No-Life RPG 6.0

  • So liebe Leute, das muss ich jetzt mal loswerden.


    Ich spiele generell Computerspiele und speziell Arma auf ReallifeRPG weil ich Spaß haben will. Der war auch immer zur 5.0 gegeben und auch zu Beginn der 6.0 zu finden, einfach auch weil die Map echt super gelungen ist und es viele neue Dinge zu entdecken gab. Aber so langsam vergeht er mir.


    Ich muss 3 Tage farmen um mir leisten zu können auch mal actionreichen Spaß zu haben (Überfall, Geiselnahme, etc.). Soll nicht heißen, dass RP keinen Spaß macht, aber es gehört nun mal auch dazu mit Waffen unterwegs zu sein, welche man dann auch oft mal verliert. Das macht aber keinen Spaß, wenn ich dann wieder 6std (was bei dem einen ein Nachmittag ist, bei dem anderen aber eine Woche dauert) farmen muss um meinen Verlust reinzuholen. Dazu kommen dann ja auch noch (je nach Vergehen recht hohe) Strafen von der Polizei.

    Und jetzt soll ich mich mindestens einmal in 50 Tagen einloggen und farmen gehen um mein Haus nicht zu verlieren. Nachdem ich dabei bin es alleine zu bauen und noch lange kein Ende in Sicht ist? Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber ich bin auch mal längere Zeit nicht am PC, auch mal 3 Monate am Stück nicht. Und wenn ich Wochen in den Hausbau gesteckt habe, fände ich es ja wohl das Mindeste mich nicht mehr darum kümmern zu müssen.


    Da überwiegt der Frust schon stark, vom Spaß ist nicht mehr viel zu sehen. Mir scheint der Server ist immer mehr darauf ausgelegt, Leuten Langzeitmotivation zu bieten, die sehr viel Zeit haben am PC zu sitzen. Ich will mir hier kein second Life aufbauen, ich bin hier weil ich eine gesunde Balance zwischen Farmen, RP und Action suche.


    Und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie schwer es sein muss die Balance zu finden zwischen Leuten die viel und anderen die wenig spielen. Aber da sollte viel mehr Augenmerk darauf gelegt werden, dass Leute die viel spielen auch einfach immer mehr haben werden als die, die nicht so viel auf dem Server sind. Das sollte aber nicht dazu führen, dass man versucht, den Leuten die viel spielen das Erreichen gewisser Dinge zu erschweren, dabei aber denen die weniger spielen, manche Dinge geradezu unerreichbar macht.


    Würde mich freuen zu hören was ihr alle dazu meint.

  • Ich kann dir hier total zustimmen. Ich glaube einfach die Admins und Dev's haben einfach eine andere Definition von Langzeit Motivation als viele Spieler hier. Für mich ist Langzeit Motivation nicht, dass man lange farmen muss um sich eine gute Waffe besorgen zu können oder man eher Eurotruck Simulator spielen muss um irgendwann Aktion zu haben, sondern dass man nur ein bisschen Farmen muss um dann Action zu haben und man dafür teure Sachen oder außergewöhnliche Sachen wie teure Sportautos oder ähnliches einfügt, welche nicht nötig sind um Action und Spaß zu haben aber cool sind diese zu besitzen und vllt damit anzugeben ;).Die Aussagen man würde viel RP beim farmen machen ist auch sehr wage, die meisten nur drauf aus sind in der kürzesten Zeit viel Geld zu machen. Ich bin der Meinung die Admins und Devs könnten ihre Arbeit mal für ein paar Tage niederlegen und als Ziv auf dem Server spielen. (Dadurch werden schon nicht die Spieler abhauen^^) Ich meine Vabene hat ja anscheiend viel rumgerechnet wie lange man braucht um was zu farmen (z.B. Waffen und Co). Aber zahlen sagen nicht so viel aus wie wenn man einfach mal selber testet. Mit diesen Worten wünsche ich euch allen noch einen schönen restlichen Tag!

  • Ich gebe Euch da teilweise recht. Natürlich will man bei einem Neustart versuchen, die Balance zwischen Gruppen und Solo-Spielern so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Sowas ist aber in diesem Genre Wunschdenken. Zumal es ja auch im RL genau so läuft. Ein großes Unternehmen macht eben mehr Umsatz als ein Kleines (Sehen wir mal von wenigen Ausnahmen hinweg).


