Waffen, ein ewiges Thema, bei dem nie alle Zufrieden gestellt werden.

  • Meiner Meinung nach sollten Klamotten sehr viel billiger sein, und man könnte sich auch überlegen das evtl LKW nicht mehr beim Chopshop verkauft werden können. Dadurch müsste man beim Farmen nicht immer Angst haben das Tagelange Arbeit einfach futsch ist, und die Banditen können sich immer noch die Ladung schnappen.

  • Chop-Shop gehört einfach dazu. Ist auch hier sehr angenehm geregelt, dass man den LKW für einen Bruchteil des Preises zurückkaufen kann. Und selbst wenn nicht: LKW wird geklaut, ab zur Polizei, Schlüssel übergeben, wer es dann noch schafft den LKW zu verkaufen hat es verdient.

    Aber ich glaube wir wollen hier nicht auch noch eine Chop-Shop Diskussion eröffnen, sonst wird das einfach zu viel.


    Klamotten müssen billiger sein, solange sie einem so einfach geklaut werden können. Es stört mich nicht, 1 std für einen Rucksack farmen zu müssen. Aber es macht keinen Spaß, denselben mit minimal-RP an einen Sandalengangster zu verlieren.


    Bezüglich Waffen sehe ich das wie Susi Romanow . Nur eines hast du vergessen, es heißt "Arbeitslose und Studenten" ^^. Arma Life Mods brauchen einfach Waffen und auch viele Waffen. Und je günstiger sie sind, desto mehr werden sie auch mal genutzt.

    Ich fnde die Community bisher so gut, dass ich nicht den Eindruck habe, es wird nur geballert weil Pistolen recht günstig sind. Es macht halt keinen Spaß, wenn jede Waffe Unsummen kostet. Das führt doch nur dazu, dass die wenigsten eine haben und Überfälle zur Ausnahme werden. Also mir macht Farmen erst richtig Spaß, wenn es wahrscheinlich ist, dass man überfallen werden könnte. Sonst kann ich echt LKW-Simulator oÄ spielen gehen.

  • Ich schreibe als alter Hase auch mal was dazu,


    ich muss sagen ich bin froh das wir nicht mehr auf dem Stand der 1.0, 2.0 oder 3.0 stehen. (Es waren schon geile Zeiten :D) dort bist du wirklich ständig von einer in die nächste schießerei gefahren hin und her... ja es gab ein bisschen Action :D


    Ich muss sagen, das die letzten Monate echt zehhh waren, klar man kann super RP führen etc. allerdings fehlt an bestimmten Orten die Spannung. Das man Angst haben muss überfallen zu werden oder auch mal als Cop hochgenommen zu werden. Das sind Spielreize, die mir in letzter Zeit absolut fehlen. Ich muss Romanov zustimmen, ja in letzter Zeit sind Geiselnahmen etc. häufiger geworden das find ich auch gut so. Zwischendurch musste man sich als Leitstelle oder hochrangiger eine Art Beschäftigungstherapie ausdenken :D


    Das was ich nur so schlimm finde ist, es wird überall gesagt ja ich wurde überfallen etc. allerdings gehen bei uns kaum Notrufe ein. Auf jedenfall nicht viele, vllt sollte man sich da nochmal gedanken drüber machen, weil wie sollen wir helfen, wenn niemand da ist der es meldet.


    MfG

  • An sich hast du ja recht Romanow, aber ich schlage nicht vor das Pistolen 50.000$ kosten sollen sondern lediglich 10-15k

    Jap, aber ich glaube dass sich dort die Admins bzw. Devs sich ein wenig "verarscht" vorkommen. Erst sollen sie alles "realitätsnah" machen (die Preise hochsetzen, auf Dauer soll der Spielspaß garantiert sein), dann sollen die sie wieder runter setzen, weil kein kurzzeitiger Spielspaß entsteht und nun wieder hoch? Da muss man bisschen vorsichtig sein, es nach so kurzer Zeit einzufordern bzw. es vorzuschlagen. Ich würde mir als Dev, also als der Typ, der sich stundenlang um die Umsetzung kümmert ein bisschen ans Bein gepisst vorkommen. Ich hab ja auch was besseres zu tun, als andauernd Preise hoch bzw. herabzusetzen.

  • ich glaube eine abstimmung würde genau das gleiche bringen wie die diskussion hier: ein relativ klares 50/50 Ergebnis.


    Ich muss ehrlich sagen das ich ein wenig Ratlos bin, auf der eine Seite kann ich die Leute verstehen die immer mehr waffen haben wollen, auf der anderen bin ich nicht so nen riesen fan von so vielen Waffen.


    Die Bank ist auf der Map nun relativ fertig und wir haben auch noch eine Zweite idee für schöne Action zwischen den Gangs, ich hoffe das wir damit die actionhungriegen unter euch ein wenig was bieten können und gleichzeittig denen die ein etwas friedlicherer stil liegt trotzdem den Spaß erhalten können, mal sehen wie sich das Entwickelt.

  • nach 1,5 Monaten !dauerfarmen! keine BCM oder AK (Ak bedingt durch Magazinbug). Ich habe als Polizisten keine MP5 etc. bei Zivis gesehen.

    Das auch nochmal. man Munkelt ja, es gäbe sie schon - nur habe ich als Polizist bisher bloß wenige male Skorpions gesehen bei Leuten, welche mit großen LKW Farmen. Alles andere ist mir noch NIE begegnet.

    Ich habe in (ca. 70 Infopannelstunden, also eher 100-150) drei mal eine Waffe in böser Absicht gesehen + eine coole Geiselnahme, bei der ich aufgrund der Fähigen Entführer absolut niemanden gesehen habe. Da frag ich mich doch - was machen alle Leute eigentlich die ganze Zeit?

