Bergungsseile für RAC und Medic

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    ich hätte hier eine nette Ergänzung für den RAC zum bergen von Fahrzeugen bzw. für die Bergrettung der Medics.

    https://forums.bistudio.com/fo…ics-unofficial-ace3-beta/


    Ich persönlich habe es noch nicht getestet aber das Video sieht sehr vielversprechend aus. Gerade um Fahrzeuge aus dem Wasser oder aus Schluchten zu bergen wäre das natürlich mega genial.

    Am besten würde es sich vermutlich am Schlepper der RACs und am Unimog der Medics machen. :)


    Edit: Damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Ich meine von dem ganzen Teil natürlich nur die tolle Sache mit dem Bergungsseil. :D

  • Das wäre wirklich eine gute Idee, die man bestimmt gut einbringen könnte. Die Vorstellung so Fahrzeuge abzuschleppen oder aus z. B. dem Wasser wieder herauszuziehen ist brilliant.

    Edit: oder natürlich auch sie von der Brücke zur Eisenmine (schon angesprochen in anderem Post) herunter zu ziehen.

    Mit freundlichen Grüßen


    Peter Flint

    Freier Rechtsanwalt

  • Wieso sollte es? Das angehängte Fahrzeug fährt ja nicht im eigentlichen Sinne sondern wird von einem Script versetzt. Dadurch bleibt es sofort stehen wenn das Seil nicht länger zieht oder du bremst. Also nix mit "in den Arsch donnern".

  • gab es auf der 4.0 und anfang 5.0 schon laggt wie die sau wenn es auf einem server benutzt wird gab feuerbälle und weiteres ohne ende umd es wurde nicht ordbungsgemäs benutzt daher wurde es wieder entfernt. :thumbdown: war einfach zu buggy gerade die sache mit dem SEIL

    Hochachtungsvoll: Andreas Buffer , alias Peet the Punisher

  • gab es auf der 4.0 und anfang 5.0 schon laggt wie die sau wenn es auf einem server benutzt wird gab feuerbälle und weiteres ohne ende umd es wurde nicht ordbungsgemäs benutzt daher wurde es wieder entfernt. :thumbdown: war einfach zu buggy gerade die sache mit dem SEIL

    Wir reden hier gerade NICHT von einem Abschleppseil mit dem der RAC irgendwelche Fahrzeuge bis ins HQ schleppen soll. Wir reden hier lediglich von einem Seil das zur Bergung von Fahrzeugen genutzt wird an welche man nicht ohne weiteres herankommt um sie abzuschleppen oder sonstiges.

  • es ist aber das gleiche system bzw die gleiche mod oder aktion von der wir reden und das system an sich ist auf servern an hand der ping oder what ever einfach buggy wer bei der 5.0 beim adac war der weis das mehr habe ich nicht gesagt. Da ist es egal wie weit man etwas schleppt. Es buggt von vorne rein herum.

    Hochachtungsvoll: Andreas Buffer , alias Peet the Punisher

  • es ist aber das gleiche system bzw die gleiche mod oder aktion von der wir reden und das system an sich ist auf servern an hand der ping oder what ever einfach buggy wer bei der 5.0 beim adac war der weis das mehr habe ich nicht gesagt. Da ist es egal wie weit man etwas schleppt. Es buggt von vorne rein herum.

    Nach ihrer Logik müsste man dann ebenfalls das schieben und drehen von Fahrzeugen herausnehmen da es ebenfalls auf dem selben System beruht. Soweit ich weiß gibt es hierbei keine Probleme. Woher kommt das? Nun ich möchte es ihnen einmal erklären.


    Hier die drei genannten Beispiele:


    1. Abschleppseil

    Sie fahren mit 180kmh über die Autobahn und haben ein Fahrzeug angehängt. Dabei wird das Fahrzeug sicherlich mindestens 5x pro Sekunden durch das Script versetzt. Die fahrt dauert nun natürlich nicht nur 10 Sec. sondern einige Minuten weshalb das Script permanent berechen muss. Dass dies eine enorme Last sowohl für den Clienten als auch den Server darstellt ist glaube ich unabstreitbar.


    2. Bergungsseil: Sie ziehen ein Fahrzeug mit dem Seil 20m einen Abhang herauf und zwar mit Schrittgeschwindigkeit. Dabei wird vermutlich 1x - 2x pro Sekunde das Fahrzeug verschoben. Die ganze Aktion dauert wenn vermutlich ca. 10 Sec. Das Script muss hier doch schon deutlich weniger Arbeit leisten als beim vorher gehenden Beispiel. Die Server- und Clientlast hält sich sehr in grenzen. Bei 4 oder 5 mal wo dies pro Matrix eingesetzt wird dürfte es wohl kaum ins Gewicht fallen.


    3. Verschieben/Drehen: Hier wird das Fahrzeug einfach 1x durch anklicken etwas verschoben. Man rennt hinterher und schiebt es erneut. Wenn man schnell ist packt man vermutlich alle 3 Sec. einmal zu schieben. Hier wird absolut keine Serverlast produziert. Das Script basiert aber auf dem selben Prinzip.


    Wie sie sehen/lesen können sind das doch schon ziemliche Unterschiede. Da das Script während es nicht genutzt wird auch nicht ausgeführt wird wird der Server nur in den 10 Sec. während des herausziehen minimal wenn überhaupt belastet. Man muss das doch schon deutlich differenzieren wie oft / in welcher Geschwindigkeit / und wie lange solch ein Script ausgeführt wird.


    Ich persönlich hatte das "Advanced Towing" Script welches vermutlich auf der 5.0 genutzt wurde relativ erfolgreich auf einem meiner alten Arma 3 Server laufen. Zwar keine 120 Slots sondern nur 80 aber auch bei weitem nicht solch einen Leistungsfähigen Root dahinter. Die Fahrzeuge die angehängt waren desynchen dabei generell immer beim abschleppen herum. Da beim bergen aber nur minimale Distanzen in minimaler Geschwindigkeit zurückgelegt werden bleibt die Serverlast extrem gering. Das kann man ganz gut damit vergleich wenn 4 oder 5 Personen gleichzeitig ihre Fahrzeuge schieben. Dabei entstehen auch keine krassen Lags oder sonstiges.

  • Interessantes Event:

    Wer schiebt/schubst sein Fahrzeug zuerst über die Ziellinie?!


    Wie verkraften die Exile Server denn die dauernd an Helis angehängten Fahrzeuge?

    Schön dass ich Anregungen geben konnte für ein Event. :D


    In meinem Fall war es ein Exile Server. Dutzende Leute die gleichzeitig Fahrzeuge ziehen und ohne Ende Helis mit Fahrzeugen unten dran. Von der Performance her ging es doch ziemlich gut. Sehr selten mal Probleme gehabt.

  • Solange das Script das Fahrzeug "auf" den HEMTT setzt ist ja alles in Ordnung, nur die "Anzeige", nenne ich es jetzt einmal (das Seil) wird bis zum Auto gezogen und wird dann gleichzeitig mit dem setzen des Fahrzeuges wieder entfernt.

    Ich hoffe man kann meine Logik verstehen :D

    Mit freundlichen Grüßen


    Peter Flint

    Freier Rechtsanwalt