Verbesserungsvorschlag für die 6.0

  • Hey,
    ich habe mir Gedanken darüber gemacht wie man das Drogen farmen interessanter machen könnte.
    Ich finde es ist sehr eintönig wenn man Drogen Farmt. Das läuft meistens so bei mir ab:
    Drogenfeld -> Fahrt zum Verarbeiter -> Verarbeiten -> Fahrt zum Drogen Dealer -> Verkaufen
    Ab und zu kommt noch die Polizei oder andere Spieler. Das macht das ganze interessanter.
    Ich hätte jedoch zwei Vorschläge wie mehr Abwechslung rein bringen kann.


    Vorschlag 1 :




    Bezieht sich zum Verkauf der Drogen


    Man muss per Handy einem Drogendealer (ist ein bot) sagen das man Drogen verkaufen will.
    Dann kann man im Menü die Stadt auswählen wo man die Drogen verkaufen
    will (z.b. Rybak/ Saira/ Yolandi usw.). Die Städte wo man Verkaufen kann sollten allerdings nicht zu nah an
    dem Verarbeiter sein.
    Danach bekommt man eine Meldung wie: " Du kannst deine Drogen bei 123-321 in Saira
    Verkaufen ich warte auf dich." Die genaue Position bekommt nur der der den DD angefordert hat (vllt auch die Gang Member für zusammen Farmen).


    Dort spawnt 5 Minuten nachdem man die Meldung abgesendet hat dann ein bot. Der für 10 Minuten dort bleibt.
    Dann bekommen alle Spieler und Fraktionen die Meldung wie z.b.: "In Saira gibt es einen Drogendealer" oder irgendwas
    was die Spieler bescheid gibt. (die Nachrich bekommt man entweder Sobald man den DD angeforder hat, Somit hat man
    5 Minuten Vorbereitungszeit oder man bekommt die Meldung sobald der DD Spawnt.
    Ich dachte mir die Spieler sollten so eine Meldung bekommen, damit man dennoch bei dem
    Verkauf ein gewisses Risiko eingehen muss.
    Außerdem kann man auch den Drogenpreis in den Städten variiren lassen, weil z.b. in der Hauptstadt mehr los ist ist der
    Preis dort besser. (Den letzten Vorschlag muss man aber überdenken, da (auf Abramia bezogen) wenn man in Skelter
    verkaufen will der Weg dorthin entsprechend länger ist und das dann ausgleicht)




    Vorschlag 2 :




    In dem Vorschlag möchte ich mich auf das Meth kochen beziehen (ich weiß, dass es das Feature in der 4.0 gab habe es aber nie ausprobiert)


    Man muss zuerst irgendwo sich Methylamin besorgen z.b. in einem Lager oder so. Das ist dann nicht so ein großes Event wie das Plutonium Endlager,
    Sollte jedoch vergleichsweise wie eine Tankstelle wahrgenommen werden. Dieses Methylamin kann man entweder auf die Ladefläche des Lkws packen
    wie Eisenrohre im Bauhaus oder einfach im z Inventar.
    Sobald man Methylamin hat braucht man nur noch ein Labor.
    Ein tolles Feature wäre das man in sein eigenes Haus ein Meth Labor bauen kann und
    dort Meth verarbeiten. Jedoch wenn die Polizei das mitbekommt Beschlagnahmen die das Haus/ Labor oder halt nur das Verarbeitungsgerät, was auch
    z.b. bei den Rebellen entsprechend kostet.
    Man kann natürlich auch in einem Wohnmobil was man zum Labor verbessert hat zum verarbeiten nutzen.
    Ich dachte mir dann kann man doch irgendwo in die Berge fahren und dort Verarbeiten ohne das es Jemand merkt, aber damit das nicht so ist
    sollte eine Rauchwolke entstehen wie wenn man einen Unfall gebaut hat.

  • Erinnert ein wenig an die Dark-Zone von The Devision

    wzUNq3vR.png

    Mindrape

    RealLifeRPG Team

    Support-Leitung



    _________________________________________________________________


    Vieles hat heute reibungslos funktioniert. Und dann waren da noch die Dinge, an denen ich aktiv beteiligt war.

