Flugblatt gefunden.

  • Da läuft man nichtsahnend an so einem schönen Tag durch die “ruhigen und behaglichen Straßen” Yolandi´s, nur um auf einmal ein Stück Papier im Gesicht kleben zu haben. Als ich den scheinbaren Wisch aus meinem Sichtfeld entferne, bietet sich mir ein noch nie da gewesener Anblick der sonst so vertrauten Straßen. Vor mir breitet sich ein Teppich von Flugblättern aus, der meinen Weg zu ebnen scheint. Noch verdutzt von diesem Ereignis drehe ich das Blatt in meiner Hand um und mit immer breiter werdendem Grinsen wird mir Gewahr, dass eine neue Zeit anbrechen wird. Gegen Abend klingelte ich mich durch meine Kontaktliste um meinen Freunden und bekannten hiervon zu erzählen. Nach vielen Telefonaten mit dem gleichen Ergebnis, ist mir bewusst das scheinbar auf der ganzen Insel diese Flugblätter und Plakate zu finden seien.



  • Da läuft man nichtsahnend an so einem schönen Tag durch die “ruhigen und behaglichen Straßen” Yolandi´s, nur um auf einmal ein Stück Papier im Gesicht kleben zu haben. Als ich den scheinbaren Wisch aus meinem Sichtfeld entferne, bietet sich mir ein noch nie da gewesener Anblick der sonst so vertrauten Straßen. Vor mir breitet sich ein Teppich von Flugblättern aus, der meinen Weg zu ebnen scheint. Noch verdutzt von diesem Ereignis drehe ich das Blatt in meiner Hand um und mit immer breiter werdendem Grinsen wird mir Gewahr, dass eine neue Zeit anbrechen wird. Gegen Abend klingelte ich mich durch meine Kontaktliste um meinen Freunden und bekannten hiervon zu erzählen. Nach vielen Telefonaten mit dem gleichen Ergebnis, ist mir bewusst das scheinbar auf der ganzen Insel diese Flugblätter und Plakate zu finden seien.




    Endlich mal eine Organisation die für Recht und Ordnung kämpft ich würde mich gerne dieser Bewegung melden und beitreten:).

  • Das klingt für sie nach einem Witz? Offensichtlich geht es hier um einen dringend benötigten Demokratisierungsprozess, die Menschen in Abramia leiden.

    "Ihr die ihr glaubt! Seid standhaft in Allahs Sache, bezeugend in Gerechtigkeit! Die Feindseligkeit eines Volkes soll euch nicht verleiten, anders denn gerecht zu handeln. Seid gerecht, das ist näher der Gottesfurcht. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist kundig eures Tuns."

  • Ja, die Menschen leiden. Das ist offensichtlich. Aber woran genau? Wenn ich einen Tip abgeben müsste, würde ich für einen Grossteil etwas zwischen Altersdemenz und einem hirnfressenden Zombievirus diagnostizieren.... 8)

  • Als verantwortungsbewußter Rechtsanwalt habe ich mir gestattet diesen unsäglichen Verbalerguss unseres Staatsanwalts zu sichern - in Form eines Screenshot. Ich frage mich natürlich nur rethorisch wie eine solche Aussage in Einklang mit dem Objektivitätsprinzip der Staatsanwaltschaft zu bringen ist?


    ...

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Als Mitglied der Polizei kann ich die Bevölkerung zu ihrer eigenen Sicherheit nur aufrufen, sich nicht auf diesen eisigen Pfad der Autonomie zu begeben. Dieses Land und dessen Bürger brauchen staatliche Institutionen, Recht und Ordnung, um zu funktionieren.

