• Liebes Serverteam,


    eure Arbeit ist nicht immer leicht und im Großen und Ganzen macht ihr auch eine super arbeit.

    Nun aber zu einem Anliegen wo ich denke hier macht ihr einen großen Fehler.


    Es geht um die Fähre die ihr jetzt genervt habt, warum? Weil einige Spieler damit mehr geld Verdienen als andere? Weil ihr denkt das ist nicht gebalanced?


    Ich will euch mal ein paar Argumente einwerfen, wo ich mal hoffe, ihr denkt nochmal darüber nach.

    Einige Spieler verdienen damit vllt wirklich mehr geld ich selbst hab auch mal bei einer tour mitgemacht und eine alleine gemacht. Ergebnis was naja weniger als gedacht.

    Aber jetzt denkt mal über den Tellerrand hinaus.


    1. Beachtet mal was die Spieler aufbringen mussten um soviel zu "verdienen". Eine Fähre kostet ohne Versicherung 1,2M und kann so auch jederzeit kaputt gehen, ein 14T kostet um die 2M wenn man den schnell haben will und wir gehen jetzt von 3x14T aus sprich hier haben wir gut 6M, jetzt kommen wir zu kleineren LKW's hier kann man nochmals auf um die 600K pro LKW rechnen. also nochmal gut das wiederum mal 3 oder 4 da ist wieder ein plus von 1,8-2,4M und nun sind wir bei knapp 10M. Ich finde das ist halt wirklich viel geld wobei man sehen muss, nicht jeder hat die zeit um viel zu Farmen somit dauert das halt länger, um das überhaupt zu besitzen.


    2. Das Marktsystem: Habt ihr überhaupt mal gefarmt? Mir selbst schon passiert und das nicht mal selten. Man fährt an einem Markt und man fängt an zu verkaufen, nach ein paar einheiten dropt der preis wenn es schlecht läuft um 50 bis 100 Euro, nach weiteren Einheiten kam es wiederholt zu einem drop um den selben Preis. Nun haben wir einen Preisverfall von 100 bis 200 Euro das ist sogar sehr viel Geld was man nun an Verlust macht.


    3. Die Zeit: Wenn man farmt egal was dauert das halt seine Zeit, mit einer Fähre welche voll ist dauert das halt schon enorm lange, wenn man das halt alleine macht. So kann man mit einer Fähre zeitlich um ca. das doppelte an Zeit rechnen sprich was vorher 1 1/2 std gedauert hat braucht man nun vllt 3 Std vllt etwas mehr. Und das ist nur die reine farm Zeit, da einberechnen muss man noch, dass man die LKW's auch erstmal aufladen muss ohne vllt 50k Ausparkkosten für die Lkw's bezahlen zu müsssen. Zeitlich hierfür kann man wiederum ca 30 minuten rechnen für einmal ausparken bis aufladen und nochmals für abladen bis einparken. Somit sind das wiederum 1 Stunde wovon wir hier reden.


    4. Äußere Einflüsse: Hiermit meine ich, wenn man eine Tour startet weiß man halt immer nicht ob schon einer unterwegs ist oder was eingelagert hat um dies zu verkaufen, somit ist es bei guten preisen auch immer riskant welches sich mit einer Fähre natürlich deutlich erhöht. Auch kann ein vllt neuerer oder anderer Spieler zwischendrin dazu kommen farmt kurz und schnell mit seinem Traffic oder Flugzeug etc. und macht so den preis kaputt. So hat man ein verlust von vllt 200-300k wenn nicht sogar mehr.


    Wir wollen hier doch kein Farmingsimulator werden, wenn diese so vllt schneller häuser, Lagerhallen etc bauen wollen und können lasst sie doch. Wenn Spieler so schneller vllt iwann schneller geld machen können um mal wieder illegal unterwegs sein zu können lasst sie doch. Dies ist ein Kreislauf machen leute mehr illegales sind die Fraktionen da und allgemein mehr Spieler. Ihr macht den leuten so dinge kaputt und nehmt ihnen den Spaß. Schaut euch die Spielerzahlen an. Ich bin stolz mitglied dieser Community zu sein muss aber nicht alles hinnehmen was ihr so macht.


