Eine Geschichte

  • Jamal stieg aus dem Flugzeug, setzte sich ins Taxi und sagte dem Fahrer: "bring mich irgendwo hin".

    Nach kurzer fahrt hielt das Taxi, Jamal stieg aus, schaute sich um und dachte sich, wow, das ist also Nordholm? Während er in seinen Gedanken war hörte er plötzlich quietschende reifen, erschrocken schaute er sich um und sah wie das Taxi in der ferne verschwindet. Scheiße sagte Jamal meine Tasche war noch im Taxi, naja vllt bekomme ich sie irgendwann wieder. Er schaut auf die Uhr, 12:45 Uhr, 27.05.2021, naja zumindest regnet es nicht.

    Doch was jetzt? Ein leichtes tippen auf Jamals Schulter: "Hallo, ich bin Mr. Tuto :-) Darf ich dir zeigen wie du in Nordholm fuß fasst?" Jamal freut sich, nimmt dankend an und los geht die Reise, er lernt wie er Apfelsaft presst, wo er einkaufen kann etc. "So, nun musst du selbst schauen wie du weiter kommst" sagte Hr. Tuto und drückte Jamal zum abschied einen kleinen Katalog in die Hand "Quest" steht vorne drauf. "Naja mal schauen was passiert" dachte sich Jamal und erkundete den Marktplatz.

    Während er sich umschaute hörte er eine vertraute Stimme: "Ey Jamal?!" Moment, die kannte er doch? ist das etwa... "Jack, hey was machst du denn hier?". Es war Jamals alter freund Jack der schon vor längerer Zeit nach Nordholm kam. Schnell wurden die wichtigsten Infos ausgetauscht, ein Kaffee getrunken und schon saß Jamal im Auto von Jack unterwegs die ersten aufgaben aus seinem Katalog zu machen.

    "So, ich muss los, hier ein VW T6, den Schenk ich dir!" sagte Jack zum abschied.

    Jamal freute sich und doch wusste er nicht so recht was er jetzt tun sollte. "Oh, da steht ein Rettungswagen, die jungs holen sich wohl grade einen Kaffee, ich sollte mal hallo, vllt erfahr ich etwas über Nordholm" Dachte sich Jamal und ging auf die Sanis zu. Ein kurzer Plausch, freundliche Gespräche und plötzlich: "Hey, ich hab da eine Kleinigkeit für dich!" Jamal war verwundert, der Arzt ging zur Bank, hob Geld ab, Packte dies in einen Umschlag und drückte es Jamal in die Hand, "Damit du hier leichter zurecht kommst!".

    Völlig baff von so viel Freundlichkeit wusste Jamal nicht was er sagen sollte, er ging zum Bankautomaten zahlte das Geld ein und überlegte was er jetzt macht. "Ping" Eine Nachricht vom Wetterdienst, ein Sturm zeiht auf! "Hm, ich sollte mich ins trockene begeben" dachte sich Jamal und ging zum Einwohnermeldeamt den er musste ja Papiere beantragen.


    "Wow, der Herr war mega freundlich!" Dachte sich Jamal und freute sich über seine neuen Papiere! Gut was als nächstes? Erstmal dieses Questbuch weitermachen! Gesagt getan, Aufgabe um Aufgabe verging bis Jamals Handy klingelte: "Sie haben neue Coupons erhalten" "Hä? was für Coupons? ein Traktor, ein Transporter usw?!, wow, für die Aufgaben bekommt man ja Belohnungen und Geld?" Jamal löste die Coupons ein und schnell war der Start für ihn gar kein Problem!


    19 Uhr: "Mensch, die Sanis waren so nett und Medizin hat mich immer Interessiert, vllt kann ich ja was Lernen?" Er schrieb eine SMS an die Abramier und kurze zeit später fand Jamal sich im Aufenthaltsraum des Klinikums wieder. Praktikumszeit!

    "So, Dienstende" meldete sich der Ausbilder, wow, Jamal war überwältigt von den Eindrücken und einen Erste Hilfe Kurs konnte er auch gleich machen, Wahnsinn!

    "Nun gut, weiter gehts mit den Aufgaben, aber Moment, es gibt doch diese Stiftung, Josef Baum Stiftung glaube ich, vllt können die mir Helfen?" Jamal griff zum Handy, rief an und Tatsächlich, nach kurzer zeit bekam er von einem Netten Herren ein Nachtsichtgerät: "Es ist nicht viel aber es hilft dir bestimmt weiter" sagte dieser. "Wow" dachte Jamal, alle hier sind nett und freundlich sowie Hilfsbereit.

    "Nun gut, jetzt sind schon 11,5 stunden seid meiner Ankunft vergangen, ich sollte schlafen" dachte sich Jamal und legte sich hin.

    Was ein aufregender erster Tag!


    ------------------------------------------------------------

    Nun, das war natürlich nur ein kleiner Ausschnitt von meinem ersten Tag in Nordholm jedoch muss ich sagen das ich überwältigt war! Ich hatte sehr schönes RP und lauter freundliche Menschen die einem immer geholfen haben! Auch die Funktionen die der Server bietet sind super vielfältig und gewiss keine Selbstverständlichkeit in der ARMA Szene!

    Ich freue mich ein Teil davon sein zu dürfen und auf viele weitere Stunden!


    Liebe Grüße

    Burner Aka Marco Aka Jamal Silverfall