  • Gute Ansätze, allerdings wird es da vermutlich zu Beginn der 6.0 keine Veränderungen mehr geben.
    Ich plane allerdings schon seit längerem nach dem Reales ein "Spotlight on Drugs"-DLC (Erweiterung) zu machen die die ganze Drogen-Geschichte "spannender" macht.
    Tatsächlich sind mir einige deiner Ansätze in ähnlicher Form auch schon durch den Kopf gegangen, mal sehn wann ich die Zeit finde in der Richtung mal was zu machen.

  • Da ich mir grade nicht sicher bin ob ich es hierhin schreiben oder in den Bugtracker als Verbesserungsvorschlag schreiben soll und das grade so gut hier rein passt:


    Wie wärs mit illegalen Medikamenten?


    Diese könnte man dann mit verschiedenen Kombinationen aus Drogen herstellen, wobei die Effekte dieser illegalen Medikamente variieren zwischen den normalen Effekten und mehr oder weniger heftigen Nebenwirkungen, z. B. ähnliche Effekte wie beim Alkoholkonsum bis zum in Ohnmacht fallen durch verunreinigte Medikamente.
    Die Polizei könnte solche illegalen Medikamente (und auch normale!) dann bei Personendurchsuchungen finden und Sicherstellen. Möglich wäre auch das der Rettungsdienst diese bei der Behandlung finden kann und dann die Polizei entsprechend hinzuzieht.


    Damit das ganze nicht außer Kontrolle gerät durch Massenproduktion würde ich weiterhin Vorschlagen einige der zur Herstellung benötigten Zutaten nur durch Strandgut (illegales selbstverständlich) zugänglich zu machen.


    Brrrt für die Welt


    Sir, der Feind hat gerade eine Rakete abgefeuert.


    Woher wissen Sie das?

    Twitter.

  • Ich weiß, dass es vermutlich langsam zu spät ist für neue Vorschläge. Trotz allem möchte ich noch einmal etwas anführen.


    Früher gab es die Zentralbank. Ich denke jene hat man um besseres RP zu ermöglichen in ein Plutoniumlager umgewandelt. (Oder weil es die Map nicht anders zugelassen hat)
    Was haltet ihr denn von einem Museum?
    Man müsste um an die Objekte zu kommen dann von Ausstellungsstück zu Ausstellungsstück rennen um sie einzusammeln (Das soll dann z.b. länger dauern und damit den C4 Timer ersetzen) Außerdem denke ich man könnte hier wesentlich besseres RP stattfinden lassen, sowie bei einem gescheiten Gebäude eine sehr große Angriffsfläche für Polizei/Räuber bieten.
    Desweiteren könnte man es dann vlt. so machen, dass tagsüber das Museum betreten kann, aber es unmöglich ist auszurauben. Dies wäre dann nur möglich, wenn jenes geschlossen hat. (Dann muss man die Tür und Zaun aufflexen)
    Eine weitere Idee, wäre es dass man dort dann z.b. Kunst wie Fotografien (Screenshots) oder Gemälde (Paintjobs) von Spielern ausstellen könnte, welche hin und wieder geupdatet werden könnten. Welche Gemälde gewählt werden, könnte man ja per Forumsvoting entscheiden. (Potentielle Gewinner könnten ja auch ein Preisgeld erhalten).
    Somit kommt der neuen 'Zentralbank' auch noch ein sozialer Aspekt zu gute.


    Mir ist klar, dass die Arbeit an der neuen Zentralbank wahrscheinlich schon begonnen, oder gar abgeschlossen wurde.


    Aber erwähnen kostet bekanntlich nichts :)

  • Ich weiß, dass es vermutlich langsam zu spät ist für neue Vorschläge

    Es ist nie zu spät :)
    Ich find deine Idee echt gut, aber wenn überhaupt kommt die ähnlich wie die Drogen in einem späteren Update, da wir für ein Museum ein neues (eigenes) Gebäude bräuchten.