  • Mooooment mal, sehr hochvoller hochverehrter Herr Kollege. Als verantwortungsbewusster Anwalt ist Ihnen sicherlich auch in vollem Umfang bekannt, dass selbst bis zu Bundesrichter ein jeder seine eigene subjektive Meinung haben und verlautbaren kann. Dieses kollidiert selbstverständlich in keiner Weise mit der allzeit gegebenen Objektivität, die zur Bearbeitung aller juristischen Angelegenheiten gegeben ist. Ferner wird selbst Ihnen, hochverschätzter hochgeschätzer Doktor, nicht entgangen sein, dass unsere Gemeinde (was Ihrer aktuellen Tätigkeit natürlich zuträglich ist) an vermehrt auftretenden retadierten Subjekten krankt. Dieser 'unsägliche Verbalerguss' ist eine über Jahre beobachtete unleugbare Tatsache. Darum betrachte ich Ihren alkoholschwangeren, wohl nach durchzechter Nacht, getätigten Zwischenruf als nie geäussert.


    Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.


    Mit kollegialen Grüssen


    D. Beak

  • Ganz Recht Herr Locke, dieses Land braucht Recht und Ordnung. Leider ist weder die Polizei noch sonstige staatliche Institutionen dazu in der Lage dies zu sichern.
    Der Justizapparat liegt in Trümmern und Polizisten müssen sich in ihrer Freizeit illegalen Aktivitäten zuwenden um ihre Familien zu ernähren,
    da der abramische Dollar faktisch keinen Wert mehr hat.


    Ich fordere sie auf: Erkennen sie die Zeichen der Zeit und helfen sie einen Umschwung mitzugestalten der Abramia zu einem besseren Ort für ALLE seine Bewohner macht.



    El pueblo unido jamás será vencido

    "Ihr die ihr glaubt! Seid standhaft in Allahs Sache, bezeugend in Gerechtigkeit! Die Feindseligkeit eines Volkes soll euch nicht verleiten, anders denn gerecht zu handeln. Seid gerecht, das ist näher der Gottesfurcht. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist kundig eures Tuns."

    The post was edited 2 times, last by Franz Josef Degenhardt ().

  • Sehr geehrter Kollege,


    ich teile Ihre Einschätzungen bezüglich der Zunahme von psychiatrischen Auffälligkeiten. Es ist auch ganz unstrittig, dass diese in der Regel mit hohem kriminellen Potenzial und erheblichen Risiken für die Allgemeinheit einhergehen.


    Jedoch hätte ich mir von einem Staatsanwalt gewünscht, nicht alle Abramier unter Generalverdacht zu stellen. Vielmehr wünschte ich mir ein klares Bekenntnis auch zu den Maßnahmen der Sicherung und Besserung. Lange Therapien und ein auf Resozialisierung gerichteter Vollzug sind die Antworten des Rechtsstaates auf diese besondere Lage.


    Bei allem Verständnis Herr Staatsanwalt, wir haben es nach wie vor mit Menschen zu tuen und nicht mit Subjekten. Ich verbitte mir derartige Gleichsetzungen in einem öffentlichen Statement.


    Insoweit Sie auf meinen Geisteszustand und dem vorliegen eines Alkoholabusus abstellen, so rate ich Ihnen dringend dergleichen zu unterlassen, anderenfalls werde ich Sie dafür in Regress nehmen.



    Mit kollegialem Gruß


    Dr. Baer

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Herr Baer, bitte gehen sie mit dem Kollegen nicht so hart ins Gericht.


    Es ist vollkommen verständlich dass man als Staatsanwalt in einem dermaßen zerütteten Staat resigniert, anscheinend ist auch der Alkoholmissbrauch in den Kreisen der Justiz bereits soweit fortgeschritten dass der Kollege bereits der Meinung ist es wäre vollkommen normal als Anwalt oder Justizbeamter Alkoholabhängig zu sein.
    Ich rate dem Kollegen daher zu einer stationären Therapie, es gibt inzwischen gute Behandlungsmethoden um dem fortschreitenden Realitätsverlust von Trinkern entgegenzuwirken.


    Desweiteren, lieber Herr Kollege Beak, bietet ihnen die Wirtschaftskanzlei Eisengrind & Partner gerne ein Coaching in Strafrecht an um den offensichtlichen Defiziten die in diesem Bereich sowohl bei der Polizei als auch im Justizwesen zu finden sind Herr zu werden.