    Ich habe mir auch schon oft die Frage gestellt, wie man hier auf anderem Wege balancieren kann, als beim Thema Farming & Bau.

    Da vielen mir folgende Dinge ein:


    Wer RP betreibt muss belohnt werden!

    Was ich noch auf keinem Server gesehen habe, ist, dass auf einem RP-Server auch die RPler belohnt werden. Man könnte z.B. mal darüber nachdenken, dass Fraktionen auch RP würdigen könnten. D. h. wer z.B. gutes RP macht oder generell über einen längeren Zeitraum (z.B. Events, Gerichtsverhandlung, etc.), kann von der Polizei/Medics/... X Anzahl an EP erhalten.


    Hoher Preis für hohen Spaß!

    Soll heissen, dass die Preise für Nutzfahrzeuge und Nutzwerkzeuge (Auch Waffen) geringer werden, um die Farmingzeiten etwas zu verringern, aber für Luxusgüter, welche nur einen reinen optischen Wert haben, wie z.B. Luxuskarren deutlich höher sind.


    Steuern!

    Steuern führen auch in der echten Wirtschaft zu einer gewissen Balance. Man könnte z.B. jedem Bürger eine Steuer auferlegen. Das sind nur ein paar Euros alle paar Minuten Online. Zusätzlich gibt es aber für eingetragene Gangs eine extra Steuer die vom Gangkonto bezahlt werden muss. Auch hier könnte es dann innerhalb der Gangs zu einer gewissen Arbeitsaufteilung kommen, welche das RP fördert.

    Bei den Steuern soll es nicht um riesige Summen gehen, falls Gangs nun daran denken, diesen Gedanken wieder in der Luft zu zerreißen. Aber es soll im Ganzen darum gehen, dass klar ist, dass wer zusammen arbeitet auch einen Vorteil gegenüber Solo-Spielern hat und dafür einen kleinen Betrag hinlegen muss. Denn Gewerbe und ein Unternehmen kosten ;)

    Und es ist im Prinzip auch ein erprobtes Mittel. In den meisten MMORPGs müssen Gilden mittlerweile zyklisch bezahlen. Und der Grund ist genau derselbe, wie eben beschrieben, Balance.


    Ich für meinen Teil würde es einfach viel mehr begrüßen, wenn es Möglichkeiten gäbe, dass ein RP belohnt wird, als stundenlanges Farmen, ohne Interaktionen zwischen den Spielern. Wenn eine Stunde farmen, auf 2min. RP kommt, dann ist das Thema RP-Server leider verfehlt, und so geht es den meisten Arma 3 RP-Servern.


    Das Berufsleben gehört zum Reallife, aber Geschichten im Leben eines Menschen werden nicht auf der Arbeit geschrieben, sondern in der Freizeit. Gebt dem Spieler mehr für RP :)


    Danke für euer Gehör

    Kalle

  • Hallo Kalle,


    Zwecks des Belohnens gebe ich dir recht. Es motiviert gute RP Spieler zu noch mehr RP. Aber EP austeilen finde ich da zu heikel.


    Wir bei den Medics haben ja bereits die Lollis welche (eigentlich) dafür da sind um gutes RP zu belohnen.


    VG

    Alexander

  • Und jetzt soll ich mich mindestens einmal in 50 Tagen einloggen und farmen gehen um mein Haus nicht zu verlieren.

    Wer in 50 Tagen nicht einmal onlin kommt, dem sollte zurecht das Haus gelöscht werden um Geisterstädte zu verhindern. Ich finde die Idee mit den Wartungen zum Häusererhalt top👍. Zum Thema Action es gibt Pistolen für 6k und ihr heult immer noch rum das es zu schwer ist, wollt ihr alles Geschenkt haben???

    Dann spielt doch bitte einfach PUBG, die rumheulerei ist nicht gut für meinen Blutdruck😂. Ich kann selbst nur am Wochenende zocken oder im Urlaub. Dann nehm ich mir halt auch Zeit dafür und zock eine Nacht durch🍵. Wer das nicht tut der hat halt einfach weniger, dass ganze heißt nunmal Reallife RPG.

