sich rüber kommt. Das nächste mal werde ich einfach über ein Thema schweigen, damit es dich nicht weiter nervt!