Der Weinberg

  • Sehr geehrter Herr Hempel,


    wir sind in Not und bitten Sie hiermit offiziell um Ihre Unterstützung.


    Früher noch, so saßen wir da, sturzbetrunken am Pomberg, mit dem billigsten Fusel und sorgten stets für Trubel.

    Es flogen die Flaschen und mit miesen Maschen wurden auch die ärmsten Pappen ihren letzten Gamaschen beklaut.

    Doch der billige Fusel machte nicht frei und so drohte immer mehr Ärger mit der Polizei.

    So gingen wir zurück zum Weinberg und lebten mit unserer Schand.

    Als Weingartenhüter und Kellermeister wurden wir landesweit bekannt.


    Auch auf Tortuga versuchten wir unser Glück. Der erste Versuch missglückt und die Fähre nahm uns mit zurück.

    Ein Jahr später Versuch Nummer 2.

    Ein altes Haus aus Stein sollte es sein. Der Wind pfeift durch das kaputte Dach und auch die Mühlen nebenan machen verdammt viel Krach.

    1,3 Millionen für diese Bruchbude legten wir auf den Tisch. Doch der Preis hielt nicht was er verspricht.

    Das Haus ging auf in Flammen und stürzte in sich zusammen.

    Im Verdacht haben wir den Nachbarn. Einen Herrn mit merkwürdigen Bräuchen und allerhand Vogelscheuchen.


    Nun stehen wir da vor den Trümmern unserer Existenz.

    Doch ohne Wein ist das Leben nicht fein.


    Da Tortuga bestimmt wird durch ein reizendes, historisches Ambiente und wir auf keinen Fall die Schönheit Tortugas mit neuzeitlichen Bauten verunstalten möchten, brauchen wir Ihre Hilfe.

    Es soll ein Bau werden mit natürlichen Baustoffen. Ein Bau, der in die Umgebung passt und der Komfort und den Charm Tortugas vereint.


    20210507214802_1.jpg



    Wir haben keinen so schicken Bauantrag, wie Sie es gewohnt sind. Ich bitte dies zu entschuldigen. Allerdings haben wir ein Lied über unseren Weinberg komponiert. Wir hoffen diese musikalische Einlage des Herrn Andre Hen wird Sie entzücken.

    Mit freundlichen Grüßen

    Semper Communis


    The post was edited 1 time, last by Cappa ().