  • Interessant, ich meine es ist nicht schwer für uns alles leichter und billiger zu machen, dann ist aber halt die einzige motivation nach 10-15 stunden noch zu spielen das man sich den 100sten sportwagen kaufen kann, weil viel mehr sachen die rein visuellen wert haben gibt es nicht.


    Machen wir die Hubschrauber Teuer finden das leute doof weil sie sind halt eigentlich luxus güter machen aber enorm spaß.

    Führen wir Steuern ein Regen sich alle Gangs auf bzw. machen einfach keine Gruppen mehr weil der Vorteil einer Gruppe ja eh marginal ist da man sich ja nur immer mal wieder auf der Karte sieht (da ist nen großes Gang DLC geplant aber aktuell keine Zeit für).


    Belohnungen von den Fraktionen an Civs würden wie alles andere schamlos und auf widerlichste Art und Weise ausgenutzt, solange bis wir es so weit zugenagelt haben das es nichts mehr bringt, das ist traurig aber wir haben es schon bei so vielen schönen Features gesehen das sie von den Spielern (egal ob Fraktion oder CIV) nur ausgenutzt wurden.


    Das Haus Wartungs System ist wie gestern schon geschildert ein erster Test, wie bereits geschrieben finde ich es mit verlaub "zum Kotzen" (entschuldigt die wortwahl aber es nerft einfach wenn man sich viel mühe und gedanken macht und die leute nicht mal Testen wie etwas funktioniert und es schon verurteilen. Wenn du 3 Monate nicht da bis dann bezahl halt eine Baufirma die das Haus für 3 Monate instandhält, wir hatten in der 5.0 einfach viel zu viele häuser und das zerstört die performance des Servers und aller clients, das nach 3 monaten das haus weg war war auch schon in der 5.0 so, da habe ich sie halt einfach aus der DB gelöscht anhand des datums wann der Besitzer das letze mal on war und aus erfahrung kann ich sagen das es nur eine Hand voll fälle gab in denen jemand sein haus wieder haben wollte.


    Jetzt zum eigentlichen Kern des Feedbacks den wir sehr wohl hären:


    "Alles ist zu schwer, man Farmt zu viel!"


    Es gibt ja (aktuell) anscheinend 23 Leute die den Beitrag geliked haben weil sie es zu schwer finden (bei einigen Namen mit pralle vollen Fraktions Konten wundert mich das ein wenig aber ok), beschreibt doch mal bitte ein paar Sachen die ihr billiger oder teuer machen wolltet und womit ihr die Langzeitmotivation aufrecht erhalten wollt. Außerdem wie ihr die Kosten von Häusern Balancen wollt: aktuell sind sie so das ein Haus alleine zu bauen sehr sehr schwer ist und das ist auch so gewollt, es ist jetzt schon so wie ich gehört habe das man mit ein paar leuten ein haus baut das an einem abend fertig hat und das ist definitiv nicht gewollt, soll das also auch einfacher werden damit die großen gangs häuser kaufen als wären es items in nem shop ?


    P.S. Sry wenn das alles etwas salty klingt, das mit dem Wartungs System nerft mich einfach weil noch nicht ein einziger Spieler auch nur ein einziges mal ne Wartung ausprobiert hat (kann ich ja in der DB sehen) und trotzdem anscheinden hier ~50 Leute sich drüber aufregen :/


    P.P.S.: Was mir übrigens auch extrem hilft sind mal so nen paar Grobe Zahlen, sowas wie ich habe so und so lange gebraucht um mir das und das kaufen zu können und das ist zu lang weil, vor allem beim Crafting wäre das Interessant.