    Ich hoffe ihr denkt nochmal darüber nach!


    Mit freundlichem Gruß


    euer Gerd

  • Zum Vorredner ist noch zu ergänzen, dass sich nicht alles lohnt mit der Fähre zu farmen oder Verkäufer weit im Inneren liegen, dass es ein logistischer Aufwand ist bei welchem mehrere Überfälle stattfinden können. Beim Transport der Fahrzeuge zum Verkäufer, am Verkäufer stehen mit 6 Lkw - dauert ebenfalls seine Zeit.

    Risiken die meiner Meinung nach belohnt werden dürfen.


    Zudem finde ich es schön, dass vermehrt Wasserfahrzeuge zu sehen sind und entsprechend der Karte gut genutzt werden. Warum also dort die Bremse ziehen?


    Grüße von einem nicht Fährbesitzer. MLADY

  • Ich möchte auch noch die soziale Komponente ergänzen. Wir sind meistens als Gruppe mit +/- 4 Personen Fähre gefahren. Während der Fahrt haben wir uns dann unterhalten und uns so die Zeit vertrieben. Das war sozusagen ein gemütliches Beisammensein, das auch meist recht lustig war.

    Diese (Interaktions-)Möglichkeit wird (uns) durch die Anpassung kaputt gemacht, da wir nun mind. 2 Fähren für unsere 14 T benötigen, eine Kommunikation so wieder nur über Funk oder Telefon funktioniert. Das ist allerdings nicht das gleiche wie zusammen auf einer Fähre zu sitzen und fördert das Gemeinschaftsgefühl eher weniger.

    Gleiches gilt natürlich für den Fall, dass man die Fähre als Dienst anbietet (wenn das mal wieder wer tut). Die Fährfahrer werden so potentiell weniger Passagiere dabei haben, denn wer fährt schon mit der Fähre und hat kein Fahrzeug dabei?


    Die Idee, den Verkäufer mancher Ressourcen (z.B. Exporthändler) weiter ins Inland zu setzen, könnte helfen, da es so für eine Person nochmal (zeit-)aufwändiger und riskanter wird, mit mehreren LKWs zum Verkäufer zu fahren.


    Eine andere Idee wäre, den Weg mit der Fähre weniger attraktiv zu machen, sodass mehr mit den LKWs gefahren werden muss. Beispielsweise durch eine Brücke von Kessstein Richtung Sonnenbach, sodass z.B. die Kokerei nicht mehr direkt durch den Wasserweg nördlich von Kessstein mit der Fähre erreichbar ist, sondern bei der ZNA vorbeigefahren werden muss. Eine weitere Möglichkeit wäre, zusätzlich die Brücke bei der ZNA niedriger zu setzen und so den kompletten Wasserbereich zwischen Kessstein-Insel und der großen Hauptinsel für die Fähre unerreichbar zu machen. Zusätzlich spricht für die Brücke dieser Beitrag.


    Ich bin gespannt, welche Ideen noch kommen ^^

    Mach's gleich richtig - dann musst du es nur einmal machen 8o

  • Ich bin noch nicht lange auf diesem Server. Aber recht schnell habe ich das Marktsystem und seine Schwächen durchblickt.
    Von Anfang an war mir klar, dass ich mir keinen LKW kaufen werde. Erst recht keine vier 14T und zwei Zamaks + Fähre. Das Investment ist immens. Und es lohnt sich nicht mal wirklich.


    Mit einem Investment, welches nicht mal ein Zehntel beträgt, kann ich ohne große Probleme, bei normaler Marktlage easy 250k-300k pro Stunde farmen. Zu jeder Uhrzeit, ohne große Konkurrenz. Nicht mal ein Haus zum zwischen-/einlagern ist zwingend nötig.