    "Ihr die ihr glaubt! Seid standhaft in Allahs Sache, bezeugend in Gerechtigkeit! Die Feindseligkeit eines Volkes soll euch nicht verleiten, anders denn gerecht zu handeln. Seid gerecht, das ist näher der Gottesfurcht. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist kundig eures Tuns."

  • Sehr verendeter verehrter Herr Kollege.


    Ihre Alkoholprobleme sind alleine Ihre Probleme und gehören hier einfach nicht hin.


    Nur mit fest geschlossenen Augen (oder unter massivem Alkoholeinfluss) könnte man eine Verallgemeinerung der Bevölkerung in o.g. Äusserung erkennen. Da die Rede aber lediglich vom kränkelnden Volke, und von dem 'nur' der Grossteil, ist, sind wir uns doch in vielen Punkten einig.
    Und jene Unbelehrbaren und Unverbesserlichen, die raubend, plündernd und brandschatzend über unsere Insel herfallen, verdienen die Begrifflichkeit 'menschlich' nicht.

    Nach wie vor arbeitet die gesamte Judikative sehr engagiert und mit aller Härte und ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln mit dem hervorragenden und oftmals am oberen Limit agierendem Polizeiapparat zusammen. Auch zukünftig werden wir alle noch enger zusammenrücken um noch stärker für eine sichere und zufriedene Bevölkerung einzustehen!


    Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.


    Mit katastrophalen kollegialen Grüssen


    D.Beak

  • Sehr geehrter Herr Degenhardt.
    Vielen Dank für Ihre selbstlose Unterstützung bezüglich des 'kleinen Problemchens' des gezerrten geehrten Doktors. Ich hoffe aufrichtig und von Herzen, dass er sich Ihrer wohlgemeinten und sicherlich hilfreichen Ratschläge annimmt und in Kürze wieder auf die Beine kommt. Aber seine Laster sollen hier nicht Gegenstand werden.


    Ich würde gerne einmal auf das Angebot Ihrer Kanzei zurück kommen und mit Ihnen bei einem guten Whisky fachsimpeln. Allerdings bin ich der Meinung, dass eine Wirtschaftskanzlei von Defiziten in Justiz und Exekutive etwa soviel Ahnung wie eine Kuh von der Weitscheissolympiade hat.


    Sportliche Grüsse
    D. Beak

  • Sehr geehrter Kollege Beak,


    Sie mögen derzeit ein Gefühl der Überlegenheit und Macht besitzen. Jedoch hat das stolze Volk von Abramia in der Geschichte noch immer erkannt, wo genau der Fisch zu stinken beginnt.


    Ihre Diskussionskultur, die nur auf die Herabsetzung des Gegenüber aus ist, wird dabei genauso entlarvt werden, wie die von Ihnen beabsichtigte Entmenschlichung von Straftätern.


    Ihr Angebot "bei einem Whiskey zu fachsimpeln", schlagen wir allzu gern aus. Es handelt sich offenkundig um den Versuch sich eine kostenlose Rechtsberatung in unserem Hause zu erschleichen.


    Nicht nur, dass das allein ein unredlicher Hinderungsgrund wäre, nein, bei der Wahl unserer Mandanten stellen wir auch moralische und kriminologische Mindestanforderungen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Dr. Teddy Baer

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us

  • Sehr genähter geehrter Herr (Ex?)Kollege.
    Ich habe keine Spur von Gefühlen dieser Art. Eigentlich habe ich überhaupt sehr wenig Gefühle, es sei denn für das rechtschaffende Volke Abramias. Und, da stimme ich mit Ihnen völlig überein, welches sehr genau erkennt, wie Ihr Fisch stinkt.


    Meine 'Diskussionskultur', die hier offen vor Ihnen liegt, bedarf keinerlei 'Entlarvung' und entspricht im Üblichen der allgemeinen Bildung und guten Erziehung.
    Der Kreis dieser kriminellen Subjekte, und nicht anders können und dürfen sie genannt werden, ist eigenverantwortlich durch ihr unresozialisierbares Handeln. Da, vernarrter verehrter Doktor, kann es überhaupt keine zweite Meinung geben!