  • Ich kann das rumgeheule auch nicht mehr sehen. Meine Güte, ich habe jetzt nach 100 Stunden einen Midlum gekauft und habe nie rumgeheult. Wer sich zu sehr auf Geld verdienen versteift, ist selbst schuld. Hier geht es um RP und nicht innerhalb von 2 Monaten ein Haus, ein Sportwagen und ein Flugzeug zu besitzen. Und wenn doch, muss halt mehr Zeit investiert werden. Ich finde die Balance super wie sie ist, für Wenigspieler vielleicht zu heftig und für Vielspieler zu einfach. Scheiß drauf, so ist das halt. Ich bin auch eher im unteren Mittelfeld (oder noch weiter unten) und habe mich wie ein Teenager gefreut, als mir gestern meine erste Schnellschussfeuerwaffe gekauft habe. Die hatten andere nach einer Woche, bei mir hat es zwei Monate gedauert. Und an ein Haus ist noch lange nicht zu denken, vielleicht sollten auch andere erst mal einen Schritt nach dem anderen machen. Aber nein, alles will sofort, jetzt, hier gekauft sein. Und wenn ich mir anschaue, wieviele Leute den Beitrag von Fritz geliket haben muss ich mich echt fragen, ob ich hier richtig bin. Aber ich habe kein Mitleid mit jemanden, der erst mal drei Stunden farmen muss, damit er einen Überfall starten kann. Ich kann mit einer halben Stunde farmen zwei Überfälle starten, da sollte er sich Gedanken machen warum das so ist. Und ich bin wahrlich kein Powerspieler, habe Vollzeitjob und ne zweijährige Tochter, da sind Abends 2 bis 3 Stunden drin und das wars.

  • Naja es wurde sich (durchaus nicht unberechtigt) darüber geärgert das man sehr lange Farmen muss um dinge zu bekomen, wenn man als Fraktionsspieler mit vollem konto da sitzt und wenig ausgaben als civ hat oder diese aus Fraktions geld bezahlt denke ich das man sich da nicht all zu gut ne meinung drüber bilden kann wie die situation für civs ist, die ja oben beschrieben wurde.


    aber vielleicht wissen die die das getan haben ja doch mehr über das spielen nur als civ als ich ihnen zuschreibe ...

  • Auch ein Medic,Rac'ler, Polizist,..., war mal Civ und ich weiß nur zu gut dass das geld verdienen durch Farmen sehr schwer ist. Gerade für spieler welche nicht 6 stunden am tag on sein können.

    Auch wenn es meinem Geldbeutel gut geht möchte ich diejenigen unterstützen welche nicht in einer Fraktion sind und kein Gehalt kriegen.


    (Meine meinung)


    Gruß

    Alexander

  • Naja Bene ich muss sagen, das ich seit Anfang an spiele, den Boost am anfang nicht benutzt habe war erst später da, und habe trz. im Vergleich zu anderen recht wenig Geld. Ich habe keine Ziv Autos geschweige denn ein Haus oder ähnliches...


    Soll einfach nur heißen, die Fraktionen verdienen sich jetzt nicht die goldene Nase

  • Also ich finde den Verdienst in einer Fraktion mehr als okay, ich habe auf der 5.0 ohne verdienst in einer Fraktion gespielt, hätte es nicht so viele nette Cops gegeben die uns ab und an beteiligt hätten wären wir echt leer ausgegangen.
    Deswegen finde ich die Paychecks echt okay! Aber bei mir ist es eher die Zeit die das Farmen schwer macht. Ich bin voll berufstätig und spiele in einer Fraktion. Ich spiele vielleicht mal 1-2 h in der Woche als ziv und da hätte ich schon gern ein Haus um Sachen unter zu bringen, deswegen haben ich mich für ein fertiges Haus entschieden.
    An sich finde ich solche Wartungssystem echt klasse und Langzeitmotivationen sind auch notwendig sonst wird es schnell langweilig. Aber ob gerade JETZT der Fokus darauf gesetzt werden sollte ist für mich fraglich. Ich denke es gibt viel zu tun(Bank), solche Motivationen begeistert auch wieder die Spieler und ich denke das sind neue Sachen die uns alle auch wieder aufheitern.
    Ich denke nicht das die Leute hier ihre Meinung schreiben um irgend wen zu ärgern sondern eher nur um sich mitzuteilen.
    Und auch ich würde mir wünschen das die Admins auch mal mitspielen so wie es Brise und Jenkins tun. Die bekommen schon durch 1h auf dem Server mit was so los ist. Das finde ich auch wichtig. Wobei es denk ich schwer ist die Admins sicher auch genug zu tun haben.
    Somit "make Love not War"^^<3

  • Ich finde so wie es ist eig okay, mit dem was ich als Cop an Level mache so wie Geld hab ich genug um als Zivi mir was zuleisten.