    Außerdem habe ich in diese Zeit als Cop bisher 4 Leute getasert und noch KEINEN EINZIGEN scharfen Schuss abgefeuert. Nicht, dass ich jeden tag ne Schießerei möchte. Nur langsam vergeht mir der Spaß an der 6.0.


    Verkehrskontrollen und Streifefahren ist ja lustig. Nur jeden Abend 4 Stunden in Arma rumzufahren ist wirklich alles aber nicht spaßig. Schlimmer wäre es wohl nur, wenn ich Farmen müsste, wobei ich als Zivi wenigstens ein Ziel haben würde.



    Es geht nicht darum, dass mehr Waffen reingeschmissen werden. Es geht darum, dass überhaupt mal was passiert. Die Bank ist extrem genial, nur ist sie so groß und verwinkelt, dass es dort entweder gar keine Aktion oder Campergefechte geben wird - 3rdP sei dank. (Oder natürlich das, was sie "Roleplaygeschichte" nennen.)

    Und auch das wird nichts bringen, wenn Waffen zu wertvoll zum Einsetzten und Klamotten zu teuer zum Anziehen sind bzw. man Tagelang Farmen muss, um eben die Grundausstattung für so ne Aktion zu bekommen.



    Um nochmal zu den Pistolen zu kommen - natürlich kann man die teurer machen. Dann verlieren die "wehrloseren" Farmer halt 10K mehr pro Überfall. Was das Argument mit den Neulingen angeht - es gibt genau deswegen eine Levelbarriere.

    Und wenn wie Razer sagt dauern überfalle stattfinden, dann frage ich mich, warum im Schnitt einmal pro 4h ein Notruf reinkommt über die letzten Wochen hinweg...

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

    The post was edited 2 times, last by H4PPY ().

  • Und wenn wie Razer sagt dauern überfalle stattfinden, dann frage ich mich, warum im Schnitt einmal pro 4h ein Notruf reinkommt über die letzten Wochen hinweg...

    Vielleicht liegt es daran, dass ich relativ neu bin und was Überfälle bzw. überfallen werden angeht, sogar ein totaler NOOB bin, aber wie soll ich denn ein Notruf an die Polizei abgeben? Die wenigen Male, die ich überfallen wurde lief das ganze ganz grob gesagt so ab:

    "Überfall, Hände hoch. Ergib dich sofort oder wir schiessen. Keine Versuche dein Handy oder Funkgerät zu benutzen oder um Hilfe zu rufen sonst bist du tot."

    Wenn ich jetzt anfinge z zu drücken (alleine das sieht man ja schon, dass ich im Rucksack oder Z-Menü bin ahand der Character Animation) den Notruf anzuwählen und dann auch noch was Sinnvolles zu tippen...Da wär ich doch schon 3 Mal tot.

    Sorry, ist nicht so ganz on topic aber als ich das mit den Notrufen gelesen habe musste ich das hier mal los werden ^^


    Zum topic:

    Ich gehöre auch zu denen, die eher weniger Zeit haben. Ich will auch nicht immer nur dauerfarmen, um mir was kaufen zu können. Bzw wenn ich was verloren (egal ob durch Überfall oder Tod oder sonst was) habe, möchte ich nicht ewig brauchen, um mir die Sachen zu ersetzen. Also prinzipiell bin ich auch eher für etwas günstigere Preise. Allerdings sehe ich es auf der anderen Seite auch so, dass sich nicht jeder Neuling nach einem Tag eine Kanone organisieren können sollte, um dann Leute zu überfallen.

    Sprich, es sollte nicht zu doll weh tun, wenn man was verliert. Man sollte aber auch nicht zu leicht bzw. früh an die Sachen ran kommen. Ich denke das ganze über den Preis zu regeln ist der falsche Ansatz. Aber einen besseren Vorschlag habe ich zur Zeit leider auch nicht. Muss ich nochmal dr+bner nachdenken.

    Fazit: Ich hätte mir den Post vermutlich sparen können so aussagekräftig wie er ist :/

  • Vielleicht liegt es daran, dass ich relativ neu bin und was Überfälle bzw. überfallen werden angeht, sogar ein totaler NOOB bin, aber wie soll ich denn ein Notruf an die Polizei abgeben? Die wenigen Male, die ich überfallen wurde lief das ganze ganz grob gesagt so ab:

    "Überfall, Hände hoch. Ergib dich sofort oder wir schiessen. Keine Versuche dein Handy oder Funkgerät zu benutzen oder um Hilfe zu rufen sonst bist du tot."

    Wenn ich jetzt anfinge z zu drücken (alleine das sieht man ja schon, dass ich im Rucksack oder Z-Menü bin ahand der Character Animation) den Notruf anzuwählen und dann auch noch was Sinnvolles zu tippen...Da wär ich doch schon 3 Mal tot.

    Wenn jemand vor dir steht logischerweise nicht ^^. Aber danach, wenn die Typen weg sind...

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Wir sind jetzt seit ca. 2 Monaten auf der neuen Version. Die "Dauersuchter" des Spiels bzw. Servers, oder ich nenne Sie mal , die Arbeitslosen etc. hatten nach 1,5 Monaten !dauerfarmen! keine BCM oder AK (Ak bedingt durch Magazinbug). Ich habe als Polizisten keine MP5 etc. bei Zivis gesehen.

    Weil du etwas nicht siehst heißt es nicht das es nicht da ist. Ich und viele andere lassen die guten Teile noch da wo sie sind. Solange bis es eskaliert.


    tumblr_lgwng2otzC1qcpxw8o1_1280.jpg


    Ps: Hab glaub ich nach wie vor den Lead was IQ und Studen angeht und bin keines Wegs Arbeitslos.