    Das Fachsimpeln mit Ihnen und Ihrer (Ex?)Kanzlei werden Sie mir kaum abschlagen können, da dieses Angebot, geleerter geehrter Kollege, ausschließlich mich und Herrn Degenhardt betrifft und von jenem auch vorgeschlagen wurde.
    Der Vorwurf der Erschleichung einer 'Rechtsberatung' entbehrt Aufgrund Ihrer fragwürdigen Spezialisierung jeder Grundlage. Zumal hier der Eindruck erweckt wird, dass Sie durch abrupte Themenwechsel, haltlose Anschuldigungen, unterschwellige Beleidigungen und nicht zuletzt gravierendem Mangel an Fachwissen nicht in der Lage sind, von Rechtsberatung auch nur zu sprechen. Falls Sie und Ihre Kanzlei gesetzlich überhaupt noch befugt und befähigt sind.
    Und selbst den besten Whisky, den ich in meiner dürftigen Freizeit mit viel Liebe selbst destilliere, werde ich aus meinen eigenen Vorräten zur Verfügung stellen.


    Desweiteren durfte ich persönlich einer Demonstration Ihrer Wahl von Klienten und potentiellen Mandanten, die tatsächlich aus oben mehrfach erwähnten Subjekten bestehen, am Marktplatz der Hauptstadt beiwohnen. Wenn jemand Ihrer Befähigung und Ausbildung sein Talent mit dubiosen, fadenscheinigen Geldgeschäften marktschreierisch inmitten zweifelhafter Gesellschaften vergeudet, ist jeder Kommentar überflüssig.


    Nun sehe ich einem entspannten Treffen mit Spannung entgegen und verbleibe
    hochverachtungsvoll hochachtungsvoll


    D. Beak

  • Sehr geehrter Herr Beak,


    natürlich kam die Einladung zu einem Gespräch von mir, wenn auch vielleicht ein bisschen vorschnell, denn momentan bekomme ich den Eindruck sie benötigen weniger eine Rechtsberatung als einen guten Psychiater.
    Als Staatsanwalt sollte ihnen bewusst sein dass eine Akkreditierung als Anwalt auf Abramia weder die Kanzlei Eisengrind & Partner als Kanzlei noch uns als Juristen ausweist. Die Wirtschftskanzlei Eisengrind & Partner operiert weltweit von verschiedenen Niederlassungen aus, eine Akkreditierung in Abramia entscheided in keinster Weise darüber ob wir uns Kanzlei nennen dürfen oder nicht.
    Dass sie der Meinung sind ihre "Diskussionskultur" , wollen wir es mal so nennen, zeuge von Allgemeinbildung und guter Erziehung ist für mich ein klarer Indikator ihres fortschreitenden Realitätsverlustes. Ich lege ihnen daher nahe ihren Whisky in Zukunft bei einem Fachhändler zu erstehen um dem geistigen Verfall wenigstens ein bisschen entgegenzuwirken wenn sie sich schon nicht in eine stationäre Therapie begeben wollen.


    mit kollegialen Grüßen
    F.J.D

    "Ihr die ihr glaubt! Seid standhaft in Allahs Sache, bezeugend in Gerechtigkeit! Die Feindseligkeit eines Volkes soll euch nicht verleiten, anders denn gerecht zu handeln. Seid gerecht, das ist näher der Gottesfurcht. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist kundig eures Tuns."

  • Sehr geehrter Herr Degenhardt,


    in Eisengrind Manier auf den Punkt genau zutreffend zusammen gefasst.


    Danke dafür.

    Wirtschaftskanzlei Dr. Eisengrind und Partner

    ... Weil Sie einzigartig sind! ...


    -Kontakt-


    Telefon: 03987 7052989
    (deutsches Festnetz - Gebühren entsprechend Ihres Metatelefontarifes)
    Funk: 333
    About us