    Klar kann ich nicht direkt mir den dicksten Sportwagen kaufen aber es reicht um mich auszurüsten und RP zumachen, für RP brauch man nicht immer

    das beste Gear oder eine Waffe es geht auch mit der Standardkleidung wenn man seine Rolle einfach spielt bzw den Sinn davon versteht.

    Da viele ja kommen mit " aber im echten Leben " ja wie lange brauchst du da für ein dicken Sportwagen ? Okay denn wirst du da wahrscheinlich nie haben.

    Nehmen wir andere online Games da bekommst du auch nicht alles von heute auf morgen, was man vielleicht machen könnte die Waffenauswahl erweitern aber traurig das man ohne eine Waffe kein RP machen kann bzw einige das so vermitteln.

    Wobei schon eine Pistole reicht, wir haben am Anfang auch Geiselnahmen mit Pistolen gemacht hat super geklappt, ich denke der Punkt bei vielen ist

    wenn RP gemacht wird kann man nicht ballern und das wohlen wohl viele.

  • leere-tour-bus-horizontale-wartet-auf-touristen-an-bord-fur-eine-tour-g3xmkb.jpgWer in 50 Tagen nicht einmal onlin kommt, dem sollte zurecht das Haus gelöscht werden um Geisterstädte zu verhindern. Ich finde die Idee mit den Wartungen zum Häusererhalt top👍. Zum Thema Action es gibt Pistolen für 6k und ihr heult immer noch rum das es zu schwer ist, wollt ihr alles Geschenkt haben???

    Dann spielt doch bitte einfach PUBG, die rumheulerei ist nicht gut für meinen Blutdruck😂. Ich kann selbst nur am Wochenende zocken oder im Urlaub. Dann nehm ich mir halt auch Zeit dafür und zock eine Nacht durch🍵. Wer das nicht tut der hat halt einfach weniger, dass ganze heißt nunmal Reallife RPG.

    Dein Armer Blutdruck juckt wen? Es haben halt die Leute nicht immer Zeit wie du die Nächte durchzumachen. Zudem gibt es Leute z.B. auch bei uns in der Gruppe die einfach mal für 3 Monate Auslands Arbeit betreiben und diese sollen dann dafür bestraft werden das das Haus weg ist?

    Noch eine kleine Sache nochmal zu deinem Blutdruck vielleicht Game wechsel in Richtung Hello Kitty?

    So das war es mehr habe ich nicht zu sagen. :D

    Dein Blutdruck lässt mir wirklich keine Ruhe deswegen oben das Bild mit denen du darüber reden kannst!

  • Lächerlich ich bin Soldat und kann Aufgrund der Tatsache das ich unter der Woche 600km weg stationiert bin nur am Wochenende oder im Urlaub zocken, nix mit die Nächte durchmachen^^. Es geht mir auch nicht ums Bestrafen, sondern um die beste Lösung für die Allgemeinheit.

    Das Game regt mich nicht auf, nur Menschen die für sich selbst keinen Nachteil in kauf nehmen können, um im Gegenzug der Allgemeinheit nicht zu schaden.

  • Ich möchte einfach ein paar zahlen da in den Raum werfen. Haben ein Fahrzeug mit 360 kg Kofferraum. Um 30k zu verdienen bin ich sicher eine Stunde unterwegs und das auch nur wenn ich keinen Unfall baue keine Straße gesperrt ist oder ähnliches. Wird man überfallen wird die Ausrüstung genommen da die Ladung weniger wert ist. Ja jetzt kommen die Sätze:

    wird reduziert nehmen Sie das Fahrzeug etc.

    Einfach Rucksack günstiger machen. Rohstoffe beim Verkaufen ein wenig höher setzen.

    Den Rest finde ich super LkW‘s dürfen gerne was kosten. Die großen werden immer mehr und schneller was haben als ein einzelner. Das mit der Wartung kann ich verstehen finde ich auch gut wenn das mit verdienst angepasst wird kann man ohne Probleme auch Firmen den Auftrag geben.