    DAS ist vielleicht ein Problem. Aber nicht die armen Schweine (sorry! :D), die die Garage voll 14T stehen haben und jetzt blöd aus der Wäsche gucken, weil die Fähre generft wurde. Lasst ihnen doch diese Möglichkeit.


    Es gibt andere Stellschrauben und Problemstellen was den Markt und die Wertschöpfung betrifft. Allgemein ist der Markt etwas ungünstig gestaltet. Dass der Verkauf von zwei Rucksäcken einen gleich großen Drop wie der von 20 erwirkt wäre da ein Beispiel.


    Ja ich weiß, Balancing ist sau schwer und solche Änderungen sind schnell gemacht und "kosten nix". Aber es trifft mMn die falschen.


    LG


    //EDIT: Nur als Referenz: Habe ohne LKW mittlerweile IQ 45, Einfamilienhaus und ne kleine Lagerhalle erreicht. Innerhalb eines Monats. Hab mir nur zum Lagerhallenbau/Palettentransport hier und da mal einen geliehen. Aber mittlerweile hab ich dafür nen Sikorsky.

  • Ich gebe auch noch kurz einen kleinen Zusatz dazu.


    Ich farme schon seit der 7.0 mit der Fähre, was in der 9.0 bis ungefähr dato auch der Fall war (nur in der 8.0 habe ich nicht damit gefarmt).

    In der 7.0 ist die Fähre neu hinzugefügt worden, und Nordholm war dafür solala gedacht, trotz des suboptimalen Aufbaus von Nordholm konnte man gut und profitabel mit der Fähre farmen, hauptsächlich Gras, Kakao, Wein und eventuell Kupfer.

    Damals haben wir mit 2-3 Fähren gleichzeitig gefarmt mit meistens so 2 Leute pro Fähre, obwohl die Matrixen damals 4 Stunden lang waren haben wir trotzdem meist die ganze Matrix für eine Tour gebraucht.


    Nun mit der 9.0 und Wiesberg, sollten die Wasserwege ja mehr in den Fokus genommen werden, hat man ja auch gesehen mehr Leute farmen mit Boot oder Fähre, wir haben eine Küstenwache bekommen, usw.


    Also zum Punkt, es werden mit Wiesberg die Wasserwege in den Fokus genommen, dann jedoch na ca 4 Monaten nach dem Release werden diese genearfed und somit wird das farmen noch einmal komplizierter, wobei es schon im Vergleich zu früher verstärkt kompliziert ist.


    Somit finde ich man sollte die Fähre zurück zu ihrem alten Ruhm bringen, da das farmen mit der Fähre, ja, sehr profitabel ist, da man "meistens" einen guten Preis vollständig ausnutzen kann, aber das farmen mit der Fähre ist auch sehr sehr langweilig, 3-4 Stunden manchmal sogar 5 oder 6 wenn was dazwischen kommt oder man stopft für ca 600k+ kann sich schon sehen lassen, jedoch ich persönlich kann es nicht andauernd machen, da es zu eintönig ist.


    So zum Schluss: ich verstehe nicht warum man nach ca 2 Jahren des Release des Objektes und nach ca 4 Monaten des Releases der neuen Version ein Objekt nearfen muss welches meiner Meinung nach schon relativ gebalanced war.

    Somit würde ich vorschlagen dass man vielleicht andere Farmwege attraktiver macht oder die Farmrouten etwas verändert (wie oben schon erwähnt).

    Jedoch das nearfen der Fahrenkapazität macht es nur nerviger mit der Fähre zu farmen.

    ஜ۩۞ Geizhals Nord ۞۩ஜ


    ஜ۩۞ Erinnerungen bleiben für die Ewigkeit ۞۩ஜ

    ஜ۩۞ HartzV ۞۩ஜ

    ஜ۩۞Seit 24.07.2019 - 26.02.2020۞۩ஜ